Flotti

Abarth-Fahrer

  • »Flotti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 2. November 2010

Wohnort: Tulln

Aktivitätspunkte: 700

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. August 2011, 20:21

Probleme Typisierung Esseesse Paket Ö

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Liebe Abarth Gemeinde!

Ich habe lange überlegt dieses Thema hier in dieses Forum zu posten - da ich mir nicht sicher bin wie die Reaktionen darauf sind.
Ich fange mal an meine Leidensgeschichte zu posten.

Ich habe seit mitte Mai diesen Jahres einen Abarth 500 Esseesse.
Ich habe dieses bei einem Händler in Niederösterreich gekauft. Der Wagen kam zeitgerecht und der Abarth Händler in Wien baute mir das Esseesse Paket ein.
Mir wurde zugesichert das die Typisierung reibungslos verläuft. Der Händler hat mir versichert das die Typisierungsunterlagen innerhalb von 2 Wochen aus Italien eintreffen. Nach 2 Wochen habe ich dann mal bei meinem Händler nachgefragt und er sagte mir nur das es noch keine Typisierungsunterlagen aus Italien gibt.. Ich bin ein gutgläubiger Mensch und dachte ok kein Problem ich warte noch etwas.. Dies ging so ca. 2 Monate lang hin und her und ich wurde vertröstet und vertröstet und es wurde mir gesagt es gibt ein Problem mit einem Abgasgutachten und das die Typisierung sicher noch bis ins 4rte Quartal hineinziehen wird. Daraufhin hab ich mich natürlich furchtbar aufgeregt da laut Angaben meiner Rechtsanwältin kein Versicherungsschutz im Schadensfall vorhanden wäre.
Mir wurde daraufhin auch keine Alternative seitens des Autohändlers angeboten. Ich wurde weiter und weiter vertröstet und zum Schluss nicht einmal mehr vom Verkäufer zurückgerufen.
Mir wurde das schon echt zu blöd und ich habe mir dann Rechtsbeistand bei einem Rechtsanwalt geholt. Meine Rechtsanwältin hat sich dann mit dem Autohändler kurzgeschlossen und wurde so wie ich auch nur hingehalten - bis wir ihm ein Ulitmatium gesetzt haben. Nach einer Woche wurde ich plötzlich dann vom Abarth Händler in Wien angerufen dass ich mein Auto zur Typisierung stellen kann (komisch warum funktioniert es nur dann wenn wir die Firma klagen hmmm??)
Also habe ich dann meinen Abarth für eine Woche nach Wien gestellt und habe ein Leihauto für die Woche bekommen.
Also bin ich dann die Woche darauf wieder nach Wien gefahren und habe mir mein "hoffentlich" schon typisiertes Auto abgeholt. Ich sprach dann noch mit dem Standortleiter dort und er sagte mir nur, dass der Sachverständige da war und die Unterlagen jetzt zur Prüfung im Magistrat liegen.
(Sehr komisch.. freunde sagten mir nämlich das es zur jeder Typisierung ein Dickes Esseesse Buch gibt.. aber das hatte ich NATÜRLICH nicht.)
Soweit so gut.

Als ich mir ein paar Tage später bei der Firma Damisch in Graz meinen G-Tech Auspuff abgeholt habe plauderte ich kurz mit Herrn Damisch persönlich und erklärte ihm kurz mein o.g. Problem. Er war sehr überrascht - er sagte bei unseren Esseesse Paketen gibt es überhaupt keine Typisierungsprobleme - das verwunderte mich natürlich sehr bis wir auf das Thema mit der Software gekommen sind. Die netten Italiener schicken beim Esseesse Paket nicht mehr wie früher ein eigenes Steuergerät mit sondern nur noch die Software für die Leistungssteigerung auf 160 PS. Damit man diese Software aufspielen kann braucht man ein spezielles Lesegerät von der Firma Abarth (ratet mal wer dieses Lesegerät nicht gekauft hat - RICHTIG DIE FIRMA SCHÖNBRUNN!!!!) Herr Damisch bot mir netter weise an mein Steuergerät gratis auslesen zu lassen - das hab ich natürlich angenommen. Ihr wisst jetzt sicher was kommt - richtig mir wurde keine Origninalsoftware aufgespielt.

Ich war so verdammt sauer..ich hab noch am gleichen Tag in Schönbrunn angerufen und gefragt was der "scheiss" soll - ich habe ein Original Esseesse Paket mit 2 Jahren Motorgarantie bestellt und mir wurde es nicht original eingebaut...was zur hölle?????????? - darauf hin war einmal mindestens 15 sekunden stille am telefon und dann nur ehhh oohh hmm jaaa.. ja wir haben Probleme mit der Firma Abarth und wir haben ihnen ein CHIPFACTORY TUNING EINGEBAUT!!!!!!!
waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaasssssssssssssssssssssssss???? ich hab ein orignale leistungssteigerung direkt beim händler gekauft und mir wurde dann irgendeins eingebaut.. er antwortete ich soll mich doch nicht aufregen jetzt hab ich ja 168 PS statt 160PS.. ich mein GEHTS NOCH??? keine motorgarantie keine Rechnung - vielleicht hab ich zu viel bezahlt kein gar nichts und man wird beim kauf auch nicht darauf hingewiesen.

