Nikki88

Mitglied

  • »Nikki88« ist weiblich

Beiträge: 2

Dabei seit: 13. April 2015

Wohnort: Friedrichshafen

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. April 2015, 16:38

Hilfe beim Kauf vom A500

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich bräuchte bitte eure Hilfe. Würde mir gerne einen gebrauchten Abarth 500 kaufen.
Gibt es bestimmte Punkte auf die ich beim Kauf achten muss?
Bei wieviel km sollte der Zahnriemen gewechselt werden?
Wie ist die Alltagstauglichkeit (abgesehen vom Verbrauch)?
Passt ein kleiner Kinderwagen bzw. Buggy in den Kofferraum ?(

Ah und vielleicht kennt einer von euch jemanden der im Bodenseeraum einen verkauft ;)

Liebe Grüße Nikki

Mein Auto: -bin noch auf der Suche nach Meinem A500-


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 493

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12525

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. April 2015, 19:16

Servus Nikki!

Willkommen hier im Forum! Will mal versuchen, Deine Fragen zu beantworten.

Beim Kauf gibt es im Prinzip nichts anderes zu beachten, wie beim Kauf eines anderen Gebrauchtwagen. D.h., Karosseriezustand, Scheckheft (am besten mit den dazugehörenden Rechnungen usw). Als besonderen Verschleiß bei dem A500 sind mir die Radlager bekannt. Die verschleißen gerne. Der Austausch ist, soweit ich weiss, nicht teuer, aber halt ein wenig nervraubend.

Der A500 ist voll alltaugstauglich. Solltest Du allerdings mit dem Gedanken spielen, öfters jemanden in den Fond schlüpfen zu lassen, dann wird es recht schnell nervig. Die hinteren Sitze lassen sich teilweise nur mit gewissen Verrenkungen erreichen. Das Platzangebot hinten ist okay, mehr nicht. Vorne ist es für ein Auto dieser Größe mehr als ausreichend. Der Beifahrerairbag lässt sich einfach mit dem Fahrzeugschlüssel deaktivieren - falls Du Deinen Nachwuchs auf dem Beifahrersitz befördern willst.

Lustigerweise ist der Wendekreis des Abarth für die Fahrzeuggrösse enorm. Meine Frau lacht immer, wenn ich mit dem Abarth anfange zu wenden, da sie mit ihrem normalen Fiat da locker herum kommt, wo ich nochmal zurückstossen muss. Parkplätze selbst findet man schnell mit dem Abarth. Kein Problem. Innen ist er auch nicht laut und unbequem.

Da wir schon beim Thema Platz sind. Der Kofferraum verdient den Namen nicht unbedingt. Man kann zwar gut einen größeren Einkauf unterbringen und auch die Sitze einzeln umklappen, aber ob da ein Buggy reinpasst? Unbedingt vorher ausprobieren.

Was gibt's noch zu sagen? Ach ja. Der Zahnriemen. Der sollte bei 120.000 km gewechselt werden oder nach fünf Jahren. Ebenso ist auf den regelmässigen Ölwechsel mit Austausch der dazugehörenden Teile zu achten. Bei der 160-PS-Version sind das z.B. alle 10.000 km oder einmal im Jahr. Die Kosten dafür sind nicht unbedingt unerheblich, da spezielles Öl verlangt wird. Hier kannst Du gerne mit 280-350 Euro rechnen.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Viele liebe Grüße aus Oberbayern
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nikki88 (14.04.2015)

speedy123

Abarth-Profi

Beiträge: 667

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 3400

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. April 2015, 20:38

Die 280 bis 350 Euro für weniger als 3l Öl der Sorte 10W50 mit C3 Norm sind wohl etwas ausserhalb der Tolleranzgrenzen.
Servus ^^ Ich bin gegen Rasen auf den Autobahnen und Schnellstrassen. Ich bevorzuge glatten Asphalt!

Mein Abarth 500: Sie wurden verwarnt Umgangsform: Angriffe im Beitrag gegen Forumpartner und Unterstellung Illegaler Vorgehensweise gegen die Firma.


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 493

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12525

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. April 2015, 20:45

Da mag jeder so seine Erfahrungen machen und auch Recht haben, speedy123

Was ich ausdrücken möchte ist, dass der Abarth im Unterhalt seinen Preis hast - und damit meine ich nicht nur den Spritverbrauch.
Die gern aufgestellte Gleichung "kleines Auto = kleiner Preis" geht hier nicht unbedingt auf.

Aber das wird Nikki sicher schon in Erfahrung gebracht haben.

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nikki88 (14.04.2015)

Nikki88

Mitglied

  • »Nikki88« ist weiblich

Beiträge: 2

Dabei seit: 13. April 2015

Wohnort: Friedrichshafen

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. April 2015, 10:11

Vielen Dank für die Hilfreichen antworten! Werde mir diese und nächste Woche ein paar Fundstücke anschauen und den besten schnapp ich mir sofort.
Familienkutsche haben wir schon (Skoda Yeti). Die kosten werden sicher nicht größer sein als beim Camaro von meinem Mann :D
Kann es kaum abwarten eines dieser wunderschönen Autos unter meinem Poppes zu haben :P

Mein Auto: -bin noch auf der Suche nach Meinem A500-


Henry75

Mitglied

  • »Henry75« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 6. März 2015

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. April 2015, 12:36

Hallo zusammen,

ich bräuchte bitte eure Hilfe. Würde mir gerne einen gebrauchten Abarth 500 kaufen.
Gibt es bestimmte Punkte auf die ich beim Kauf achten muss?
Bei wieviel km sollte der Zahnriemen gewechselt werden?
Wie ist die Alltagstauglichkeit (abgesehen vom Verbrauch)?
Passt ein kleiner Kinderwagen bzw. Buggy in den Kofferraum ?(

Ah und vielleicht kennt einer von euch jemanden der im Bodenseeraum einen verkauft ;)

Liebe Grüße Nikki
Der Bugaboo-Kinderwagen passt exakt (natürlich zusammengeklappt) in den Kofferraum.

Mein Abarth 500:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nikki88 (14.04.2015)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Abarth 500, bodensee

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!