Phil.90

Abarth-Profi

  • »Phil.90« ist männlich

Beiträge: 589

Dabei seit: 6. Dezember 2010

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 21. Juni 2012, 15:03

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

!!!! Achtung Vermutung !!!!

Vorerst will ich klar stellen, dass man keine Super Aga braucht, damit es hinten scheppert, hat mein supersport auch ohne die gtech Anlage geschafft.

Ich glaube, dass es was mit dem Ladedruck zu tun hat.
Stützen tu ich die Aussage damit, dass wenn man das Schubumluftventil durch einen Filter ersetzt (Pop Off) der Wagen nicht mehr so leicht zu knallen ist :-D
Vorstellbar wäre somit, dass die Menge der Luft die zum Luffi geleitet wird evtl. bei zu hohem Ladedruck durch die Abgasanlage rausgelassen wird.
Den lautesten Knall bekommt man ja schließlich wenn der Ladedruck gerade voll gekommen ist und man dann fix schaltet. Wenn man das Gas nicht sofort wieder annimmt ist es auch häufig lauter als bei direktem weiter beschleunigen.
GPA Supersport: HF-Series Carbon Airbox + Ansaugrohr, HG-Motorsport HFR LLK, Bull-X 3" Klappenauspuffanlage ab Turbo, Bilstein B14, Wiechers Bügel und und und

evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 21. Juni 2012, 16:59

@Phil.90

deiner Theorie wiedersprechend ist allerdings die Tatsache, daß das Serien Pop-off die Luft beim Luftfilter vor der Drosselklappe ablässt. so kann also die Luft nicht in den AGA gelangen, Drossel blockiert ja den Fluss.

Sicherlich hat es was mit Ladedruck und Sauerstoffüberschuss zutun.

Vorstellbar wäre, daß das Wastgate elektronisch geöffnet wird und die Abgasse an der Turbine vorbeileitet. Würde auf der Ansaug- und Druckseite zu einer entlastung der Kompressionsschaufel und des Pop-offs führen, aber leider ein Turboloch verursachen, da genau das passiert was vermieden werden soll: Druckverlust vor der Turbinenschaufel und damit sinkende Turbinenumdrehungszahlen. -> Unplausibel

Ich bleib dabei:

kleine Fehlzündung durch kleinste (gewollte) Gemischreste im Krümmer, die für den Knall, Druckaufbau und eine Beschläunigung (aufrechterhalten der Turbinendrehzahl) führt. Verursacht wird das ganze wohl durch die Gemischabstimmung und eine vorzeitige Zundunterbrechung der Schubabschaltung bei bestimmten Ladzuständen. Natürlich kann es auch sein, daß sich durch den Knall auch das kurz Wastgate etwas öffnet. -> Vorteil wär, daß der Kat durch eine gewollte und weit vorne (Krümmer) liegende Fehlzündung nicht stärker Thermisch belasten würde (anders als eine Fehlzündung nach dem Turbolader)

Hoffe wir bekommen mal eine Finale und Offizielle Erklärung
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

43

Freitag, 22. Juni 2012, 12:03

Das mit Fehlzündung halte ich immernoch für sehr unwahrscheinlich.
Hast du mal diverse Fehlzündungen bei anderen Fabrikaten bzw. allgemein gehört... das ganze klingt völlig anders!

Ausserdem wäre es bei einer Fehlzündung nicht Last, sondern Temperaturabhängig ob sich die Abgassäule entzündet oder nicht! Gemischreste wirds nicht geben, wo sollen die herkommen bzw. das müsste er ja dann immer machen und wenn er es nicht macht müsste es ja irgendwann munder aus dem Auspuff tropfen oder qualmen!


Es hat definitiv etwas mit der Abgassäule in der AGA zutun bzw. mit einer Anreihung von Abgassäulen, die bei entsprechenden Aufeinanderprallen heraus katapuliert werden. Unser Knall ist also lediglich die Luft bzw. die Gase die sich in der AGA ausbreiten!


Ausserdem ist es halt kein Abarthphänomen, dass macht mit der richtigen AGA jeder Turbo!
Wie ich schonmal gesagt habe, google das mal!


