Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mazza Engineering

Ushiro

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 2

Dabei seit: 8. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Juni 2018, 16:43

Hilfe beim Kauf.

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebes Abarth Forum :D


Mein Name ist Kristijan und ich komme aus Wien. Bin seit längerem ein stiller Mitleser in diesem Forum und versuche , wie vor jedem Autokauf, so viele Informationen wie möglich zu sammeln.
Kurz zu mir: Bin 25 Jahre alt und war bis vor kurzem leidenschaftlicher GT86 Fahrer, habe jedoch schon länger mit dem Gedanken gespielt mir ein neues Auto zu kaufen und bin sogleich auf den Abarth gestoßen :thumbsup:
Nun zu meinem kleinen Problem: Ich kenne die wesentlichen unterschiede zwischen dem Turismo und dem Competizione und grundsätzlich spricht mich der Competizione aufgrund der Brembo Anlage und der RM-Anlage mehr an .(auch wenn mir die 4 Rohr Optik garnicht gefällt :thumbdown: )
Es sollte aufjedenfall ein Faceliftmodell sein und meine Schmerzgrenze liegt bei 20.000 Euro.


Competizione : https://www.autoscout24.at/angebote/abar…d988f?cldtidx=5
Turismo: https://www.autoscout24.at/angebote/abar…a8b95?cldtidx=4


Diese beiden Fahrzeuge haben es in meine enge Auswahl geschafft und bereiten mir Kopfzerbrechen ?( ?( ?(


Kurz zu den Fahrzeugen ..... Der TURISMO ist wunderschön gepflegt , das Außenbild passt sehr gut sowie das Innenbild. Er verfügt über das große NAVI ist 8 fach bereift und der Verkäufer ist sehr gut mit dem Fahrzeug umgegangen (warm/kalt Fahren usw.) PRIVATVERKAUF




Der COMPETIZIONE gefällt mir von der Farbe mehr und eben weil es ein Competizione ist. Verfügt jedoch über kein NAVI, dafür eine Beats Anlage. Das Fahrzeug ist jedoch bei weitem nicht so gepflegt wie der TURISMO.... Er hat Kratzer am Lenkrad, Schaltknauf sowie Rückwand der Rückbänke. Die Scheiben der VA sind nahe dem Ende und müssten bald getauscht werden (bei 20000km ?( ) Zudem handelt es sich bei dem FZG um einen Vorführwagen der auch Vermietet wurde, also ist die Gefahr sehr sehr hoch das der Motor ziemlich "getreten" wurde. jedoch HÄNDLERVERKAUF.




Jetzt zur eigentlichen Frage....zu welchem Fahrzeug würdet ihr tendieren bzw mir eher Raten?


Danke für die Hilfe !


Mein Abarth 595:


egu#633

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 614

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 3110

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Juni 2018, 17:14

Hallo und Grüezi Kristijan

Gratulation zu deiner Kaufabsicht! Wie du sicher gelesen hast ist Abarth eine eigene Welt aus Emotionen, Leidenschaft und Fahrspass.

Nun zu deiner Frage:
Was willst du? Ist die Ausstattung für dich entscheidend? Die Entscheidung musst du für dich fällen. Mir wäre ein gepflegter Wagen in dieser Preisklasse lieber.
Wenn du dich nicht sofort entscheiden musst würde ich zuwarten und noch weitere Angebote vergleichen.

Der Compe macht definitiv sehr viel Spass :top:
Viel Erfolg und Grüsse aus der Schweiz - Dani

CO_595

Abarth-Fahrer

  • »CO_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 96

Dabei seit: 21. Januar 2018

Wohnort: Kirchheim/Teck

Aktivitätspunkte: 500

E S
-
C O 5 9 5

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Juni 2018, 17:25

Ich fahre ja noch nicht so lange Abarth (seit April diesen Jahres), möchte aber trotzdem meine Meinung kundtun.

