Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Scara73

Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 488

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2485

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 18. Januar 2018, 17:38

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Also zum Verschleiss von 3 Kupplungen des Womis nach insgesamt 65.000km, nehme ich mit dass es sich um ein riesiges Verlustgeschäft handelt und man besser daran getan hätte direkt ab Werk eine stärkere Variante zu wählen.

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 803

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4070

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 18. Januar 2018, 18:52

Ich lebe ja im schönen Landkreis Göppingen und in diesem ist ein Unternehmen ansäßig, was sogenannte "Piggytails" herstellt. Ursprünglich saßen die mal im Nachbarort sind aber mittlerweile umgezogen in die Stadt. Davor saßen die ebenfalls im Landkreis.

Wie es so der Zufall will bin ich mit zwei Angestellten dieses Unternehmens in der Schule gemeinsam in der selben Klasse gewesen, und wie man sich eben so unterhält wenn man sich mal zufällig wieder sieht kommen da ganz nette Aussagen zu Tage. Da ich eine YZF-R7 und einen E36 M3 mit Megasquirt-Steuerung fahre, hab ich durchaus ein wenig Ahnung...

Letzten Endes kann ich jedem nur davon abraten sich für diese Art von Produkten zu unterscheiden, ist mein persönliches Fazit daraus. Da wurden die wildesten Sachen behauptet die schlicht nicht stimmen... Auch wer deren Homepage durchliest darf sich an den Kopf fassen... Das Motoren verschiedener Leistungsstufen sich nicht nur in der Elektronik differenzieren ist eines davon, wird hier wunderbar beschrieben warum eben nicht: Klick

Und gerade was den Abarth angeht die beworbenen 46PS mehr beim 160PSler sind schlicht weg Blödsinn. Solange kann der kleine Laader gar nicht das Drehmoment fördern als diese Leistung im Ansatz erreicht wird...


Ich zitiere mich einmal selbst. Man kann ja selbst einmal versuchen in den Zeiten von Google herauszufinden, welchen Anbieter ich da meine.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500, ST-Suspension ST-X, DNA Vorderachsstabilisator, DNA Hinterachsstabilisator, OMP Querlenkerabstützung, Powerflex PU-Buchsen, Brembo GT Monoblocksättel, Spiegler Stahlflexbremsleitungen, DNA Querverstrebungen, BMC CDA Airbox, Airtec Ladeluftkühler, G-Tech GT278 Abgasanlage. Upcoming: TD04 Turbo, Downpipe & Krümmer...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (18.01.2018)

dwallraff

Mitglied

  • »dwallraff« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 11

Dabei seit: 22. April 2017

Wohnort: Münsterland

Aktivitätspunkte: 60

  • Nachricht senden

43

Samstag, 20. Januar 2018, 23:20

Zitat

Also zum Verschleiss von 3 Kupplungen des Womis nach insgesamt 65.000km, nehme ich mit dass es sich um ein riesiges Verlustgeschäft handelt und man besser daran getan hätte direkt ab Werk eine stärkere Variante zu wählen.


Allerdings, aber das erzählen einen die Händler nicht. Aber jetzt habe ich das Ding und muss dadurch. Beim nächsten mal wird es ein echtes Nutzfahrzeug im Unterbau.

Aber nochmal zum Compi: was hält Kupplung und Getriebe aus? Es wird garantiert kein gerade verzahntes Getriebe verbaut sein.

Grüße
Dirk


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Abarth 595: Competizione


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 488

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2485

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 21. Januar 2018, 07:00

Zitat



Allerdings, aber das erzählen einen die Händler nicht. Aber jetzt habe ich das Ding und muss dadurch. Beim nächsten mal wird es ein echtes Nutzfahrzeug im Unterbau.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Also diese Logik erschliesst sich mir nicht. Du beschwerst dich, dass der Händler dich nicht gewarnt hat, dass beim Race Chip dir die Kupplung 3mal um die Ohren fliegt, denkst aber drüber nach wieder einen Race Chip in deinen Abarth einbauen zu lassen??? ?(

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (22.01.2018)

Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 803

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4070

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 21. Januar 2018, 07:15

Knapp ueber 350NM kann die Kupplung ab.

