abarth`sch

Abarth-Fahrer

  • »abarth`sch« ist männlich

Beiträge: 175

Dabei seit: 14. April 2010

Wohnort: Weißenfels bei Leipzig

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Dezember 2021, 10:59

Es gab da mal eine Zeit...(Abarth Preisliste(-n))

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

...da war der Praktikant bei Abarth noch etwas leidenschaftlicher um eine Preisliste zu erstellen und nicht so spielerisch veranlagt.

Ich habe mir mal die aktuelle Preisliste von 10/2021 genauer angeschaut. Es ist schon erstaunlich wie oft man hier den Aufbau und die Zusammenstellung über die Jahre ändert als hätte da jemand ständig Langeweile.

Ein paar Beispiele:
-aktuell sind für den 595 die Nebelscheinwerfer wieder mal aufpreispflichtig was es schonmal gab
-der abblendbare Innenspiegel ist scheinbar komplett raus geflogen
-Das Armaturenbrett ist neuerdings grau matt im Turismo
-es gibt keine Beschreibung mehr wie die Spoilerlippe/ Heckdiffusor / Außenspiegelkappen/ Frontspange/ Türgriffe und Heckklappengriff ausgeführt sind (da gab oder gibt es aus der Erfahrung her ja einiges...Chrom, in Wagenfarbe, grau matt...)
-Sabelt GT Sitze sind für den Turismo nun auch nicht mehr bestellbar
-die Anzahl der Lackierungen wurde erheblich eingedampt->kein Pista grau, Modena gelb, Adrelania grün, Podio Blau, perlmutt weiß (ist schon eher rausgeflogen), diverse Bicolore Töne sowie die beiden Mattfarben sind nicht mehr erhältlich. Zumal Rally blau matt nur sehr kurze Zeit im Programm war und somit das Abarth Body Kit nur noch in schwarz angeboten wird
-unter Original Mopar Zubehör kosten Carbon Aussenspiegelkappen auf einmal 1050 statt unter Stil aufgeführt "nur" 850€
-schicke Fotos zeigen den Interessenten noch ein Stoßdämpfer Kit Assetto Koni und Dachsäulenverkleidungen aus Carbon die seit längeren schon nicht mehr in der darüber befindlichen Preisliste auftauchen
- weiter hinten in der Liste unter den Technologie Highlights wird einem suggeriert das das mech. Sperrdifferenzial auch für den F595 erhältlich sei und wie oben schon erwähnt, die Sabelt GT Sitze für den Turismo weiterhin gegen gutes Geld erwerbbar seien...ganz abgesehen davon frage ich mit warum die Sabelt "Racing" Sitze aufgeführt werden die eh in einer separaten Preisliste zum aktuellen 695 EsseEsse gelistet sind und immer noch das Biposto Speerdiff. von Bacci Romano Erwähnung findet

Zur Sinnhaftigkeit eine F595 lasse ich mich jetzt nicht noch groß drüber aus, erst das hin und her bei Pista mit IHI und Garrett was ihm durchaus attraktiver machte, musste dieser nun den F595 weichen der jetzt noch hässlichere Endrohre und viele bunte Farben am Spiegel und an Front-/ Heckspoilerlippe tragen darf - TOLL!

Nicht zu vergessen, sind natürlich die Preise wieder einmal um 1000-1500€ gestiegen, da hilft auch nicht das ein Turismo jetzt serienmäßig Licht- und Regensensor sowie Parksensor hat!

Schön waren noch die Zeiten (um 2015) als ein 595 noch ein Custom sein durfte und diesen mit diversen (wenn auch nicht günstigen) Paketen sich persönlich zusammenstellen konnte. Sei es das Abarth Kit "Brembo" mit der 305er Bremse an der VA oder das "Esseesse Koni" mit Leistungssteigerung, den schicken 17 Zollern in weiß oder Titan, gelochten Scheiben....um nur mal zwei Pakete zu nennen.

Soviel dazu! :evil:

VG
Jens

Mein Auto: Abarth 595, Volvo V70


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mr.airworthy (04.12.2021), turini (05.12.2021), MiniCooper (05.12.2021)

egu#633

Abarth-Legende

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 3 030

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 15620

Danksagungen: 1745

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Dezember 2021, 11:22

Gut erkannt Jens.

