Augustin Group

Abarthusfan

Abarth-Fan

Beiträge: 75

Dabei seit: 31. Januar 2012

Aktivitätspunkte: 495

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Dezember 2016, 10:44

Abarth Serie 4

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo und guten Tag zusammen,

habe bezüglich des neuen Modells einige Fragen, wo ich noch keine Antwort gefunden habe:

Was wurde im Rahmen der Modellpflege bei der neuen Serie 4 geändert, und hier meine ich nicht die optischen Merkmale wie Stossfänger Beleuchtung etc.?

Konkret: Wurde die Verarbeitungsqualität verbessert und hat man die unheimlichen und oftmals angesprochenen Geräusche aus dem Heckabteil beseitigen können?
Wie sieht es um das neue Soundsystem aus und wie wird der Sub angeordnet im Kofferraum (Fotos?)?
Hat sich in Bezug auf den Motorraum bei der 180 PS Version was verändert bzw. gibt es hier Fotos?
Gibt es Veränderungen beim Fahrwerk/Bremsen?
Die Dachantenne fällt wohl beim Ordern des großen Navis weg?

Wie ist die Meinung zum mechanischem Sperrdifferential?

Viele Fragen 8| :?: .

Vielen Dank im Vorraus.

Abarthusfan

Luigi+

Mitglied

  • »Luigi+« ist männlich

Beiträge: 27

Dabei seit: 27. September 2016

Wohnort: Landkreis SHG

Aktivitätspunkte: 160

S H G
-
K 9 1 1

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Dezember 2016, 13:10

Zur Verarbeitungsqualität. Geht soweit in Ordnung. Geräusche aus dem Heckabteil kenne ich nicht.
Die Dachantenne entfällt, wenn Du die Scheibenantenne bestellst. +150 € Dafür hast Du dann einen schönen ABARTH Blindstopfen auf dem Dach.
Der Subwoofer ist in der Reserverad-Mulde eingebaut. Das Soundsystem selbst ist in der Lage, das Spektakel des kleinen 1,4 Liter Turbo und der Klappen-Auspuffanlage zu übertönen.
Anspruchsvolle Musikstücke höre ich zuhause.

Mein Abarth 595: Competizione 180 PS, weiß, Xenon, Scheibenantenne, Sperre, Performance Paket, 7" Navi, und noch einige Zutaten. Demnächst andere Sitzkonsole von LB Fertigungstechnik, dann sitze ich nicht mehr wie ein Affe auf dem Schleifstein!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BR189 (11.12.2016)

Ripasso

Abarth-Schrauber

Beiträge: 234

Dabei seit: 25. September 2014

Aktivitätspunkte: 1190

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Dezember 2016, 15:49

Ich bin hier wahrscheinlich der einzige dem der Knopf auf dem Dach überhaupt nicht gefällt. Würde ich nicht geschenkt nehmen. Daher gilt für mich: Dachstabantenne, old school.
Ripasso :anhimmel:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MiniCooper (11.12.2016), brera939 (11.12.2016), amphore (14.03.2018)

Renel

Abarth-Fahrer

Beiträge: 114

Dabei seit: 2. August 2016

Wohnort: Braunschweig

Aktivitätspunkte: 655

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Dezember 2016, 18:21

Serie 4

.... oder nimmst das Cabrio und da ist die Antenne in der rechten hinteren Seitenscheibe drin.
Die Seitenscheiben sollten schon verdunkelt sein.

Die Beats Soundanlage ist schon Super aber sollte noch mal vom Spezi für Auto Soundanlagen neu justiert werden.

Grüße Rene

Mein Abarth 595C: Abarth Rot, Cabrio - graues Dach, Xenon, Beats, Windschott


DPS

Abarth-Fan

Beiträge: 52

Dabei seit: 14. August 2016

Wohnort: Ludwigsburg

Aktivitätspunkte: 275

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Dezember 2016, 18:31

Also ich hab hinten Geräusche ab und zu und man hört halt wenn kleine Steine usw vom Rad hoch gewirbelt werden.

Mein Abarth 595:


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 493

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12525

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:17

Hallo!

Geräusche aus dem Heckbereich habe ich keine. Wusste auch nicht, dass dies oftmals angesprochen wurde.

