Autohaus Renck-Weindel KG

Catalandresito

Abarth-Fan

  • »Catalandresito« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 54

Dabei seit: 15. Oktober 2016

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Oktober 2016, 05:32

Fiesta ST200 verkaufen und Abarth 595 Competizione kaufen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mann, jetzt hab' ich erst vor kurzem den Fiesta ST200 gekauft und bin nun das 1. Mal mit dem 595 Competizione mit mechanischem Sperrdifferential gefahren und bin VERLIEBT!!! Ich habe ernsthaft bis dato noch nie ein Auto gefahren, das dermassen viel Spaß macht wie dieser von mir gefahrene, rote Competzione 595.

Was tun: ST200 verkaufen und 595 ordern oder nicht? Mann, Mann, Mann, ...

Mein Abarth 595: 595 Competizione, modenagelb, Serie 4.


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 557

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2840

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Oktober 2016, 07:25

Wenn's die Finanzen zulassen, dann KAUFEN LOL

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

DarioGT

Abarth-Fahrer

  • »DarioGT« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 119

Dabei seit: 8. Juni 2015

Aktivitätspunkte: 630

D A H
-
O * * *

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Oktober 2016, 07:56

Morgen ;)
Du wirst halt beim Fiesta einiges an Spaß verpassen :D

Mein Abarth 500: Bianco Gioioso™#2te Mazzierte Stufe+Sound:)#17"Esseesse Titan#tiefe Sabelt#CSC Marmitte#Diverse Carbon Teile#KoniFDS+ProKit#15er Novitec Spurplatten#Pipercross LfK bearbeitet#Skydome#Heck gecleent#Unter der Haube einen Touch Alfa 8C#Vintage Kondom


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

highgate

Abarth-Profi

  • »highgate« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 502

Dabei seit: 18. Mai 2016

Wohnort: Pego

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Oktober 2016, 09:02

Dazu möchte ich mal etwas schreiben : Ich habe in meinem, nun doch schon recht langem, Leben viele Autos besessen oder bewegt, aber so viel Fahrspaß, wie mit der Krawallschachtel hatte ich noch nie.

Straßenlage wie ein Go-Cart, die Power eines reinrassigen Sportwagens, als Einkaufswagen für meine Frau geeignet und das Ganze für " einen Appel und ein Ei " !!

Hier bei uns im doch recht bergigen Hinterland ( 1000 m über Meereshöhe, aber eben von Null ) habe ich ja mit meinem Mopped schon irren Spaß, aber der Kraftzwerg toppt das Alles noch
Saludos de españa, Hans-Jürgen

Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

Mein Abarth 595C: Competizione - Cabrio - MTA - sonst nix


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (15.10.2016), Catalandresito (17.10.2016), tom76 (17.10.2016)

tim006e

Abarth-Schrauber

  • »tim006e« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 285

Dabei seit: 13. April 2016

Wohnort: 4310 Rheinfelden Schweiz

Aktivitätspunkte: 1475

---
-
A G . * * *
-

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. Oktober 2016, 10:30

hier wird dir keiner sagen du sollst ihn nicht kaufen.....

sicher ist der fiesta lustig....aber der abarth vorallem der comp ist da eine achterbahn dagegen

also kaufen und thema schliessen :-P

MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 361

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1850

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. Oktober 2016, 10:39

Catalandresito hat mich direkt angeschrieben, hier meine Antwort:

Hallo Andreas,

kein Thema - für eine unverkrampfte Kommunikation sind Foren doch da ;)

Direkt vergleichen kann ich noch gar nicht, da der ST noch nicht geliefert wurde. Eigentlich ging es mir ähnlich wie Dir: Grundsätzlich benötige ich einen Nachfolger für meinen Polo TSI, dessen Leasing 4/17 ausläuft. Angedacht war eigentlich ein M135i oder nun M140i, aber im Sommer 15 bin auch ich einen Competizione gefahren, und da war es passiert.....da ich mit dem Facelift vom 595 gar nichts anfangen kann, habe ich Ende 15 in wildem Aktionismus noch einen Serie 3 bestellt, der nun die Rolle als zusätzliches Spaßauto eingenommen hat.

...

