Autohaus Renck-Weindel KG

HighOctane

Abarth-Fahrer

Beiträge: 135

Dabei seit: 28. September 2011

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Dezember 2011, 19:34

Turboladerschaden - wer hatte mit dem Serie oder esseesse schon einen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mich würde interessieren wer von euch schon einen Turboladerschaden hatte?
Ohne Tuning - also beim Serien oder esseesse Abarth500?

Wie robust ist er bei Kurzstrecke und vielen Start/Stop?

  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Dezember 2011, 19:39

Welchen Hintergrund hat deine Frage ? Ist dein Lader defekt ?
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


HighOctane

Abarth-Fahrer

Beiträge: 135

Dabei seit: 28. September 2011

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:00

Nein zum Glück nicht! ....meiner hat auch erst ca.7000km drauf.....
Nur wie standfest ist er, wenn er als "normaler Kleinwagen in der Stadt auf Kurzstrecke" gefahren wird?

me > you

Abarth-Profi

  • »me > you« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 19. Juli 2009

Wohnort: Heidelberg

Aktivitätspunkte: 2910

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:03

Ich hatte fuer knapp 50k km ein sehr wirres Fahrprofil. 10 km zur Arbeit, Knallgasphasen, Rennstrecke, Dauerbelastung bei 200km/h+. Bisher keine Probleme.

Mein Auto: Kia pro_cee'd GT Track / F-Kart 100


HighOctane

Abarth-Fahrer

Beiträge: 135

Dabei seit: 28. September 2011

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:07

Zitat

Original von me > you
Ich hatte fuer knapp 50k km ein sehr wirres Fahrprofil. 10 km zur Arbeit, Knallgasphasen, Rennstrecke, Dauerbelastung bei 200km/h+. Bisher keine Probleme.


:D :D das nenn ich mal Belastungstest und wenn dabei alles hält dann ist das doch ein gutes Zeichen! ;)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Dezember 2011, 22:38

Hy

also ich hab alles was unten steht und 65000km der Vorbesitzer hatte ihn damalsauch gechipt.

Absulut keine Probleme

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

HighOctane

Abarth-Fahrer

Beiträge: 135

Dabei seit: 28. September 2011

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 14:29

Dann dürfte der Kleine doch recht standhaft sein wenn kaum ein Schaden vorliegt.....

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 14:36

Ich denke, dass unsere Motoren schon einiges abkönnen... gerade wenn man mal bedenkt, wie lange es den 1.4er Fire (an der Basis hat sich nichts geändert) schon gibt. (die Älteren unter uns, habe den sicher schon im Tipo gefahren)

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!