Pupsi

Mitglied

Beiträge: 8

Dabei seit: 12. November 2012

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. November 2012, 11:26

Kaufentscheidung Abarth 500C - ehemalige Mini Cooper Fahrer ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen.

Wir überlegen uns einen Fiat Abarth 500C zu kaufen.
Bis vor kurzem hatten wir noch einen Mini Cooper Clubman.

Hautsächlich fährt meine Frau den Wagen.
Die fährt flott und besser als die meisten Männer.. :D :whistling:
Bislang hat sie mit verschiedenen Frimenwagen ca. 60000 - 80000 km im Jahr auf den Autobahnen runtergeschrubbelt.
Jetzt werden es wohl nur noch ca. 30000km im Jahr werden, eher weniger und mit dem privaten Wagen.
Das Stoffdach wird mehr oder weniger immer auf sein.

Ich hab jetzt ein Angebot von einem Münchener Händler mit Bi-Xenon und Navivorbereitung (da muss ich mich noch schlau machen hier) in Grau mit grauem Dach für €18.600 als Neuwagen.
Gebraucht hab ich in der Kombination und in dem hellen Grau leider wenig angeboten gesehen.
Kann aber auch noch nicht abschätzen ob der Preis so o.k. ist - fange gerade erst an mich zu informieren.

Ist jemand schon vom Mini Cooper auf den Abarth 500 umgestiegen und kann das ein wenig vergleichen ?
Ausser Xenon ist mir erstmal nix notwendiges eingefallen.
Ausser halt die Navigation. Im Mini war schon ein großes eingebautes Navi drin.
Über Tips würd ich mich freuen.

Gruss

Pupsi

egger1990

Abarth-Profi

  • »egger1990« ist männlich

Beiträge: 457

Dabei seit: 21. Januar 2010

Wohnort: Österreich - Vorarlberg

Aktivitätspunkte: 2420

D O
-
R S S 5

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. November 2012, 11:32

Einmal Abarth immer Abarth ;)

Mein Abarth Punto Evo: Scorpione Limited 1 of 199, G-Tech 560 RSS Kit inkl. 200 Zeller Kat mit Klappenauspuff, Stahlflex, Koni FSD, 15 mm Platten hinten, Carbon Spiegelabdeckung uvm.


  • »Abarth.GE« ist männlich

Beiträge: 1 445

Dabei seit: 1. Januar 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

Aktivitätspunkte: 7465

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. November 2012, 11:35

Verschoben. Wenn du dich über den A500C informieren willst, solltest du vielleicht nicht im Punto-Bereich posten. ;)

Zu deiner Frage: Ich weiß nicht, welchen Cooper ihr gefahren seid. Meine Schwester fährt einen älteren Cooper (kann das sein R52?), von der Leistung also in etwas gleich wie der normale Abarth. Welcher nun besser ist, muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich persönlich empfinde den Cooper mit den Sommerfelgen als noch etwas härter als den Abarth. Mit den Navis kann ich dir nicht helfen, bei uns ist weder im Cooper noch im Abarth eins verbaut.

Spaß kannst du mit beiden haben. Am besten wäre es für euch wahrscheinlich, wenn ihr eine Probefahrt macht. Ansonsten schau mal hier im Forum rum, was es so als Hinweise zu dem Abarth gibt. :)
Die besten Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben. - Walter Röhrl

Mein Abarth Grande Punto:


RideFree

Abarth-Schrauber

  • »RideFree« ist männlich

Beiträge: 255

Dabei seit: 24. Juli 2012

Wohnort: Pforzheim

Aktivitätspunkte: 1290

-- * *
-
* * * *

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. November 2012, 11:48

Meine Mutter fährt den Cooper S Bj 2010 und der ist schon ziemlich hart!!! Fast wie Gokart fahren. Der Abarth ist ein wenig komfortabler dennoch nicht weniger sportlich. Also ich persönlich fahre den Abarth lieber als den Cooper S. Wobei die sitz Position schon gewöhnungsbedürftig ist! Mit den Navis kann ich dir nicht helfen da ich im Abarth keins habe... Aber Abarth fahren macht schon richtig Laune :D

Mein Abarth 500: RS-EVO GT-278-s // 182.4 PS 298NM


rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. November 2012, 12:00

Fahre selbst einen A500 und würde mir ihn nicht mehr kaufen!!


