Rob-Pro

Mitglied

  • »Rob-Pro« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 6. Januar 2014

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 100

- S
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Januar 2014, 18:58

Abarth Kauf brauche euren Rat

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebes Forum ich habe mich hier letztens neu angemeldet weil ich von meinen Grande Punto auf einen Abarth 500 8o :thumbup: umsteigen möchte.

Nun bin ich schon seit Tagen am suchen. Da ich aber wenig Ahnung habe vom 500 er wollte ich um eure Hilfe bitten.

Ich bin auf folgende Anzeige gestoßen:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…9542?ref=search


was haltet ihr von davon :) ?

Mein Abarth 500: G-Tech 270s ESD, Optimierter Luftfilterkasten, H&R Tieferlegung, Alcantara bezogenes Lenkrad und Türverkleidung,


Nira

Abarth-Profi

  • »Nira« ist weiblich

Beiträge: 458

Dabei seit: 5. April 2012

Wohnort: Langenfeld

Aktivitätspunkte: 2335

* *
-
N O 6 9 5

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Januar 2014, 20:02

Ich finde die Beschreibung und die Bilder nicht wirklich aussagekräftig.

"Tasche an Sitz vorn rechts" <- habt ihr die? Ich hatte da keine :thumbdown: .

Wenn es nicht zu weit weg von dir ist und du jemanden hast der sich Motor etc. mal ansehen kann (vll. ja auch du selbst) schadet eine Besichtigung sicher nicht, der Preis ist im Vergleich denke ich ganz gut.

Gruß,
Caro

Mein Abarth 500: #46, Nero Scorpione, 16" OZ Alleggerita, Toyo R1R, G-Tech Gewindefahrwerk S (= originalverpacktes Bilstein B14), Friedrich Motorsport Gruppe A Auspuff ab Kat, viele rote Aufkleber, Recaro Pole Position, Schroth Profi II asm, Käfig, notwendiges Bremsentuning, großer LLK


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (08.01.2014)

Rob-Pro

Mitglied

  • »Rob-Pro« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 6. Januar 2014

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 100

- S
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Januar 2014, 20:51

Auf was muss man beim Motor achten bzw. wo kann man da hingehen damit sich diesen einer anschaut?

Mein Abarth 500: G-Tech 270s ESD, Optimierter Luftfilterkasten, H&R Tieferlegung, Alcantara bezogenes Lenkrad und Türverkleidung,


Nira

Abarth-Profi

  • »Nira« ist weiblich

Beiträge: 458

Dabei seit: 5. April 2012

Wohnort: Langenfeld

Aktivitätspunkte: 2335

* *
-
N O 6 9 5

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:10

Ich lass es nun mal so aussehen als ob ich Ahnung davon hätte.

Ob man da extra wo hinfahren kann, keine Ahnung, ich hab in der Familie einige gelernte KFZler die sich damit auskennen.
  • Öl kontrollieren, nicht nur Füllmenge sondern vorallem Aussehen. Schaum ist z. B. ein Zeichen für eine kaputte Zylinderkopfdichtung.
  • Motorraum ansehen: Sauberkeit, ist irgendwo Öl wo keins sein soll...
  • Läuft der Motor Rund?
  • Btw. wann sollte beim 500er der Zahnriemen gewechselt werden? Könnte auch anstehen.

Mehr fällr mir zum Thema Motor grad nicht ein. Soll mal jemand Behaupten ich hätte beim Checker nichts gelernt :D . Ansonsten bei einer Besichtigung auf den Lack achten, Spaltmaße, gepflegter Innenraum, Abnutzung Reifen und Bremsen, etc.