Die Verarbeitungsqualität ist bei der Serie 4 genauso wie bei den anderen vorhergehenden Serien. Brauchbar, aber nix für Spaltmassfestischisten. ;)

Was meinst Du mit Änderungen im Motorraum? Neues Design oder so was?

Zumal Thema Bremsen/Fahrwerk kann ich nichts beitragen. Vermutlich wird sich hier bei dem Competizione gegenüber seinem Vorgänger nix geändert haben.

Das Beats Soundsystem ist definitiv besser als das Interscope-Soundsystem und für eine Serienanlage durchaus beachtlich.

Viele Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 939

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 4930

T S
-
X C * *

Danksagungen: 166

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Dezember 2016, 09:01

Ich bin hier wahrscheinlich der einzige dem der Knopf auf dem Dach überhaupt nicht gefällt. Würde ich nicht geschenkt nehmen. Daher gilt für mich: Dachstabantenne, old school.
.....dito ;-) Antenne im Seitenfenster wäre für mich nur eine Option gewesen, wenn das Loch im Dach dann komplett weggewesen wäre..
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, ProRace 7x17 / ET:25, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MiniCooper (12.12.2016), amphore (14.03.2018)

MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich

Beiträge: 364

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1865

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Dezember 2016, 14:49

...davon bin ich ausgegangen...? Somit bin ich echt glücklich, dass der kleine vor nem Jahr schon in Produktion war und die Bestellung nicht mehr auf Scheibenantenne abgeändert werden konnte.

In Sachen Verarbeitungsqualität hat sich meiner Meinung nach nichts geändert, lasse mich da aber auch gerne eines Besseren belehren...? Im Innenraum haben die Sabelt mit Leder/Alcantara nun eine Carbon-Rückseite. Geräusche aus dem dem Heckabteil: Vermutlich meinst Du damit das Knacken der Koni-Stoßdämpfer...? Hatte ich die ersten 500 Kilometer, dann waren die Geräusche weg. Da die Konis im Competizione/Turismo (hinten) weiterhin verbaut werden, sollte das "Problem" eventuell weiter auftreten können. Beim Turismo werden ohne Aufpreis nur noch hinten Konis verbaut. Beim Competizione hat sich motorenmäßig weder technisch noch optisch etwas verändert. Und die Brembo ist nicht mehr schwimmend gelagert.

Wie sind die Erfahrungen der Serie 4 Besitzer in Sachen Seitenschweller (die sich lösen), Brembo (festsetzen bei Feuchtigkeit) und Record Monza (zwecks Klappe)...?

Sperrdiff brauche ICH bzw vermisse ICH definitiv nicht. Vergesse sogar immer das Q2 zu aktivieren; und komme trotzdem aus den Kurven. Ist halt ne Ansichtssache und die Trumpfkarte am Stammtisch :D

Gruß
Rouven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiniCooper« (12. Dezember 2016, 15:37)

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST Cupra 4drive 2020


josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 939

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 4930

T S
-
X C * *

Danksagungen: 166

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Dezember 2016, 16:06

Hallo Rene,

....Die Beats Soundanlage ist schon Super aber sollte noch mal vom Spezi für Auto Soundanlagen neu justiert werden.....

..hmm, was soll der Spezialist denn "justieren?
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, ProRace 7x17 / ET:25, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


Abarthusfan

Abarth-Fan

Beiträge: 75

Dabei seit: 31. Januar 2012

Aktivitätspunkte: 495

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Dezember 2016, 19:07

Hallo zusammen,

klingt ja wirklich, bis auf optische Punkte, nicht gerade nach tiefgreifenden Veränderungen. Denke auch, dass das Soundsystem in Verbindung mit Navi ein deutlicher Fortschritt ist. Ja die Geräusche, besonders wenn es kalt ist, aus dem Heckbereich sind wirklich nervig. Bis jetzt konnte mir keiner, auch nicht meine Werke, wirklich eine Lösung bzw. die Ursache benennen :cursing: . Der Kabelbaum hinter der Seitenverkleidung ist es definitiv nicht, den habe ich schon isoliert. Im Bereich Motorraum hat sich glaube ich nur im Bereich der Gummilippe Stirnwand etwas getan. Zum Soundsystem gibt es ja in Bezug auf den Sub die tollsten Bilder (Verkleinerung des Kofferraums etc.). Hat hier jemand Bilder vom Kofferraum in Verbindung mit Sub und vom Motorraum?
Die Störgeräusche (Türverkleidung etc.) lassen sich zum Glück einfach beheben. Optisch ist der Neue schon echt :top: besonders in der Neuen weißen Metalliclackierung.

