Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Renck-Weindel KG

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 694

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. August 2017, 08:25

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

mit dem originalen aus dem fiat 500?
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


1950ts

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. August 2017, 09:55

Servus

Ich hab früher auch immer gedacht: Tempomat nur bei Automatik usw. - aber mittlerweile finde ich das ziemlich praktisch, auch bei Schaltern.
Und würde ich im Abarth auch ab und zu gern haben (z.B. wenn man Richtung Lago unterwegs ist...).

Gruß
Roman

Server, kein Problem mein Händler hat es problemlos nachgerüstet für kleines Geld! Gruß Toni
:beifall: LOL :happybirthday:

Mein Abarth 695: Motor 181 PS mit zusätzlichen Tuning 51 PS satte 232 PS mit Tempomat und Innen Carbon Auslieferung am 17.7.2017


Andreas D.

Abarth-Fahrer

  • »Andreas D.« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 111

Dabei seit: 16. Juni 2017

Wohnort: Hürth

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 3. August 2017, 12:33

@1950ts
Hi, könntest du da mal Fotos einstellen von der Bedieneinheit? Ist das ein Originalzubehörteil (womöglich das vom F500) oder stammt das von einer "Fremdfirma"? Hast du dir das Teil selbst besorgt und von deinem Fiat-Händler einbauen lassen oder hat das der Händler bestellt?

Gruß und Danke im voraus
Andreas
=====================Wer früher stirbt ist länger tot! 8|====================

Mein Abarth 595C: 595C Competizione MTA, Record Grau, Sabelt Stoff, Beats, Navi 7", Felgen 17" Supersport 12 Speichen Mattschwarz, Apple Car Play, Estetico Matt-Grau, Brembo schwarz


Lutzke_xD

Abarth-Schrauber

  • »Lutzke_xD« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 381

Dabei seit: 27. August 2012

Wohnort: Lenting

Aktivitätspunkte: 1925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 3. August 2017, 18:15

Wahrscheinlich von Alfa

Mein Abarth Punto Evo: Weiß mit Goldenem Estetico, G-Tech GT560-S ESD der richtig schön Knallt :P


rogus59

Abarth-Fahrer

  • »rogus59« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. Juni 2017

Wohnort: Wuppertal

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. August 2017, 21:58

Tempomat in der Zwergrase - wer braucht denn so was?

Mein Abarth 595C: Competizione (Serie 4), Mondena Gelb, "Corsa"-Felgen, Ledersportsitze schwarz,Kit Estetico schwarz, Beats, 7" Uconnect mit Navi, Smartphone Mirroring


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex68 (03.08.2017)

1950ts

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 3. August 2017, 22:32

Tempomat

@1950ts
Hi, könntest du da mal Fotos einstellen von der Bedieneinheit? Ist das ein Originalzubehörteil (womöglich das vom F500) oder stammt das von einer "Fremdfirma"? Hast du dir das Teil selbst besorgt und von deinem Fiat-Händler einbauen lassen oder hat das der Händler bestellt?

Gruß und Danke im voraus
Andreas

Hallo Andreas, Bilder folgen, Händler hat ihn besorgt und auch eingebaut!
Bin morgen am Fahrzeug und mache Bilder auch von der Beschreibung!

Gruß Toni :)
:beifall: LOL :happybirthday:

Mein Abarth 695: Motor 181 PS mit zusätzlichen Tuning 51 PS satte 232 PS mit Tempomat und Innen Carbon Auslieferung am 17.7.2017


1950ts

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 3. August 2017, 22:38

Tempomat in der Zwergrase - wer braucht denn so was?


Ich brauch das,habe nur Autos gefahren mit Tempomat,das war vorausgesetzung,sonst hätte ich das Fahrzeug gar nicht gekauft, bin ja kein Raser,fahre nur zügig!
Das heißt auf Schwäbisch " ZZ " :beifall:

Gruß Toni
:beifall: LOL :happybirthday:

Mein Abarth 695: Motor 181 PS mit zusätzlichen Tuning 51 PS satte 232 PS mit Tempomat und Innen Carbon Auslieferung am 17.7.2017


turbo

Abarth-Fan

  • »turbo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 79

Dabei seit: 12. Dezember 2009

Wohnort: Bell, Eifel

Aktivitätspunkte: 415

* *
-
* *

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 3. August 2017, 23:59

Hallo Abarth Freunde, ich habe da mal eine Frage!!