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk
Abarth 500 mit ein paar extras

Petrus 1

Abarth-Fan

  • »Petrus 1« ist männlich

Beiträge: 63

Dabei seit: 21. April 2012

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. November 2012, 12:04

Fahre selbst einen A500 und würde mir ihn nicht mehr kaufen!!
Aha! Sehr interessant und warum nicht? Würde mich schon interessieren.
Gruss Peter :)

rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. November 2012, 12:11

Getriebe nach 40tkm defekt, Kulanz von Fiat 0!!
Aktuell rauscht das hintere Radlager (55tkm)

Dazu kommen die letzten 2 Jahre noch div. Kleinigkeiten die in der Summe auch gehörig nerven...


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk
Abarth 500 mit ein paar extras

egger1990

Abarth-Profi

  • »egger1990« ist männlich

Beiträge: 457

Dabei seit: 21. Januar 2010

Wohnort: Österreich - Vorarlberg

Aktivitätspunkte: 2420

D O
-
R S S 5

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. November 2012, 12:47

Habe nach 36.000 km Turboschaden und nach 47.000 km Getriebeschaden gehabt, dies wurde alles auf Garantie von Fiat getauscht, ohne Probleme. Probleme gibt es nur dann wenn man Drehzahlüberschreitungen hat oder Service usw. nicht korrekt und zeitig durchgeführt hat. Dies war noch zu meiner A500 Zeit, jetzt habe ich ja einen Scorpione mit 13.000 km und auch noch keiner Probleme.

Aber solche Probleme kann es bei jedem Hersteller geben, dafür gibt es ja die Garantie.

Mein Abarth Punto Evo: Scorpione Limited 1 of 199, G-Tech 560 RSS Kit inkl. 200 Zeller Kat mit Klappenauspuff, Stahlflex, Koni FSD, 15 mm Platten hinten, Carbon Spiegelabdeckung uvm.


formars

Abarth-Fahrer

Beiträge: 167

Aktivitätspunkte: 865

- K N
-
* * * *

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. November 2012, 13:13

Also meiner mit ca 42 tausend fährt wie ne eins! Hatte schon mehrere Autos, aber mit dem macht's einfach am meisten Spass zu fahren.

Mein Abarth Punto Evo:


rk69

Mitglied

  • »rk69« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 245

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. November 2012, 14:53

Bin von Mini Works auf einen A595 Turismo umgestiegen und habe es bis jetzt keine Sekunde bereut.
coming soon: Abarth 595 Turismo


evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. November 2012, 16:52

Lieber Rene,

du solltest doch ehrlicherweise erwähnen, daß dein Abarth nicht mehr dem Serienzustand entspricht (G-Tech) weshalb es von dir auch ziehmlich Naiv war von Fiat eine Kulanz zu erwarten. Denn bei Fremdgetunten Fahrzeugen verweigert nahezu jeder Hersteller eine Kulanz! Außerdem gibt es nunmal noch ein paar andere Kriterien um Kulanz zu erlangen. z.B. lückenfreies Scheckheft, Wartung nur bei authorisierten Servicepartnern etc..

Bitte meine Meinung nicht Übel nehmen

Gruß Evo3de

Getriebe nach 40tkm defekt, Kulanz von Fiat 0!!
Aktuell rauscht das hintere Radlager (55tkm)

Dazu kommen die letzten 2 Jahre noch div. Kleinigkeiten die in der Summe auch gehörig nerven...


