Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

  • Keine Bewertung

Beiträge: 2

Dabei seit: 23. Juni 2017

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Juni 2017, 10:41

Entscheidungsfindung 595 Competizione - 695 Yamaha

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Abarth-Gemeinde,

ich bin neu und spiele mit dem Gedanken irgendwann mal einer von euch zu werden. Ich bin was den Abarth in Real-Life angeht noch völlig jungfräulich. Bisher beschränkt sich meine abarthige Tätigkeit auf lesen von Berichten, anschauen von Youtube-Videos, versuchen an diverse Informationen über z.B. auch dieses Forum hier zu kommen.

Mein Wunsch: Ein Abarth! Brauche ich einen? Nein!

Meine Frau hat ein eigenes Auto, meine Tochter auch, mein Sohn vermutlich ab nächstes Jahr auch, ich selbst fahre einen Octavia RS als Geschäftswagen mit privater Nutzung. Also wäre ein zusätzliches Auto eigentlich eher nicht, sagen wir mal, sinnvoll. Machen wir immer sinnvolle Sachen? Nein! Zumindest ich nicht immer ;) Ein Abarth wäre also ein reines Spaßmobil, der mal am Wochenende oder abends nach der Arbeit genutzt wird. Wir wohnen am Fuß der schwäbischen Alb, ein vernünftiges Einsatzgebiet wäre also direkt vor der Haustüre. Geplant wäre auch lediglich ein Saisonkennzeichen von März/April bis September/Oktober.


So, nun zum eigentlich Thema. Bisher hatte ich mich fast schon fest auf den 595 Competizione eingeschossen. Der Kleine darf ruhig ein wenig Dampf haben und hören soll man das auch. Entscheiden würde ich mich für das aktuelle Modell, möglichst einen jungen Vorführer oder ähnliches. Die Sabelt müsste ich mal probe sitzen, da ich bisher immer gelesen haben, dass die Höhe ein Problem sein könnte. Ich hätte gerne das kleine Navi, möglichst Xenons (eigentlich nur wegen dem Wiederverkauf) und eine vernünftige Farb-Kombi. Aktuell sind meine Favoriten gelb mit schwarzem Kit Estetico oder grau mit rotem Kit Estetico und jeweils schwarze Alus (möglichst nicht die mit den silbernen Applikationen).

Jetzt hat mich das Internet noch auf den 695 Yamaha gebraucht. Der hat die Alus, die mir gefallen, der hat die Farbkombi, die mir gefällt, der hat einen Akrapovic und zumindest den 165 PS-Motor. Leider finde ich über die Yamaha-Edition insgesamt recht wenig Infos.



Ich denke für ein reines Spaßmobil dürften die 165 PS gegenüber den 180 PS des Competizione durchaus ausreichend sein. Die Akrapovic-Anlage schätze ich als durchaus ebenbürtig zur Record Monza ein. Gibt es aus eurer Sicht Gründe, die im Vergleich generell für oder gegen einen von beiden sprechen?


Könnt ihr im Großraum Stuttgart Händler empfehlen oder eher abraten? Wenn irgendwo ein vernünftiges Auto steht, bin ich auch gerne bereit nach München oder in den Frankfurter Raum zu fahren.

So, jetzt haut mal in die Tasten :)

Mein Auto:


Degimon

Abarth-Schrauber

  • »Degimon« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 349

Dabei seit: 4. November 2013

Wohnort: Abensberg

Aktivitätspunkte: 1770

* * *
-
* 5 9 5

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Juni 2017, 12:05

Hallo zuffenhausen

Herzlich willkommen hier im Abarth Forum .
Ich bin mir sicher das die meisten hier im Forum nicht unbedingt den Abarth brauchten, aber nach der Probefahrt ihn haben wollten :) .
So war es zumindest bei mir :D.
Wenn du auch die Sabeltsitze nicht unbedingt möchtest bzw brauchst, kann ich dir das Sondermodell ans Herz legen. Die 15 PS kann man mit einer kleinen Software Update bei Luka ohne weitere optimieren.
Der Akrapovic auspuff ist sehr ge.. .
Mein Abarth Competizione war eine Bauch Entscheidung , und ich sehr glücklich darüber. Habe es nicht bereut :).
Ich habe meinen auch von 04-10 zugelassen, und die Freude ist immer noch sehr groß, über jeden Meter den ich damit Unterwegs bin.
Besuch doch mal einen Stammtisch in deiner Nähe, und du wirst sehen, das du infiziert wirst. Ausserdem kannst du dir die verschiedenen Auspuffanlagen anhören , einige Farbcombis in Originalsehen und ein paar tips bekommen.