Achso,
wenn du mal das mit dem Knall durch Einspritzen von Gemisch hören willst musst du mal Turbo-Rennfahrzeugen hinhören oder mal Anti-Lag System bei Youtube suchen (wobei da der Sound sicher nicht rüber kommt)


@Philipp,
Kann da auch nicht 100% zustimmen, mit dem BMC-Filter hat meiner genauso geknallt wie mit geschlossener Rückführung... hat überhaupt keinen Unterschied gemacht bei meinem.
Die neue "freie" AGA machte aber den Weg frei für die Abgase und jetzt knallts fast nur noch. (auch ohne große Temperatur)

Mein Abarth Grande Punto:


evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

44

Freitag, 22. Juni 2012, 12:46

Eine "gewollte" Fehlzündung ist sehrwohl Lastabhängig. Auffällig ist, daß er bei mir nur beim schnellen Schalten, Sportmodus und unter Volllast Knallt. Das Zundgemisch können daher rühren, daß während des Schaltens weiter Benzin eingespritzt wird, weil die Schubabschaltung noch nicht greift aber die Luftzufuhr bereits unterbrochen ist. Dadurch entsteht ein überfettes Gemisch, das im Zylinder nicht zündet oder nicht richtig zündet / oder nicht gezündet wird wg. gewollter Zündunterbrechung. Dieses gelangt über die Ventile in den Krümmer wo es sich mit dem nicht Verbrannten Sauerstoff des letzten Hubs zum Zündfähigen Gemisch verbindent (schlagartig verdampft) und aufgrund der Temperatur der sich vor dem Turbinenrad gestauten Abgassäule spontan entzündet. Begünstigt wird das ganze durch den im Sportmodus vorherrschenden Gemisch in verbindung mit hohem Ladedruck.

Ein "scharfer lauter" Knall kann unmöglich das Resultat normaler Abgassäulen sein, sonst würde dein Auto bei bestimmten Umdehungszahlen auch im normalen Fahren Knallen. Zumal der Knall deutlich Lauter als das normale Fahrgeräusch ist.

Wg. der Temperatur: Keine Sorge, die nötige Temperatur erreicht die Gassäule im Krümmer bereits nach wenigen Sekunden

ALS bei Rally und Motorsportfahrzeugen ist deutlich lauter, weil weniger Dämmung im Auspuff vorhanden, weit mehr Sprit nachgeschossen wird und / oder das Gemisch nach dem Kat (wenn vorhanden) mittels Zündkerze gezündet wird.

Das was wir im Abarth haben ist per definition ein ALS
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evo3de« (22. Juni 2012, 12:51)

Mein Abarth Grande Punto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (23.06.2012)

evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

45

Freitag, 22. Juni 2012, 12:55

Ich hab @Tunwirs mal angeschrieben, vielleicht bekommen wir ja mal eine offizielle Aussage zu dem Thema

-

Nachtrag: Ok, bleibt wohl Spekulatius und wer lust und laune hat, kann ja mal die Hotline zu dem Thema befragen:

0080022278400
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evo3de« (22. Juni 2012, 13:23)

Mein Abarth Grande Punto:


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

46

Freitag, 22. Juni 2012, 13:34

Gegen eine Fehlzündung spricht aber, dass man diese auch deutlich im Bereich des Motors/ Vorderwagens hört.... zumindest bei meinen ist das nicht der Fall.

Wenn man sich übrigens auf die "leisen" Bangs konzetriert hört man, dass das immer mehr in Richtung eines Floppen geht... das hört sich in etwas so an, als ob man eine Bierflasche "floppen" lässt oder hinten mit der flachen Hand auf ein PVC-Rohr haut. So klingt dann defnitiv keine "Explosion" und die beschleunigte Abgassäule hörst du nicht durch das Strömen ansich bzw. das aufeinanderprallen, sondern durch den schlagartig wechselnden Abgasdruck beim Lastwechsel (schalten)

Ausserdem, warum sollte der Handschalter weiter einspritzen.
Bei der Automatik mit der Zündunterbrechung wäre es ja noch nachvollziehbar!

Sportmodus ändern beim GPA SS übrigens nichts an Motorsteuerung, sondern nur am E-Gas und an der Lenkung.

Mein Abarth Grande Punto:


evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

47

Freitag, 22. Juni 2012, 13:43

Anders beim A500, hier ändert sich das Kennfeld.

- Ich versuch mal den Helmut zu erreichen, wenn es einer weiß, dann er!

