Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Scara73

Mark1982

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1

Dabei seit: 6. Juli 2017

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:50

Abarth 595 Fahrwerksumbau eintragen lassen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen.

Ich bin neu hier.
Hab mir nun vor ein paar Wochen einen Abarth 595 bestellt und warte eigentlich nur noch auf die Lieferung.

Verfolge das ganze hier schon länger und habe mich nun angemeldet.

Leider konnte ich zu meiner Frage nichts passendes finden.

Hätte den Abarth gerne noch etwas tiefer. Das Koni FSD ist ja wenn ich das richtig gelesen habe 20mm tiefer.
Weiß einer ob das dann eingetragen werden muss?

Grüße Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mark1982« (6. Juli 2017, 11:14)

Mein Abarth 595:


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 994

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 10035

---- A C
-
D C

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Juli 2017, 11:33

Hallo Markus,

herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zum 595.
Wenn ich dich richtig verstehe, willst du nachträglich ein Koni FSD einbauen.
Theoretisch musst du es eintragen lassen, allerdings weiß ich nicht ob es ein Gutachten dafür gibt.

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 523

Aktivitätspunkte: 2735

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Juli 2017, 13:59

Das Koni FSD Fahrwerk ist ein Originalzubehör und wird beim Abarth nicht extra eingetragen. Ich weiß das, weil ich es bei meinem 500 Abarth damals in der Abarth Fachwerkstatt habe nachrüsten lassen und auch danach gefragt hatte. Das Koni FSD Fahrwerk noch tiefer zu legen würde ich nicht empfehlen, da die Koni FSD Dämpfer mindestens 30 mm Federweg brauchen, um richtig arbeiten zu können. :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM-595C (06.07.2017), MartiniRacingAbarth (06.07.2017)

TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 994

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 10035

---- A C
-
D C

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Juli 2017, 14:15

Hallo Zyzigs,

wieder etwas dazu gelernt. :thumbsup:
Danke.

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 246

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 6240

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Juli 2017, 14:59

Kit Assetto Koni Teile Nummer 5748030(früher 5744630) ist nicht eintragungspflichtig.
Bestandteil der Fahrzeug ABE.
Auf den Federn ist eine Original-Teilenummer.
Kit kostet aktuell circa 1500,-
Die Tieferlegung ist allerdings minimal.
Je nachdem was man hier anstrebt macht ggf. auch eher ein Gewindefahrwerk Sinn.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 231

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1160

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Juli 2017, 16:06

Hi, kannst mein Koni-FSD haben! Laufleistung genau 900Km. Dann hatte ich die "Schnauze voll"......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »apextwo« (6. Juli 2017, 16:32)

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


  • »Austriabarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 36

Dabei seit: 12. Juni 2017

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 220

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Juli 2017, 17:35

Warum die Schnauze voll??

Mein Abarth 500: Abarth 500 Custom


apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 231

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1160

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Juli 2017, 19:06

Der Hauptgrund ist, das er damit viel zu hoch steht!
Das Losbrechmoment der Stoßdämpfer ist total träge, der Wagen ist unnötig "hart"! In schnellen Kurven wankt der Wagen über die Hochachse, so etwas bin ich einfach nicht gewöhnt. Der 595 hat einen hohen frontlastigen Schwerpunkt und braucht ein top Fahrwerk um das einigermaßen auszugleichen.....

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 523

Aktivitätspunkte: 2735

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Juli 2017, 21:36

Die 500 Abarths waren noch härter und noch höher - vor allem hinten - als sie noch kein Koni FSD Fahrwerk hatten. Mit dem Esseesse Kit kamen sie dann etwas tiefer runter, aber nur durch kürzere Federn.

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 424

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Juli 2017, 22:28

Der Abarth, zumindest der S4, hat ab Werk ein top Fahrwerk.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate



TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 994

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 10035

---- A C
-
D C

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Juli 2017, 09:23

Moin,

dann müsste sich das Originalfahrwerk aber schwer verbessert haben.
Ich habe das Koni rausgeschmissen, weil es vor allem auf der Hinterachse überhaupt nicht funktioniert hat.
Mit dem H&R funktioniert der Abarth um Welten besser und ist sogar noch komfortabler. :top:
Und das bei maximaler (legaler) Tiefe.

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Charly47 (07.07.2017), M+M (07.07.2017)

Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 424

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Juli 2017, 09:35

Das Serienfahrwerk des S 4 (egal welches) hat eine spezielle Auslegung die massiv Spaß macht wenn man erkannt hat wie es funktioniert und so wohl auch von den Entwicklern gedacht ist.

Gerade bei der SoR-Veranstaltung konnte man das "Erfahren", auch im vergleich zu "Fremdmarken".

Möglicherweise ist man das nicht mehr "gewöhnt" und meint das wäre nicht richtig wie der Abarth sich verhält.

