davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 11. Juli 2012, 07:32

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Und wieviel PS und NM hat es dir gebracht die komplette Anlage?
Man sieht es nicht so gut im video =)

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

42

Mittwoch, 11. Juli 2012, 09:42

14.6 ps und 21 NM


....glaube ich


mfg :party:

davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 11. Juli 2012, 10:18

ich denke @ abarth500abarth er hat ein problem mit dem rückstau, da die abgase von 60mm zurück auf 45mm gedrosselt werden entsteht rückstau, daher wird der Turbolader gebremst, daher der Leistungsverlust

Zweeny

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

44

Mittwoch, 11. Juli 2012, 11:44

da die abgase von 60mm zurück auf 45mm gedrosselt werden entsteht rückstau, daher wird der Turbolader gebremst, daher der Leistungsverlust
Und wie ist es bei Serie? Da lief er doch gut. Und da ist durchgehend 45mm? Also irgendwo ist ein Denkfehler!! ;)

davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 11. Juli 2012, 12:29

Da lief er gut das ist so, aber ich denke wegen der verängung von 60 auf 45 mm , durchgehend 45 bildet sich ja kein rückstau da alles gleichmässig ist, ausser es liegt an der software die mann evt. Anpassen muss

Zweeny

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

46

Mittwoch, 11. Juli 2012, 13:47

Es liegt nicht an der Verengung, sondern am komplexen Gebilde -Motorsteuerung-Turbo-Kat- Auspuff.

Und ein einfacher Tausch eines dieser Zahnrädchen, ohne erneute Abstimmung, kann im schlechtesten Fall ein Verschlimmbesserung, im Besten Fall kaum eine Verbesserung bringen.
Nicht umsonst dauerte bei meinem Fahrzeug die Abstimmung 1 Stunde, nachdem das Zahnrädchen Auspuff, gegen eine Klappenanlage getauscht wurde!
Und deshalb habe ich jetzt mit geschlossener Klappe bis 3500 U/min spürbar mehr Drehmoment und nach öffnen Derselbigen mehr Leistung!
Komisch, ist aber so LOL

davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 11. Juli 2012, 14:42

warum musste ich keine software anpassung machen wo ich die original anlage gegen die Ragazzon anlage getauscht habe komplt. ab KAt? ist ja auch eine veränderung? Mein Kollege hat an seinem 500 Abarth die Record Monza montiert mit Klappensteuerung und da musste auch nichts angepasst werden....

corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 11. Juli 2012, 14:51

Man muss nichts aendern an der Software.

Es ist nur in der Hinsicht der Performance sinnvoll wenn man es macht (wenn die geaenderten Komponenten denn anders zu den bisherigen Komponenten sind).

Bei der Monza wird logischerweise nichts angepasst, weil es keinen Sinn macht wegen eines ESD einen neuen Remap zu machen.

Zweeny hat schon recht mit dem was er hier sagt...
Wiederholtes Anzweifeln aendert das auch nicht :top:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 11. Juli 2012, 17:07

oke =) Aussert der Kat ist nicht viel Wert was ich aber nicht glaube , Hersteller ist BRAIN

MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 11. Juli 2012, 17:47

Bei mir war der Brain-KAT nach zwei Jahren hinüber. Man hört ab und zu mal nicht so gute Dinge. Google das mal.

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.



davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 12. Juli 2012, 09:28

oke, ja mal schauen, was hast du jetzt für einen montiert?

ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 12. Juli 2012, 09:42

Magnaflow.

HJS ist von der Qualität her mit einer der besten Hersteller, allerdings kostet da nen Kat halt mal ~400€.

evo3de

Moderator

  • »evo3de« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 923

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4845

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 12. Juli 2012, 11:04

@Zweeny hat schon recht!

Es Liegt an folgender sache:

Wann kommen welche Messwerte von der Lambdasonde und wie wird danach das Gemisch aufbereitet.

Staudruck oder nicht Staudruck ändert die Laufzeiten der Gassäulen und damit verändert sich auch die Gemischaufbereitung zum jeweiligen Lastzustand des Motors.

Während eines Beschleunigungsvorganges muß das Steuergerät die Werte fast vorahnen um im richtigen Lambdabereich (λ) zu sein. Optimal ist λ = 0,9.
Wird jetzt der vom Steuergerät erwartete wert z.B. λ = 0,9 durch zuschnellen anstieg des Ladedrucks überschritten z.B. λ = 1,2 (mager) wird das Gemisch für den nächsten Takt weiter angereichert um den λ wieder zu senken. Soweit so gut, aber die Lanbdaregelung funktioniert nur innerhalb der Kennfeldparametrisierung.

Und jetzt kommen wir zur Crux der Geschichte:

Befindet sich der λ-wert außerhalb der Parameter, schaltet das Steuergerät in das sog. Notlaufprogramm um Motorschäden zu verhindern. Soweit muß es aber erst gar nicht kommen. Denn eine zu starke Schwankung bzw. Nachregelung des Steuergerätes kann auch schon zum Leistungsverlust führen.