Also nun zurück zur eigentlichen Frage...Du hast ja auch schon einen sehr sinnigen Beitrag zwecks Kilometerfresser geschrieben. Wenn es sich um ein reines Spaßfahrzeug handeln soll und Du tatsächlich die 20.000 für den ST bekommst, dann würde ich es machen !!! In meinen Augen spielt der Compe trotz des Preises (und auch nicht wegen der geringeren Größe) nicht in der Liga von ST, GTI und Co...in meinen Augen ist das ein Supersportwagen LOL Ohne Scheiß: Der begeistert mich emotional so sehr, dass mich alle anderen Autos bis - sagen wir 80.000 - gar nicht mehr reizen. Bei nem Jaguar F-Type oder - packen wir nochmal 100.000 drauf - Lamborghini könnte ein Umdenken statt finden, aber das sind nun ja nur theoretische Träumereien ;)

Ich hatte ein Z4 Coupé mit klassischem Sechszylinder Sauger, 15.000 Kilometer...nachdem mir auch jemand in einem Forum eine Nachricht schickte und mir einen unverschämt guten Preis dafür geboten hat, habe ich den verkauft. Obwohl ich wirklich sehr an meinen Autos hänge - aber seitdem ich den Abarth hatte, verlor der BMW irgendwie seinen Reiz, wurde langweilig..... :huh:

So, ich hoffe, dass ich am frühen Morgen schon etwas Einblick in meine Ansichten geben konnte ;) Und nun noch ein kleiner Hinweis, den Du bestimmt noch öfter hören wirst: Am Ende musst Du selber entscheiden, was Du machst ;) :P LOL LOL LOL

Grüße

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST FR 2017


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 344

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Oktober 2016, 13:03

ich habe selbst den ST150 besessen und bin den neuen ST (mit 182PS und im Sommer den ST200) Probe gefahren. Der erste ST war, obwohl er nur 150PS aus einem 2Liter Saugmotor hatte deutlich besser. Im neuen ST war die Leistung echt gut aber das Fahrgefühl war Austauschbar. Er hat sich gleich zum Polo GTI, Ibiza Cupra, Corsa OPC gefahren. Da ich meinen geliebten GTA ersetzen musste (der 3.2 Arese war/ist ein Traum) bin ich vieles Probe gefahren und hab nach etwas kleinem Ausschau gehalten. Den 595 Comp bin ich dann Probe gefahren mit der Absicht, das Fahrzeug auch auszuschließen. Aber es hat wie vorher im alten ST und im GTA gefunkt. Das Auto hat im Vergleich zu vielem anderen Seele. Da mir das Facelift egal war habe ich einen 9 Monate alten 595 Comp der Serie 3 gekauft. Das Gefühl ist wie GTA fahren und ich bin sehr glücklich damit. Welcher mir auch noch sehr gut gefallen hat war der Clio RS (2 Liter 201 PS). Völlig anderer Motorcharakter aber auch mit sehr viel Spass. Aber nur etwas für Liebhaber von Saugmotoren.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

Flocke

Abarth-Fan

  • »Flocke« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 73

Dabei seit: 18. Februar 2016

Wohnort: Mühldorf/Inn

Aktivitätspunkte: 380

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. Oktober 2016, 15:32

Das Gefühl ist wie GTA fahren

Beides zu vergleichen fällt mir schwer.Da ich beide selbst besitze erlaube ich mir eine eigene Meinung.
Der Abarth Competizione ist einfach nur "geil" ,der 147GTA dagegen grandios.Der ARESE 6Zylinder ist unvergleichlich,da hilft beim 595 auch keine Record Monza.
Einfach meine Meinung ;)

Grüße Sandra

Mein Abarth 595: 595 Competizione 2016..........595 SS 1969


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016), tom76 (17.10.2016)

MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 361

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1850

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. Oktober 2016, 15:40

Im neuen ST war die Leistung echt gut aber das Fahrgefühl war Austauschbar. Er hat sich gleich zum Polo GTI, Ibiza Cupra, Corsa OPC gefahren.


