Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Pietsch
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2

Dabei seit: 4. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Juni 2018, 21:24

Neue Abarths und die neuen Abgasnormen ab 1.9.2018

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
trage mich mit dem Gedanken mir einen Abarth zuzulegen.
Sollte es ein neuer sein sollte er die aktuellen Abgasnormen einhalten.
Wie schauts da bei den aktuellen Modellen aus?
Für die ganzen 500er finde ich nur dass der 1.2er Motor Euro 6d hat.
Für alle anderen Antriebe und vor allem die 1.4er Turobos finde ich nichts.
Gibt es dazu Infos?
Das Ding ist ein Spaßfahrzeug, aber ich hab trotzdem keine Lust mit Fahrverboten bedroth zu werden.
Solle ich so eine Schleuder kaufen sollte das was langfristige sein.
Jemand besser im Google ausquetschen gewesen?
Jemand ne Infoquelle?
Danke
vielleicht hab ja dann bald einen

Mein Abarth 595C: kein Abarth


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 273

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 6370

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juni 2018, 22:35

Fiat 1.2 69 ist längst in 6dtemp bestellbar, die Abarths sind auch kurz davor.
Bei Turismo 165 PS und Competizione 180 PS wird ab ca. Juli die 6dtemp kommen,
genauso für Standard 145 PS und Pista 160 PS.
Hier wird allerdings die MTA für die Unstellung geopfert werden,
also dann nur noch für 165 und 180 PS erhältlich sein.
Aber alles entspannt, das sind doch Benziner, die werdet ihr noch ewig fahren können...
Gruß,
Marco

alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 458

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2335

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Juni 2018, 00:25

Wie Marco schon sagt,

du fährst einen Benziner, mach dir keinen kopp.
Ich habe die letzten Wochen einen 22 Jahre alten Audi 1.8 für meinen Sohn zusammengeschraubt (Euro2)

Auch so ein Fahrzeug bekommt noch bei einer Prüfanstalt deines Vertrauens, mit Sondenmessung, ohne Probleme eine AU und von der Zulassungsstelle eine Grüne Plakette.

Wenn du aber angenommen in einer Blauen Zone wohnst, hast du doch angeblich ein besseres Wohn befinden.

Da wird die Auswahl mit Spaßmobilen schon eng. (Elektro)
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 15.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


  • Keine Bewertung

Beiträge: 2

Dabei seit: 4. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Juni 2018, 06:47

Hallo,
es geht mir nicht darum die Kiste später mal durch den TÜV zu kriegen.
Das hab ich auch schon mit 40 und 60 Jahre alten Kisten geschaft.
Meine Befürchtung geht in Richtung Fahrverbote in Innenstädten.
Und vielleicht auch um KFZ Steuer ( zukünftig auch Maut ) erhöhungen.
Da hat es schon seit der verzögerten Einführung des KAT schon immer ein
"Absatzförderprogramm" für diejenigen gegeben welche die Einführung neuer Technik
erfolgreich verzoegert haben.
Meine Alltagskarre hab ich im März neu bestellt, Lieferzeit 6 Monate, Leasing.
Versprechen: der hat 6d bis er kommt. War mir aber nciht sooo wichtig weil die Karre ja
nach 3 Jahren zurückgeht.

Im Mai: wir müssen die Verträge neu machen. Hersteller hat die Produktion umgestellt.
Der Witz:

Der Listenpreis ist jetz deutlich höher.
Die Leasingrate günstiger
Warum: weil die Kiste jetzt wirklich 6d hat
Na egal, wenn das so ist wird das wohl mit nem neuen C dieses Jahr nix mehr.

Im Juli bestellen, dann käme er im Oktober unmittelbar vor der Schmuddelperiode.

Und wenn die Entwicklung bei den E Autos so weitergeht, dauerts noch 2 Jahre und
der Benziner kriegt auch ne Diskussion an die Backe.
Gruß

Mein Abarth 595C: kein Abarth


egu#633

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 614

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 3110

Danksagungen: 232

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Juni 2018, 08:35

Hallo

wenn du dir Sorgen machst warte bis die Abarths im Herbst umgerüstet sind. Ob diese Fahrzeuge dann noch Spass machen werden wir sehen ;)
Mit der dann aktuellen Einstufung wirst du dann kaum Probleme bekommen - die Politik und die Autolobby in Deutschland wird das schon irgendwie richten...


Gruss - Dani

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!