Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

HG Motorsport

malibu426

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 470

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2425

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Oktober 2011, 12:29

Beste Beschleunigung bei 16 Zoll?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hi leute,

hab mir mal gedanken über die auswirkung von höherem gewicht und größerem radumfang gemacht.

dass man mit leichteren rädern den effekt einer größeren performance erzielen kann, wurde hier ja schon angesprochen.

wie sieht es jedoch mit dem vergleich von 195/45R16 zu 205/40R17 aus?
die 17 zöller sind nämlich nicht nur schwerer sondern auch nicht unwesentlich größer (radumfang), was eine längere endübersetzung darstellt und sich daher zusätzlich negativ auf die beschleunigung auswirken "könnte".

habt ihr da schon erfahrungen?

edit:
meine theorie sollte stimmen, und ich stehe ohnehin nicht so auf ein geholper im auto. ;)
deshalb: 16 zoll oz ultraleggera mit 195/45R16 und tieferlegungsfedern von h&r oder eibach

grüsse m.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »malibu426« (4. Oktober 2011, 12:33)


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

2

Dienstag, 4. Oktober 2011, 12:48

Zum Thema Beschleunigung gab es mal eine recht umfangreiche Tabelle von einem 500 Abarth mit original 16 Zoll Rädern bei 160 PS:

A500.ods (für Open Office)
A500.xls (für Microsoft Excel)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zyzigs« (4. Oktober 2011, 12:50)


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:13

Ist aber ohne genaue Daten und Vergleichswerte recht sinnfrei die Tabelle.

Welche Felgen wurden gefahren, welcher Reifen, welche genauen Dimensionen (Felge und Reifen), Umgebungstemperatur, Tank im Spirt, Ladung im Kofferraum, wie wurde gemessen? (GPS mit Start und Zielkonfiguration oder GPS, aber mit Hand-"Start und Stop"),... ?

So ist es halt leider nur eine Momentaufnahme vom Fahrzeug des Erstellers.


Ich denke so einfach lässt sich die Frage nicht beantworten.
Eine 16" zur selben Felge in 17" ist zwar leichter und hat die "Grenze" der Eigenmasse um Mindestens 1" näher am Mittelpunkt, aber der Abrollumfang muss ja annährend gleich bleiben.

Jetzt ist die Frage was wiegt mehr?
16" mit etwas mehr Reifen(dessen Gewicht [voll mit Luft] ja auch ne Rolle spielt), aber etwas weniger Felgengewicht oder..
17" mit weniger Reifen, aber etwas höheren Felgengewicht.

Dazu kommt dann noch das Verhältniss des Grip und des Rollwiderstand!

Mein Abarth Grande Punto:


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

4

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:29

Steht nicht dabei, aber fragen kostet ja nichts. So manches findet man auch ganz leicht über Google oder die eigenen Fahrzeugpapiere, wie etwa die erlaubten Reifendimensionen, die schon im Original ja sehr begrenzt sind...

"Welche Felgen wurden gefahren"
Steht doch da: Original 16 Zoll Räder / 8-Speichen

"welcher Reifen"
Continental Premium Contact 2

"welche genauen Dimensionen (Felge und Reifen)"
195/45 R16 V

"Ladung im Kofferraum"
leer

"wie wurde gemessen?"
Strecke Start-Ziel-konfiguriert und dann aus längerer Fahrt fragliche Abschnitte ausgewertet

"Jetzt ist die Frage was wiegt mehr?"
Soweit ich weiß, gab es hier mal eine Übersicht der verschiedenen Räder und was sie wiegen. Die Suchfunktion hilft Dir da sicher weiter.

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 204

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16445

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1217

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:34

MEMO:
z.B.: Hankook V12
16" 195/45 Abrollumfang 1769mm
17" 205/40 --> 1815mm


und das sind 2,6% lääängere Übersetzung von 16" auf 17"
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:41

Zitat

Original von Zyzigs
Steht nicht dabei, aber fragen kostet ja nichts. So manches findet man auch ganz leicht über Google oder die eigenen Fahrzeugpapiere, wie etwa die erlaubten Reifendimensionen, die schon im Original ja sehr begrenzt sind...

"Welche Felgen wurden gefahren"
Steht doch da: Original 16 Zoll Räder / 8-Speichen

"welcher Reifen"
Continental Premium Contact 2

"welche genauen Dimensionen (Felge und Reifen)"
195/45 R16 V

"Ladung im Kofferraum"
leer

"wie wurde gemessen?"
Strecke Start-Ziel-konfiguriert und dann aus längerer Fahrt fragliche Abschnitte ausgewertet

"Jetzt ist die Frage was wiegt mehr?"
Soweit ich weiß, gab es hier mal eine Übersicht der verschiedenen Räder und was sie wiegen. Die Suchfunktion hilft Dir da sicher weiter.


Sorry, dass es sich um das Originalrad handelt, habe ich überlesen. Ich dachte es wäre "eine" 16" Felge.

