Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

G-Tech

FA500ss

Mitglied

  • »FA500ss« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 33

Dabei seit: 18. Juli 2010

Wohnort: SG + (Lecce) ITALIA

Aktivitätspunkte: 200

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juli 2010, 19:53

500A mit GAS

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, hat schon jemand Erfahrung mit GAS-Umbau8 ich denke eher an LPG) beim 500er Abarth?

Gruß Vincenzo
Piccola ma Cattiva!!

Domino

Abarth-Schrauber

  • »Domino« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 223

Dabei seit: 29. Dezember 2009

Wohnort: Kulmbach

Aktivitätspunkte: 1140

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juli 2010, 20:25

also ich weis das es machbar ist, kenne allerdings bissher nur T-jet motoren im Grande die umgerüstet sind ;-)

aber es sollte machbar sein :-D

gruß Domino

mosmutzel

Abarth-Schrauber

  • »mosmutzel« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 175

Dabei seit: 17. September 2008

Wohnort: Berlin - Wilmersdorf

Aktivitätspunkte: 1010

- L D S
-
O 6 0 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Januar 2012, 18:19

Ich habe meinen im Oktober 2011 auf Autogas umbauen lassen..

Verbaut wurde eine Prins VSI mit Flashlube und Map Sensor. 42,5L Tank in der Reserveradmulde. Versteckter Tankstutzen in der Tankklappe.

Habe nun ca 7tKm hinter mir.

Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit der Anlage.
Einiges Manko mit dem ich aber leben kann..
Bei folgendem Zenario gibt es ein kurzes Rucken... Ich fahre mit einer Drehzahl von ca 2000 beschleunige mit halb getretenem Gaspedal auf um die 3000 und trete dann voll durch. Der Ladedruck steigt an und die Gasanlage kann den kurzfristig erhöhten Gasbedarf nicht nachlegen. Ist meist beim auffahren auf die Autobahn so. Tritt man aber gleich voll durch gibt es keine Probleme. Dafür entschädigt das Tanken dann immer wieder ;) ca 28€ und voll ist er.

Hier mein Sprit/Gasverbrauch http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/315525.html

Ok und der Kofferraumboden ist nun um 8cm angehoben. Bekomme aber mit umgeklappter Rückbank immer noch zwei komplette Tauchausrüstungen (in großen Kunstoffboxen) ins Auto. Das reicht für meine Bedürfnisse ;)

Ach so.. Einbaukosten belaufen sich auf 2150€ inkl. Motorversicherung fürs erste Jahr. Jedes weitere dann 150€
Abarth Club Berlin

Abarth 500 Bj 2008
Fiat 500L Bj 1972
BMW 325i touring Bj 1990
Piaggio Vespa 50ccm² Bj 1963

Bilder klick hier

blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Januar 2012, 20:03

Meiner ist auch seit 7 Monaten umgebaut, direkt vom FIAT-Händler, 2400.- mit Garantie.

Eingebaut wurde eine Anlage von http://www.ecoengines.eu/

Keine Probleme (5000km) bisher...
.
.
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2012, 21:12

Halte ich je nach Fahrstil für sehr riskant beim 1.4 T-Jet.
Habe mal ein Jahr im Autohandel verbracht und da hatte wir mit ganz anderen Motoren und Gasanlagen viele Probleme.

Mein Abarth Grande Punto:


GPA

Abarth-Profi

  • »GPA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 544

Dabei seit: 11. April 2010

Wohnort: Kreis Ludwigsburg - Raum Stuttgart

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Januar 2012, 21:27

Ich habe für den Frühjahr meinen APE EssEsse bestellt mit Gas Umbau. Abarth bzw. Fiat direkt macht der Umbau nicht, aber die Fiat Händler haben immer Vertragswerkstätte die zusammenarbeiten und bauen mit eine Gas Anlage Umbau mit dazu und die Garantie geht dabei nicht verloren. Selbst wenn man die verlängerte Garantie von Fiat macht. Ich hab aber gehört es werden die Original Ventile vom Motor durch andere ausgetauscht da die Originalen bei Vollast auf dauer nicht halten.