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Vandre

Abarth-Fahrer

  • »Vandre« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 5. April 2012

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. November 2012, 16:59

Bei uns in HH fahren so viele Minis, da kann man gleich einen Audi oder VW fahren.
Meine letzte Probefahrt mit einem Mini war zwar ok aber ein Abarth bringt doch wesentlich mehr Laune. :)

Wir haben einen 500C esseesse mit Halbautomatik und RM, einfach nur Geil das Auto.
Wenn ich dürfte hätten auch 2 davon :thumbsup: so muss ich immer warten, bis er betankt werden muss - oder so :rotfl:

Jedenfalls ein Mini kommt bei uns nicht vor Tür.....

Vandre

Abarth-Fahrer

  • »Vandre« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 5. April 2012

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 645

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. November 2012, 17:02

Lieber Rene,

du solltest doch ehrlicherweise erwähnen, daß dein Abarth nicht mehr dem Serienzustand entspricht (G-Tech) weshalb es von dir auch ziehmlich Naiv war von Fiat eine Kulanz zu erwarten. Denn bei Fremdgetunten Fahrzeugen verweigert nahezu jeder Hersteller eine Kulanz! Außerdem gibt es nunmal noch ein paar andere Kriterien um Kulanz zu erlangen. z.B. lückenfreies Scheckheft, Wartung nur bei authorisierten Servicepartnern etc..

Bitte meine Meinung nicht Übel nehmen

Gruß Evo3de

Getriebe nach 40tkm defekt, Kulanz von Fiat 0!!
Aktuell rauscht das hintere Radlager (55tkm)

Dazu kommen die letzten 2 Jahre noch div. Kleinigkeiten die in der Summe auch gehörig nerven...


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk
Habe ich mir schon gedacht , dass mit den Schäden was nicht stimmt.
Es fehlen vor allem auch die Angaben zum Alter etc.

Sicherlich nicht der Normalfall, sonder eher ordentlich geschrubbt. :beifall:

Rennschnecke

Abarth-Fahrer

Beiträge: 161

Dabei seit: 28. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 840

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2012, 17:19

Hi,

es gibt nur 3 Autos wo ich das Grinsen bekomme wenn ich damit fahre.

Meine beiden NSU und der Abarth. Also was überlegst du..... Probefahrt ausmachen...aber einer mit der Record Monza muß es sein. Ich wette dann überlegst du nicht mehr lange.



Gruß

Stefan
Der Unterschied zwischen dem Traum und das Ziel ist die Tat.

egger1990

Abarth-Profi

  • »egger1990« ist männlich

Beiträge: 457

Dabei seit: 21. Januar 2010

Wohnort: Österreich - Vorarlberg

Aktivitätspunkte: 2420

D O
-
R S S 5

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. November 2012, 17:28

Auspuff

Lieber eine G-Tech Auspuffanlage statt der Record Monza ;)

Mein Abarth Punto Evo: Scorpione Limited 1 of 199, G-Tech 560 RSS Kit inkl. 200 Zeller Kat mit Klappenauspuff, Stahlflex, Koni FSD, 15 mm Platten hinten, Carbon Spiegelabdeckung uvm.


evo3de

Abarth-Profi

  • »evo3de« ist männlich

Beiträge: 924

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4855

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. November 2012, 17:31


Lieber eine G-Tech Auspuffanlage statt der Record Monza ;)

Dann aber die GT-550.. denn es geht nicht´s über eine Klappenauspuffanlage!

Ok, fast nix. Aber ein direktes Flammrohr ist nicht so wirklich legal.
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Mein Abarth Grande Punto:


Cooper S

Abarth-Profi

  • »Cooper S« ist männlich

Beiträge: 434

Dabei seit: 1. Dezember 2008

Aktivitätspunkte: 2315

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. November 2012, 17:45

Hallo Pupsi, ich bin vom Cooper S- Cabrio auf den 500 Abarth umgestiegen. Wenn du den Abarth serienmäßig lässt ist er flotter als ein Cooper und langsamer als ein Coper S. Die Sitzposition im Mini ist definitiv für Fahrer ab 180 cm die bessere. Für meine Frau mit 152 cm gibts nichts besseres als im Abarth sitzen . Ob die Fahreigenschaften euch liegen müsst Ihr selbst entscheiden.