Das hab ich so jetzt aber auch noch nie gehört oder gelesen ?( Aber jeder hat ja ein anderes subjektives Fahrgefühl :)

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST FR 2017


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 344

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:13





Zitat von »redtshirt«



Im neuen ST war die Leistung echt gut aber das Fahrgefühl war Austauschbar. Er hat sich gleich zum Polo GTI, Ibiza Cupra, Corsa OPC gefahren.


Das hab ich so jetzt aber auch noch nie gehört oder gelesen Aber jeder hat ja ein anderes subjektives Fahrgefühl
gefühlt war die Leistungsentfaltung gleich. Ohne zicken und ohne Kanten. Gerade wenn man in Polo, Ibiza und Fiesta (ST182) die Augen schließt waren sie praktisch gleich und der Sound war :boring: .

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 344

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:17

Das Gefühl ist wie GTA fahren

Beides zu vergleichen fällt mir schwer.Da ich beide selbst besitze erlaube ich mir eine eigene Meinung.
Der Abarth Competizione ist einfach nur "geil" ,der 147GTA dagegen grandios.Der ARESE 6Zylinder ist unvergleichlich,da hilft beim 595 auch keine Record Monza.
Einfach meine Meinung ;)

Grüße Sandra
Die Fahrzeuge fahren sich völlig anders. Aber ich bin vom 595 Comp. genauso begeistert und freue mich genauso ihn zu fahren wie den GTA. So etwas wie den Arese V6 wird es nie mehr geben und es waren schöne 11 Jahre (obwohl die 160.000km nicht gerade günstig waren).

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 557

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2840

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. Oktober 2016, 19:40

Kann nichts zum ST sagen, aber habe vor gut einem Jahr den Clio RS getestet, weil der mir optisch auch sehr gefällt. Aber beim fahren, war ich aber dann ziemlich enttäuscht. Da ist der Funke gar nicht übergesprungen. Nach dem sehr frechen Preis den der Händler mir dann für meinen geboten hat, war das Thema durch. Ganz anders beim Comp, wo ich nach 5 min total begeistert war.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

Lizz

Mitglied

  • »Lizz« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 18

Dabei seit: 22. November 2015

Wohnort: Bad Feilnbach

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. Oktober 2016, 21:01

Ich habe einen 500er essesse und einen ST182 zu Hause. Meine Freundin fährt den Abarth und ich den ST. Ich hab mich damals für den ST auf Grund des besseren Platzangebots und dem enormen Fahrspaß entschieden. Der Abarth ist auf jedenfall das emotionalere Auto im Vgl zum ST. Leider hatte ich noch keine Möglichkeit einen aktuellen Compe fahren zu dürfen, aber ich denke performance technisch nehmen sich beide nicht allzu viel. Spaßgranaten sind es beide. Die Möglichkeit eine Sperre beim ST nachzurüsten gibt's ja auch.

Mein Abarth 595: Abarth 595 competizione - schwarz - Estetico weiß - Performance Paket - 7“HD Navi - Beats - BiXenon


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 489

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12505

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. Oktober 2016, 21:29

@Catalandresito: kann mich nur der Meinung aus Post#2 anschließen: wenn es die Finanzen zulassen, dann Auto wechseln. Wenn nicht, eben den Fiesta weiterfahren, auf einem anderen Level Spaß haben, sparen und dann den Abarth kaufen.

Habe heute in Oberammergau so einen Ford Fiesta gesehen. Sehr schön, sicherlich ein gutes Produkt.

Frage an Dich noch: was meinen die Kollegen im Ford-Fiesta-ST-Forum?

Grüße
Stefan

P.S.: Willkommen auch im Forum. :top:

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 324

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 21930

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 16. Oktober 2016, 21:39

Bitte auf die Zitatfunktion achten. Diese bitte nur im Notfall und bei Unklarheiten verwenden.


Wie meine Vorgänger es schon vorgemacht haben, lieber ein @Usernamen verwenden.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

Catalandresito

Abarth-Fan

  • »Catalandresito« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 54

Dabei seit: 15. Oktober 2016

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. Oktober 2016, 06:31

Vielen Dank erstmal...

Vielen Dank für die schnellen und unterschiedlichen Antworten.