Also machbar ist das schon!

joergy

Abarth-Profi

  • »joergy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 19. Januar 2009

Wohnort: Bielefeld

Aktivitätspunkte: 2495

- B I
-
J 5 9 5

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Januar 2012, 14:16

Halte ich je nach Fahrstil für sehr riskant beim 1.4 T-Jet.
Dem schließe ich mich an, gerade bei unseren Abarths. Die Haltbarkeit ist stark von der Fahrweise abhängig, bei vielen Vollgasfahrten steigt der Verschleiss der Ventilsitzringe stark an, das Ventilspiel wird geringer. Eine gewisse Zeit wird der Verschleiss noch durch die Hydrostössel unbemerkt ausgeglichen, irgendwann schliessen die Ventile nicht mehr richtig, werden somit nicht mehr ausreichend gekühlt und brennen dann weg. Ich bin bei den Gasanlagen nicht so ganz im Thema, es soll bei einigen Anlagen die Möglichkeit geben, bei Vollgas automatisch auf Benzinbetrieb umzuschalten?
Ansonsten: Kopf runter, Sitzringe auf LPG-festes Material umrüsten lassen , falls lieferbar gleich gastaugliche Ventile verbauen, Flashlube rein, sollte dann zumindest länger halten 8)


http://www.scuderia-owl.de.vu

Abarth 500
- Grigio Campovolo
- Kit Estetico "schwarz"
- Design-Set Dach "Chess" schwarz
- Interscope Soundsystem + Blue and Me Nav
- 16" 8-Speichen Felgen Original
- G-Tech Le Mans Sport
- 200 Zeller
- Dectane Rückleuchten -smoke-
- EBC Greenstuff + Grooved Discs (vorne + hinten)
- Bilstein B14

evo3de

Moderator

  • »evo3de« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 923

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4845

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Januar 2012, 11:34

Flashlube sowieso. Die Anlage die mir Angeboten wurde KME Diego kann abhängig vom Lastzustand fließend zum Benzinmodus umschalten.

Wüsste auch nicht was dagegen spricht wenn die Anlage ab z.B. 75% Last komplett auf Benzin schaltet und somit nur der Teillastbereich mit Gas läuft
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza

Actreres

Abarth-Fahrer

  • »Actreres« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 137

Dabei seit: 25. März 2011

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Januar 2012, 13:30

Ab einer gewissen Drehzahl sollte der Motor sowieso auf Gas umsteigen, da die Magnetventile von der Gasanlage nicht so schnell wie die der normalen Einspritzung sind - ich bin durch den Alfa GT 3.2 sehr eingearbeitet in das Thema ;) Ich habe meinen bis 4000 Giri auf Gas gefahren, oben rum auf Benzin. Da aber der Abarth seine Leistung im mittleren Drehzahlfeld hat, ist dies Sekundär. Wichtig ist Flash Lube sowie die Ventilsitze die gehärtet sein sollten.. Außerdem - ganz wichtig - schau nach einem guten Hersteller mit einem guten Netz sowie Referenzen!
Fiat 500 Abarth esseesse rot - Pioneer 3300BT - Audio System Radion - Ampire MM4 - Helix Esprit E10W - Le Mans "Sport"

evo3de

Moderator

  • »evo3de« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 923

Dabei seit: 21. November 2011

Wohnort: Wendelstein bei Nürnberg

Aktivitätspunkte: 4845

R H
-
G T 6 9 5

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. Januar 2012, 12:09




Testfahrzeug von Magneti Marelli. Quelle: http://www.fiat500blog.de/index.php?/18-12/LPG-Abarth.html
Abarth 500 Martini - von der Idee zur Realität

-

17" Felgen, BMC-Luftfilter, Klarglasrückleuchten, SLN, Naviport für Jolla Smartphone, RSB-Teppiche und Record Monza


mosmutzel

Abarth-Schrauber

  • »mosmutzel« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 175

Dabei seit: 17. September 2008

Wohnort: Berlin - Wilmersdorf

Aktivitätspunkte: 1010

- L D S
-
O 6 0 6

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Freitag, 27. April 2012, 16:44

15tkm seit Oktober :(
Keinerlei Probleme und weiterhin zufrieden. :D

Ca 28€ pro Tankfüllung mit einer Reichweite von ca 460km

Abarth Club Berlin

Abarth 500 Bj 2008
Fiat 500L Bj 1972
BMW 325i touring Bj 1990
Piaggio Vespa 50ccm² Bj 1963

