INCA

Mitgliedschaft beendet

61

Sonntag, 30. Dezember 2018, 14:39

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Nach einem Bremsflüßigkeitswechsel oder Komponententausch der ABS Anlage, muß eine Anpassung
und "Eichung" mit der original FIAT oder auch mit der Multiecuscan Software am ABS StGer. (Bosch) durchgeführt werden. Wird das nicht gemacht, können solche Fehler wie an Ihrem Wagen auftreten.
Sollten Sie oder Ihre Freunde kein MEScan haben, wäre mein unbedingter Rat, eine Fiat oder Abarth Fachwerkstatt aufzusuchen und es dort eben daraufhin untersuchen und das ABS Steuergerät neu Eichen zu lassen.

DOC

Abarth-Schrauber

Beiträge: 238

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 30. Dezember 2018, 14:59

@Inca : what ?

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 337

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 6705

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 30. Dezember 2018, 16:39

Doch, es passiert auch im Stand.


Wie Alt ist Deine Batterie ?(

Warscheinlich von 2014, aber ich lass alles nächste Woche durch schauen, dann weiß ich bescheid. Danke


Mach das, ich tippe auf die Batterie :pfeifen:
Gruß

brera939

Mein Abarth 595: Little Tributo Ferrari 595 EVO200


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DOC (01.01.2019)

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 966

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 4945

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 30. Dezember 2018, 18:20

Und/Oder ein Massekontakt.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Turbokroky

Mitglied

  • »Turbokroky« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 16. September 2018

Aktivitätspunkte: 50

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 30. Januar 2019, 10:34

Elektronik-Probleme

Hallo liebe Community

Ich bin langsam am verzweifeln. :ungeduldig:
Mein neuer Abarth 595 (erst 10Monate alt) spuckt immer wieder den gleichen Fehler aus. Ich war jetzt 5 mal in der Wekstatt mit dem gleichen Fehler! Die Motorwarnleuchte leuchtet auf. Immer nachdem ich bei 1/3 Rest Tank voll tanke.
Speicher auslesen--> Lambdasonde.
Die Garage hat mir 2 mal die Lambdasonde, alle Kabel, Steckverbindungen ausgetauscht und letztes mal auch das Steuergerät. Nun nach 2000km wieder genau das gleiche Spiel. Was kann hier nur kaputt sein? ;( ;( Habe keinerlei Leistungsverluste oder ähnliches.

Wechsle zwischendurch auch nicht die Benzinsorte. An dem kann es nicht liegen.
Kurios ist, dass diese Probleme nach dem Getriebewechsel (bei 8000km wegen Materialfehler) aufgetaucht sind. :(


Ich hoffe jemand kann mir helfen. Danke schon im Voraus.

Gruss
Turbokroky :)

Mein Abarth 595: 595 Alias Tweety :)


turbosangoku

Abarth-Fahrer

  • »turbosangoku« ist männlich

Beiträge: 113

Dabei seit: 1. Oktober 2016

Wohnort: Ludwigsburg

Aktivitätspunkte: 605

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

66

Samstag, 2. Februar 2019, 15:48

Die neueren Autos ab ende 99 haben nen Absaugschlauch oben in der Tankeinfüllöffnung um die Benzindämpfe durch
einen Filter in den Motor abzusaugen. Wenn flüssiges Benzin mit
abgesaugt wird dann geht die Kontrolleuchte an, da das gemisch zu Fett ist.
Einfach nicht Volltanken und es sollte nicht mehr kommen.Aber da es noch Garantie hat sollen die es an dieser Stelle Prüfen.

Mein Abarth 500: Wössner Schmiedekolben,Garett gt2854R,Einmassenschwungrad,Sintermetallkupplung,370ccm Einspritzdüsen,großer Frontladeluftküler,Edelstahl komplettauspuffanlage 70mm,Abarth Sabelt Sportsitze,Bielstein B14 Gewindefahrwerk ,Sportkat Eingetragen.Alle Instrumente in weiß,Einfach zu viel um es zu schreiben und alles selbst gemacht


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Turbokroky (05.02.2019)

mikevo

Mitglied

Beiträge: 35

Dabei seit: 26. September 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 3. Februar 2019, 17:50

Und/Oder ein Massekontakt.

