Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Pietsch

FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Juli 2017, 18:48

Entscheidungshilfe: Welcher Abarth ist der Richtige für mich?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Abarth Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem spaßigen Kleinwagen für den Alltag, der meinen 535d Touring ersetzen soll. Ich brauche den Platz und den vielen Schnick Schnack nicht mehr.
Die Fahrleistung liegt bei ca. 10-12tkm jährlich. (80% Landstraße).

Mein Budget lag anfangs für einen Kleinwagen bei 10.000€. So wie ich das sehe, muss ich aber noch etwas drauflegen, damit es was passables wird.

Serie 4:
Wenn ich mir einen neuen 595 (Standard) mit 145PS konfiguriere, komme ich bei einem Online Händler mit knapp 20% Rabatt bei 16.000 raus.
Der Preis kommt aber nur raus, wenn er sehr nackt bleibt.

Serie 3:
Als Gebrauchter käme in der Preisklasse der 135PS in Frage. Teilweise sind die Modelle auch gut ausgestattet, jedoch im Vergleich zu einem Neuwagen doch preislich hoch angesiedelt.


Was gehört denn eurer Meinung nach unbedingt in einen Abarth rein?
Was würdet ihr mir raten, gebraucht oder doch gleich neu?

Achja der Abarth muss nicht extrem auf Sport getrimmt sein, da für diese Zwecke noch ein Sportwagen zur Verfügung steht.

VG
Florian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlorianA« (3. Juli 2017, 18:58)

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


Seppo

Abarth-Schrauber

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 349

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Juli 2017, 19:01

Hier wurde schon öfters durchgekaut, dass man besser bei einem Abarth Händler kauft.
Online scheint einige Tücken aufzuweisen.

Klar kostet ein Abarth schon richtig Geld, aber der Spaß macht das wieder wett.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 595

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 3055

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Juli 2017, 20:56

Hallo Florian
herzlich willkommen... Schaue Dir einmal den Thread von Seppo an "Unterstützung bei Konfiguration eines Abarths" an - da steht viel nützliches drin...

Oder aber auch meinen Thread: "Neues vom Speedbär". Wir standen damals auch vor der Wahl Serie 3 oder Serie 4...
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


LaMorena

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 7. Mai 2017

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Juli 2017, 21:46

Hallo Florian,

ich habe einen ähnlichen Fahrzeugwechsel vor mir. Mein X3 ist bereits verkauft und der Abarth bestellt.

Habe mich bewusst für einen Neuwagen entschieden (ebenfalls den 145 PSler), bei einem Gebrauchten haben mich a) ebenfalls die vergleichsweise hohen Preise abgeschreckt und dass man b) für dieses Geld ein eventuell verheiztes Fahrzeug bekommt.

Rein musste für mich definitiv Xenon (Sehen und gesehen werden ;)), aber da weiss jeder selbst am besten was wichtig und was zu vernachlässigen ist.

Grüße Raphaela

Mein Auto:


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 431

Aktivitätspunkte: 2265

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Juli 2017, 07:04

Ich würde auf jeden Fall einen nehmen, der wenigstens schon das Koni FSD Fahrwerk drin hat. Dabei unbedingt darauf achten, daß es nicht an der Hinterachse klappert. Das ist ein häufiges Problem bei diesem Fahrwerk. Eventuell einen Abarth aus der ersten Serie nehmen. Die Serie drei hat schon mal unerklärliche Durchhänger im Zwischenspurt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Zyzigs« (4. Juli 2017, 08:51)


TOM-595C

Abarth-Meister

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 702

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 8575

---- A C
-
D C

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Juli 2017, 10:58

Hallo Florian,

schon mal über eine Tageszulassung nachgedacht?
Erspart auch die lange Zeit der "Vorfreude". :top:

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Schaltgetriebe, Gara Weiß, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day (und das Kennzeichen ist Programm XD )


FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Juli 2017, 08:47

Ich melde mich mal wieder zurück. Ich war gestern beim Händler und habe mir diverse Abarth Modelle angesehen.
Rein optisch gefällt mir die Serie 4 am Besten, auch weil er ein besseres Infotainment System hat.
Zudem bietet der Competizione wohl das Beste Gesamtpaket aus Fahrwerk, Bremsen, Leistung, Sitze, Sound, Felgen, etc.
Aber hier müsste ich deutlich tiefer in die Tasche greifen als geplant. Für einen Kleinstwagen ist mir das momentan zu viel Geld. Es würde wohl anders aussehen, wenn ich nur 1 Fahrzeug hätte. :)
Somit werde ich erst mal auf dem Gebrauchtmarkt schauen, ob es nicht hier was passendes gibt.