Die guten alten Zeiten sind leider vorbei.
Was habe ich mich 2017 beim Kauf meines Compe über die Alcantara-Carbon-Sitze gefreut.
Mein Händler schenkte mir zusätzlich aus seinem Fundus noch die Edelstahl-Carbon Einstiegsleisten die damals plötzlich nur noch gegen Aufpreis erhältlich waren.

Habe mich dieser Tage mit dem Händler ausgetauscht (mein Interesse galt einem 695 anniversario der sich seit zwei Jahren die Reifen im Ausstellungsraum platt stand).
Ueber die Qualitäten der Verarbeitung, etc. habe ich mich an anderer Stelle hier schon geäussert. Der Händler teilte meine Meinung voll und ganz.

Das Neue wird nicht besser, sondern anders oder weniger für mehr Geld ;)

Der Compe bleibt - die inneren Werte zählen....

Dani

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Revilo (04.12.2021), turini (05.12.2021), MiniCooper (05.12.2021)

MiniCooper

Abarth-Profi

  • »MiniCooper« ist männlich

Beiträge: 443

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 2265

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Dezember 2021, 17:02

Das alles macht den Mythos Abarth, den ich 2016 gemeint habe mit dem Kauf eines Competizione erworben zu haben, meiner Meinung nach kaputt.

Warum hat man den 595 bzw. 695 nicht einfach schon vor längerer Zeit ehrenhaft in Rente geschickt ?

Bestellungen für den GR Yaris werden seit ein paar Wochen nicht mehr angenommen. Gut, da hat die Chipkrise wohl nicht wenig Anteil daran gehabt. Aber unabhängig dieser Tatsache und auch, dass der Wagen nicht wirklich limitiert war, steigen die Preise für Gebraucht- und die wenigen verfügbaren Neuwagen. Meinen könnte ich nach einem Jahr bereits mit einigen tausend Euro Gewinn verkaufen (damals gab es noch Rabatt, mittlerweile starten die günstigsten Gebrauchten bei der UPE).

Die exklusiven Sondermodelle bis zum Biposto und meinetwegen noch 695 Esseesse und der Grüne mit dem merkwürdigen Heckflügel waren schon so dermaßen hoch eingepreist, dass sich da meines Wissens nie eine Wertsteigerung oder zumindest Preisstabilität ergeben hat.

Statt dessen wird die Marke bis zum Unerträglichen ausgepresst, Sondermodelle im Wochentakt auf den Markt gebracht, Nebelscheinwerfer wieder gegen Aufpreis angeboten und die Macher vom Werbematerial werden vermutlich auch komplett den Überblick verloren haben...

Bei mir weckt das schon den Anschein einer Ramschmarke. Aber ich habe die Hoffnung, dass dieses eher peinliche Kapitel in der Abarth-Geschichte in nicht so ferner Zukunft, wenn die Verbrenner endlich eingestellt wurden und Abarth eine Elektro-Marke ist, wieder in Vergessenheit gerät.

Grüße
Rouven

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Leon ST Cupra 4Drive 2020 und GR Yaris 2021


Revilo

Abarth-Profi

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 631

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 3210

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Dezember 2021, 18:08

Stellantis geht es doch nicht darum, ob die Autos Wertsteigerungen haben, sondern die wollen nur verkaufen und sonst nichts. Die Leute die sich noch an die ruhmreiche Vergangenheit von Abarth in den 50er und 60er Jahre erinnern können werden immer weniger und somit die Marke für den Konzern auch immer unwichtiger wenn es nur um Tradition geht...
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand


lupi

Abarth-Profi

  • »lupi« ist männlich

Beiträge: 533

Dabei seit: 5. September 2013

Wohnort: Palatina

Aktivitätspunkte: 2825

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Dezember 2021, 22:33

Das Neue wird nicht besser, sondern anders oder weniger für mehr Geld


Der Relaunch von Abarth mit dem 500er in 2008 war genial.
Er wird ikonisch und im Straßenbild stehts sympathisch bleiben.
Jede schöne Geschichte geht einmal zu Ende.

finden wir uns damit ab und freuen wir uns an dem was wir haben.