Ähnliches Beispiel war der Honda S2000, ein ab Werk perfekt abgestimmtes Fahrzeug, wenn man wusste wie man damit umzugehen hat !
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 994

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 10035

---- A C
-
D C

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Juli 2017, 09:43

Also wenn sich die Entwickler z.B. beim Runterbremsen aus hoher Geschwindigkeit auf die elektronischen Fahrhilfen verlassen, finde ich das nicht so prickelnd.
Gerade auf der Hinterachse ist das Koni sehr problematisch.
Das können andere Fahrwerke meiner Meinung nach einfach besser.

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M+M (07.07.2017), Zyzigs (07.07.2017)

Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 506

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 2605

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. Juli 2017, 09:45

@ Drehzahl
Kannst du uns bitte einen Tip geben, wie man laut SoR mit dem Fahrwerk umzugehen hat?
Das würde sicher nicht nur mich interessieren.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Joachim

Abarth-Fan

  • »Joachim« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 58

Dabei seit: 22. Juni 2017

Wohnort: 54634 Bitburg

Aktivitätspunkte: 295

B I T
-
X J 5 0 0

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Juli 2017, 09:56

Dann ist der Gutschein für die SoR beim Neuwagenkauf ja pure Notwendigkeit und keine besondere Aufmerksamkeit ?(

Mein Abarth 500: Abarth 500 Esseesse 160 PS in der schönen Farbe Campovolo Grau mit Kit Estetico Rot, Integral-Sportsitze Leder Rot, 17" Esseesse Felgen Titan, 305 mm Brembo mit roten Sätteln


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 424

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. Juli 2017, 11:40

Man muss ja immer das Gesamtpaket sehen was man da so kauft ! Wenn jemand regelmäßig auf den Track geht, gibt es mit Sicherheit Optimierungsbedarf. Der S4 ist ab Werk sehr fahraktiv abgestimmt, immer unter Beachtung der Gegebenheit das es sich hier ursprünglich um einen Kleinwagen handelt, der irgendwann mal zum Racer mutierte. Bedenkt man dies hat Abarth gute Arbeit geleistet.

Zur SoR: man hat hier die Möglichkeit (im Gegensatz zu einen FST) den Wagen kennenzulernen und dessen Verhalten in provozierten Situationen. Das ist der Unterschied zu einen FST. Man erkennt z.B. das es möglich ist im Drift zu fahren (das ging bei den anwesenden Wölfen z.B. nicht), was ja bei einem Frontkratzer eher ungewöhnlich ist. Man lernt die gewollten Eigenheiten des Konzeptes kennen und nutzt diese. Für mich war z.B. überraschend (am legendären AD am NBR 2016) das der S4 über alle 4 Räder schieben kann obwohl er eigentlich untersteuern sollte. Beim SoR wurde klar warum das so ist und wie man den kleinen dazu bringt sein Potential auszuleben. Der Compi mit B14 hatte da grundsätzlich keine Vorteile, außer der geileren Optik.

Der Gutschein ist natürlich keine Notwendigkeit. Aber wo hat man denn schon die Möglichkeit unter professioneller Anleitung auf einer abgesperrten Fläche mit allem drum und dran seinen Wagen kennenzulernen ?? Mir persönlich hat es so viel gebracht das ich nun genau weiß wie sich der Wagen verhält. Das bedeutet nicht irgendwelche Schwächen zu umgehen sondern die Stärken dieser Auslegung und des Gesamtkonzeptes Abarth 595 zu nutzen. Ganz einfach !
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (07.07.2017)

apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 231

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1160

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Juli 2017, 16:11

Is ja echt der Hammer, was für ein geiles Fahrwerk ich rausgeschmissen habe ;(
:thumbsup:
Im öffentlichen Straßenverkehr will ich ein narrensicheres Fahrwerk! Manchmal pack ich mir echt an den Kopf, was für einen Unsinn manche schreiben....
Hier geht es nicht um Rennstrecke, Rennfahrer oder driften.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »apextwo« (7. Juli 2017, 16:50)

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


Drehzahl

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 424

Dabei seit: 25. August 2016

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. Juli 2017, 16:59

Wenn du der Meinung bist der 595 hätte im normalen Strassenverkehr kein narrensicheres Fahrwerk musst du Bus fahren.
Gruß,
Michael

Mein Abarth 595C: Serie 4, schwarz, 17 Zoll, abged. Scheiben, Leder, 145PS, BMC, Ultimate


apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 231

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1160

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. Juli 2017, 18:28

Nö muß ich net!
Klar hat der ein narrensicheres Fahrwerk, du fährst ja damit :thumbsup:

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 195

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16395

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1200

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. Juli 2017, 18:43

Also wenn sich die Entwickler z.B. beim Runterbremsen aus hoher Geschwindigkeit auf die elektronischen Fahrhilfen ....
Gerade auf der Hinterachse ist das Koni sehr problematisch.
Das können andere Fahrwerke meiner Meinung nach einfach besser.

Gruß
Tom
Mach hinten die grössere Bremse (guxd GTech) rein und du erkennst dein Auto nicht wieder! :top:
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!