Bilder klick hier

Dutchfly

Abarth-Fahrer

  • »Dutchfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 118

Dabei seit: 5. März 2012

Wohnort: 70839 Gerlingen

Aktivitätspunkte: 690

- L B
-
P T 5 9 5

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Mai 2012, 18:43

Tausche 500C 1.2 Lounge mit LPG gegen A500C Esseesse mit Benzin

Hallo Leute,

ich fahre seit 02/2010 einen Fiat 500C 1.2 Lounge mit LPG Anlage von Ecoengines. Bis ca. 30 TKM keine nennenswerte Probleme, jedoch an dann unregelmäßiger Leerlauf bei kaltem Wetter. Sogar Fiat Deutschland hat sich das angeschaut und hat keine Ursache, bloss die Vermutung, dass der unregelmäßige Leerlauf durch die LPG-Applikation verursacht wird.

Ich geben den 500 1.2 Lounge mit LPG nun ab gegen einen A500C Esseesse mit Benzin. Dass eine Tankfüllung dann statt EUR 25,00 dann EUR 45,00 kosten wird, geht dann auf das Konto Fahrspass :D

Grüße,

PT

Mein Abarth Grande Punto:


nardoo

Moderator

  • »nardoo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 873

Dabei seit: 19. August 2010

Wohnort: Herrsching

Aktivitätspunkte: 14535

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

13

Freitag, 18. Mai 2012, 00:16

Wie kommst du auf 45 Euro?? Wie groß ist der Tank beim A500??

lg
FORTUNE FAVOURS THE BRAVE

HG Motorsport Ansaugrohr, Carbon Airbox, LLK HFR S Series +, G-Tech S-Kit, G-Tech Wastegate, G-Tech Schaltwegeverkürzung, Goodridge Stahlflex, ATE Ceramic Beläge,.......

Dutchfly

Abarth-Fahrer

  • »Dutchfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 118

Dabei seit: 5. März 2012

Wohnort: 70839 Gerlingen

Aktivitätspunkte: 690

- L B
-
P T 5 9 5

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. Mai 2012, 07:54

Arithmetik

Wie kommst du auf 45 Euro?? Wie groß ist der Tank beim A500??

lg
EUR 45,00 durch EUR 1,60/l ergibt 28,125 liter. Die dürften in einen Abarth Kraftstofftank hineinpassen.... :D

Mein Abarth Grande Punto:


ACG

Abarth-Fan

  • Keine Bewertung

Beiträge: 47

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Gladenbach

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Montag, 28. Mai 2012, 23:32

Hi,

Ich fahre selbst einen Esseesse mit Prins VSI und Autogas.
Die Probleme von Mosmutzel in Verbindung VSI hatte Ich auch
und habe sie in den Griff bekommen.
Der Esseesse ist nicht ganz einfach abzustimmen da teilweise
zwischeneinspritzungen mit voll geöffneten düsen gefahren werden.
Aber es geht ohne Kompromisse.
Da Ich Selbstumrüster des Abarths bin weiss Ich wovon Ich rede.

Gruss
ACG

blowfly

Abarth-Schrauber

  • »blowfly« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 390

Dabei seit: 28. April 2011

Wohnort: Würzburg

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Juni 2012, 10:00

Hallo Leute,

ich fahre seit 02/2010 einen Fiat 500C 1.2 Lounge mit LPG Anlage von Ecoengines. Bis ca. 30 TKM keine nennenswerte Probleme, jedoch an dann unregelmäßiger Leerlauf bei kaltem Wetter. Sogar Fiat Deutschland hat sich das angeschaut und hat keine Ursache, bloss die Vermutung, dass der unregelmäßige Leerlauf durch die LPG-Applikation verursacht wird.


Grüße,

PT
Lass mal die Ventile einstellen, dann sollte das Leerlaufproblem weg sein!
.
.
Abarth 595C Competizione pista grau, Eibach Sport Kit, 15er Distanzen rundum -verkauft-

Auch noch im Fuhrpark: Alfa Giulia QV, Audi RS3, Seat Leon ST Cupra 4drive upcoming

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!