Das nächste Frühjahr kommt bestimmt und die Überlegung zum Umstieg. ;(

Vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen.

Abarthusfan


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 493

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12525

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Dezember 2016, 21:18

Servus Abarthusfan!

Eine Frage: warum fährst Du denn nicht mal zum Händler und schaust Dir das Auto nicht in Ruhe an? Ich glaube, dass sich im Motorraum nicht soviel getan hat, als das man diese Details auf einem Bild erkennen kann. Was sollte sich hier auch groß ändern? ?(

Bedenke, dass es sich bei der Serie 4 um ein Facelift handelt und nicht um eine Neukonstuktion.

Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


spyco02

Mitglied

  • »spyco02« ist männlich

Beiträge: 25

Dabei seit: 23. September 2016

Wohnort: Siegen

Aktivitätspunkte: 135

* *
-
* * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Dezember 2016, 22:55

Zum Thema Verarbeitungsqualität...... das ist mein erster Abarth und hatte vorher schon einige schnelle Autos, aber was den Lack angeht bin ich sehr enttäuscht (sehr, sehr weich) sind ratz fatz Kratzer drin. Von den billigen Kunststoff im Innenraum ganz zu schweigen. Motor, Bremse, Fahrwerk und Sound super. Aber ganz ehrlich, für den Preis kann man wirklich etwas Hochwertige Materialien erwarten.
Ihr habt Euer bestes gegeben und Versagt. Daraus lernen Wir; Es garnicht erst zu versuchen!!! :thumbsup:

Mein Abarth 595: Competizione, Serie 4, Podio Blau


rennrado

Abarth-Fahrer

  • »rennrado« ist männlich

Beiträge: 104

Dabei seit: 20. Mai 2015

Wohnort: südlich von Wien

Aktivitätspunkte: 540

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Dezember 2016, 07:27

Hallo Spyco,
diese Erfahrung hatte ich mit meinem Serie3 Competizione leider auch gemacht- ich dachte schon, dass diese Auffälligkeiten nur mir ins Auge sprangen.
Ich hatte eine metallic Dreischichtlackierung, wo man davon ausgeht, dass diese härter ist- zumindest bei Audi ist das der Fall- aber nix da, ich bin mal zufällig mit Arbeitshanschuhen am Lack angekommen und hatte schon Kratzer im Lack, quasi im Vorbeigehen und ich durfte schon wieder polieren, was aber nicht zu 100% mehr zu beheben war- auch das war ein Grund warum ich meinen nicht mehr wollte- gefühlt kommt mir der Lack beim 124er besser vor- aber das soll die Freude an euren 500er nicht schmälern, also aufpassen und behandeln wie rohe Eier ist angesagt.
Auch die Ausschnitte beim Teppich wo die Sitze angeschraubt sind und das Blech durchschaut hat auch mein Auge getrübt, zumindest beim Gen.3 war das der Fall- ist meiner Freundin gleich zu Beginn ins Auge gesprungen als sie zum ersten mal Platz genommen hatte- solche Details kann man besser lösen, ob das Lackproblem von den wasserlöslichen Lacken stammt oder nur eine Fiat Eigenschaft ist, weiß ich nicht, ist aber in dieser Preisklasse ärgerlich.
S.H.A.D.O Supreme Headquarter of Abarth Driving Organisation

Mein Abarth 124 spider: Farbe: Midlifecrisis Turini weiss/ schwarz matt...mit einem Hauch von rot- full options...