Fazit:
jeder von euch der vorhat ein Esseessepaket dort zu ordern bekommt wahrscheinlich kein Esseessepaket (aufjedenfall kein komplettes).
also meiner meinung nach gehört das in die Zeitung. Was denkt ihr darüber!

Abarth.GE

Moderator

  • »Abarth.GE« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 445

Dabei seit: 1. Januar 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

Aktivitätspunkte: 7465

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. August 2011, 20:35

Verschoben.

Meiner Meinung nach ist es Betrug was dein Händler da abgezogen hat. Du hast eine Leistung bezahlt, die Du nicht erhalten hast. Hast Du dich schon an Abarth direkt gewendet? Falls in Zukunft mal irgendetwas an deinem Abarth kaputt geht, wird es dann sehr wahrscheinlich zu Problemen kommen. Ich vermute mal, niemand will Schuld sein und Abarth wird dann versuchen, nichts zu bezahlen.

Du solltest auf jeden Fall nochmal hören, was dein Anwalt dir dazu sagt. Ist meine Meinung.
Die besten Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben. - Walter Röhrl

koritsi

Abarth-Meister

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 252

Aktivitätspunkte: 6345

W
-
A * * *

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. August 2011, 20:58

8o Das is ja nicht zu fassen.

Mein Abarth 595: Competizione - mit roten Spiegeln, roten OZ Alleggerita/Toyo Proxes und seitl. Aufklebern, Sitze rot-schwarz Alcantara, Skydome


Silentium

Abarth-Fahrer

  • »Silentium« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 94

Dabei seit: 9. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 510

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. August 2011, 22:09

Das ist schlicht weg Betrug! Hoffentlich nimmt das ganze ein positives Ende!

lg.

Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. August 2011, 22:26

Das geht ja gar nicht!!! X(
Dazu fehlen mir momentan die richtigen Worte.

...ausser- es tut mir leid für Dich!

Liebe Grüße,

Herb

christoph79

Mitglied

  • »christoph79« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 28

Dabei seit: 15. August 2011

Wohnort: Niederösterreich

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. August 2011, 23:57

das is ja mal echt heftig!! absolut rechtswidrig und ne riesensauerei,org.
wußte ja warum ich meinen bei damisch bestelle obwohl schönbrunn nur 27 km weit weg is und der damisch ca. 250km.

Edge540

Abarth-Profi

  • »Edge540« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 684

Dabei seit: 18. April 2009

Wohnort: A-3322 Viehdorf

Aktivitätspunkte: 3760

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. August 2011, 08:11

Ich habe meinen bereits vor 2 Jahren ebenfalls dort mit Esseesse-Paket gekauft. Es gab kein Problem. Lediglich wollten Sie mir nach Einbau doch glatt einen Ölwechsel verrechnen, obwohl das gar nicht vorgeschrieben ist. Weiters hab ich auch das dicke Büchlein bekommen. Typisierung war überhaupt kein Problem. War etwas witzig, als der Gutachter meinte, er will sich alle Gutachten kopieren. Da hat er nicht schlecht gestaunt, als ich ihm das Buch auf den Tisch legte! :-)

Also das was du hier erlebt hast, ist eine absolute Frechheit. Bei welchen Verkäufter hast du das Auto gekauft? Ich habe meins damals bei Hr. Schinko gekauft. Er war damals zwar für Lancia zuständig, aber er schien mir sehr kompetent. Ruf nochmals an und verlang nach ihm, er soll sich das mal anschauen.

Mein Abarth 500:


normen_5001

Mitglied

  • »normen_5001« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 32

Dabei seit: 5. Dezember 2010

Wohnort: 76646 Bruchsal

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. August 2011, 09:10

Typisierung Esseesse

X( Hallo zusammen ,
bitte dringend mit Rechtsanwalt dagegen vorgehen , es gibt auch hier fristen , auf Rückbau pochen und Urzustand des Fahrzeuges wiederherstellen lassen , und Rechnungen die bezahlt worden sind zurückfordern , notfalls Gerichtlich , Vertrauensbasis dadurch gebrochen keine weitere Zusammenarbeit mehr mit dem Händler möglich ,dann Händlerwechsel ,
Gleichzeitig mal mit Rechtsanwalt besprechen ob Firma Abarth ( Gebietsverkaufleiter und Zentrale ) in den Vorfall eingebunden werden soll oder nicht bzw. auch die Örtliche Presse & Fach Presse .
Die Frage stellt sich jetzt gerade für mich was es beim deutschen Esseesse Kit dazu gibt und was nicht , denn ich habe erst vor zwei Wochen beim Händler umrüsten lassen.
Viel Glück
Grüße
aus Bruchsal
Normen

Edge540

Abarth-Profi

  • »Edge540« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 684

Dabei seit: 18. April 2009

Wohnort: A-3322 Viehdorf

Aktivitätspunkte: 3760

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. August 2011, 09:56

RE: Typisierung Esseesse

Sicherlich kann man gerichtlich dagegen vorgehen, aber das Verfahren wird sich vermutlich doch ein Jahr hinziehen! Man kann ja die ganze Sache mal mit einem Rechtsanwalt besprechen. Eine außergerichtliche Lösung wäre da sicherlich besser und vmtl. auch schneller!

