Rice Rocket 82

Abarth-Fahrer

  • »Rice Rocket 82« ist männlich

Beiträge: 167

Dabei seit: 26. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 870

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. April 2018, 20:48

Abarth 595 Competizione: Sabelt Sitze lassen sich zwar klappen, aber nicht verschieben

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo und guten Abend liebe Abarthisti,

vielleicht hatte oder hat der ein oder andere auch schon das im Betreff genannte Problem und kam nicht weiter - außer vielleicht zum Freundlichen.
Bei meinem Abarth war es leider so, dass er bereits nach wenigen gelaufenen km auf der Beifahrerseite das Problem zeigte, dass sich der Sabelt Sitz zwar klappen lässt, dann aber nicht verschoben werden kann.

Lösung, da grobe Gewalt und Schwung nichts genutzt haben - wie es in anderen Foren durchaus zu lesen ist: Schaut Euch mal die Mechanik unten an der Schiene an, die durch das Vorklappen der Rückenlehne mittels Bowdenzug in Gang gesetzt wird - bei mir lag das Problem an zu viel Reibungsverlusten in den unzähligen Lagerstellen etc. nach dem Bowdenzug (und er Feder). Ein wenig Kriechöl (WD40, Caramba, o. ä. - soll keine Werbung sein) hat Wunder gewirkt und hat die letzten 0,5 mm Verstellung herausgeholt, dass die Entriegelung der Sitzschienenverstellung funktionierte.
Also nicht gleich verzagen und rumrütteln und reißen wie ein Ochse - das ist wahrscheinlich nicht nötig. Einfach mal neben das Auto knien und unter den Sitz schauen und die Mechanik checken.

Soviel dazu, viel Text für ein kleines Thema.

Viele Grüße und einen schönen Abend, genießt das Wetter am WE,
Rice Rocket 82.



PS: u. U. Stell ich noch ein Bild von der Mechanik rein, damit viell. deutlicher wird, welche Teile ich genau meine...

Mein Abarth 595: ist und bleibt Serie - ja nee, is' klar!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Comp_595 (07.04.2018), Mojo (08.04.2018), Andreas D. (08.04.2018)

Rice Rocket 82

Abarth-Fahrer

  • »Rice Rocket 82« ist männlich

Beiträge: 167

Dabei seit: 26. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 870

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. April 2018, 19:43

...Fotos

Guten Abend zusammen,

wie geschrieben, stelle ich mal noch ein paar Bilder von der Mechanik ein.
Auf den Fotos sind ein paar rote Pfeile abgebildet, die sollen die evtl. Schmierstellen verdeutlichen - also, an den Stellen, an denen u. U. zu viel Reibung vorhanden sein könnte. Das letzte Bild zeigt den Zustand bei nach vorne geklappter Rückenlehne, d. h. der Bowdenzug ist gezogen und die Feder auf Zug.

Alles halb so wild.

Grüße und einen schönen Abend allen,
Rice Rocket 82.
»Rice Rocket 82« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sitzschiene_1.jpg
  • Sitzschiene_2.jpg
  • Sitzschiene_3.jpg
  • Sitzschiene_4.jpg

Mein Abarth 595: ist und bleibt Serie - ja nee, is' klar!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

eisi (24.04.2018)

eisi

Abarth-Schrauber

  • »eisi« ist männlich

Beiträge: 282

Dabei seit: 13. Juni 2015

Wohnort: salzburg

Aktivitätspunkte: 1435

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. April 2018, 20:51

danke für den hinweis!
bei mir stellt sich jedoch hin und wieder ein anderes problem dar: der sitz (beifahrer) läst sich zum längsverstellen entriegen, fährt tadellos dahin wo ich will, rastet aber nimmer ein. also würd ich draufsitzen, käme es einer crashtest-schlittenfahrt gleich. ist aber nur sporadisch. sollte ich also vielleicht auch mal mit kriechöl rchtg verriegelungsdings sprühen?

Mein Abarth 595: Competizione, Brembo, Sperrdifferntial. Fortsetzung folgt. Update: Bilstein B14, langer 5. Gang. Kit Evo 200 (G-Tech)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!