Biondi

Mitglied

Beiträge: 1

Dabei seit: 31. Januar 2011

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Februar 2011, 17:32

Hohlraumkonservierung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Liebe Abarth-Freunde,

mein neuer Abarth 500C wartet schon - nun bin ich am überlegen, ob ich dem Kleinen gleich zu Beginn eine zusätzliche professionelle Hohlraumversiegelung (zB Mike Sanders Wachs) spendieren soll (ggf mit Unterbodenschutz) - Frage: Hat jemand von Euch das schon gemacht, gibt es dazu Empfehlungen oder Tips? Was kostet das so in etwa bei einem professionellen Betrieb (ggf Region München)?

Beste Grüße

Biondi

Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

2

Samstag, 5. Februar 2011, 18:23

Ich würde das nicht machen lassen. Feuchtigkeit findet jede noch so kleine Lücke in der Versiegelung. Dann gammelt es unter der Versiegelung und man sieht es lange nicht. Auch die Hohlräume würde ich offen lassen. Je mehr Luft da durch zieht, umso schneller trocknet Feuchtigkeit wieder weg!

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Februar 2011, 18:46

Hy

Da ist der Hohlraumschutztest.
Garnichts zu machen ist der absulut falsche weg am besten gleich am Neuwagen. Gleich wie der aberglaube das Schmutz im Winter konserviert.

Wax ist nicht so gut wie Fett kannst du aber gut für Achsen usw nehmen mike Sanders ist toll.

Glg. Domi

http://www.oldtimer-markt.de/_code/file/…schutz+Test.pdf
In doubt flat out =) Colin McRae

RenaTomaso

Abarth-Fahrer

Beiträge: 97

Dabei seit: 14. Juli 2010

Wohnort: Essen (Ruhr)

Aktivitätspunkte: 520

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Februar 2011, 06:59

Hohlraumversiegelung

Hallo Biondi

Wir haben es bei unserem 500 C machen lassen. Noch vor dem ersten Regen! )(Den der Kleine bis heute übrigens noch nicht gesehen hat!)

Inclusive Unterbodenversiegelung. Hat es in der Werkstatt unseres Vertrauens ca. 130 € gekostet. Stinkt ein paar Wochen ziemlich unerträglich, aber dann verflüchtigt sich der Duft!

Wir haben es machen lassen, weil es uns von zwei Freunden die im Automobilbereich tätig sind empfohlen wurde. Einer davon ist direkt in einem Werk im Vertrieb tätig und kennt sich mit Fahrzeugmängeln "seiner" Marke und den Konkurrenzprodukten ziemlich gut aus.

Da wir unseren 500C vermutlich sehr lange behalten wollen, dachten wir das könnte nicht schaden. Und wenn es auf lange Sicht was bringt, dann um so besser.

Wenn Du Deinen A in ein paar Jahren verkaufen würden wolltest, dann könnte es auch Sinn machen, denn wenn man das Wachs mit dem Hochdruchreiniger runter holt, sieht das Auto von unten aus wie neu. Weiter kann die zusätzlich Versiegelung auch bei der Argumentation Wiederverkauf ein kleines (!)Plus sein.

Gruß Thomas

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Februar 2011, 14:29

Verschoben.

Hallo, herzlich willkommen im Board. Bitte das nächste Mal auf die richtige Kategorie achten!

Viel Spaß weiterhin bei uns :)

Mister Two

Mitglied

  • »Mister Two« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 11. August 2010

Wohnort: Rheinland Pfalz

Aktivitätspunkte: 115

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. Februar 2011, 15:48

130.- Euro für eine komplette Hohlraumversiegelung incl. Unterboden
erscheint mir doch etwas zu "preiswert"

Wenn ich mir überlege, wie lange es alleine dauert,
diverse Teile wie Verkleidungen im Innenraum , Radhauschalen und andere
Verkleidungen am Unterboden zu demontieren bevor es mit der eigentlichen
"Arbeit" losgehen kann.

Vom Materialpreis für die benötigen Mittel mal ganz abgesehen.

Ich habe in den letzten Jahren alle meine Fahrzeuge mit einer Hohlraumkonservierung versehen auch den A 500.
Hier haben alleine die "Montagearbeiten" einen ganzen Tag in Anspruch genommen,
zuzüglich der Zeit für die eigentliche Versiegelung.

eingesetzte Produkte waren :
Fluid Film AS-R für die Hohlräume
Teroson Wachs transparent für Unterboden/Fahrwerksteile/Radhäuser.
Die Wahrheit liegt in der Mitte

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Februar 2011, 20:11

Hy

Fluid Film sag mir nicht so sehr zu es hat nicht so eine gute krichwirkung wie Mike Sanders.


glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Nico_dog

Abarth-Fahrer

  • »Nico_dog« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 18. April 2013

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 835

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Oktober 2013, 16:43

Hallo an alle,



hab diesen Threat hervor geholt weil ich bei meinem Abarth (Bj 11/2011) sicherheitshalber einen Unterbodenschutz und eine Hohlraumversiegelung durchgeführt habe. Der Mechaniker hat sogar das Auspuff Hitzeblech entfernt damit auch dort der Unterbodensch. aufgetragen werden kann. Was jedoch sehr negativ war und weshalb ich das hier schreibe ist ein ziemlicher unschöner Rost an zwei Stellen dieser Längsstrebe unterhalb von zwei Gummikappen. Aber seht selbst.