Das Firmen versuchen das Maximum aus uns Konsumschafen heraus zu holen ist legitim.
Jeder ist frei zu entscheiden, ob ein Angebot den Preis Wert ist, oder eben nicht.
Ich wundere mich über Leute, die >50% GP bei z.B. Apple akzeptieren und glauben ein exklusives Produkt in Händen zu halten. Mehrwert = ?
So fette Profits hat Abarth nicht. Die Mini Group ist da schon weiter und, zugegeben, bei der Sichtung eines Countryman mit JCW Emblem gibt es schon einen Stich ins Herz, nö Rouven ;)

Mein Abarth 500: macht gute Laune ... !


MiniCooper

Abarth-Profi

  • »MiniCooper« ist männlich

Beiträge: 443

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 2265

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Dezember 2021, 23:22

Ach Lupi, man gewöhnt sich ja an alles LOL Und der Erfolg gibt ihnen ja Recht. Und bei dem Erfolg scheine eher ich keinen Geschmack zu beweisen und nicht die Käufer als große Mehrheit :rotwerd:

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Leon ST Cupra 4Drive 2020 und GR Yaris 2021


turini

Abarth-Fahrer

  • »turini« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2009

Wohnort: Löwenberger Land

Aktivitätspunkte: 965

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Dezember 2021, 08:53

Zitat

Statt dessen wird die Marke bis zum Unerträglichen ausgepresst,
Sondermodelle im Wochentakt auf den Markt gebracht, Nebelscheinwerfer
wieder gegen Aufpreis angeboten und die Macher vom Werbematerial werden

vermutlich auch komplett den Überblick verloren haben...

So sehe ich das auch. Eigentlich hoffte ich, das Fiat den Kleinen mit Heckantrieb (Heckmotor o.ä.) rausbringt :D .
Als ich meinen 2011 kaufte, war der Händler gerade dabei, einen Extrabereich in der Werkstatt herzurichten. Roter Teppich, eine Bühne nur für´n Abarth u.s.w.
Jetzt ist das Fiat Autohaus weg und ein Renault und Dacia (schreibt man das so :pfeifen: ) Händler verkauft Abarth ?(.
Werde meinen Toni behalten, pflegen und gut behandeln. :)
...sag niemals nie...

Mein Abarth 500: GT 278-s, Kit ESSEESSE, AHK


Flitzei

Abarth-Profi

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 410

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 2070

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Dezember 2021, 11:09

Zitat

-Das Armaturenbrett ist neuerdings grau matt im Turismo


Wann war das denn anders? Bei meinem 2019er ist das auch mattgrau. Ich hätte lieber eins in Wagenfarbe gehabt, gab es aber nicht als Option.


Zitat

Nicht zu vergessen, sind natürlich die Preise wieder einmal um 1000-1500€ gestiegen, da hilft auch nicht das ein Turismo jetzt serienmäßig Licht- und Regensensor sowie Parksensor hat!


Das erklärt, wieso es den abblendbaren Spiegel nicht gibt. Der abblendbare Spiegel hat keinen Regensensor, das war vorher schon entweder/oder. Davon abgesehen finde ich den überflüssig, das Auto hat hinten eh stark getönte Scheiben, da ist mir der Regensensor deutlich lieber.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flitzei« (6. Dezember 2021, 17:05)

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


josche66

Abarth-Meister

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Aktivitätspunkte: 5440

T S
-
X C * *

Danksagungen: 202

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Dezember 2021, 12:44

..was auch immer die mit Abarth in Zukunft veranstalten, trübt nicht den Spaß an meinem Fahrzeug, ich hab' das,
was ich möchte ;-)
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, MAK 7,5x18 / ET:33, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jamie.S (06.12.2021)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 599

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 3065

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 13:31

...es sei denn, Stellantis stellt die Ersatzteilversorgung für unsere freudvollen Verbrenner allzu bald ein oder sorgt durch Verknappung für astronomische Preise.

Ich habe bei den Headlines " Abarth...Verbrenner...Zukunft " irgendwie ein ungutes Gefühl, gerade was abarthspezifische Teile angehen könnte( geringe Stückzahlen, viele Änderungen an Ausstattung etc...)