Beispiel: Ladedruck wird aufgebaut, λ erwartet 0,9, λ ist 1,2 (z.B. ist der Gassäulenfluß noch recht schnell, da der 200 Zeller Kat und ein 70er Rohr bis zur RM verbaut ist) Steuergerät fettet an. Nächster Takt: λ erwartet 0,9, λ ist 1,1 -> Steuergerät fettet noch weiter an, in der zwischenzeit bildet sich aber ein Rückstau an der Engstelle des Auspuffs. Nächster Takt: λ erwartet 0,9, λ ist 0,5 -> der Rückstau hat die Lambda erreicht und durch den langsameren Gasfluss wird der Lambdawert verzerrt, weil im Messzeitraum mehr gemessen wird, da die Abgase länger brauchen um an der Sonde vorbei zu kommen. Ende vom Lied = Steuergerät regelt Stark in die Gegenrichtung und das Chaos ist perfekt!

Dies ist als Beispiel zu sehen und die Werte sind spekulativ, sollen aber die Arbeitsweise versinnbildlichen.



Bildquelle: de.wikipedia.org Lizenz: GNU-FDL Ersteller: Stefan-Xp
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ruele1985 (12.07.2012)

davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 12. Juli 2012, 11:15

Danke für die ausführliche Beschreibung, da er die Record Monza verkauft hat, werden wir eine andere Auspuffanlage bestellen die dann direkt ab Kat 60mm Durchmesser hat, dies montieren und dann berichten wir obs besser ist oder gleich oder noch schlimmer was ich mir nicht erhoffe.....

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 791

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24110

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 12. Juli 2012, 11:44

Ist die nachkatsonde in die Gemischaufbereitung zu 100% mit einbezogen oder dient die nur als Kontrolle?

glf. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

nardoo

Moderator

  • »nardoo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 873

Dabei seit: 19. August 2010

Wohnort: Herrsching

Aktivitätspunkte: 14535

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 12. Juli 2012, 11:58

Hab gedacht die ist nur zu Kontrolle da!!?
Lg
FORTUNE FAVOURS THE BRAVE

HG Motorsport Ansaugrohr, Carbon Airbox, LLK HFR S Series +, G-Tech S-Kit, G-Tech Wastegate, G-Tech Schaltwegeverkürzung, Goodridge Stahlflex, ATE Ceramic Beläge,.......

evo3de

Moderator

  • »evo3de« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 923

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4845

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 12. Juli 2012, 12:02

Ist die nachkatsonde in die Gemischaufbereitung zu 100% mit einbezogen oder dient die nur als Kontrolle?

glf. Domi

Wenn du ein intelligentes Steuergerät hast, bezieht dieses alle verfügbaren Werte mit in die Regelung ein um Schäden am System zu vermeiden und den Kraftstoffverbrauch im optimalen Fenster zu belassen. Aufgrund unserer Schadstoffklasse geh ich davon aus, daß keine Sprungsonden sondern Breitbandsonden verbaut sind, deren Messwerte aktiv in die Gemischaufbereitung mit einbezogen werden.

Ohne Aktive Steuerung ist das erreichen von Euro 5 wohl nicht möglich.
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 791

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24110

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 12. Juli 2012, 12:14

Hab euro4 sonst würd das HKS BOV auch nicht gehen.

=) vl geht meiner deswegen so gut mit dem kat
In doubt flat out =) Colin McRae

Cooper S

Abarth-Profi

  • »Cooper S« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 434

Dabei seit: 1. Dezember 2008

Aktivitätspunkte: 2315

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 12. Juli 2012, 21:00

Der braucht ja einen gewissen Gegendruck durch den 200
Zellen verliert er ja schon ein bisschen, wenn dann noch die Ausgangsöffnung zu
gross ist, wird die Leistung schlechter, auf jeden fall ist es bei meinem
Kollege so

Hallo, ich klinke mich hier Mal ein.

Ich habe bei meinem 500er mit Serien- Lader, Zusatzsteuergerät und 200 Zeller mit Serienausgang ne Gt 278 s mit durchgehenden 70mm eingebaut und habe in allen Bereichen deutliche Verbesserungen. Mehr Drehmoment im mittleren Bereich und deutlich gesteigerte Drehfreude oben raus. V-Max ist auch gestiegen und das obwohl die Anlage ne vernünftige Schalldämmung besitzt. Ich kann die Variante mit großem Durchmesser nur empfehlen.

davide

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 681

Dabei seit: 12. April 2011

Aktivitätspunkte: 3925

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 12. Juli 2012, 21:34

Das heisst die ausgangsöffnung des 200 zelle kat beträgt 45mm? Warum hast du nicht gleich alles mit 70mm gemacht?

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!