Habe bei Abarth nagerufen und Fotos gemailt. Die meinen das ist normal und das haben viele Autos. Das ist nur ein bisschen Flugrost. Mein Freund der Chemiker ist und selbst Abarthist meinte das es auf gar keinen Fall Flugrost ist. Das sieht man auch auf dem Foto wo der Rost schon abgeschliffen war und noch immer kleine "RostfraSlöcher" vorhanden sind.

Was meint ihr dazu? Wollte euch das nur zeigen damit ihr bei eurem dort auch einmal nachseht, damit keine größeren Reparaturen entstehen,
»Nico_dog« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0832.jpg
  • IMG_0833.jpg
  • IMG_0837.jpg
  • IMG_0839.jpg
  • IMG_0840.jpg

Mein Abarth 500: BMC Luftfilter,optimierter Luftfilterkasten,FORGE Ansaugschlauch in ROT,Modifizierter orig. Endtop mit Edelstahl RAGGAZON Mittelrohr,Novitec Spurplatten HA 30mm,NEU-F Shortshifter,rote Stahlflex Bremsleitungen,Green Stuff Bremsbeläge vorne und hinten,gelochte Zimmermann Sportbremsscheiben Z-Coat vorne und hinten, 165 PS 280 NM angepaßte Software,Asseto-KONI Fahrwerk,ZEMCO-Tempomat,MAL in Grigio Campovolograu lackiert,Parksensoren,Alarmanlage, Sabelt Sitze inkl LB Schiene.


Nico_dog

Abarth-Fahrer

  • »Nico_dog« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 18. April 2013

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 835

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. Oktober 2013, 16:47

:cursing: Hier noch zwei Fotos :) So sah es dann ausgebessert aus. Auf dem einen Bild sieht man wie tief der Rost war. :thumbdown:
»Nico_dog« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0845.jpg
  • IMG_0841.jpg

Mein Abarth 500: BMC Luftfilter,optimierter Luftfilterkasten,FORGE Ansaugschlauch in ROT,Modifizierter orig. Endtop mit Edelstahl RAGGAZON Mittelrohr,Novitec Spurplatten HA 30mm,NEU-F Shortshifter,rote Stahlflex Bremsleitungen,Green Stuff Bremsbeläge vorne und hinten,gelochte Zimmermann Sportbremsscheiben Z-Coat vorne und hinten, 165 PS 280 NM angepaßte Software,Asseto-KONI Fahrwerk,ZEMCO-Tempomat,MAL in Grigio Campovolograu lackiert,Parksensoren,Alarmanlage, Sabelt Sitze inkl LB Schiene.


A.Barth

Abarth-Schrauber

  • »A.Barth« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 8. Januar 2009

Wohnort: D

Aktivitätspunkte: 1305

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 1. Oktober 2013, 17:55

Hy

Fluid Film sag mir nicht so sehr zu es hat nicht so eine gute krichwirkung wie Mike Sanders.


glg. Domi
Ich bin von Fluid Film begeistert. Zu der Kriechwirkung: Es gibt verschiedene Sorten von Fluid Film. Zu empfehlen ist, das man zuerst die flüssige Version nimmt und dann die festere hinterher. Dann hat man die optimale Schutzwirkung. So wurde das auch bei meinem gemacht.


Nico_dog

Abarth-Fahrer

  • »Nico_dog« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 18. April 2013

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 835

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. Oktober 2013, 22:35

Hattest du auch schon diese oder ähnliche Roststellen ? Finde das schlimm das es bei einem nichtmal 2 Jahre alten Auto so aussieht. Hoffe jetzt ist ruhe. Ach ja und in den Trägern selbst war kein Fett oder ein Hohlraumschutz drinnen. Die waren Staub trocken. Die wurden natürlich gleich mit gemacht.

Mein Abarth 500: BMC Luftfilter,optimierter Luftfilterkasten,FORGE Ansaugschlauch in ROT,Modifizierter orig. Endtop mit Edelstahl RAGGAZON Mittelrohr,Novitec Spurplatten HA 30mm,NEU-F Shortshifter,rote Stahlflex Bremsleitungen,Green Stuff Bremsbeläge vorne und hinten,gelochte Zimmermann Sportbremsscheiben Z-Coat vorne und hinten, 165 PS 280 NM angepaßte Software,Asseto-KONI Fahrwerk,ZEMCO-Tempomat,MAL in Grigio Campovolograu lackiert,Parksensoren,Alarmanlage, Sabelt Sitze inkl LB Schiene.


A.Barth

Abarth-Schrauber

  • »A.Barth« ist männlich

Beiträge: 218

Dabei seit: 8. Januar 2009

Wohnort: D

Aktivitätspunkte: 1305

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Oktober 2013, 22:47

Hattest du auch schon diese oder ähnliche Roststellen ? Finde das schlimm das es bei einem nichtmal 2 Jahre alten Auto so aussieht. Hoffe jetzt ist ruhe. Ach ja und in den Trägern selbst war kein Fett oder ein Hohlraumschutz drinnen. Die waren Staub trocken. Die wurden natürlich gleich mit gemacht.
Bei meinem 2 Jahre alten 500er waren keine Roststellen wie bei Dir zu finden. Die Hohlräume wurden auch alle ordentlich mit Fluid Film versorgt :)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!