Beim Service müsst Ihr in jedem Fall Abstriche machen, besseren Service als den von von Mini/ BMW hatte ich noch nicht. Schlechteren wie beim "Abarth Händler" leider auch noch nicht.

Egal wie Ihr euch entscheidet, beides schöne Autos die Spaß machen und in denen Jeder Kilometer Spaß macht.

Hauptsache kein Golf Einheitsbrei!!

Pupsi

Mitglied

Beiträge: 8

Dabei seit: 12. November 2012

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. November 2012, 17:58

Danke.
In den Abarth kann ich nicht soviel nachträglich investieren - die Kohle brauche ich für unseren LR Defender... :D
Ich werde mal sehen das ich mal einen Abarth am Wochenende fahre.

Muss auch mal sehen wie sich die kleinen Mädels (9 und 11) hinten machen.. :whistling:

rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

19

Montag, 12. November 2012, 19:31

Zitat

Lieber Rene,

du solltest doch ehrlicherweise erwähnen, daß dein Abarth nicht mehr dem Serienzustand entspricht (G-Tech) weshalb es von dir auch ziehmlich Naiv war von Fiat eine Kulanz zu erwarten. Denn bei Fremdgetunten Fahrzeugen verweigert nahezu jeder Hersteller eine Kulanz! Außerdem gibt es nunmal noch ein paar andere Kriterien um Kulanz zu erlangen. z.B. lückenfreies Scheckheft, Wartung nur bei authorisierten Servicepartnern etc..

Bitte meine Meinung nicht Übel nehmen

Gruß Evo3de

Getriebe nach 40tkm defekt, Kulanz von Fiat 0!!
Aktuell rauscht das hintere Radlager (55tkm)

Dazu kommen die letzten 2 Jahre noch div. Kleinigkeiten die in der Summe auch gehörig nerven...


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk


Ich nehm es Dir nicht übel ;)

Tatsache ist aber das die Kulanzabteilung von Fiat/Abarth nichts von meinen Fremdtuning wusste ;) Der Werkstattmeister selbst war der Meinung das der Schaden nicht normal ist weil die Getriebe des A500 angeblich sehr robust sein soll...
Der Händler stand voll auf meiner Seite, ob es mit den Kauf eines anderen Autos zusammenhängt weiß ich nicht, aber Fiat bezahlte nix!!!
Das musste jetzt in diesen Zusammenhang auch gesagt werden :)

Achja: Mein Auto wurde letzten Monat 3, und geschrubbt wurde der trotz Tuning nie sonderlich ;)


Sent from my iPhone 5 using Tapatalk
Abarth 500 mit ein paar extras

Giftstachel

Abarth-Fan

  • »Giftstachel« ist männlich

Beiträge: 81

Dabei seit: 30. Juni 2012

Wohnort: Esslingen am Neckar

Aktivitätspunkte: 415

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. November 2012, 19:37

Wir standen auch vor der Wahl Mini Cabrio oder 500C und haben uns klar für den Abarth entschieden.

Unsere Gründe waren:
- Interieur des Mini gefiel uns nicht (ist natürlich Geschmacksache)
- Sitzposition ist im Abarth angenehmer
- beim 500C bleibt der Kofferraum bei geöffnetem Faltdach voll nutzbar
- in unserer Gegend ist der Mini Massenware, Abarths hingegen sind recht selten
- Preis-/Leistungsverhältnis finde ich beim Abarth besser. Der Mini kommt mit Premiumanspruch und -preisen. Diesen Anspruch finde ich im Auto nicht wieder. Das Material fühlt sich nicht gut und teuer an und das Design ist nicht unseres.
- Der Einstieg nach hinten geht beim 500er wegen des leicht gewölbten Dachs einfacher als beim Mini mit dem geraden Dach.

Unsere Mädels (10 und 13) lieben den Abarth! Sie haben hinten ausreichend Platz und sitzen bequem. Am Wochenende sind wir oft damit zu viert unterwegs.

Außerdem brabbelt der Abarth selbst mit der originalen Auspuffanlage schön und innen deutlich hörbar. Echt genial.

Wir würden uns sicherlich wieder so entscheiden.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!