Mein Abarth 500: #46, Nero Scorpione, 16" OZ Alleggerita, Toyo R1R, G-Tech Gewindefahrwerk S (= originalverpacktes Bilstein B14), Friedrich Motorsport Gruppe A Auspuff ab Kat, viele rote Aufkleber, Recaro Pole Position, Schroth Profi II asm, Käfig, notwendiges Bremsentuning, großer LLK


DonLuigi

Abarth-Fan

Beiträge: 75

Dabei seit: 16. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 395

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:52

Nabend.
Sieht aus wie ein Abarth aus dem Forum hier... zumindest schwirrt hier auch ein grauer mit den Winterfelgen rum, könnte der sein ?(
Der scheint halt die Basis-Ausstattung zu haben, mir persönlich würde Leder und die Klimaautomatik fehlen.

Für das Geld (+/-) bekommst du halt einen mit evtl. weniger Kilometer, mehr Ausstattung und jüngeres Baujahr bei einem Händler, das hast du Gewährleistung und Gebrauchtwagengarantie (meistens).

Motormäßig solltest du mal in den Öleinfüllstutzen schauen ob Ölschlamm drin ist, dann ist er meistens viel Kurzstrecke gefahren.
Achte mal auf den Wasserfüllstand im Ausgleichsbehälter, wenn der unter Minimum ist dann kann die Dichtung/Schlauchverbindung zwischen Turbo und Motorblock undicht sein (Kinderkrankheit).
Würde den Verkäufer dazu mal ausfragen, evtl. wurde es ja schon repariert.
Turbolader muss sich sauber anhören und hinten raus dürfen keine Ölspuren oder Wasserdampf rauskommen. Das wäre dann aber schon der Exitus.
Würde auch den Verkäufer als erstes fahren lassen, da siehst du wie er im kalten Zustand meistens mit seinem Auto umgegangen ist, sagt schon mal viel aus.
Schau dir die Wartungsbelege an ob er Scheckheftgepflegt ist, da sollte er Regelmäßig auch seinen Öl- und Zündkerzenwechsel bekommen haben.
Der hat eine G-Tech Box drin, von daher mal auf den Kupplungszustand achten und besonders auf den Umgang seines Besitzers.
Spaltmaße prüfen, auf Verformungen im Motorraum, Kofferraum, A-B-C-Säulen achten.
Unfallfreiheit im Kaufvertrag bestätigen lassen, und nicht den Satz "Unfallfrei laut Vorbesitzer"!

Zahnriemenkontrolle übrigens bei 60tKm, Tausch bei 120tKm.

Irgendwo hingehen dass sich jemand den Motor anschaut bringt meiner Meinung nach nicht viel.
Wenn dann muss auch ein Kompressionstest und noch weitere Prüfungen (Turbo, Kupplung, Fehlerspeicher usw.) durchgeführt werden.
Die Motoren sind sehr Robust, aber der Zustand ist immer und stark abhängig davon wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist!

Viel Glück, und wenn es der wird: Viel Spaß und Willkommen im Verein! :D

Mein Abarth 500: Esseesse Steuergerät + Bonalume Doping , Gewindefahrwerk, Sportluftfilter, Record Monza Edelstahl , Aluschaltknauf, Pop Off-Filter , Klarglasrückleuchten , Depo-Kombianzeige statt orig. Ladedruckanzeige


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (09.01.2014)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 284

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6515

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Januar 2014, 00:49

Hallo Rob-Pro,

die Ebay-Anzeige ist extrem unübersichtlich, dagegen ist die daruntergelinkte Zusammenfassung auf Mobile.de eine echte Wohltat.

Bereinigt um die Serienausstattung, bleibt ein achtfach bereifter Basis-Abarth mit Interscope-Musikanlage, Estetico-Kit und G-Tech Box.
Fünf Jahre alt, 89 Tkm gelaufen, scheckheftgepflegt und noch Garantie, für 9.900 Euronen VHB.