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt



josche66

Abarth-Meister

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Aktivitätspunkte: 5440

T S
-
X C * *

Danksagungen: 202

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 13:34

...es sei denn, Stellantis stellt die Ersatzteilversorgung für unsere freudvollen Verbrenner allzu bald ein oder sorgt durch Verknappung für astronomische Preise.

Ich habe bei den Headlines " Abarth...Verbrenner...Zukunft " irgendwie ein ungutes Gefühl, gerade was abarthspezifische Teile angehen könnte( geringe Stückzahlen, viele Änderungen an Ausstattung etc...)

Naja, die ET-Preise sind ja jetzt teilweise auch schon astronomisch. Aber damit steht man bei Abarth nicht alleine, diese Taktik werden andere dann auch fahren.
Es ist Hobby und kein Daily-Driver und Hobby kostet immer Geld, egal was man macht. Muß aber natürlich jeder selbst entscheiden, was er macht.
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, MAK 7,5x18 / ET:33, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


turini

Abarth-Fahrer

  • »turini« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2009

Wohnort: Löwenberger Land

Aktivitätspunkte: 965

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 13:46

...es sei denn, Stellantis stellt die Ersatzteilversorgung für unsere freudvollen Verbrenner allzu bald ein oder sorgt durch Verknappung für astronomische Preise.

Ich habe bei den Headlines " Abarth...Verbrenner...Zukunft " irgendwie ein ungutes Gefühl, gerade was abarthspezifische Teile angehen könnte( geringe Stückzahlen, viele Änderungen an Ausstattung etc...)


Da bin ich ganz Deiner Meinung.

Was mich interessiert ist, wieviele Abarth 500 wurden bis jetzt hergestellt. Im Internet finde ich keine befriedigende Antwort.
...sag niemals nie...

Mein Abarth 500: GT 278-s, Kit ESSEESSE, AHK


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (12.12.2021)

Jamie.S

Mitglied

  • »Jamie.S« ist weiblich

Beiträge: 38

Dabei seit: 12. September 2020

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 205

- S
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 16:31

Was mich interessiert ist, wieviele Abarth 500 wurden bis jetzt hergestellt. Im Internet finde ich keine befriedigende Antwort.

Nach meiner Erfahrung als ehemalige VW-Mitarbeiterin kann man sich durchaus an der Fahrgestellnr. orientieren. Ob das auch bei Abarth passt weiß ich natürlich nicht.
Meiner ist im Juni 2020 gebaut und liegt im Bereich 78300.

Mein Abarth 595: 595 Competizione (Mj.2020) - mech. Sperrdiff. - Beats Audio - Kit Estetico rot - ohne Zierstreifen - aber mit Chromkäppchen auf den Radschrauben - Wow ! - und Windabweiser


Flitzei

Abarth-Profi

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 410

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 2070

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 16:56

Ich denke eher, dass man nach 15 Jahren Schwierigkeiten mit Innenausstattungen und Plastikteile wie Schweller etc. bekommt.
An dem Auto an sich ist ja sonst nicht viel außergewöhnlich oder einzigartig, das meiste Geraffel wie das Infotainment gibt es auch im 500.

Davon abgesehen war Fiat immer schon Kacke, was Ersatzteilversorgung über das Minimum hinaus angeht, das muss man einplanen (ich habe mal einen Luftfilterkasten für ein Fiat Coupe gesucht, das ist nicht ganz einfach und kam am Ende aus einem Lancia vom Schrott). Solange man Technikteile bekommt, ist ja allgemein alles okay. Schlimm ist es, wenn man seinen Oldie nicht mehr fahren kann, weil es keine sicherheitsrelevanten Teile wie Bremsen mehr gibt, die man auch nicht vom Schrott holen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flitzei« (8. Dezember 2021, 17:01)

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


turini

Abarth-Fahrer

  • »turini« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 24. November 2009

Wohnort: Löwenberger Land

Aktivitätspunkte: 965

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 18:18

Das beste hoffen....auf das Schlimmste vorbereitet sein.
Kauft man sich einfach noch 2-3 Abarth´s, als Ersatzteilspender :rotfl:.
Spaß beiseite. Es liegt nun mal in der Natur der Sache. Autos werden gebaut-Ersatzteile werden gebaut. Auto wird nicht mehr gebaut-Ersatzteil wird nicht mehr gebaut.
Irgendwann ist Dein Auto ein Oldtimer. Und dann wird es erst richtig interessant und spannend. ;)
Habe mal einen X1/9 besessen. Die Ersatzteilversorgung war damals schon ´´angespannt´´. Beim NSU Prinz und Ford Capri I war es auch nicht viel besser. Aber irgendwie ging es immer, mit Ersatzteilen.
...sag niemals nie...