Es ist ja keine Explosion in dem Sinn, sondern eine Verpuffung, daher das Ploppen

-> Experiment: eine Pringelsdose, ein Kaminfeuerzeug

- ca. 3 cm über den Boden ein Loch für das Kaminfeuerzeug machen (sollte schon einigermaßen dicht sein)
- Feuerzeug reinstecken
- Deckel auf die Dose
- ca. 3-5 sek Gas einströmen lassen
- Zündung

= Plopp wie im Auspuff!
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Stephan

Abarth-Meister

  • »Stephan« ist männlich

Beiträge: 945

Dabei seit: 22. März 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5040

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

48

Freitag, 22. Juni 2012, 13:57

Priznzip wie beim zündunterbrecher. Ein kurzzeitiger überschuss von treibstoff. Den hat der schalter aber nicht...

evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

49

Freitag, 22. Juni 2012, 14:04

Priznzip wie beim zündunterbrecher. Ein kurzzeitiger überschuss von treibstoff. Den hat der schalter aber nicht...

Ja, ich will mit dem Experiment zeigen, daß durch das Variieren des Gasgemisches sehr viele verschiedene Töne (vom Blob über PLOPP zum Knall möglich sind) und das sind genau die Symtome die unsere Autos zeigen.

Und Sicher, daß wir keinen Zündunterbrecher haben? Oder daß das Gemisch zu dem Zeitpunkt einfach nur zu Fett zum Zünden ist! Wir reden ja lediglich von ein paar Takten.
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

50

Freitag, 22. Juni 2012, 15:35

So Leute, hier die Offizielle Erklärung von Hr. Gießel:

Gewollte Fehlzündung durch Zündunterbrecher. Serienmäßiges ALS!!

Das Steuergerät erkennt die Geschwindigkeit der Gaswegnahme im Verhältnis zur gedrückten Kupplung, fällt dies mit anderen Programmierten Parametern wie Ladedruck in das passende Fenster, so wird die Zündung ausgesetzt und gleichzeitig weiterhin Kraftstoff eingespritzt. Dieser entzündet sich im Krümmer und führt zum Knall. Dadurch wird verhindert, daß zuviel Last auf die Kupplung und Kurbelwelle gelangt und schneller geschaltet werden kann. Gleichzeitig bescheunigt die Expansion der Abgase zusätzlich den Turbolader.

Dieses Verfahren wird von Bosch ebenfalls für einige VAG Motoren angewendet.

So und jetzt bitte eine Danksagung bitte!
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

aTominator (22.06.2012), MrHenry20 (23.06.2012), 500 C (11.07.2012), Viktor1986 (15.07.2013)


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

51

Freitag, 22. Juni 2012, 15:53

.....außerdem sieht man doch auch, das wenn man kuppelt das die drehzehl so um die 500 u/min steigt (in gewissen drehzahlbereichen) !
also es für ein ALS spricht!

So und jetzt bitte eine Danksagung bitte!

besten dank an herrn gießel !

Zweeny

Mitgliedschaft beendet

52

Freitag, 22. Juni 2012, 17:45

Jetzt frag ich mich gerade, warum ihr ausgerechnet Herrn Gießl angerufen habt. Ist er der Einzige, der das auf der Pfanne hat?
Der Mann in Stetten muss bei solchen Anrufen doch zwischenzeitlich die Krise bekommen und ausflippen. Weil wenn er 20 Anrufe am Tag in dieser Form bekommt, ist er reif für die Mühle.
Meine Danksagung geht nach Stetten für so viel Geduld und Verständnis. :top: :top: :top:

Mir persönlich ist es egal wann es im Auspuff rummst und warum! ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (22.06.2012)

evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

53

Freitag, 22. Juni 2012, 20:08

Anscheinend ist er der Einzige der sich erstens für uns und solche Fragen Zeit nimmt. Zweitens der Kompetent genug in solchen Fragen ist. Und drittens Bodenständig genug ist, freundlich und geduldig sowas zu beantworten. Ich hab bis jetzt dreimal mit ihm gesprochen und muss sagen: danke! Ich würde ihm meinen Martini ohne bedenken anvertrauen, der Mensch weiß wovon er spricht!
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Stephan

Abarth-Meister

  • »Stephan« ist männlich

Beiträge: 945

Dabei seit: 22. März 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5040

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

54

Freitag, 22. Juni 2012, 20:15

Zitat

Jetzt frag ich mich gerade, warum ihr ausgerechnet Herrn Gießl angerufen habt. Ist er der Einzige, der das auf der Pfanne hat?
Der Mann in Stetten muss bei solchen Anrufen doch zwischenzeitlich die Krise bekommen und ausflippen. Weil wenn er 20 Anrufe am Tag in dieser Form bekommt, ist er reif für die Mühle.
Meine Danksagung geht nach Stetten für so viel Geduld und Verständnis. :top: :top: :top:

Mir persönlich ist es egal wann es im Auspuff rummst und warum! ;)


Ich frage mich grad, wieso du eigentlich immer was rumzukacken hast. :)

Glubschi

Abarth-Profi

  • »Glubschi« ist männlich

Beiträge: 681

Dabei seit: 19. Juni 2011

Wohnort: NRW DO

Aktivitätspunkte: 3460

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

55

Freitag, 22. Juni 2012, 20:26

Danke für die Info. :top:

Ich find ja, Hauptsache ist doch, dass sie solche schönen Töne überhaupt machen. :thumbup:
La mia famiglia italiana :love:
Abarth 595C - Fiat 500 Luxus '72 - Vespa Primavera - Piaggio Ape50

Mein Abarth 595C: Turismo FL Serie 4 - 165 PS | MTA | Sabelt Leder | Navi 7" + Beats | Xenon | Record Monza | Abarth rot | Estetico schwarz | Tributo Ferrari Streifen schwarz | Abarth Kühlergrill Schriftzug silber | individualisiert mit diversen Stickern und Plaketten


Zweeny

Mitgliedschaft beendet

56

Freitag, 22. Juni 2012, 20:43

Weil ich anscheinend der Einzige bin, der das andere Ende des Tunnels sieht und vorallem kennt. Aber da müssen wohl beim Ein oder Anderen noch 20 Jahre ins Land gehen. Und jetzt halt den Ball flach und montieren Deinen Auspuff richtig:-)

Stephan

Abarth-Meister

  • »Stephan« ist männlich

Beiträge: 945

Dabei seit: 22. März 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5040

- D
-
* * * * *

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

57

Freitag, 17. August 2012, 23:38

Da es sich nun allen anschein nach um ein anti lag system handelt muss auch eine systematik der auslösung bach gewissen parametern im steuergerät abgelegt sein. Wurd ja auch schon erwähnt.

So kommt es mir also vor das ein zeitlicher abstand zwischen verschiedenen gängen herscheb muss.

Beispielsweise knallt er einmal von gang 2 in gang 3, und danach gern nochmal von gang 3 in 4.
Jedoch erneut von gang 2 in den dritten ist unmittelbar danach nicht mehr möglich.

Das verfolge ich jetzt bereits seit nem monat, wer viel pendelt, probiert auch aus langeweile viel aus :)

Nach diesem schema muss man sich also verschiedene gänge für situationen aufsparen..
Will man zb unter einer unterführung mit vielen fussgängern innerstädtisch einen raushauen klappt das meistens nur von gang 2 in 3. Hier muss man locker 5 minuten "sparen" damits auch klappt.


Kann man das nicht im system umändern sodass dieser zeitabstand verkürzt wird oder niemals benötigt wird?
Muss ja wie gesagt irgendwo abgelegt sein.

Und ja, der krümmer und der kat sind mir egal :)

135power

Abarth-Schrauber

Beiträge: 268

Dabei seit: 5. April 2012

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

58

Samstag, 18. August 2012, 16:19

ich weiß leider nicht mehr wo ,aber ich habe mal gelesen dass man das steuergerät so abstimmen kan das es öffters knalt :)

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

59

Montag, 20. August 2012, 09:47

Hm... also meiner knallt seit der neuen AGA und den 200 Zeller fast immer.
Da brauchts keine zeitlichen Abstände oder irgendwas!

Wichtig ist meines erachtens gut sauerstoffhaltige Luft.
Bei den Temperaturen z.Z. draußen und der stickigen, trockenen Luft knallt er aufjedenfall leiser und "schwieriger".

Mein Abarth Grande Punto:


Domi_88

Mitglied

  • »Domi_88« ist männlich

Beiträge: 30

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Göppingen

Aktivitätspunkte: 175

- S
-
O Y * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

60

Montag, 20. August 2012, 11:27

Nachdem ich die meisten hier beschriebenen Tipps ausprobiert habe, hab ichs endlich gestern auch mal geschafft einen "Knall" zu erzeugen! Mit der Serienanlage wohlgemerkt.

Im warmgefahrenen Zustand im 2. Gang bis ca. 4000 U/min gedreht (Ladedruckanzeige habe ich leider nicht beachtet in dem Moment) und dann schnell gekuppelt....Bang!!

Macht mächtig Fun! Ich kenn das sonst nur vom Motorrad.... :top:
"Ein Hoch auf Carlo Abarth"

Mein Abarth 500:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (20.08.2012)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!