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


T`mo 5

Abarth-Profi

  • »T`mo 5« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 490

Dabei seit: 2. Juli 2011

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 2485

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Juli 2017, 11:17

Hi Florian

Du bist auf jeden Fall schon mal auf dem richtigen Weg mit einem Abarth, Glückwunsch :top:

Auch ich würde dir rein vom Gesamtpaket her auch zu einem Compe raten. Klar, die "Topmodele" sind teurer, aber glaube mir, es lohnt sich...

Währe allenfalls ein Compe der Serie 3, der ja auch schon den "grossen" Garret Lader mit 180 PS, Brembo etc. hat, eine günstigere Alternative zu einem Serie 4?

Gruss aus der Schweiz

Jürgenw

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3

Dabei seit: 7. Juni 2017

Wohnort: Herxheim

Aktivitätspunkte: 20

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Juli 2017, 12:47

Ich fahre momentan noch einen Peugeot RCZ und habe auch mehrere Konfigurationen ausprobiert..
Für mich wird es höchstwahrscheinlich ein 595 Pista mit 160 PS...

Mein Abarth 595:


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 411

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2115

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Juli 2017, 15:05

Kommt drauf an was man will: reiner Zweitwagen im Alltag ganz klar der Basis da sich der am harmonischsten fährt. Leistungsunterschied zum 160er nicht spürbar. Will man heizen, oder nur posen, ganz klar der Compe.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate



FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Juli 2017, 15:18

Ich fahre momentan noch einen Peugeot RCZ und habe auch mehrere Konfigurationen ausprobiert..
Für mich wird es höchstwahrscheinlich ein 595 Pista mit 160 PS...
Ja das wäre so ein Zwischending, aber den gibts leider nicht in Gelb. Da müsste ich dann Campovolo Grau nehmen. Ist aber auch eine schöne Farbe.

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Juli 2017, 15:21

Hi Florian

Du bist auf jeden Fall schon mal auf dem richtigen Weg mit einem Abarth, Glückwunsch :top:

Auch ich würde dir rein vom Gesamtpaket her auch zu einem Compe raten. Klar, die "Topmodele" sind teurer, aber glaube mir, es lohnt sich...

Währe allenfalls ein Compe der Serie 3, der ja auch schon den "grossen" Garret Lader mit 180 PS, Brembo etc. hat, eine günstigere Alternative zu einem Serie 4?

Gruss aus der Schweiz
Ja das ist die Frage, ob sich das für mich lohnt. Da noch ein Alfa 4C angeschafft wird, liegt dort erst mal die höchste Priorität.

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


T`mo 5

Abarth-Profi

  • »T`mo 5« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 490

Dabei seit: 2. Juli 2011

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 2485

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 9. Juli 2017, 15:30

Zitat

Da noch ein Alfa 4C angeschafft wird, liegt dort erst mal die höchste Priorität.
Da kann ich dich absolut verstehen... :thumbsup: Wird's ein Coupe oder ein Cabrio?

FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. Juli 2017, 17:45

Zitat

Da noch ein Alfa 4C angeschafft wird, liegt dort erst mal die höchste Priorität.
Da kann ich dich absolut verstehen... :thumbsup: Wird's ein Coupe oder ein Cabrio?
Der 4C wird ein Coupe.

