llcoolj24

Abarth-Fan

Beiträge: 49

Dabei seit: 23. September 2019

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 285

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. September 2019, 17:09

Kaufempfehlung/Preiseinschätzung Fiat 500 Abarth

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,


ich bräuchte eine Kaufempfehlung für einen Gebrauchten,hoffe mir kann einer weiterhelfen:

Die Daten sind:



Abarth 500 Cabrio Automatik
Baujahr 05.2011
Schlüsselnummer:4136 APY

Zahnriemen und Service neu 09/2018 mit 53000km hat jetzt 57000 KM auf der Uhr.

Er hat nur Winterreifen und keinen 2ten Felgensatz.

Hat 2 Kratzer siehe Bilder.

Preis wäre 11800 VHB aber den finde ich zu hoch angesetzt,oder liege ich da Falsch??

Liegt es am Automatik Getriebe dass die höher gehandelt werden,normalerweise sollten die doch billiger sein,meiner Meinung nach.



Ausstattung:

17 Zoll Alufelgen 205/40/17 mit Winterreifen.
ABS
Berganfahrassistent
Bluetooth
Bordcomputer
CD-Spieler
Elektr. Fensterheber
Elektr. Heckklappe
Elektr. Seitenspiegel
Freisprecheinrichtung
Innenspiegel autom. abblendend
Lederlenkrad
Leichtmetallfelgen
Multifunktionslenkrad
Nichtraucher-Fahrzeug
Pannenkit
Schaltwippen
Scheckheftgepflegt
Scheinwerferreinigung
Schlüssellose Zentralverriegelung
Servolenkung
Sportpaket
Sportsitze
Tagfahrlicht
Traktionskontrolle
Tuner/Radio
USB
Volldigitales Kombiinstrument
Xenonscheinwerfer
Zentralverriegelung
»llcoolj24« hat folgende Bilder angehängt:
  • $_10.JPG
  • $_101.JPG
  • $_102.JPG
  • $_103.JPG
  • $_106.JPG

Mein Auto: Abarth 500C Baujahr 2012 mit MTA


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. September 2019, 17:31

Sagen wir es mal so: ich finde den Preis jetzt nicht unverschämt. Wenn die 2 Kratzer alles sind was zu bemängeln sind, ist er ja in Top-Zustand für ein 8 Jahre altes Auto.

Und warum jetzt ein MTA billiger sein soll als ein Schalter?? Das MTA kostet ja ordentlich Aufpreis und das spiegelt sich auch im Wiederverkaufswert wieder. Ein CC kostet ja auch mehr als ein normaler.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. September 2019, 17:46

Sehe ich ähnlich. Der hat nicht viel gelaufen und Cabriodach und Automatik sind relativ teuer gewesen und auch noch. Die Kratzerchen sind Schnickschnack, die könnte man relativ günstig beheben, wenn man das wollte.
So richtig billig werden die Abarths sowieso nicht (was gut ist, wenn man einen hat...). Ich hab mir gleich nen neuen gekauft, mir war der Unterschied zwischen dreijährig und neu nicht hoch genug, dass ich einen Gebrauchten genommen hätte.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


llcoolj24

Abarth-Fan

Beiträge: 49

Dabei seit: 23. September 2019

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 285

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. September 2019, 17:48

Okay das mit dem Getriebe wusste ich nicht. Dachte halt Sportliches Auto sollte der Handschalter beliebter sein. Da meine Freundin leider nur Automatik will muss ich nachgeben und suchen. Aber ich habe jetzt schon bj 2015 Modelle gesehen mit Leder, Sitzheizung mit 20000km für nur 3000€ Mehrpreis. Kenne mich nur nicht mit Fiat aus (Audi Fahrer) deswegen frag ich hier im forum nach. Denn der Preis ist ja so hoch wie mein a4 avant mit voller Hütte :)
Kenne die Preise beim Abarth leider 0 aus aber dachte mir da nur Winterreifen vorhanden sind muss ein 2ter Felgensatz her das kann man ja schonmal beim besichtigen(verhandeln) erwähnen. Ob er noch mehr macken hat weiß ich erst am Wochenende wenn ich ihn gesehen habe. Die gute Frau versteht leider nicht alles was man sie fragt ist aber halb so wild, hocke mich auf meine Hayabusa und Bretter mal schnell zu ihr runter :)

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500C Baujahr 2012 mit MTA


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. September 2019, 17:52

Der hat Schaltpaddel zum sportlich fahren, wenn man das mag. Ich wollte selber auch lieber nen handgerührten, aber ich könnte mir vorstellen, dass jemand, der kein Rennfahrer ist, mit dem MTA tatsächlich flotter ist.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


llcoolj24

Abarth-Fan

Beiträge: 49

Dabei seit: 23. September 2019

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 285

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. September 2019, 18:12

Ja Rennfahrer ist sie nicht sie will nur Automatik fahren. Aber sind halt auch schwerer zu finden.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500C Baujahr 2012 mit MTA


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 519

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12910

Danksagungen: 1448

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. September 2019, 18:47

Hi

warum hat das Carbrio nur Winterreifen? Ist mir nicht ganz schlüssig.
Preise kannst du ja leicht in den einschlägigen Plattformen wie Mobile.de, Autoscout, etc. vergleichen.

Der MTA macht wirklich Laune :)
Würde auf jeden Fall die Angebote vergleichen und einen persönlichen Augenschein vornehmen.


Viel Erfolg und Grüsse - Dani

llcoolj24

Abarth-Fan

Beiträge: 49

Dabei seit: 23. September 2019

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 285

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. September 2019, 19:08

Ja das mit den Winterreifen stört mich auch ein wenig ist ja ein Cabrio...
Preise zu vergleichen ist schwer den mit Leder, Sitzheizung, Navi weniger km und bj 2015 kostet er nur 3000 mehr ca.