Für mich war immer der Compe erste Wahl. Meiner Meinung nach ist der von der verlinkte Compe jetzt auch nicht wirklich preisgünstig. Wenn ich sehe was meiner neu gekostet hat, dann kommt mir der, gerade als 2 Jahre alter Vorführer, eigentlich sehr teuer vor. Als ich eine Probefahrt gemacht habe, habe ich natürlich auch den Vorführer des Hauses bekommen. Natürlich habe ich auf der Probefahrt nicht drauf geachtet, dass der Wagen warm und kalt gefahren wird. Warum? Ich habe da einfach nicht drüber nachgedacht. Ich habe mich reingesetzt, den Schlüssel umgedreht, gegrinst und dann gib ihm. Ich denke so wird es wohl der Großteil der Probefahrer machen. So wie du den Compe beschreibst, ist der zum Preis ja auch noch nicht mal in einem besonders guten Zustand.

Mein Rat wäre, kauf dir einen Compe, aber such einfach nach einem anderen/besseren Fahrzeug.

Steht jetzt zwar nicht bei dir um´s Eck, ich habe einfach mal 2016er Baujahr auf mobile gesucht, da kam u.a. der hier: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…16-24cf2f325318

Mein Abarth 595: Competizione, Modena Gelb, Kit Estetico schwarz, Sabelt (Carbon), Bi-Xenon, abblendbarer Innenspiegel, Supersport mattschwarz, Gelb lackierte Bremssättel, Beats Soundsystem, Parksensoren, Radioantenne im Fenster, Uconnect 7", Apple Carplay


Ushiro

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 2

Dabei seit: 8. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Juni 2018, 18:04

Hallo, danke für eure schnellen Antworten !

Ja Ausstattungstechnisch wäre mir ein Navi schon lieb , der Rest ist eigentlich eher Nebensache für mich. Tendiere halt grundsätzlich eher zu einem Comp. aufgrund der RM , da ich diese mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit nachrüsten würde beim Turismo und somit hätte ich den selben Kaufbetrag wie für den Comp.

Aber ihr habt Wahrscheinlich recht und ich sollte die Finger von dem Gelben Comp lassen , einfach weil er wirklich nicht gut gepflegt ist und die Gefahr zu Groß ist das der Motor zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde durch die ganzen Probefahrten. Also liegt die Priorität eher bei einem gepflegten FZG.

Zu CO_595 der verlinkte Comp. ist mit Abstand der günstigste in Österreich , leider liegen bei uns die Preise etwas höher als in D. Du hast aber vollkommen Recht ich habe nämlich selber nicht ans warm fahren gedacht bei der Probefahrt und genau dass ist ja das Problem.
Der von dir verlinkte Comp. würde mir sofort Zusagen und die Fahrt hin wäre auch kein Problem....lediglich kommen beim Import aus D nach AUT NOVA-Gebühren in Höhe von ca 2000 Euro dazu, was dann leider meinen Rahmen überzieht :cursing:

Mein Abarth 595:


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 485

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12485

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Juni 2018, 21:41

Servus Kristijan!

Zunächst auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Den gelben Competizione würde ich an Deiner Stelle vergessen und mich lieber anderweitig umsehen. Zuviele Unbekannte in der Gleichung, wie Du schon selbst bemerkt hast. Also lieber weitersuchen oder sich eventuell mal Gedanken über den von Dir angedachten turismo machen. Denn aus einem Grund wirst Du diesen ja auch ausgewählt haben.

Schlecht ist das Angebot nämlich nicht. Gepflegt, gute Ausstattung und vorallem noch in der Garantie – ggf. kann man da noch eine Extensiongarantie heraushandeln über den Verkäufer. Die fehlende RM wie auch die fehlende Brembo würde mich nicht so stören. Das kann man über die Zeit auch nachrüsten. Ist natürlich auch eine Frage des Einsatzzwecks. :)

Grüße nach Österreich
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 561

Aktivitätspunkte: 2905

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Juni 2018, 22:47

Wenn das ein Vorführwagen war weißt Du nie, wie sehr der schon runtergeritten ist. :S

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!