Haben wir nicht schon genug Elektronik in unseren heutigen (modernen??) Autos?
Mir graut es schon davor mich in ein Elektoauto zu setzen oder noch schlimmer diese "selbstfahrenden" Autos.
UND schon sind es wieder ein paar Elektronikteile mehr die den Geist aufgeben. UND schon wieder wird mehr Geld aus eurem Portemonei gezogen.
WAS wollen wir denn sonst noch alles an neuer Elektronik in unseren Fahrzeugen?
Wir haben letztendlich auch einen Einfluss darauf was alles in den Autos angeboten wird (Angebot und Nachfrage).
Denkt mal darüber nach!!

mit besten Grüssen

Willi

Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione in Pista-Grau mit Performencepaket


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alex68 (04.08.2017), M+M (04.08.2017), apextwo (06.08.2017)

Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 412

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2100

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

29

Freitag, 4. August 2017, 06:22

Das muss jeder für sich entscheiden. Brauche keinen Tempomaten. Verstehe aber wenn jemand das haben will.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 230

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1190

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

30

Freitag, 4. August 2017, 07:12

Ein Elektroauto hat deutlich weniger Teile die kaputt gehen können. Fahrhilfen und Assistenzsysteme können viel einfacher realisiert werden. Über die Lebensdauer ist auch die Wartung deutlich einfacher. Ein Elektroauto nimmt bei gleichem Funktionsumfang eher Komplexität aus dem Auto.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA



Lutzke_xD

Abarth-Schrauber

  • »Lutzke_xD« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 381

Dabei seit: 27. August 2012

Wohnort: Lenting

Aktivitätspunkte: 1925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

31

Freitag, 4. August 2017, 07:44

Redtshirt ... ich seh schon da hat einer Ahnung!
Wieso sollte ein Elektroauto Komplexität aus dem Auto nehmen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Abarth Punto Evo: Weiß mit Goldenem Estetico, G-Tech GT560-S ESD der richtig schön Knallt :P


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 230

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1190

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

32

Freitag, 4. August 2017, 10:20

da hab ich wohl mal das Falsche studiert, oder nicht aufgepasst und arbeite im falschen Beruf. Kannst ja mal versuchen einen Verbrennungsmotor so lange ohne Wartung zu betreiben wie einen Servomotor (bis der Servo eine Wahrscheinlichkeit hat von 10% auszufallen). So weit fahren die meisten hier gar nicht ihr Auto. Verbrennungsmotor, Getriebe, etc. fällt alles weg. Allein die Montage eines Verbrennermotors liegt bei über 1000 wesentlichen Teilen. Beim Servo 20. Das kann jede Elektrofachkraft. Dazu noch Getriebe, etc. Der Betrieb (ohne Laden, nur fahren) und die Wartung ist viel simpler. Die Einbindung von elektrischen Verbrauchern und Kommunikationsystemen ist viel einfacher, ... . Aktuell ist das ja der Hass. Manche denken wohl ein E-Auto ist Raumfahrttechnik. Der reine Betrieb (fahren) und Wartung ist unproblematisch, einfach und wird unzählige Jobs kosten. Auch die Herstellung und Bau der Antriebskomponenten (die Motor und Getriebe ersetzen/ ausgenommen Speichertechnologien) ist simpel und billig.
Lutzke ... kannst mir ja mal bitte erklären was an einem Elektroauto (bei gleichem Funktionsumfang zu einem vergleichbaren Verbrenner) komplexer ist.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Lutzke_xD