Das macht es aber nicht einfacher... für einen vernünftigen Vergleichstest bräuchte es jetzt genau die selbe Felge in 17". (wenn mans ganz genau nehmen möchte)

Zur Frage "Was wiegt mehr?" gehts mir nicht nur um das Gesamtgewicht, sondern die Gewichtsverteilung. 1kg in 1cm Abstand zum Rotationspunkt/ Antriebspunkt haben ne geringer Auswirkung, als 1kg in 30cm Abstand zum Rotationspunkt/ Antriebspunkt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppi« (4. Oktober 2011, 13:44)

Mein Abarth Grande Punto:


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

7

Dienstag, 4. Oktober 2011, 13:42

Ihr habt vergessen nach dem Dehnungskoeffizienten oder wie das heißt zu fragen, weil Reifen mit zunehmendem Tempo an Abrollumfang zunehmen. Auch den erhöhten Luftwiderstand durch Fliegendreck auf der Frontscheibe sowie das zusätzlche Gewicht durch ein mögliches Frühstück in des Fahrers Magen sollte man nicht vergessen. Ich bin sicher, uns fällt da noch ne Menge Unsinn zu ein. :-P

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Oktober 2011, 14:03

Da hast du recht, man kanns bis in die Spitze treiben und es sollte meiner Seits auch etwas Übertreibung wiederspiegeln.

Ich denke trotzdem, dass es nicht so einfach ist zu sagen 16" zu 17" bzw. 195/45/16 hat zu 205/40/17 2% Abrollumfang mehr, folglich ist man mit 16" besser dran.

Mein Abarth Grande Punto:


malibu426

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 470

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2425

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Oktober 2011, 15:42

also gut:

was wiegt denn ein fiat komplettrad in 17 zoll?

und dann das 17 zoll rad vom esse esse paket?

im verhältnis zu diesen beiden rädern sollte ein 16 zoll oz ultraleggera deutlich leichter sein.


alles andere werde ich dann messen, wiegen, vergleichen ...

wenn mich jemand bei dieser korinthenkac...erei unterstützen möchte, wäre ich sehr dankbar und glücklich.

evtl. könnte man vorher und nachher mit einer messeinrichtung (z.b. g-tech) messen und unter realistischen oder praxisnahen bedingungen vergleichen?

hat hier jemand eine driftbox oder ähnliches?

grüsse m.

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

10

Dienstag, 4. Oktober 2011, 15:46

Da gab es schon mal Beiträge zu. Die Forensuche ist Dein Freund:

Abarth Felgen Serie/Optional
- 16" standard 8.4 kg
- 17" 5 Loch 9.2 kg
- 17" 10 Speichen 11.9 kg
- 17" SS (Brembo Competition) 10.8 kg

d.h ca. +8kg für SS felgen

OZ Felgen
- 16" Alleggerita HLT ca. 5.8 kg
- 17" Alleggerita HLT 6.555 kg
- 17" Ultraleggera 7 kg
- 17" Superturismo GT 9.2 kg
- 17" Superturismo WRC 9.2 kg
- OZ Racing Assetto Corse 7jx17 ET37 4x98 (nur abarth Corse intern) 7.4 kg

Ob das die Massen mit oder ohne Reifen sind, weiß ich nicht.


johanr

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 112

Dabei seit: 17. Februar 2011

Wohnort: Dussen

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:09

Zitat

Original von Zyzigs
Da gab es schon mal Beiträge zu. Die Forensuche ist Dein Freund:

Abarth Felgen Serie/Optional
- 16" standard 8.4 kg
- 17" 5 Loch 9.2 kg
- 17" 10 Speichen 11.9 kg
- 17" SS (Brembo Competition) 10.8 kg

d.h ca. +8kg für SS felgen

OZ Felgen
- 16" Alleggerita HLT ca. 5.8 kg
- 17" Alleggerita HLT 6.555 kg
- 17" Ultraleggera 7 kg
- 17" Superturismo GT 9.2 kg
- 17" Superturismo WRC 9.2 kg
- OZ Racing Assetto Corse 7jx17 ET37 4x98 (nur abarth Corse intern) 7.4 kg

Ob das die Massen mit oder ohne Reifen sind, weiß ich nicht.


Sind ohne reifen
18" Ultraleggera + reifen sind 16,1 kg

AMG.Driver

Abarth-Profi

  • »AMG.Driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 771

Dabei seit: 31. Dezember 2008

Wohnort: DU

Aktivitätspunkte: 4005

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:28

Zitat

Original von Zyzigs
Da gab es schon mal Beiträge zu. Die Forensuche ist Dein Freund:

Abarth Felgen Serie/Optional
- 16" standard 8.4 kg
- 17" 5 Loch 9.2 kg
- 17" 10 Speichen 11.9 kg
- 17" SS (Brembo Competition) 10.8 kg

d.h ca. +8kg für SS felgen

OZ Felgen
- 16" Alleggerita HLT ca. 5.8 kg
- 17" Alleggerita HLT 6.555 kg
- 17" Ultraleggera 7 kg
- 17" Superturismo GT 9.2 kg
- 17" Superturismo WRC 9.2 kg
- OZ Racing Assetto Corse 7jx17 ET37 4x98 (nur abarth Corse intern) 7.4 kg

Ob das die Massen mit oder ohne Reifen sind, weiß ich nicht.


Bitte breitenangaben nicht vergessen, Zoll ist nur eine Seite der Medaille für Gewichtsvergleiche ;) Also zur allg. info: alle 7x17 bzw. 7x?" ? :)
G-Tech R | -120kg | 7000U/min | Spaßmobil ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AMG.Driver« (4. Oktober 2011, 16:29)


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:29

Breite jeweils nicht vergessen. :P
7x16 und 9x16 macht schon nen riesen Unterschied. ;)

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!