• »campovolo123« ist männlich

Beiträge: 15

Dabei seit: 25. September 2018

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. September 2018, 21:28

war das der richtige Kauf

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi, ich habe mir letzte Woche einen neuen Abarth 595 Turismo bestellt.


Habe ihn in Campovolo-Grau, MTA, Touring Felgen, Schiebedach, großes Navi bestellt. Das kommt in Österreich dann ganz schon teuer.

Auch die Record Monza hab ich gleich dazu bestellen lassen.

Meine Frage ist nun, wäre es eventuell klüger gewesen gleich einen Competizione zu bestellen? (Sabelts kommen leider aufgrund meiner 1,90m nicht in Frage, hätte daher Aufpreis für die Sitze zahlen müssen, auch die Vollkassko wäre ganz schön ins Geld gegangen..)

Weiters frage ich mich ob 1500€ für die RM inkl. Einbau ein fairer Preis ist?

Glaubt ihr bekomme ich ihn in dieser Ausstattung in 2-3 Jahren noch gutes Geld oder habe ich mit einem extremen Wertverlust zu rechnen?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich bin leider (noch) sehr ahnungslos :(

Danke vorab für die Antworten und LG aus Wien

Mein Abarth 595: Turismo 2019, RM


FlorianA

Abarth-Schrauber

  • »FlorianA« ist männlich

Beiträge: 229

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Landkreis Augsburg

Aktivitätspunkte: 1165

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. September 2018, 21:41

Ein Abarth ist immer der richtige Kauf. ;)
Jedoch würde ich bevor ich einen Turismo +1500 für die Record Monza doch gleich zum Competizione greifen.
Hier gibt es ja auch die Standard Sitze, falls dir die Sabelts nicht passen. Zudem hast du Fahrwerk, 4K Brembo, Record Monza Serie.
Da würde ich lieber bei anderen Extras sparen. Navi? Nimm doch Carplay/Android Auto. Schiebedach bei 1,90 könnte auch eng werden, würde ich auch weg lassen.
MTA würde ich auch weglassen. Handschalter macht mehr Spaß.

Aber warum willst du ihn nur für 2-3 Jahre?

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4)


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. September 2018, 22:01

Und hinterher kommt der Kaufkater :anhimmel: , ich kenne das.
Ich habe auch lange zwischen den Modellen hin und her konfiguriert.
Am Ende ist es dann der Pista geworden. Ausschlag war die RM.
Nachrüstung am Turismo hätte ich nicht gemacht :abgelehnt:
Im Nachhinein hätte ich allerdings das MTA nehmen sollen.

Hinterher weiß man immer mehr :!:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich

Beiträge: 526

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2680

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. September 2018, 23:20

die 1500 für die RM hättest du dir sparen können, da die Turismo Anlage geiler aussieht und der Sound vollkommen ausreichend ist

"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet,


Degimon

Abarth-Profi

  • »Degimon« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 4. November 2013

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 2445

* * *
-
* 6 9 5

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. September 2018, 05:51

Hallo Campovollo 123

Ich war vor 4 Jahren vor der gleichen Entscheidung. Wollte auch einen Turismo mit der RM, und am ende ist es ein Competizione geworden.
Falls dir die Sabelt nicht gefallen, würde ich sie Privat verkaufen und Taschen, bekommst du eigentlich leicht los.
Oder die 120 € für die normalen Ledersitze ausgeben.
Mach einfach eine Gegenrechnung, Turismo- Competizione, da bekommst du den Orginalauspuff auch noch mit, das sollte dann auf +- 0 ausgehen.

Wünsche dir auf alle fälle viel Spaß mit deinem Abarth .

Viele Grüße

Wolfgang
Abarth fahren ist eine Lebenseinstellung

Mein Abarth 695: ABARTH 695 Rivale,Nr 1833, Bilstein B8 Fahrwerk, Scheiben hinten nachgedunkelt, Englische Nebelschlussleuchte, Competizione Felgen, Audi A2 1.4 TDI


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8480

* *
-

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. September 2018, 06:30

Das Geld fuer die Monza kann man sich sparen, stattdessen wuerde ich das Geld fuer eine Anlage von GTech wenn dann aufheben. Qualitativ viel hochwertiger und in Hinblick auf die Leistung auch besser.
race. don't play.

Mein Auto:


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. September 2018, 06:33

Ich habe ja auch vor ein paar Wochen bestellt, und habe auch viel überlegt, was nun das Richtige ist.

Der Preisunterschied beträgt ca. 3000 Euro zwischen Tourismo und Comeptizione, wenn man so grob deine Konfiguration berechnet. Das musst du wissen, ob es dir wert ist.

Ich habe mich für den Competizione entschieden, weil ich sowieso die Sabelt Sitze wollte, die Brembo Bremse war mir noch wichtig und ich wollte keine Cromteile am Auto. Und mehr Leistung schadet auch nie.

Um so Dinge wie Versicherung habe ich mir keine Gedanken gemacht, weil so knapp darf man nach meiner Meinung nicht mit einem Auto kalkulieren, dass das relevant wird.

Im Zweifelsfall kannst du dir auch noch das 180PS Kit einbauen lassen, dann hast du auch die Bremse und die Leistung. Und dann bist du preislich eben auch beim Competizione.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 535

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12990

Danksagungen: 1451

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. September 2018, 06:35

Grüezi und willkommen auch aus der Schweiz

Im Nachhinein ist man vielleicht besser beraten ;)
Die RM war wohl etwas zu teuer (auch für Schweizer Verhältnisse); freu dich trotzdem an deinem Abarth :top:
Der Turismo macht schon sehr viel Spass!
Grüsse Dani

Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. September 2018, 06:39

Eben ... einfach fahren und sich über das neue Autole freuen.

