masseo

Mitglied

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. März 2018

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. März 2018, 21:19

gebrauchter Abarth 500

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Leute,

ich habe mich ein bisschen in die 500er Abarths verliebt und würde mir gerne einen zulegen. Der Kauf hat keine Eile, da ich sowieso erst in einem guten Jahr ein
"neues" Auto kaufen will. Mein Budget liegt leider nur bei guten 8000 Euro. Nun meine Frage: ich komme aus Österreich und hier gibt es einige Gebrauchte für
ca. 8k aber würdet ihr empfehlen sowas zu kaufen? Die haben meistens gute 100 000 km auf der Uhr. Ich habe zwar gelesen, dass die Motoren einiges aushalten aber würde gerne
einige Meinungen von Experten hören. ( :

Danke schon einmal für eure Antworten.

Mein Abarth 500:


GreenTown500

Abarth-Fahrer

  • »GreenTown500« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 915

* UE *
-
* * 5 0 0

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. März 2018, 09:02

Hallo,


habe ich genauso gemacht.

Einen schönen, gut gepflegten gefunden. Ca. 7.000€ mit 120TKM, Zahnriemen schon getauscht!

Klar, ist kein Neuwagen. Bei der Probefahrt ist mir aufgefallen, dass z.B. die Domlager Geräuche machen. Ist aber kein Problem, werden mit der Tieferlegung erneuert.

Und Verschleissteile sind bei jedem Auto irgendwann fällig.


Ich habe schon einige Autos gebraucht gekauft (eigentlich nur Gebrauchte :pfeifen: ). Man sollte sich vorher gut erkundigen, wo so die Eigenarten von einem Fahrzeug sind und wo man speziell drauf achten sollte.


Bis jetzt hatte ich immer Glück, man kann natürich auch Pech haben.


Am besten nimmst noch jemanden mit, wo sich gut auskennt mit der Materie "gebraucht Wagen"



Ciao Marco ;)


"Gott erschuf das Turboloch, um Saugmotoren eine Chance zu geben"

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

masseo (06.03.2018)

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

3

Dienstag, 6. März 2018, 10:35

500 Abarth ist bei Neupreis von 19.000 nach 4 Jahren und keine 60.000 km noch 7.000 Euro Wert. Hat mir mein Abarth Händler damals so ausgerechnet.

GreenTown500

Abarth-Fahrer

  • »GreenTown500« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 915

* UE *
-
* * 5 0 0

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. März 2018, 12:46

uiii,

schön wäre es.

Tut mir leid, aber ich habe mich schon eine weile auf dem Markt umgeschaut. Meiner war fast einer der Güstigsten mit diese Laufleistung, Stand Dezember 2017.

Da hat dein Händler wohl nicht mit gerechnet :rotwerd:

(nicht böse gemeint :anhimmel: )
Ciao Marco ;)


"Gott erschuf das Turboloch, um Saugmotoren eine Chance zu geben"

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. März 2018, 14:29

Natürlich hat der Händler zu seinen Gunsten getechnet. Wenn man auf den Portalen stöbert, findet man keinen 2012/2013 unter 10.500.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


masseo

Mitglied

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. März 2018

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. März 2018, 15:48

Hallo,


habe ich genauso gemacht.

Einen schönen, gut gepflegten gefunden. Ca. 7.000€ mit 120TKM, Zahnriemen schon getauscht!

Klar, ist kein Neuwagen. Bei der Probefahrt ist mir aufgefallen, dass z.B. die Domlager Geräuche machen. Ist aber kein Problem, werden mit der Tieferlegung erneuert.

Und Verschleissteile sind bei jedem Auto irgendwann fällig.


Ich habe schon einige Autos gebraucht gekauft (eigentlich nur Gebrauchte :pfeifen: ). Man sollte sich vorher gut erkundigen, wo so die Eigenarten von einem Fahrzeug sind und wo man speziell drauf achten sollte.


Bis jetzt hatte ich immer Glück, man kann natürich auch Pech haben.


Am besten nimmst noch jemanden mit, wo sich gut auskennt mit der Materie "gebraucht Wagen"



Dankeschön für die schnelle Antwort (:

Wer weiß, vielleicht lege ich mir ja wirklich einen zu. Die typischen Problemchen sind mir ja schon bekannt.
Vielleicht finde ich ja einen schönen, diverse Suchagenten sind auf jeden Fall aktiviert :thumbsup:

Mein Abarth 500:


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 516

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12895

Danksagungen: 1445

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. März 2018, 17:21

Hallo und Grüezi

gute Entscheidung - würde auf folgendes achten:

- aus 1. Hand
- Serviceintervalle eingehalten / ZR gewechselt
- wenn möglich immer bei der gleichen Werkstatt
- wenn du die Möglichkeit hast, sprich mit dem Vorbesitzer weshalb er den Wagen verkauft hat
- nimm einen Experten mit - 4 Augen sehen mehr!
- keine abgerockte Tuningkiste

und in einem Jahr sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Viel Spass und Glück bei deiner Auswahl :top:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

masseo (06.03.2018), GreenTown500 (06.03.2018)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!