Autohaus Renck-Weindel KG

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

1

Donnerstag, 7. April 2011, 16:38

Ausgebremst ...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

... beim Überholen eines Traktors auf der Landstraße, hat mich heute die Elektronik. Grad als ich neben dem Traktor war tritt der Computer auf die Bremse - und ich stutzte mehrmals vor und zurück. Und NEIN, ich habe NICHT versucht, im ersten Gang vorbei zu kommen. -.-

Snoopy

Abarth-Schrauber

  • »Snoopy« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 2. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 1590

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. April 2011, 16:48

Kröten oder Kuhfladen auf der Straße ? :D

Mein Abarth 124 spider: Abarth Update 3: Abarth 124 Spider, Lichtpaket, Soundpaket, rot mit schwarzen Hauben


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

3

Donnerstag, 7. April 2011, 16:52

Nichts dergleichen. Die Straße war trocken und sauber und der Traktor echt langsam. ;)

Tiefflieger

Mitgliedschaft beendet

4

Donnerstag, 7. April 2011, 19:46

Noch winterreifen drauf?oder ttc angehabt?strasse nass?lenkeinschlag zu groß gewählt? Im tank E10 drinn gehabt?oder gas und bremse gleichzeitig betätigt?oder war der trecker zu schnell?
Fragen über fragen wenn diese fehler ausschliessen kannst und du noch garantie hast dann fahr in die werke.
:rotfl:

Vergass noch
drehzahl begrenzer eventuell im 2 gang?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tiefflieger« (7. April 2011, 19:49)


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

5

Donnerstag, 7. April 2011, 19:59

Drehzahlbegrenzer im 2. Gang wäre die einzige Erklärung, allerdings geht der 2. Gang bis 70 oder 80 km/h, da wär ich an dem Traktor ja längst vorbei gewesen. Einen Traktor, der mit 25 km/h dahinzuckelt zu überholen kann man ja fast nicht "Überholvorgang" nennen. Also irgend was war da komisch. -.-

Wolverhampton

Mitgliedschaft beendet

6

Donnerstag, 7. April 2011, 20:48

fast leerer Benzintank? Ging es Bergauf? :?:

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

7

Donnerstag, 7. April 2011, 20:53

Nein, Tank war voll. Ob Bergauf den Computer veranlassen würde mich plötzlich stark einzubremsen weiß ich net. Es war wie das Einsetzen des Drehzahlbegrenzers, nur, daß der Traktor viel zu langsam war, als daß ich bis neben ihm schon so hoch gedreht haben könnte. Außer vielleicht im ersten Gang, und der war es definitiv nicht. O.o

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. April 2011, 22:11

Hy

kenn das Problem hatte ich auch ein paar mal aber nur wenn ich echt arg aus dem Stand wegbeschleunigt hab und die Straße feucht war hat mich das ASR arg ein gebremst bis zur dritten.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

9

Freitag, 8. April 2011, 08:56

Ist kein gutes Gefühl, wenn sowas auf der "Überholspur" im Gegenverkehr passiert. :-/

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

10

Samstag, 9. April 2011, 21:25

Ausgebremst, neue Eindrücke

Heute Abend ist es wieder passiert. Ich schalte vom fünften Gang in den vierten Gang zurück, um von 75 auf 100 zu beschleunigen. Der Ladedruck steigt normal, fällt dann plötzlich sanft und lautlos auf Null zurück und ich fahre Bleifuß im 4. Gang mit konstant 90 km/h dahin. In dieser Zeit bleibt auch der Ladedruck auf Null. Da das Phänomen nicht von selbst verschwand nahm ich Gas zurück und trat noch mal neu drauf. Jetzt war wieder alles ganz normal. Den Rest der Fahrt keine weiteren Auffälligkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zyzigs« (9. April 2011, 21:38)



Huber

Abarth-Profi

  • »Huber« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Nähe München

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. April 2011, 22:04

Hört sich an als ob der Gaspedalpoti defekt ist.
Lass den mal in der Werkstatt auslesen.
A500er mit Dachträger, Anhängerkupplung, Standheizung, DAB Radio und beheizten Schaltknauf. LOL
Frauen können die Stimmen der Werkzeuge nicht hören.