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. September 2018, 08:14

Was für einen Wagen du willst (und finanzieren) kannst, musst du schon selbst wissen.

Ich würde den Comp nehmen.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats



Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 712

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3745

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. September 2018, 08:30

Ich würde es wie "Moffa" halten:
"Eben ... einfach fahren und sich über das neue Autole freuen."
Ausserdem ist das Thema ja schon um , der Wagen ist ja wohl schon bestellt.....


Guß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. September 2018, 08:35

Mit einem Turismo bist du natürlich voll der Loser :wacko:
Man wird mit dem Finger auf dich zeigen und sagen:
"Schau mal, der konnte sich keinen Compe leisten"
Auf Treffen wirst du ignoriert :abgelehnt: ,
und wenn es ganz blöd läuft schamlos ausgelacht :rotfl:
Das muss man aushalten können. Mir wärs egal.

Wer Status hat braucht kein Symbol :P

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Chrissibua

Abarth-Schrauber

  • »Chrissibua« ist männlich

Beiträge: 232

Dabei seit: 7. Juli 2018

Wohnort: Kempten

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. September 2018, 08:41

Also natürlich ist es deine Entscheidung, ich habe beste Erfahrungen mit einer Tageszulassung gemacht! 20 km auf dem Tacho und 6000 € günstiger. So habe ich den Compe zum Pistapreis bekommen und bin sehr sehr zufrieden! Auch der Jahrgang 2019 wird bereits als künftige Tageszulassung erheblich reduziert angeboten. Informiere dich einfach über die gängigen online Portale! Und wenn du vom Kaufvertrag zurücktreten kannst, mach es! Gleich zu Beginn einer wunderbaren Partnerschaft sollten nicht schon Zweifel bestehen…

Mein Abarth 595: Competizione 2017,... mit allem was Spaß macht....


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 040

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5320

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. September 2018, 08:52

@Pistazie
Du hast es wieder mal scherzhaft auf den Punkt gebracht.

Im Grunde ist es so, wie fast alle sagen: Kein Abarth ist fade.
Finde den, der dir zusagt und freu dich dran!
Jeder will was anderes und das ist gut so.

Was den Wiederverkaufswert betrifft, sind die, glaub ich auch nicht schlecht, egal welcher.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1225

M E
-

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. September 2018, 08:57

Record Monza hätte ich gebraucht gekauft. Ansonsten passts doch eh. Viel Spaß!

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, novitec swv, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, Wagner LLK,


verso1702

Abarth-Profi

  • »verso1702« ist männlich

Beiträge: 485

Dabei seit: 16. Januar 2018

Wohnort: Mettmann

Aktivitätspunkte: 2485

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. September 2018, 09:01

Moin,
gibt es noch andere Varianten wie den Competizione :whistling:

Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech


Brera

Abarth-Fahrer

  • »Brera« ist männlich

Beiträge: 83

Dabei seit: 18. September 2014

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. September 2018, 09:09

Tja, jetzt wo du schon bestellt hast, ist die Diskussion ja nur eher theoretisch. MTA muss man getestet haben, danach gibt's imho nur lieben oder hassen... Ansonsten frage ich mich auch, ob der Pista mit serienmäßiger Record Monza nicht einiges günstiger gewesen wäre.

Mein Abarth 500C: 140 PS, Nero Scorpione, Record Monza, Aluett Typ 16 schwarz


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4050

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. September 2018, 10:40

Moin,
gibt es noch andere Varianten wie den Competizione :whistling:


WIE nicht - ALS schon ;)

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Moffa

Abarth-Schrauber

  • »Moffa« ist männlich

Beiträge: 315

Dabei seit: 11. Juli 2018

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. September 2018, 11:20

Bitte jetzt keine Verunsicherung aufkommen lassen

Ich hatte sogar zweimal Kaufkater.

Einmal wegen Außenfarbe (weiß statt jetzt campovolo) und schwarzen Bremssätteln 5000 Euro mehr bezahlt zu haben und zig Wochen extra warten zu müssen.

Dann noch der Gedanke, dass ich ein Auto bestellt habe, das mehr kostet als ich ich für meine neue Giulietta bezahlt habe, obwohl die deutlich schneller und besser verarbeitet ist, ein besseres Getriebe hat und besser ausgestattet ist. Außerdem musste ich beim Alfa nicht zwingend direkt ein Fahrwerk verbauen, andere Sitzschienen kaufen und vernünftige Winterreifen bekommt man auch zu kaufen.

Aber ich wollte das Auto genau so und jetzt freue ich mich wie Bolle und hoffe, dass er endlich kommt.

Alles wird gut

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moffa« (26. September 2018, 14:09)

Mein Abarth 595: Competizione MTA


Mich@el

Abarth-Fan

Beiträge: 65

Dabei seit: 11. September 2018

Aktivitätspunkte: 375

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. September 2018, 10:45

Du solltest einfach auf dein Bauchgefühl hören.
Ich wollte eigentlich einen Compe kaufen und hatte diverse im Blick und bin die auch probe gefahren, bis ich den XSR durch Zufall gefahren bin und direkt bei der Probefahrt gemerkt habe, das ist er.
Also lass dich nicht verrückt machen. Nur du kannst dir sagen was dir wichtig ist und was du ausgeben willst, alles andere wird sich finden :-)

Mein Abarth 695: Abarth XSR Yamaha


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

campovolo123 (27.09.2018)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!