Also, dass mit der Batterie hab ich zwar gemacht, weil die alte eh 4 Jahre alt war. Aber ich dachte mir schon, dass es danach nicht weg sein würde. Egal, ich hab ihn auslesen lassen, zwei mal und es wurde ein defekt des Lenkwinkelsensors festgestellt. Das beste ist, ab 2010 giebt es das nur komplett mit der oberen Lenkung. Nennt sich Kit Servolenkung und kostet mit Prozente ca. 1100.- plus Mwst. und einbau. Aber, es handelt sich ja um ein Gewerleistungsfall. Somit ist es ein Garantie Fall, der auch schon bei der ersten Probefahrt vorhanden war. Am Dienstag hab ich einen Termin, ich hoffe mal, das es da kein weiteren Ärger mit dieser Fa. giebt.

LG Mike

Turbokroky

Mitglied

  • »Turbokroky« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 16. September 2018

Aktivitätspunkte: 50

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 5. Februar 2019, 08:07

Kabelbruch festgestellt

Hallo turbosangoku


Danke für die Antwort. Da sie nun doch endlich etwas gefunden habe, nämlich einen Kabelbruch, müssen die mir den ganzen Kabelbaum ersetzen. :rolleyes:Hoffe, dass dann endlich Ruhe ist.


Grüsse
Turbokroky

Mein Abarth 595: 595 Alias Tweety :)


Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 579

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3065

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 5. Februar 2019, 20:28

Darf man erfahren ,wo der Kabelbruch war ? Hilft vielleicht den einen oder anderen ....
Schon ungewöhnlich nach nur 10 Monaten...
Gruß
Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy Abarth« (5. Februar 2019, 20:37)

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

amphore (06.02.2019)

Turbokroky

Mitglied

  • »Turbokroky« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 16. September 2018

Aktivitätspunkte: 50

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:04

Hallo Andy Abarth

Laut Garage handelt es sich um ein Kabel welches zwischen Getriebe und Steuergerät liegt. Welches Kabel es genau betrifft kann ich nicht sagen. Jedoch wurde das Kabel zu 99% beim Getriebe-wechsel beschädigt.

Gruss
Turbokroky

Mein Abarth 595: 595 Alias Tweety :)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (06.02.2019)


Pezi

Abarth-Fahrer

  • »Pezi« ist weiblich

Beiträge: 149

Dabei seit: 31. Dezember 2018

Aktivitätspunkte: 765

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 6. Februar 2019, 17:46

Hallo,
ich finde das sehr interessant was Ihr da so schreibt:
Unsere Tochter hat zwar keinen Abarth, aber dafür einen niegelnagelneuen Fiat 500.
Am Montag - frisch die Führerscheinprüfung bestanden -gingen wir zwei "auf große Fahrt" und wir drehten eine große Runde. Beim Losfahren gabs ein Problem, das Auto wollte einfach nicht.

Ab da hatten wir mehrmals die Meldung "Hillholder Funktion nicht verfügbar" "Getriebe kontrollieren lassen".

In der Werkstatt gab man mir die Auskunft (km-stand 142 km), es liege wohl daran, dass ihr linkes Bein wenn auch nur kurz das Bremspedal berührt hat und sie aber zeitgleich Gas zum Wegfahren gegeben hat. Dies hat wohl zu einem Systemdurcheinander geführt, soll heißen , das Auto kannte sich nicht mehr aus, ob sie nun stehen bleiben oder fahren will. Wie gesagt, die Berührung war nur sehr kurz, wohl aus Versehen. Es hat wohl den Anschein, als wäre manche Technik doch etaws empfindlich. Seitdem ist Ruhe, aber wenn wieder was kommt, werde ich auch nach den Kabeln fragen oder was meint Ihr?

