HaPf

Abarth-Fahrer

  • »HaPf« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 114

Dabei seit: 9. Juni 2017

Wohnort: Ruhrpott

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

21

Samstag, 19. August 2017, 17:14

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Roland,

was für einen Alurahmen meinst du ? Die Carbonleiste ist doch nur in die Vertiefung des im Auto vorhandenen Edelstahlblech geklebt worden. Einen Rahmen habe ich nicht gebaut. Dann hätten auch 3 Stunden und nen 10`er für das Material nicht gereicht. :whistling:

Ich hätte nie gedacht, das ich mit den Leistchen so ein haben will Reflex auslöse.

Auch das nächste Projekt wird sich, trotz CNC Bearbeitung, nicht lohnen 2x zu bauen. Als Hobbybastler kann man einfach nicht Preisgünstig fertigen. Ich mach das auch für mich selber nicht, weil es günstiger wäre. Ich mach das, weil ich wissen will ob ich es kann :D
Mens Agitat Molem

Mein Abarth 595:


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 054

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 5320

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 388

  • Nachricht senden

22

Samstag, 19. August 2017, 18:24

Ich hätte das ganze mit entsprechendem Klarlack überzogen, da Carbon leider dazu neigt schnell zu vergilben.
race. don't play.

Mein Abarth 595: MHI TD04, HRE-Performance Krümmer, 200 Zellen Downpipe, G-Tech Komplettanlage, HG HFRS-Ladeluftkühler, Brembo GT-Bremssättel, Bilstein Clubsport Fahrwerk, DNA Stabilisatoren, DNA Querverstrebungen,


A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 058

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 5445

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

23

Samstag, 19. August 2017, 19:29

Hallo Dirk,
@Gaby ich bin aber der Dirk
Sorry, Asche auf mein Haupt....
Ich hoffe Du verzeihst mir, dass ich versehentlich Andreas geschrieben habe und nicht Dirk.

@Yoshi: Ich wusste gar nicht, dass Carbon im Laufe der Zeit vergilbt.
Vielleicht ist das bei den Einstiegsleisten nicht der Fall, weil es der Sonne nicht ausgesetzt ist?

VG,
Gaby

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm , etwas tiefer ist mein Abarth jetzt auch :)


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 804

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 4115

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

24

Samstag, 19. August 2017, 19:59

Es gibt Harze, die UV-beständig sind, aber bei der Anwendung reicht ein normales Harz.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


HaPf

Abarth-Fahrer

  • »HaPf« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 114

Dabei seit: 9. Juni 2017

Wohnort: Ruhrpott

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

25

Samstag, 19. August 2017, 21:43

Hallo Gaby, kein Ding, ich habe es auch nicht so mit Namen ;)

Hallo Yoshi, ich arbeite nun schon sehr lange mit Verbundwerkstoffen, aber ein vergilben moderner Epoxilaminate konnte ich noch nie feststellen. Weder gekaufte Platten ob matt oder hochglanz, noch die selbstgetupften Eigenkreationen haben bislang irgendwelche Vergilbungen gezeigt. Und ich bin auch nicht bereit die gute, mit Folie geschützte Hochglanzoberfläche der Platte zu schleifen und dann Klarlack drüber zu ziehen. Es ist immer ein Risiko einen unbekannten Untergrund zu beschichten, da kann schnell mal was schieflaufen. Und ohne ordentliche Lackierkabine bekomme ich das auch nie so gut hin, wie es geliefert wurde. Dazu ist eine Einstiegsleiste nicht wirklich viel UV Licht ausgesetzt und daher denke ich mal, das die mehr als 10 Jahre halten wird. Zumindest habe ich CFK Teile hier, die deulich älter sind und regelmäßig bei im Freien bei jeden Wetter genutzt wurden. Die sehen aus wie am ersten Tag.
Mens Agitat Molem

Mein Abarth 595:


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 804

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 4115

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 20. August 2017, 09:58

Ich hatte früher mal für den Smart so Ansaughutzen gefertigt.
Die wurden nach ein paar Jahren etwas milchig.
Ich hatte das L-Harz (Epoxy) von R&G verwendet.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Bajheera

Mitglied

  • »Bajheera« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 34

Dabei seit: 13. Mai 2016

Wohnort: Feldkirchen

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

27

Freitag, 25. August 2017, 15:23

Wie hast Du denn die Kanten so schön rund bekommen - einfach gefeilt?

Mein Abarth 500: G-Tech 179 PS, 302 Nm, G-Tech Wastegate-Ventil, G-Tech Ladeluftkühler, G-Tech Biposto Endrohre, G-Tech Schaltwegverkürzung, Biposto Frontgrill, Bilstein B12 Pro Kit Sportfahrwerk, OZ Leggenda 17 Zoll, Recaro Sportster CS Performance Edition, Distanzscheiben 10/15 mm, Pioneer Entertainmentsystem, div. Carbonteile


HaPf

Abarth-Fahrer

  • »HaPf« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 114

Dabei seit: 9. Juni 2017

Wohnort: Ruhrpott

Aktivitätspunkte: 585

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

28

Freitag, 25. August 2017, 15:27

Wie hast Du denn die Kanten so schön rund bekommen - einfach gefeilt?
Bei 0,3 mm Dicke reicht schleifen und Augenmaß ;)
Mens Agitat Molem

Mein Abarth 595:


Miguel

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 23. Januar 2018

Wohnort: HH

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 01:47

Tja die Zeiten als ich noch lackieren durfte sind schon solange her. Damals, klingt schon wie eine Ewigkeit nur Verbundstoffe hatten wir nicht.
Die Kleber die es gab waren Patex und Uhu hahaha Bei meinen Meister der meinte ich wäre dazu genau richtig und hat sich glatt eine Lackierkabine von Durst geholt.
Die heutigen Lackierkabinen haben ja alles was man so braucht, so sahen die alten von Gestern nicht aus,
Alles war wesentlich einfacher und die Absaughaube hatten wir uns selbst gezimmert. Durst gab es schon damals und die Gesellen haben uns losgeschickt um Bier zu holen.Wenn sie den namen gelesen haben.

Heute werden keine Kotflügel mehr geschweißt alles wird geklebt, oder kalt geschweißt.

Mein Abarth 124 spider: Lange her aber so einen hatte ich mal ;)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!