Mein Abarth 500:


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 778

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24045

Danksagungen: 406

  • Nachricht senden

10

Montag, 29. August 2011, 15:28

Hy

ruf bei Abarth Österreich an und schilder ihnen dein Problem.
Ich kann die Damisch in Graz gutem Gewissens empfehlen da gibt es sowas nicht die sind Kompetent und keine Betrüger.

Wichtig ist ob dein Motor durch das Chiptuning geschädigt wurde.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae


Abarth_GP82

Abarth-Profi

  • »Abarth_GP82« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 666

Dabei seit: 20. April 2009

Wohnort: Österreich, Wien

Aktivitätspunkte: 3455

W
-
G P A 1 9 9

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. August 2011, 17:22

Abarth Österreich ist auch so eine Sache, schickst ein Mail, wartest ewig auf Antwort bzw. wennst anrufst wirst mit irgendwelchen ahnungslosen Callcentermitarbeitern verbunden... außerdem befindet sich Abarth Österreich auch in Schönbrunn ;)... probieren kannst du es aber trotzdem!

Zeitung ist eine gute Idee, da gibts ja immer diese tollen Werkstatttests!

Einfach dieses Autohaus meiden... hatte dort auch schon einige sehr nervenaufreibende Erlebnisse aller Art X(!

Alles Gute!
boosted GPA nero scorpione

flurl84

Mitglied

  • »flurl84« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 36

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: A-3550 langenlois

Aktivitätspunkte: 190

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. August 2011, 17:28

na ich würde ihn verklagen egal wie lange es dauert weil so eine sauerei gehört bestraft

Stefan100HP

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

13

Montag, 29. August 2011, 18:49

das ist ja anscheinend nicht die einzige und letzte Horrorgeschichte aus dem Autohaus Schönbrunn :evil:

Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. August 2011, 20:08

Und wie wär's mit der Zentrale in Turin??? :denk:
...denen ist das alles sicher gar nicht wurscht! :evil:

Ist nur so eine Idee, weil ja eigentlich auch die "be........" wurden. ^^
...weißt eh, worauf ich hinaus will? ;)

Hoffe das hilft!

Herb

Flotti

Abarth-Fahrer

  • »Flotti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 2. November 2010

Wohnort: Tulln

Aktivitätspunkte: 700

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 30. August 2011, 07:14

vielen dank für die inputs! ich werd mich heut gleich mal mit abarth österreich in verbindung setzen!

meine leasinggesellschaft findet diesen fall auch höchst interessant da die ja der eigentliche eigentümer des fahrzeuges ist (rechtsabteilung lässt grüßen)

lg jürgen

m&m

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 417

Dabei seit: 19. April 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 2095

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. August 2011, 10:35

...wow, da bin ich aber echt gespannt wie sich Schönbrunn wieder "rauswurschtelt", halte dir die Daumen das jetzt Nägel mit Köpfen gemacht werden... ich habe mir übrigens auch einen Termin bei Damisch ausgemacht... lieber 1 1/2 Stunden nach Graz fahren und in besten Händen, als Dilletantismus hoch drei.

lg m&m



Mama ist ein tolles Wort, vertauscht man vier Buchstaben kommt Bier heraus :D

Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. August 2011, 12:50

Na geh- über'n Semmering ist es doch eh so eine schöne Fahrt. :)
Die haben einen spitzen Service und es lohnt sich daher auf alle Fälle. :top:

LG

Herb

Edge540

Abarth-Profi

  • »Edge540« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 684

Dabei seit: 18. April 2009

Wohnort: A-3322 Viehdorf

Aktivitätspunkte: 3760

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. August 2011, 14:45

Gibts schon Neuigkeiten? Was sagt Abarth Österreich?

Mein Abarth 500:


Flotti

Abarth-Fahrer

  • »Flotti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 2. November 2010

Wohnort: Tulln

Aktivitätspunkte: 700

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 31. August 2011, 08:51

Ich hab gestern mit Abarth Österreich telefoniert und der Dame im Callcenter meine Situation erklärt.. War wenig hilfreich leider sie wird es weiterleiten und ich bekomme schriftlich bescheid..

Flotti

Abarth-Fahrer

  • »Flotti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 133

Dabei seit: 2. November 2010

Wohnort: Tulln

Aktivitätspunkte: 700

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 31. August 2011, 09:01

aja jetzt hab ich die schriftliche Bestätigung darüber :

Bei meinen Typisierungsunterlagen kann man es jetzt genau sagen es ist ein Chipfactory tuning.. einfach ohne Worte...

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!