Beim Scheckheft wäre spannend, ob die 90tausender Inspektion bereits gemacht ist (andernfalls Zusatzkosten um die 350 Euro).
Worauf bezieht sich Garantie, und überträgt sie sich auf dich im Fall des Fahrzeugkaufs?
Ist die GTech-Box eingetragen? Warum erwähnt er mit keiner Silbe die Leistungssteigerung in seinen Annoncen?
Übrigens fahren viele Hersteller in Kulanzfragen eine Null-Toleranz-Linie, sobald Chip-/Motortuning im Spiel ist...

Steckt also ein wenig Risiko in dem Wägelchen, daher unbedingt wie von DonLuigi empfohlen auf Herz und Nieren prüfen.
Du bekommst in etwa das gleiche Auto (ohne Tuning, Winterreifen und Interscope) für gerade mal 5.500 Euro mehr in niegelnagelneu, inklusive voller Garantie (z.B. Hemmerle.de, aber bestimmt auch bei anderen Händlern).
Die GTech-Box lag mit Einbau und Motorgarantie um die tausend Euro, Details ggf. auf deren Homepage nachschlagen.

Viel Spass beim Besichtigen und Probefahren,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (09.01.2014)

Rob-Pro

Mitglied

  • »Rob-Pro« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 6. Januar 2014

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 100

- S
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Januar 2014, 14:26

Das sind ja schon ganz schön viele Sachen auf was man da achten muss :/...

kommt einer von euch aus der nähe von Karlsruhe +-50km und kann vielleicht bei einer Besichtigung und Probefahrt mich unterstützen. Ich kenn mich in der Materie nicht so aus und bevor ich nachher mehr kosten habe wäre das schon hilfreich:).

Mein Abarth 500: G-Tech 270s ESD, Optimierter Luftfilterkasten, H&R Tieferlegung, Alcantara bezogenes Lenkrad und Türverkleidung,


Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich

Beiträge: 820

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 4310

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Januar 2014, 14:42

Hallo Rob-Pro,
"Zahnriemenkontrolle übrigens bei 60tKm, Tausch bei 120tKm" schreibt DonLuigi.
Laut Betriebsanleitung spätestens nach 5 Jahren.

Mein Abarth 500: "Corsa topi"; 135PS; Rosso Officina; Skydome


Rob-Pro

Mitglied

  • »Rob-Pro« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 6. Januar 2014

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 100

- S
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Januar 2014, 15:32

Okay dann fasse ich mal alles in Stichworten zusammen:

-Öleinfüllstutzen schauen ob Ölschlamm drin ist(Kurzstrecke)
-Wasserfüllstand im Ausgleichsbehälter
unter Minimum : kann Dichtung/Schlauchverbindung zwischen Turbo und Motorblock undicht sein (Kinderkrankheit)
-Turbolader muss sich sauber anhören
-hinten raus dürfen keine Ölspuren oder Wasserdampf rauskommen
-Wartungsbelege anschauen um Scheckheftgepflegtheit zu prüfen (Regelmäßig Öl- und Zündkerzenwechsel )
-Spaltmaße prüfen, auf Verformungen im Motorraum, Kofferraum, A-B-C-Säulen achten
-Unfallfreiheit im Kaufvertrag bestätigen lassen, und nicht den Satz "Unfallfrei laut Vorbesitzer"!
-Bei Tuningboxen (G-Tech Box) : auf den Kupplungszustand achten und besonders auf den Umgang seines Besitzers mit dem Fahrzeug
-Zahnriemen sollte bei 120000km gewechselt werden ( Kosten laut ca.450-500€)
-Inspektion bei 90000km steht an (Kosten ca. 350€)

Fragen an den Verkäufer:
-Tuningbox eingetragen?
-Wird Garantie bei Halterwechsel übertragen?

Danke an alle schon mal für die wertvollen Tipps

Mein Abarth 500: G-Tech 270s ESD, Optimierter Luftfilterkasten, H&R Tieferlegung, Alcantara bezogenes Lenkrad und Türverkleidung,


Rob-Pro

Mitglied

  • »Rob-Pro« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 6. Januar 2014

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 100

- S
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Januar 2014, 16:13

TOM! meint der Wagen hätte noch Garantie.