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500C Baujahr 2012 mit MTA


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 519

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12910

Danksagungen: 1448

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. September 2019, 19:25

...ist halt auch immer eine Budgetfrage
und welche Vorstellungen und Wünsche du an die Ausstattung des Fahrzeuges legst.

Wie erwähnt - Vergleichen lohnt sich auf jeden Fall!
Der erst Beste muss nicht zwangsläufig der Richtige sein...

Grüsse - Dani

Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. September 2019, 06:57

Der hat Schaltpaddel zum sportlich fahren, wenn man das mag. Ich wollte selber auch lieber nen handgerührten, aber ich könnte mir vorstellen, dass jemand, der kein Rennfahrer ist, mit dem MTA tatsächlich flotter ist.


Ja nee is klar. In der F1 fahren sie auch Schaltpaddel weil sie keine Rennfahrer sind :P

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats



redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 528

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2730

Danksagungen: 279

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. September 2019, 08:29

nur dauert das Schalten länger als bei jedem anderen Automatikfahrzeug (außer SMART) seit 2005.
Fahr es Probe und du weißt ob es was für dich ist. Wenn jemand einen echten Automaten sucht oder ein Doppelkuppler gewöhnt ist, dann ist das MTA für manche nix. Zu langsam oder ungehobelt. Wer vom Smart kommt wird allerdings in eine andere Galaxie befördert.
Tendenziell sind die MTAs günstiger. Vor allem nach den Jahren. Das mag in anderen Ländern anders sein.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. September 2019, 09:07

"Ja nee is klar. In der F1 fahren sie auch Schaltpaddel weil sie keine Rennfahrer sind"

Ich hab mich blöd ausgedrückt. Ich meinte, dass Otto Normalverbraucher mit der Hand nicht schneller ist als mit den Paddeln, obwohl das MTA recht langsam schaltet im Werkszustand.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


llcoolj24

Abarth-Fan

Beiträge: 49

Dabei seit: 23. September 2019

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 285

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. September 2019, 09:42

Leider will meine Freundin nur Automatik fahren.Wird ihr Spielzeug werden sie ist ein Normal fahrer :)
Was muss man beachten glaube mal was gelesen zu haben dass man regelmäßig das Getriebeöl wechseln sollte,oder?
Was kann unter langsam schalten verstehen im Werkszustand? Kann man daran etwa etwas verändern?

Mein Auto: Abarth 500C Baujahr 2012 mit MTA


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 505

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17985

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1498

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. September 2019, 11:32

obwohl das MTA recht langsam schaltet im Werkszustand.

??? woher stammt diese Weisheit ???

->persönliche Erfahrung oder vom Biertisch?
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. September 2019, 11:38

Für mich ist das MTA nur „langsam und ungehobelt“ wenn man voll-automatisch auf der Landstrasse unterwegs ist. Daher fahre ich ausserhalb der Stadt nur im semi-automatischen Betrieb, also mit den Paddles. Und da finde ich es saucool. Schaltet schnell und sauber.

Im Stadtverkehr finde hingegen den vollautomatischen Modus ganz gut und bin nur so unterwegs.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. September 2019, 12:15

-??? woher stammt diese Weisheit ???

->persönliche Erfahrung oder vom Biertisch? -

Ich hab's mal probegefahren, bevor ich meinen neuen bestellt hatte. Es ist in der Tat um Welten besser als beim Smart (ich wollte mal einen Smart Roadster kaufen und habe es gelassen, weil das Getriebe unmöglich ist und überhaupt nicht zum Auto passt), aber mit nem DKG nicht zu vergleichen und war mir den Aufpreis dann nicht wert. Aber das mag für andere anders sein.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 519

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12910

Danksagungen: 1448

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. September 2019, 19:23

@Illcooli24

redtshirt hat hier MTA - Technische Probleme - richtigeWartung - richtiger Umgang - Vorteile alles sehr gut beschrieben!

Lass dich nicht verunsichern.
Persönlich möchte ich das MTA gerade im täglichen Verkehr, in den staugeplagten und verstopften Strassen hier in der Schweiz nicht mehr hergeben.
Auch Pässefahrten machen mit dem MTA (Schaltpaddel) richtig Spass.

Mach mit deiner Freundin eine ausgiebige Probefahrt und überzeugt euch selbst.

Viel Erfolg.

Grüsse - Dani

Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. September 2019, 19:48

MTA hin, MTA her, das Auto ist zu teuer :!:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


llcoolj24

Abarth-Fan

Beiträge: 49

Dabei seit: 23. September 2019

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 285

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. September 2019, 21:33

Hab mir gerade diesen hier live angesehen. Eine Frechheit wie man den als Top Zustand beschreiben kann. Innenraum alles zerkratzt und Ledersitze defekt aufgeschürft und hinten eingerissen. Hab noch mehr Makel gefunden also geht garnicht. Wollte nur bis 11500 runtergehen mehr nicht keine Chance zahlt im keiner.
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/fiat-500-abarth-cabrio/1211148878-216-6815?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Was kostet den ein Abarth neu mit Automatik, Klima, Sitzheizung, Cabrio, Leder (muss nicht unbedingt sein) und Freisprecheinrichtung, Xenon? Weiss das einer?

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500C Baujahr 2012 mit MTA


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 309

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. September 2019, 22:03

Wenn ich dem Konfigurator glauben kann, gibt's das MTA aktuell erst ab Turismo, der hat Klimaautomatik, Leder, Bluetooth und Gedöns Serie und kostet Liste als Cabrio mit MTA und Xenon 26800.
Da kommen dann aber noch Spielereien wie Sonderlacke, andere Felgen und so drauf. Sitzheizung gibt's ab Werk nicht.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!