Egal wie du dich entscheidest wünsche ich dir viel Spaß hier.

Viele Grüße aus Niederbayern

Wolfgang

Mein Auto: ABARTH 595 Competizione,Bicolore Record Graumet.Modena Gelbmet,mit Limonengelben Trennstreifen, Eibachferdern 30 , 50,Orginal Felgen Schearz Glanzend Lackiert, Scheiben hinten Nachgedunkelt mit Folie, Fußbodenraum Beleuchtung vorne, Sabeltsitz auf Fahrerseite mit Sitzschiene Tiefergelegt,Abarth Schriftzug an der 3 Bremsleuchte, Sonnenschutzstreifen mit Scheibenfolie an der Windschutzscheibe , Audi A2 1.4 TDI


honolulu

Abarth-Schrauber

  • »honolulu« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 375

Dabei seit: 31. August 2011

Wohnort: Germering bei München

Aktivitätspunkte: 1910

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Juni 2017, 12:16

Hallo Zuffenhausen,

auch von mir erstmal ein herzliches Hallo!!
Eventuell wüsste ich was für Dich, hab Dir grad eine PN geschickt 8)

Grüße
Tom

apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 209

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1050

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Juni 2017, 17:21

Hi,
die Sabelt-Schalen sind ein Muß, allein schon für den Wiederverkauf :thumbsup: Wenn Sie mir nicht gepaßt hätten, dann hätte ich sie für einen top Kurs privat verkauft....
Das kleine Navi kann man zur Not für kleines Geld (300€) nachrüsten....

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 729

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktivitätspunkte: 3700

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Juni 2017, 18:15

ich bin neu
Hallo "neu" :D , fühl dir herzlichst willkommen im Forum!
Leider finde ich über die Yamaha-Edition insgesamt recht wenig Infos.
In Sachen Infos empfehle ich die Foren-Suche galant zu ignorieren und statt dessen den Findemeister ("google") mit

+abarth+yamaha+factory+racing


(z.B. via kopieren & einfügen) zu füttern. Viel Spaß beim Stöbern :top:

Vom Prinzip her ist die 695 Yamaha-Edition ein irreführend 695 statt 595 nummerierter Serie-4-Turismo.
Wenn dir die Sonderausstattung gefällt, dann greif zu - zu den von dir genannten Features kommen noch ein Hauch Carbon&Alcantara (Spiegelkappen, Lenkrad, Armaturenbrett) sowie das größere Radio mit Telemetrie-Live App hinzu.
In wieweit hierbei auch Xenon verfügbar war, weiß ich leider nicht.

Aus meiner Sicht wäre - falls dein Budget dafür langen sollte - ein Serie 4 Competizione (neben mehr Pferdchen noch die große Brembo und Sabelt-Sitze) auf alle Fälle einen Blick wert.
Den Record-Monza muss man nur mögen, dann gefällt er auch... mir leider nicht ;( , was dir aber natürlich egal sein kann, schließlich geht es um deine künftige Rennsemmel ;)
Bequeme Alternativen zu den Sabelts gibt es ggf. auch von Recaro & Koenig, am besten vorher auf einem der "größeren" Stammtische probesitzen & -schauen (in München z.B.)

Viel Spaß bei der Suche,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (23. Juni 2017, 18:31)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante1)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Pirelli... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 230

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1190

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Juni 2017, 18:51

ich stand vor der selben Entscheidung
695 Yamaha hat keine Sabelts und kein Xenon (auch nicht als Option), Farbe ist auf grau beschränkt, da ich weder Sabelt noch Xenon wollte für mich interessant.
Hab mich dagegen entschieden aus mehreren Gründen und einen 595 Comp genommen
1. Der Abarth (obwohl mein Serie 3 grau war) sieht in rot, blau oder gelb besser aus
2. mit meiner gewollten Ausstattung (Leder, DAB Radio, Skydome, Einparkhilfe) war das Fahrzeug fast 6000€ teurer als eine sofort verfügbare Tageszulassung 595 Comp mit ( rot, Leder, DAB, Skydome, Einparkhilf, Beats, autom. Innenspiegel, schwarzes Kit + Bremse, ....)
3. um auf 180 PS zu kommen muss man wieder investieren
4. obwohl 695 und limitiert erwarte ich hier die ein ähnliche Preisentwicklung wie beim normalen 595, da Abarth gefühlt nur noch Sondermodelle bringt.
5. Ich dachte der Yamaha füllt die kleine Lücke zwischen Comp und BiPosto