@highgate: Gleiche Erfahrung - ich hatte mal ganz kurz eine Ducati Monster & musste auf den ersten Metern unweigerlich daran denken. Y, de donde en Espana vives? Estoy Casado con una Catalana y frecuentamente estamos en Catalunya, cerca de Girona adonde tambien sería el "campo perfecto" para el Abarth.

@redtshirt: Nach Deinen Lobeshymnen zum GTA mit dem Arese 6er muss ich den bei Gelegenheit auch irgendwann mal fahren - hatte ich bis dato noch überhaupt nicht "auf dem Schirm". Deine andere Ansicht zu Polo GTI, Ibiza Cupra, Corsa OPC und ST kann ich übrigens gar nicht teilen. Ich finde, alle Autos fahren sich komplett unterschiedlich, auch wg. der unterschiedlichen Motorenkonzepte her. Den Clio hatte ich übrigens mal als Phase II (Bj. 2004) mit dem 2.0l Sauger und 179PS. Ging gut, hat mich aber nicht umgehauen. Den 201PS-Nachfolger bin ich wg. des zum Phase II Mehrgewichts von 200kg gar nicht mehr gefahren.

@WM_Abarthig: Die Kollgen im ST-Forum habe ich bis dato noch gar nicht gefragt, da ich insgeheim wohl nach einer Rechtfertigung für den Abarth suche ;) und die Antworten im ST-Forum wohl eher pro ST200 ausfallen würden. Werde ich aber wohl noch nachholen...

Zwischenstand zum Wochenende: Noch keine Entscheidung getroffen, aber ganz oft hin-und-herüberlegt... ;( Am besten, ich behalte beide! :D 8)

Das Schlimme ist, dass ich nach der Probefahrt mit dem roten 595 Competizione (Typ 4, also nach dem Facelift), der mich vor wenigen Wochen so begeistert hat, am vergangenen Freitag auch noch einmal einen Typ 3, auch 180 PS, allerdings ohne Sperre, gefahren bin mit dem Ziel, vielleicht doch nicht mehr ganz so begeistert zu sein. Ich dachte, vielleicht wäre ich bei der ersten Probefahrt vielleicht zu begeistert gewesen oder irgendetwas an diesem damals perfekten Tag - Sonne, trocken, leere Straßen - hätten meine emotionale Gehirnregion vielleicht beeinträchtigt. Aber: Denkste - im Gegenteil fuhr es mir auch auf der 2ten Probefahrt auf kleinen Kurvenstraßen (der Abarth-Händler liegt verkehrstechnisch diesbezüglich sehr gut!) relexartig ernsthaft immer wieder "geil, geil, geil" heraus. Wie eine kleine, bollernde Kanonenkugel schiebt diese Kiste an, mein lieber Scholli.....

Mein Abarth 595: 595 Competizione, modenagelb, Serie 4.


Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 745

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 3820

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. Oktober 2016, 07:25

Sehr schön zu lesen, dass Du Dir auch die "Mühe" machst die Serie 3 im Vergleich zur Serie 4 zu fahren. In dem Zusammenhang:
Welche Bedeutung misst Du der Sperre der Serie 4 zu - hat Sie Dir gefehlt?
Hast Du, subjektiv betrachtet, noch weitere Unterschiede festgestellt, zwischen den Serien 3 und 4?
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Catalandresito (17.10.2016)

Catalandresito

Abarth-Fan

  • »Catalandresito« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 54

Dabei seit: 15. Oktober 2016

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Montag, 17. Oktober 2016, 08:06

@Speedbär:

Die Sperre in der Serie 4 ist meiner Ansicht nach ein Wahnsinnsfeature. Ich bin schon mehrere Autos mit Torque Vectoring Control, ... oder wie die elektronischen Sperren bzw. Bremseingriffe alle heißen, gefahren, die ihren Dienst allesamt mehr oder weniger gut verrichtet haben (im Mini R56 John Cooper Works war das z.B. eine elektronische Sperre, im ST200 ist es ein Bremseingriff) und über die man sich nicht großartig beschweren kann, aber perfekt ist nunmehr die in der Serie 4. Hier kann man wirklich überhaupt nicht mehr meckern, auch wenn ich jetzt z.B. noch keine anderen mechanischen und vielleicht nachgerüsteten Sperren (wie Drexler, z.B.) gefahren bin, aber der Unterschied zur Serie 3 ohne Sperre ist meiner Ansicht nach schon merklich spürbar:

Die Serie 4 mit Sperre macht jetzt wirklich genau das, was Du willst, ein Untersteuern findet - zumindest so mein Eindruck - nicht mehr statt. Mir kam er vor, wie die sprichwörtliche Kanonenkugel, die exakt in diejenige Richtung fährt, in der man das Lenkrad dreht. Ich konnte ihn - selbst auf engsten Kurven - nicht ansatzweise von der Spur abbringen. Betonung: Das Ganze findet auf hohem Niveau statt, also auch die von mir gefahrene Serie 3 ohne Sperre konnte schon echt saugut in jede Kurve geschmissen werden, aber halt doch nicht ganz so perfekt wie die Ausführung mit der Sperre.

Für mich, der schon seit jeher auf der Suche nach dem perfekten, kleinen Kurvenräuber ist, ein - wenn man die Wahl hat - Feature, für das ich auf alles andere verzichten würde und über das ich sehr froh bin, dass es überhaupt von einem Hersteller - neben Opel, der ihn im Corsa OPC verbaut - angeboten wird. Die Sperre ist für mich deshalb schon ein gewichtiges Kaufargument - auch, wenn ich die Entscheidung noch nicht getroffen habe. Der Preis von 26.290,- € ist halt doch eine Hausnummer....

Mein Abarth 595: 595 Competizione, modenagelb, Serie 4.


Lizz

Mitglied

  • »Lizz« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 18

Dabei seit: 22. November 2015

Wohnort: Bad Feilnbach

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

19

Montag, 17. Oktober 2016, 09:38

Eine reine Gefühlsentscheidung :P . Ich denke wenn dich der Abarth mit seiner ganz besonderen Art so überzeugt hat dann nimm ihn. Plus beim Abarth sind eindeutig die Sperre und der geniale Sound. Ne Sperre von bspw. Quaife, die im Vgl. Zur Drexler wartungsfrei ist, käme für den 200er auch nochmal nen 1000er ohne Einbau und selbst mit einer nachegrüsteten AGA ab Turbo wird der Fiesta nie so gut klingen wie der Skorpion. Und ob du an einem neuen Auto unbedingt gleich Hand anlegen magst ist auch noch die Frage. Betrachtet man aber Preis/Leistung in punkto Fahrspaß ist der Fiesta meiner Meinung nach in seiner Klasse unschlagbar.

Mein Abarth 595: Abarth 595 competizione - schwarz - Estetico weiß - Performance Paket - 7“HD Navi - Beats - BiXenon


lupi

Abarth-Profi

  • »lupi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 467

Dabei seit: 5. September 2013

Wohnort: Palatina

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

20

Montag, 17. Oktober 2016, 10:42

@Catalandresito,
willkommen im Forum !

Ich glaube die Antwort hast Du dir schon selbst gegeben.
Der 595 macht unglaublich an und selbst im Vergleich zu "höherwertigen" Sportwagen dauerhaft mehr Spass. (meine meinung)
Nach knapp 3 Jahren bin ich noch immer verliebt, gehe manchmal fremd aber das Haben-Muss gab's nur beim Abarth !

Dennoch, der ST200 (limitiert auf 1000 St.) ist wie ich finde ein tolles Angebot. Die Emotionen kommen halt leider zu kurz.
Deinen ErFAHRungen nach wäre ein Fokus RS spassmäßig vielleicht auch eine Alternative.
Immerhin liegt der 595 mit performance Kit (sperre) fertig konfiguriert schon deutlich über 30T€
und um ihn richtig an die Hörner zu packen, sollte noch das ein oder andere optimiert werden. (FW)

Die Lamellensperre, welche es jetzt für den S4 gibt ist ein tolle Option. (Neid)
Ich habe eben diese nachrüsten lassen. Sperrwirkung 35%
Auf öffentlichen Strassen bzw. da wo ich fahre ist der Vorteil für mich jedoch unerheblich.

Anderswo lass ich die ST's jetzt aber sowas von stehen ... :P

Mein Abarth 500: läuft


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!