Mein Abarth 595C: große Autoliebe Abarth 595 turismo in iridato weiß mit Kit Estetico in rot, innen braunes Leder, Cabriodach in titangrau, Sitzheizung, Beats Soundsystem, Citypaket


Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 579

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3065

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 6. Februar 2019, 20:11

Naja Pezi, das hört sich von der Werkstatt aber schon ziemlich fadenscheinig an..


Wenn nichts mehr ist, ist ja alles gut :top:
Der Fahrer/Fahrerin muß sich ja auch an das Auto gewöhnen (eventuell auch umgekehrt)
Der 500er meiner Frau war eigentlich die Initialzündung mir einen Abarth zu kaufen weil ich
das Auto (oder besser gesagt die Baureihe nach der ersten Fahrt) ziemlich genial fand.
Anscheinend war es bei euch genau umgekehrt :D
Freut mich für deine Tochter (oder besser für euch beide)


@Turbokroky: Vielen Dank für die Information :top:


Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pezi (07.02.2019), Turbokroky (07.02.2019)

juiciefreak

Abarth-Schrauber

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 236

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Lappersdorf

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 6. Februar 2019, 21:25

die Erklärung von Pezi's Werkstatt kann ich nicht wirklich glauben. ?(
Ich habe vor einiger Zeit beim Versuch, die Bremsen trockenzubremsen bewusst bei ausreichend Gas mehrmals das Bremspedal angefangen zu drücken. Die Elektronik regelt das Gas sofort komplett weg und du gehst voll in die Eisen, aber mehr passiert bei mir nicht. :abgelehnt:

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (06.02.2019), Pezi (07.02.2019), Charly47 (07.02.2019), amphore (08.02.2019)

mikevo

Mitglied

Beiträge: 35

Dabei seit: 26. September 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 13. Februar 2019, 09:50

Und/Oder ein Massekontakt.

Also, dass mit der Batterie hab ich zwar gemacht, weil die alte eh 4 Jahre alt war. Aber ich dachte mir schon, dass es danach nicht weg sein würde. Egal, ich hab ihn auslesen lassen, zwei mal und es wurde ein defekt des Lenkwinkelsensors festgestellt. Das beste ist, ab 2010 giebt es das nur komplett mit der oberen Lenkung. Nennt sich Kit Servolenkung und kostet mit Prozente ca. 1100.- plus Mwst. und einbau. Aber, es handelt sich ja um ein Gewerleistungsfall. Somit ist es ein Garantie Fall, der auch schon bei der ersten Probefahrt vorhanden war. Am Dienstag hab ich einen Termin, ich hoffe mal, das es da kein weiteren Ärger mit dieser Fa. giebt.

LG Mike

Hallo Leute,
es ist doch zum K..., Jetzt hab ich das Auto wegen dem Fehler in der Werkstatt und erst haben die leider das falsche Teil eingebaut, na ja, ist nicht mein Problem, jetzt hat er auch ein neues Lenkgetriebe. Aber, nachdem sie jetzt das richtige Teil eingebaut haben, sprich, "Kit Servolenkung", wo der Lenkwinkelsensor drin sitzt, kommt der Fehler wieder. Laut diaknose ist es der Lenkwinkelsensor, denn es ab 2010 nur komplett mit der Servoeinheit giebt, sollte es eigentlich jetzt OK sein. Es passiert immer nur, wenn man nach links einlenkt und auch nur beim langsam fahren, oder sogar im stand. Jetzt ist er nochmal bei Fiat und die überprüfen es nochmal. Kalibriert ist es angeblich geworden. Mal sehn, was jetzt dabei raus kommt.

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 966

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 4945

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:14

Wir drücken dir weiterhin die Daumen, dass du deinen Abarth bald wieder sorgenfrei genießen kannst!