Mein Abarth 500: GT 278-s, Kit ESSEESSE, AHK


egu#633

Abarth-Legende

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 3 030

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 15620

Danksagungen: 1745

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 19:56

Zitat

Was mich interessiert ist, wieviele Abarth 500 wurden bis jetzt hergestellt.
Interessante Frage! Wieviele es tatsächlich sind, lässt sich im Moment nur mit einiger Mühe herausfinden.

Zum Thema passend:

Wieviel Abarth's sind auf Deutschlands Straßen?

Wieviele Abarth 500/595/695 gibt es?

Zulassungszahlen A500

GPA / 500 Zulassungen

695 Biposto - Wie viele gibt es?

ABARTH 124 Spider - Wie viele gibt es?


Die weltweite Fangemeinde `Scorpionship` zählt über 140`000 Mitglieder.

Grüsse - Dani

redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 583

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 3010

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 20:12

2018 wurden in Europa ca. 34.000 Fahrzeuge der Marke Abarth verkauft.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


abarth`sch

Abarth-Fahrer

  • »abarth`sch« ist männlich

Beiträge: 175

Dabei seit: 14. April 2010

Wohnort: Weißenfels bei Leipzig

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 20:22

Zitat

-Das Armaturenbrett ist neuerdings grau matt im Turismo


Wann war das denn anders? Bei meinem 2019er ist das auch mattgrau. Ich hätte lieber eins in Wagenfarbe gehabt, gab es aber nicht als Option.


Turismo bis Serie 3 in Wagenfarbe, Serie 4 immer Silber Matt bis zum jetzigen Wechsel. Die 595 schon eh und je in Wagenfarbe. Competizione, Pista und 595 Esseesse schon immer Grau matt, optional für die drei letztgenannten gegen Aufpreis in Carbon bzw. als Mopar Zubehör in letzter Vergangenheit auch für die andere Modelle (zum fast doppelten Preis). Turismo in Grau matt gab es nie.

Mein Auto: Abarth 595, Volvo V70


TWO

Abarth-Fan

Beiträge: 62

Dabei seit: 16. Oktober 2020

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 21:14

Zitat

Was mich interessiert ist, wieviele Abarth 500 wurden bis jetzt hergestellt.
Interessante Frage! Wieviele es tatsächlich sind, lässt sich im Moment nur mit einiger Mühe herausfinden.

Zum Thema passend:

Wieviel Abarth's sind auf Deutschlands Straßen?

Wieviele Abarth 500/595/695 gibt es?

Zulassungszahlen A500

GPA / 500 Zulassungen

695 Biposto - Wie viele gibt es?

ABARTH 124 Spider - Wie viele gibt es?


Die weltweite Fangemeinde `Scorpionship` zählt über 140`000 Mitglieder.

Grüsse - Dani

Mal ein Update gemacht: Wieviel Abarth's sind auf Deutschlands Straßen? - Seite 2 - Let's Talk About - Abarth Forum (abarth-forum.de)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »TWO« (8. Dezember 2021, 21:37)

Mein Auto: A500 + GPA


Flitzei

Abarth-Profi

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 410

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 2070

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. Dezember 2021, 10:42

Zitat


Turismo bis Serie 3 in Wagenfarbe, Serie 4 immer Silber Matt bis zum jetzigen Wechsel. Die 595 schon eh und je in Wagenfarbe. Competizione, Pista und 595 Esseesse schon immer Grau matt, optional für die drei letztgenannten gegen Aufpreis in Carbon bzw. als Mopar Zubehör in letzter Vergangenheit auch für die andere Modelle (zum fast doppelten Preis). Turismo in Grau matt gab es nie.


Ach, dann nennt sich das Silber Matt, was ich habe.

Falls mal irgendwer eins in Podio Blu übrig hat, nehm ich das ;).

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!