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Dezember 2016, 07:37

Ich denke die meisten neuen Autos haben dieses Lackproblem. Die Lacke sind heute viel weicher und sehr empfindlich. Habe das bei meinem vorherigen A5 Sportback schon bemängelt wegen Kratzer, Abplatzet usw. Mein Vater fährt nen Porsche Macan und regt sich ebenfalls über due Lackqualität auf.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Abarthusfan

Abarth-Fan

Beiträge: 75

Dabei seit: 31. Januar 2012

Aktivitätspunkte: 495

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:26

Hallo zusammen,

ja sicher ist es einfach sich das Auto anzusehen, aber dazu muss ein Händler erstmal das passende Modell auf Lager haben. Jedenfalls habe ich noch keinen mit dem Soundsystem gesehen X( .
Das Thema Lackqualität ist ein Kaüitel für sich von Kratzempfindlich wie s.... bis hin zu Abblätterungen im Bereich der Stossfänger. Denke auch, dass die Verarbeitungsqualität in Bezug auf den Preis nicht sonderlich gut ist. Der Fahrspass im Gegenzug natürlich :thumbup: . Was auch nicht schlecht ist, ist de rUmstand bei Nässe in Verbindung mit den Brembos zu bremsen. 8o Für unerfahrene Neulinge, wie ich es war, ein Abenteuer.

Grüße

Abarthusfan

spyco02

Mitglied

  • »spyco02« ist männlich

Beiträge: 25

Dabei seit: 23. September 2016

Wohnort: Siegen

Aktivitätspunkte: 135

* *
-
* * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:34

Also wir hatten schon von VW bis Seat und Skoda alles dabei, zuletzt ein Seat Cupra R (CandyWeiß). Der Lack war auch empfindlich aber nicht so wie bei Fiat.
Wir fahren noch ein Skoda 5E RS, hier muss ich sagen ist die Lackqualität wirklich super. Nicht zu Harter Lack und lässt sich sehr gut bearbeiten.
Aber am schlimmsten von Kratzer betroffen sind die Lackierten Kunststoffteile, Seitenschweller und Stoßstangen. Leichter Staub auf dem Lack reicht schon aus, bin mal nur mit den Finger drüber gegangen und schon waren microkratzer im Lack. :thumbdown:


Ich verstehe auch nicht warum man in der Autoindustrie unbedingt auf Wasserlacke umsteigen muss?! Klar hat das was mit Umwelt zu tun aber Industrielacke für z.B. Maschinenteile gibt es weiterhin mit Lösemitteln. Einiges war doch Früher besser!!! ;)
Ihr habt Euer bestes gegeben und Versagt. Daraus lernen Wir; Es garnicht erst zu versuchen!!! :thumbsup:

Mein Abarth 595: Competizione, Serie 4, Podio Blau


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:55

Also als mir vor 2 Wochen jemand ins Heck geknallt ist, hat es erstaulicherweise keine Kratzer hinterlassen. Die Stossstange ist hin (oben gerissen), aber der Lack hatte nichts ?(

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Renel

Abarth-Fahrer

Beiträge: 114

Dabei seit: 2. August 2016

Wohnort: Braunschweig

Aktivitätspunkte: 655

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 13. Dezember 2016, 20:07

ABARTH Serie 4

Hey,

die Tür Innenverkleidung kann man sich ja beziehen lassen wie bei Pogea !

Den Lack werde ich auch Versiegeln lassen mit Creamic pro.

Grüße Rene

Mein Abarth 595C: Abarth Rot, Cabrio - graues Dach, Xenon, Beats, Windschott


D3an

Abarth-Profi

  • »D3an« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 19. Juli 2010

Wohnort: Pfedelbach

Aktivitätspunkte: 4025

- OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. Dezember 2016, 20:31

Also bei mir isses eher umgekehrt. Der graue Lack vom Abarth hat so gut wie alles verziehen. Glaube mittlerweile das Uni Lacke da besser sind.

Jetzt mit Seat Leon 5F Cupra mit schwarz metallic kommt es mir vor als wären jeden Tag neue Kratzer zu sehen :pinch:
Super... Schön schnell unterwegs gewesen :rotfl:

Mein Auto: Seat Leon Cupra 5F Performance


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 433

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7190

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 07:37

So kommt es mir auch vor :pfeifen:

Das Grau-Metallic unseres 595er ist eine dankbare Farbe, dagegen kann man sich beim Schwarz-Metallic meines TT totpflegen...
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!