Wie lange hat man den auf ein Abarth Garantie und auf was hat man Garantie?

Mein Abarth 500: G-Tech 270s ESD, Optimierter Luftfilterkasten, H&R Tieferlegung, Alcantara bezogenes Lenkrad und Türverkleidung,



DonLuigi

Abarth-Fan

Beiträge: 75

Dabei seit: 16. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 395

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Januar 2014, 19:44

Servus.
Von Garantie hab ich in der Anzeige jetzt nichts gelesen.
Normalerweise 2 Jahre Werksgarantie, die man dann nochmal um 1-2 Jahre verlängern kann.
Bei dem Abarth der dich interessiert wird die Garantie schon lange abgelaufen sein :(

Edit: Eben seh ichs, der Verkäufer hat in der Ausstattungsübersicht in Mobile.de "Garantie" angeklickt, kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen.
Wenn es so wäre hätte er es sicherlich in der Beschreibung erwähnt.
Würde mal anrufen und nachfragen.

Kennst du keinen Automechaniker den du mitnehmen kannst?
Wenn du Kaufabsichten hast kannst du evtl. mit einem Abarth-Händler in der Nähe eine Durchsicht (gg. Bezahlung) absprechen, schliesslich wärst du ja ein dann nach dem Kauf ein neuer Werkstatt-Kunde ;)
Oder wenn du dir ganz unsicher bist ein Dekra- oder TÜV-Siegel vor dem Kauf anfertigen lassen (Kostenpflichtig).
Wenn du ADAC-Mitglied bist wäre vielleicht auch ein Gebrauchtwagen-Check für Mitglieder möglich.

Normalerweise sollte es aber kein Ding sein den Abarth selbst zu checken, halt dich an die Punkte die wir dir genannt haben, nehm jemanden mit der sachlich den Überblick behält (Abarth-Freude macht Blind :)) und achte besonders drauf wie der Besitzer damit umgeht und darüber erzählt.
Wenn er von sich aus schon darauf hinweist dass Warmfahren das A und O ist, dann bist du schon mal auf der sicheren Seite.
Wenn er aber nur darüber erzählt welche Autos er zersägt hat und um wie viel schneller er wie andere Kleinwagen unterwegs ist, dann ist die Sache auch klar :D

:top:

Mein Abarth 500: Esseesse Steuergerät + Bonalume Doping , Gewindefahrwerk, Sportluftfilter, Record Monza Edelstahl , Aluschaltknauf, Pop Off-Filter , Klarglasrückleuchten , Depo-Kombianzeige statt orig. Ladedruckanzeige


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 284

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6515

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Januar 2014, 20:25

TOM! meint der Wagen hätte noch Garantie.
Tom! hat das in der mobile.de Annonce gelesen (ist ein Haken dran)...
Der Verkäufer ist 2ter Halter, es könnte sich durchaus um den Rest einer Gebrauchtagen-Garantie handeln (die aber i.d.R. bei Autoverkauf nicht übertragbar ist), alternativ auch auf das G-Tech-Tuning (k.a. ob übertragbar im Fall des Fahrzeugverkaufs).

Das Auto sieht gepflegt aus und 90 Tkm sind nun auch nicht die Welt in 5 Jahren, aber sollten Inspektion inkl. Ölwechsel und Zahnriemen noch ausstehen, geht das nochmal gut ins Geld.
Bei den Reifen auch auf das Profil achten!

Gruß & gute Besichtigung,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014)

Cooper S

Abarth-Profi

  • »Cooper S« ist männlich

Beiträge: 434

Dabei seit: 1. Dezember 2008

Aktivitätspunkte: 2315

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Januar 2014, 21:55

Kaufen oder nicht?