Abarth-Schrauber

  • »Lutzke_xD« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 381

Dabei seit: 27. August 2012

Wohnort: Lenting

Aktivitätspunkte: 1925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

33

Freitag, 4. August 2017, 12:46

Ach du redest rein von dem Motor an sich, dann nehme ich das gerne zurück!
Habe ich wohl falsch verstanden ... Sry :(
Der größte Knackpunkt bei den Elektroautos ist immer noch die Batterie ...
Und zum Thema Assistenzfahrsysteme finde ich halt das es ziemlich krass ist wie diese auf einander verlassen, wenn ein Teil ausfällt, geht einiges mehr nicht mehr ... so auch bei einem kleinen Parkrempler muss alles neu vermessen werden ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Abarth Punto Evo: Weiß mit Goldenem Estetico, G-Tech GT560-S ESD der richtig schön Knallt :P


Zero

Abarth-Fan

  • Keine Bewertung

Beiträge: 63

Dabei seit: 3. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 6. August 2017, 07:15


Der größte Knackpunkt bei den Elektroautos ist immer noch die Batterie ...


Und primär die Logistik bzgl. Nachladen, dafür gibt es keinerlei vernünfige Ansätze. Gerade in Ballungsräumen wo viele Menschen ein Kfz besitzen, jedoch keinen festen Parkplatz. Wie laden die alle ihr Fahrzeug zu ihren eigenen Kosten? Wie löst man die Problematik, dass der "Tankstellenstop" statt ca. acht Minuten nun ca. eine halbe Stunde dauert? Wie hält man das Stromnetz stabil bei all den unregelmäßigen Verbrauchern...

Das Thema Elektromobilität steckt noch in den Kinderschuhen, will nur keiner wahr haben.

rogus59

Abarth-Fahrer

  • »rogus59« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. Juni 2017

Wohnort: Wuppertal

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 6. August 2017, 10:17

Interessant - so kommen wir vom Tempomat zum Elektroauto und autonomen Fahren ;)

Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass wir petrol heads (leider!!!!! ) eine aussterbende Gattung sind. Die "kids" interessieren sich deutlich mehr für elektronische Features gleich welcher Art, als für Fahrleistungen oder Motor Sound (der lässt sich notfalls ja auch elektronisch erzeugen).

Gefällt mir gar nicht, ist aber nun mal so :ungeduldig:

Mein Abarth 595C: Competizione (Serie 4), Mondena Gelb, "Corsa"-Felgen, Ledersportsitze schwarz,Kit Estetico schwarz, Beats, 7" Uconnect mit Navi, Smartphone Mirroring


1950ts

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 17. August 2017, 22:29

Tempomat

@1950ts
Hi, könntest du da mal Fotos einstellen von der Bedieneinheit? Ist das ein Originalzubehörteil (womöglich das vom F500) oder stammt das von einer "Fremdfirma"? Hast du dir das Teil selbst besorgt und von deinem Fiat-Händler einbauen lassen oder hat das der Händler bestellt?

Gruß und Danke im voraus
Andreas

Fotos eingestellt für nachträglichen Einbau Tempomat vom Händler :beifall:
:beifall: LOL :happybirthday:

Mein Abarth 695: Motor 181 PS mit zusätzlichen Tuning 51 PS satte 232 PS mit Tempomat und Innen Carbon Auslieferung am 17.7.2017


alex68

Abarth-Schrauber

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 310

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 1590

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. August 2017, 22:42

Fotos eingestellt für nachträglichen Einbau Tempomat vom Händler
Können aber nur deine Freunde sehen !!! evtl. interessiert das aber auch andere.
============================Wer später bremst ist länger schnell

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Ledersitze Schwarz, Bi-Xenon, Koni-FSD vorne und Hinten, Rote Bremsen, Beats, Parksensor hinten, 7" Navi, Antenne in Scheibe, 17" Trofeo, 2 Kindersitze, Alltagsauto, eingelagerten Seicento MSC 2000 und als Moped Triumph Ur-Rocket III / 2004 (alles Erstbesitz und Originalzustand)


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 948

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20025

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 715

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 20. August 2017, 20:19

Thema verschoben. Bitte auf die richtige Kategorie achten.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!