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Samstag, 22. Juli 2017, 08:55

Was haltet ihr denn von dem hier:

klick

Positiv:
Es ist ein Competizione
EsseEsse Paket + Brembo
Sabelt Alcantara/Leder
Farbkombination Innen/Außen harmoniert gut
Ausstattung generell nach meinen Wünschen


Negativ:
nicht unfallfrei (Vordertür und Kotflügel waren eingedrückt)
200 Zeller Kat hat keine Eintragung. Müsste wohl zur Sicherheit wieder gegen den originalen getauscht werden.
Bremsen sind bald fällig (ca. 15tkm)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »FlorianA« (22. Juli 2017, 10:08)

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 753

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 3820

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

16

Samstag, 22. Juli 2017, 10:00

Hallo Florian,

Dein Link funktioniert nicht so wirklich, vermutlich meinst du dieses Prachtexemplar (Link! )?

Zum fachkundig reparierten Unfallschaden gibt es bestimmt detaillierte Unterlagen und Rechnungen, wenn es nur oberflächlich das Blech temporär verdengelt hat sehe ich es unproblematisch.
- Gibt es zum 200-Zellen-Kat noch den originalen dazu? Dann wären nur die Montagekosten bzw. Umbauzeit zu berücksichtigen und vom Kaufpreis abzuziehen.
- Die 174 PS sollten eingetragen und nachvollziehbar dokumentiert sein - wenn es von den Forenbekannten Tunern durchgeführt und eingetragen wurde, hätte ich kein Problem damit.
- Ich würde aber mich an deiner Stelle aber vorher bei meiner Versicherung erkundigen, ob sich durch die Mehrleistung der Beitrag erhöht.

Das unschön im Beifahrer-Fußraum baumelnde Kabel nebst eingebasteltem "Dingelchen" im Armaturenbrett (aufgrund der unscharfen Bilder schwer zu erkennen) würden mir rein optisch gar nicht gefallen.
Das würde ich aber auf die Fotos schieben, von Nahem betrachtet und ggf. erläutert lösen sich die Bedenken vermutlich in Wohlgefallen auf....

Wenn alles passt, zuschlagen :top: . Wenn dir der Unfall Bauschmerzen bereitet, lass das Auto vom Fachmann durchschauen & beurteilen (50-100 gut investierte Euro).

Gruß,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Pirelli... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Samstag, 22. Juli 2017, 10:12

Ja genau Tom, das ist er.
Ich habe den Link nochmal korrigiert, sollte nun funktionieren.

Die restlichen Sachen kläre ich noch ab.
Es ist ein Mazza Stage 2 Tuning verbaut.
Das Blech wurde vom Unfall nur Oberflächlich etwas eingedrückt, habe schon ein Bild vom Schaden erhalten. Da habe ich von meiner Seite aus keine bedenken.

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 411

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2115

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

18

Samstag, 22. Juli 2017, 12:13

Auf jeden Fall prüfen ob die Rückleuchten ein E-Prüfzeichen haben!
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


FlorianA

Mitglied

  • »FlorianA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 41

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Thierhaupten

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Montag, 24. Juli 2017, 13:26

So Leute, irgendwie lässt mich der Gedanke einen neuen Abarth zu kaufen doch keine Ruhe.
Folgende Frage: Lohnt sich das Beats Audio System und das 7" Navi?
Mit der restlichen Konfiguration bin ich mir schon relativ sicher.
Im 4C gibt es kein Navi, da muss ich schon mal auf mein Iphone 7 Plus umsteigen, welches als Navi dient.

Mein Abarth 595: In Kürze: Abarth 595 Competizione (Serie 4)


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 249

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1290

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. Juli 2017, 13:59

Beats Soundsystem macht einen guten Klang und ist deutlich besser als das "Standardsystem". Allerdings finde ich es für die gebotene Leistung zu teuer. Das Iphone 7 Plus scheint mit dem großen 7" Navi nicht so gut zu funktionieren. Das 7" Navi schaut schön aus im Auto (die meisten mögen ja große Bildschirme). Ich empfand das Navi aber als nicht so gut. Hab mich daher für das 5"DAB Radio entschieden. Da ich selten ein Navi benötige nutze ich dafür Here Maps von meinem Smartphone. Lebenslang aktuelle Karten die ich herunterladen kann um sie offline zu nutzen für die ganze Welt und ich hab es immer dabei.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!