Hallo, ich würde dir empfehlen fürs gleiche Geld eine neueres Baujahr vor allem mit weniger Kilometern zu ergattern. ich habe meinen 2008 neu gekauft und hab schon einiges an Verschleißteilen und Reparaturen die letzten 95000km investiert. Der Zahnriemen gehört gewechselt nachdem die 5 Jahre zuerst eingetreten sind. Hier noch ein Paar Punkte : Radlager Hinterachse, Geräusche Differential vor allem im 4.und 5. Gang, Bremsscheiben, Reifenlaufbild Vorderachse. Was nach 5 Wintern auch nicht zu unterschätzen ist :! Rost an den Achskörpern, Den Fahrwerksteilen und an Blechschnittstellen.
Nimm einen serienmäßigen mach ne Box einen Endschalldämpfer und nen Federsatz oder gewindefahrwerk rein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014)

egger1990

Abarth-Profi

  • »egger1990« ist männlich

Beiträge: 457

Dabei seit: 21. Januar 2010

Wohnort: Österreich - Vorarlberg

Aktivitätspunkte: 2420

D O
-
R S S 5

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. Januar 2014, 17:14

Steuergerät ausdruck

Ich würde zuerst mal einen Ausdruck vom Motorsteuergerät sehen wollen, da kann man nämlich sehen wieviel Drehzahlüberschreitungen, eingriffe in die Software usw. dieses Fahrzeug hat. Sobald es eine Drehzahlüberschreitung hat lasse ich die Finger davon :( Weil dan weiss ich das der oft die Karre richtig hergenommen hat. Dies kann jede Fiat Werkstatt mit dem Diagnose Gerät auslesen bzw. Ausdrucken.

Mein Abarth Punto Evo: Scorpione Limited 1 of 199, G-Tech 560 RSS Kit inkl. 200 Zeller Kat mit Klappenauspuff, Stahlflex, Koni FSD, 15 mm Platten hinten, Carbon Spiegelabdeckung uvm.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014), druckdose (14.01.2014)

ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. Januar 2014, 17:33

Daran würd ich das nicht fest machen, Egger.
Jemand der die Karre bis in den Begrenzer dreht muss das Auto noch lange nicht schlecht behandelt haben.
Da find ich die, die keine Service Intervalle einhalten viel schlimmer.

Bei Autos die Spaß machen zu fahren, kannste davon ausgehen, das 99% der Autos auch mal bis in den Begrenzer gejagt wurden. Und das ist IMHO nichts wildes.
Die Steuergeräte fangen dann ja schon an nen Flag bei Drehzahlüberschreitung zu setzen.
Interessanter wären da eher so Parameter wie Zeit im Overboost oder was es noch alles gibt. Wenn dann lässt sich eher aus dem großen Ganzen erahnen wie das Fahrzeug behandelt wurde.
Soll ja bei den T-Jet Motoren eh besser sein, wenn die auch mal Drehzahl bekommen, munkelt man.
Mein Motor hat bei 130000km, als wir den auf gemacht haben, noch top ausgesehen. Da hat der Motormann gesagt, so einen guten T-Jet Motor hat er mit der Laufleistung quasi noch nicht gesehen.

Ich würd dem auf den Zahn fühlen, wies aussieht mit Service, wer den gemacht hat, etc (Scheckheft ist zwar schön und gut, Rechnungen sind mir lieber ;) )
Schau nach ner Hebebühne wo du drauf kannst damit du dir das Auto auch von unten anschauen kannst.
Nimm dir GENUG Zeit bei der Probefahrt. Lass dich nich volllabern und achte auf alle möglichen Geräusche. Am besten Probefahrt machen wenns Trocken ist, im Regen kann man manche Geräusche überhören.
Man bekommt ja mit wie sein gegenüber so drauf ist.
Das wichtigste ist aber:

DU musst das Auto nicht kaufen wenn du nicht 100% überzeugt bist.
Fürn Verkäufer siehts anderst aus, der MUSS/WILL es ja los werden.
Das ist der größte Vorteil für dich, du bist nicht im Zugzwang. :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014), druckdose (14.01.2014)

vwbekloppt

Abarth-Fahrer

  • »vwbekloppt« ist männlich

Beiträge: 154

Dabei seit: 25. Dezember 2013

Wohnort: Eitorf

Aktivitätspunkte: 790

S U
-
R M

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Samstag, 11. Januar 2014, 11:44

Hallo zusammen, ich stand ja auch vor der entscheiden
Einen gebrauchten zu kaufen oder nicht.
Habe mir dann 3 gebrauchte angeguckt zwischen 10000 und 13000 Euro.
Bin dann jedoch zu dem Entschluss gekommen einen fast neuen (vorführwagen) mit 600km vom Händler zu kaufen.
Das Problem ist ja das die Motoren zwar sehr robust sind jedoch nur bei der richtigen pflege, jeder weiß wie man zu. Mit dem turbo umgehen sollte wenn das Auto kalt ist oder nach sehr zügiger Fahrt.
Die Vorführwagen, Jahreswagen ect. Kosten zwar ein klein bißchen mehr , aber du weißt was du hast.
Würde wirklich gut überlegen wie gesagt 89000 km hat dieser drauf wenn ich richtig gelesen habe , wenn du einen
Mit ca 1000 bekommt kannst du erst mal ein paar jahre fahren bist du an die km kommst .
Viele grüße

Mein Abarth 500: Abarth 500 , kit 595 160ps, Koni FSD,


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014)

Rob-Pro

Mitglied

  • »Rob-Pro« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 6. Januar 2014

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 100

- S
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 12. Januar 2014, 17:57

Hab ihn gestern angeschaut und probegefahren :D. Er war wie soll ich sagen ziemlich ab.
D.H schleim im Öldeckel, Kühlflüssigkeit unter min. , Reifen abgefahren alle 8 , winterfelgen vermackt,
Schaltknauf ist nicht in Grunstellung gesprungen ?!?, Auspuff Schutzblech weggerostet, Zahnriemenwechsel stand an , 90000 Inspektion stand an , anhand der abschleppöse erkannte ich das er schonmal abgeschleppt würde außerdem fehlte die Abdeckung der Öffnung , Seitenspiegelabdeckung lose, der Besitzer ist Gefahren wie naja sehr rasant ohne warmfahren .... Und er hat erzählt wen er schon alles abgezogen hat :) da war mir alles klar .

Mein Abarth 500: G-Tech 270s ESD, Optimierter Luftfilterkasten, H&R Tieferlegung, Alcantara bezogenes Lenkrad und Türverkleidung,


Rob-Pro

Mitglied

  • »Rob-Pro« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 6. Januar 2014

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 100

- S
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 12. Januar 2014, 18:19

Ich hab noch ein Kanidaten was haltet ihr davon ?
Was denkt ihr kann ich noch rausholen fals er gut ist ?

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/aba…/188276274.html

Mein Abarth 500: G-Tech 270s ESD, Optimierter Luftfilterkasten, H&R Tieferlegung, Alcantara bezogenes Lenkrad und Türverkleidung,


vwbekloppt

Abarth-Fahrer

  • »vwbekloppt« ist männlich

Beiträge: 154

Dabei seit: 25. Dezember 2013

Wohnort: Eitorf

Aktivitätspunkte: 790

S U
-
R M

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Januar 2014, 19:43

Also ich halte ja von der Leistungssteigerung per Box nicht soviel,
Ansonsten wie gesagt weis ja nicht was du max anlegen kannst aber für 15990 bekommst du Vorführwagen mit 10km
gruss

Mein Abarth 500: Abarth 500 , kit 595 160ps, Koni FSD,


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014)

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich

Beiträge: 4 409

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 22365

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

20

Montag, 13. Januar 2014, 12:35

@Rob-Pro: Der 500A scheint sehr gepflegt worden zu sein und der Motorraum sieht aus wie neu... :)

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rob-Pro (13.01.2014)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!