Daher lieber 595 Comp für mich.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 948

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20025

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 715

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Juni 2017, 23:12

In die richtige Kategorie verschoben.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades


Scarnasca

Abarth-Fahrer

  • »Scarnasca« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 148

Dabei seit: 11. April 2017

Wohnort: Düsseldorf

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. Juni 2017, 01:30

Habe den Yamaha in Italien live gesehen sieht schon sehr schick und stimmig aus,
passt alles sehr schön zueinander.
Mir gefällt er
Gruß Stevie

Mein Abarth 595C: Abarth 595 C Turismo 160 PS BJ 12/2015 schwarz mit rot Estetico,Bilstein B14, Spurplatten 30mm vorne und hinten,Record Monza Auspuff,


Holzmichel

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

9

Samstag, 24. Juni 2017, 10:02

Hallo zuffenhausen


kannst gerne Mal beim Stammtisch Stuttgart vorbei schauen.

Termine stehen hier im Forum.

Michael :thumbsup:

  • Keine Bewertung

Beiträge: 2

Dabei seit: 23. Juni 2017

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. Juni 2017, 17:04

Hi zusammen, danke schon mal für eure Reaktionen. Das mit dem Stuttgarter Stammtisch werde ich mal im Auge behalten.

Ansonsten habe ich gerade festgestellt, dass der Yamaha pistagrau ist und ich eigentlich zu recordgrau tendiere (oder gelb wenn es ein Compi wird).


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto:



Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 388

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2000

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. Juni 2017, 17:48

Ob nun Basis, Custom, Compe, Riva Yamaha usw. ist doch eigentlich total egal. Alles machen Spass, Leistung ist bei allen genug vorhanden. Nimm den der DIR am besten gefällt.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


egu#633

Abarth-Fan

  • Keine Bewertung

Beiträge: 91

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 465

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. August 2017, 12:27

Grüezi Zuffenhausen

stand vor einigen Wochen ebenfallls vor der Entscheidung.
redtshirt hat die Gründe sehr trefflich aufgelistet - wobei bei uns in der Schweiz das Angebot etwas anders aussieht:

- Original 180 PS (mit Kit Elaborazione)
- Vollausstattung gegenüber den anderen Ländern

Was für mich gegen den 695 XSR sprach:

- keine Sabelt Schalensitze (obwohl im März 17 angekündigt)
- keine Xenon-Scheinwerfer
- Nettopreis Fr. 33`700.-- Limousine / Fr. 37`100.-- Cabrio

Für mich hätte die Farbe aber perfekt gepasst...

T`mo 5

Abarth-Profi

  • »T`mo 5« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 487

Dabei seit: 2. Juli 2011

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 2470

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. August 2017, 13:21

Ciao zuffenhausen

Auch ich würde dir zum Compe raten. Meiner Meinung nach bietet dieser dir das beste Gesamtpaket. Du hast die Sabelts, die Monza, die grossen Brembos, ein anständiges Fahrwerk und nicht zu vergessen die 180 PS. Also Alles, um in deiner genannten Umgebung richtig Spass zu haben.

Sollten dir die Sablets wie so manchem hier zu hoch sein (und ja, sie sind dev. zu hoch) bieten sich die tiefen Sitzschienen vom LB Fertigungsservice an. Gibt hier einen eigenes Thema dazu. Glaube mir, es lohnt sich...

Beim 695 Yamaha hast du zwar eine Sonderserie, aber solche haut Abarth leider gefühlt jeden Monat raus. Und ob ich dann an einem solchen "Sondermodel" noch gross Hand anlegen will (Leistungssteigerung etc.) sei dahingestellt.

Zum Vergleich betreffen Monza oder Akra darf ich dir zur Akra raten. Die Monza ist gefühlt zwar lauter, aber vom Klangbild her gibt sich die Akra doch etwas "erwachsener" als die Monza. Nicht so Rotzig und Dreckig... aber ist wie immer Geschmackssache. Zudem gibt es ja mittlerweile mehr als genug Möglichkeiten was Auspuffanlagen für den 500er angeht.

Schau dir bei Gelegenheit mal einen Compe an, fahre ihn Probe und vergleiche wenn irgendwie möglich mit deinen Alternativen. Es sei dir gesagt, du machst mit keinem Abarth etwas falsch.

Gruss aus der Schweiz

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!