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

12

Samstag, 9. April 2011, 22:12

Joa, werd ich machen. Hängt vielleicht mit dem ESP & Hillholder Ausfall von vor vier Wochen zusammen. Der trat allerdings nicht mehr auf.

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. April 2011, 10:28

Hy

letztens hab ich eine komische endeckung gemacht ab und zu geht er in sport nicht so gut dann muss ich sport ausschalten und wieder einschalten.



Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

14

Sonntag, 10. April 2011, 10:41

Ja, die Idee hatte ich auch schon. Habe mal Sport an u. aus geknipst, weiß aber nicht, ob das irgend was bewirkt hat. Die Fahrt heute Morgen im Sport Modus verlief ohne Probleme.

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. April 2011, 10:44

Hy

wenn du denn fehler abs hillholder esp usw hattest kann es ja sein da einer deiner vorderen Abs sensoren nen knall hat und eventuell dem steuergerät meldet das sich das rad durchdreht obwohl das nicht der fall ist. Dann wird die Drosselklappe geschlossen der Ladedruck reduziert und eventuell das durchdrehende Rad abgebremst.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

16

Sonntag, 10. April 2011, 10:58

Schon, aber es war ja so, daß erst nach Gas weg und neu drauf mir die Leistung zurückgegeben wurde. Sonst arbeitet ASR doch fortlaufend, so daß die Leistung bei gehaltenem Vollgas von selbst wieder gegeben wird, sobald der Sensor keinen Schlupf mehr registriert. Da müßte der Sensor in einem irrtümlichen Dauerschlupf hängengeblieben sein?! Ich weiß aber aus der Erfahrung mit Reifglätte, daß das ASR die Leistung nicht so abrupt u. stark zurücknimt: Das würde die Gefahr des Rutschens ja eher noch vergrößern. Es wirkt eher wie ein irrtümlich eingesetzter Begrenzer (der vermutlich bei haltendem Vollgas annimt, daß die Drehzahl so lange auf Rot sei, bis man das Gas reduziert).

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Zyzigs« (10. April 2011, 11:07)


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

17

Sonntag, 10. April 2011, 16:10

Noch mehr Eindrücke

Heute habe ich gemerkt daß, wenn es passiert, das "Lupfen", also ein bissl weniger Gas und wieder ganz durchtreten, auch mehrere Male, den Zustand nicht beendet. Erst ganz vom Gas gehen und neu drauftreten beendet den Spuk.

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

18

Montag, 11. April 2011, 15:59

Diagnose zu "Ausgebremst"

Heute war ich kurz in der nächstgelegenen Fiat-Werkstatt. Besonderer Dank gilt der Werkstatt der Sieland Automobile in Beverungen, die meinen Floh einfach mal zwischendurch in die Halle gefahren und an das Diagnosegerät gehängt haben.

Das Ergebnis aus dem Fehlerprotokoll ist ebenso erfreulich wie ernüchternd: Kein Fehler gefunden. Sie haben dann einfach mal das Steuergerät resettet. Nach dem nächsten Zünden kam dann: "Motorfehler: Motor kontrollieren". Nochmal neu gestartet und der Fehler war weg.

Tja, nun weiß ich auch nicht weiter. Ich fahre also einen Renn-Floh, der Fehler macht, ohne sie eingestehen zu wollen. Irgendwie wirkt das sehr menschlich. Was soll man da sagen?! Möge die Macht der Maschine nun mit mir sein. O.o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zyzigs« (11. April 2011, 16:00)


MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. April 2011, 17:19

Hab zwar nie Deinen beschriebenen Fehler gehabt, aber die Eindrücke mit den Fehlerprotokollen kann ich bestätigen.

MONATELANG hatten wir ab und zu Fehler vom ESP / Hillholder / ABS. Fehlerauslese hat entweder keine oder wirre Fehler ergeben.
Am Ende hat sich der Gaspedalpoti als Verursacher herausgestellt.
Der ist nicht im Fehlerspeicher gelandet, da er nur ganz sporadisch falsche Werte geliefert hat, die aber, und jetzt wird's wichtig, plausibel genug waren, um keinen eigenständigen Fehler auszuwerfen. Somit sind die angeschlossenen Systeme (ABS etc.) durcheinander geraten.

Erst beim Ausbauen und Durchmessen hat sich das Ding als defekt rausgestellt!

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

20

Dienstag, 12. April 2011, 17:23

Sachen gibt es O.o

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!