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


mikevo

Mitglied

Beiträge: 35

Dabei seit: 26. September 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 14. Februar 2019, 15:12

Wir drücken dir weiterhin die Daumen, dass du deinen Abarth bald wieder sorgenfrei genießen kannst!

Danke dir,
man soll es kaum glauben, aber nachdem sie entlich das richtige Teil eingebaut haben, mitlerweile alles neu,( Lenkgetriebe, Kit Servolenkung und den Lenkstockschalter) gehts immer noch nicht. Der neue Servolenkungs kit hat einen Schlag, lässt sich nicht Kalibrieren. Also, nochmal ein neues bestellt, mal sehn, ob es dann OK ist. Das ist natürlich pech, aber so gehts manschmal. Nächste Woche sollte er dann fertig sein, bis dahin habe ich einen Leihwagen von der Fa. kostenfrei, versteht sich.

mikevo

Mitglied

Beiträge: 35

Dabei seit: 26. September 2015

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 21. Februar 2019, 19:44

Wir drücken dir weiterhin die Daumen, dass du deinen Abarth bald wieder sorgenfrei genießen kannst!

Danke dir,
man soll es kaum glauben, aber nachdem sie entlich das richtige Teil eingebaut haben, mitlerweile alles neu,( Lenkgetriebe, Kit Servolenkung und den Lenkstockschalter) gehts immer noch nicht. Der neue Servolenkungs kit hat einen Schlag, lässt sich nicht Kalibrieren. Also, nochmal ein neues bestellt, mal sehn, ob es dann OK ist. Das ist natürlich pech, aber so gehts manschmal. Nächste Woche sollte er dann fertig sein, bis dahin habe ich einen Leihwagen von der Fa. kostenfrei, versteht sich.

Entlich hab ich ihn wieder.
Gestern konnte ich ihn entlich abholen, bis jetzt ist alles gut, keine Fehlermeldung mehr. Jetzt ist eine neue Lenkung, die ganze Servo Einheit und der Lenkstockschalter neu. Hoffe es bleibt so.
LG, Mike

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 579

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3065

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 21. Februar 2019, 20:34

Toi Toi Toi ,Mike
Hast ja eine richtig nervige Odysee durchgemacht.
Richtig nervig und ggf. teuer ist, wenn wild Komponenten
getauscht werden.
Ein Fluch der Fehler-Ausleserei nach dem Motto: Das schreibt er , das ist es und wenns es nicht ist, tauschen wir das nächste...
Leider der modernen Technologie geschuldet :(
Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Der Jens

Abarth-Schrauber

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 266

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 1440

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 11. Juni 2019, 14:32

Ich habe noch eine Frage zum Thema Hillholder:
Ich habe den jetzt am Wochenende in den Dolomiten erstmals im Einsatz erlebt, wenn ich am Fuße eines Passes die Kolonne vor mir hab fahren lassen und dann selber erst wieder losgedüst bin, wenn im Rückspiegel das nächste Auto auftauchte.
Dabei habe ich ein paar Mal fast den Motor abgewürgt, weil der Hillholder den Wagen nicht gleich freigegeben hat, sondern noch eine gefühlte Sekunde festgehalten hat.

Ist das normal, daß der HH beim Abarth so lange braucht um zu merken, daß es losgeht ?
Bei meinem früheren 1er BMW war das nicht so, der hat immer genau im richtigen Moment "losgelassen".
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, AP Federn, Bilstein B8/B6, H&R Sturzkorrekturschrauben -2° Sturz, 4 x Eibach 10mm Spurverbreiterungen


Flitzei

Abarth-Fan

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 86

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 11. Juni 2019, 15:21

War bei meinem auch so, leider kann man den nicht deaktivieren. Der hält für meinen Geschmack das Auto eine halbe Sekunde zu lange fest, auch wenn man bereits einkuppelt, da bin ich auch ein paar Mal mit komisch rumgehoppelt, weil ich das Auto sonst abgewürgt hätte. Ich bräuchte diese Funktion nicht, ich finde die eher verstörend.

Mein Abarth 595: geklaut


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!