Der Vergleich eines Dieselnutzfahrzeug mit einem sportlichen Kompaktwagen erschließt sich mir nicht.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500, ST-Suspension ST-X, DNA Vorderachsstabilisator, DNA Hinterachsstabilisator, OMP Querlenkerabstützung, Powerflex PU-Buchsen, Brembo GT Monoblocksättel, Spiegler Stahlflexbremsleitungen, DNA Querverstrebungen, BMC CDA Airbox, Airtec Ladeluftkühler, G-Tech GT278 Abgasanlage. Upcoming: TD04 Turbo, Downpipe & Krümmer...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (22.01.2018)

Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 811

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktivitätspunkte: 4110

Danksagungen: 345

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:38

Hallo dwallraff,

vielen Dank vorab, dass du dich derart bewundernswert standhaft der Diskission zum Thema an sich sowie dem allgemeinen Gegenwind dir gegenüber stellst :thumbup:

Um unnötige Emotion außen vor zu halten, spare ich mir meine gegebenen stilistisch mehrdeutigen Eigenheiten, hole etwas weiter aus und hoffe auf entsprechend sachliches Feedback:
Es wurde nach Erfahrungen und Meinungen gefragt, und ich habe mich zugegebener Maßen von Anfang an bar jeder konkreter Erfahrung mehr oder weniger gut begründet als Produktgegner bekannt
( > Link1 < / > Link2 < / > Link3 < )

Unabhängig davon finde ich das Thema an sich mega spannend, zumal du mit deinem Hinweis...
[kaputtes Zitat/Anfang]
Also hat hier im Forum noch niemand einen Race-Chip! Na klar mögen andere Tuner seriöser wirken, aber bleiben wir doch mal bei Erfahrungen..... bislang wohl keine.
Ich selber habe in meinem Ducato im Wohnmobil einen älteren Race-Chip...
[kaputtes Zitat/Ende]
...natürlich irgendwie schon Spiegel vorhaltend des Pudels innerstes triffst.

Schaut man als Themen-Neuling auf die Homepages der vielempfohlenen Forenpartner, ist abgesehen vom "seriöser Wirken" zunächst wenig Unterschied zu erkennen ( > Link1 < / > Link2 < ). Scheinbar kann jeder mittlerweile mehr oder weniger alles chiptunen. Das für und wider ebenjene mit Blick auf Messungen & Gutachten wird & wurde an anderer Stelle ausgiebig diskutiert, in Bezug auf den Racechip gibt es tatsächlich wenig - abgesehen von Meinungen.

Kannst du daher deine Erfahrungen (abgesehen von drei zerschlissenen Kupplungen) ausführlicher beschreiben?
=> was hat dich zum Testen des Produkts bewogen?
=> in wiefern hat es dich dabei (eben trotz der kaputten Kupplungen) überzeugt?
=> wie ist das von dir erwähnte "etwas zurückstellen" des Racechips zu verstehen?
=> welche Erfahrungen hast du beim TüV hinsichtlich der verfügbaren Unterlagen zum Produkt und der Eintragung an sich gemacht?
=> wie hat deine Womi-Versicherung auf das Tuning reagiert?
=> in wiefern wäre eine ausreichende Leistungsreserve der Kupplung für dich ausreichend, das Produkt an deinem neuen Compe "auszuprobieren"?
=> letzteres natürlich auch und vor allem mit Blick auf die vorangegangenen Punkte.
=> etc.

Nochmal: Ich möchte weder dich noch irgendwen in irgendeine Ecke stellen oder drängen - es geht mir ums Thema an sich, damit sich Interessierte ein wirklich umfassendes Bild abseits des Vorurteils bilden können.

Wunderwitzig grüßend,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (21. Januar 2018, 15:54) aus folgendem Grund: Zitate &Verknüpfungen wurden geschreddert / nicht bzw. falsch angezeigt?

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Pirelli... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (22.01.2018)

Mr.Eight

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 10

Dabei seit: 21. Januar 2018

Aktivitätspunkte: 60

  • Nachricht senden

47

Montag, 22. Januar 2018, 16:37

Sehr interessant... brauchte zwar 2 Tage, bis ich die Seiten durch hatte... doch kommt mir alles sehr bekannt vor.
Ich interessiere mich für das Thema Tuning, da bei mir noch die Überlegung offen ist, einen 130 PS auf 160 zu tunen oder gleich einen 160er zu nehmen. Oder einen Gebrauchten zu nehemen mit Essess oder G-Tech.

Diese Boxen ziehen sich durch alle Foren. ;)
Fazit in allen Foren: Man geht zum Tuner seines Vertrauens.
Warum:
Wenn ein Tuner ein Modell schon meherere Jahre chipped, wird dieser aus Erfahrung wissen, wann er übertrieben hat und sein File entsprechend anpassen. Das bedeutet, er weiß, wann es entweder zu viel ist oder etwas hardwaremäßig geändert werden muß wie zum Beispiel die Kupplung. Ein stärkeres Getriebe könnte auch eine Möglichkeit sein, aber die Kosten sins dann kaum Rentabel zu anderen alternativen Fahrzeugen. Es sei denn, man will zu jedem Preis der allerschnellste seiner klasse sein. Scheich in Dubai?

Die erste Frage, die man sich stellen soll:
Ist mein Auto zu langsam, was ich kaufen will? Wenn ja, dann sollte man sich ein anderes Auto mit mehr Leistung kaufen. Das könnte billiger sein und wenn nicht, dann sind zumindest die Teile bei der Leistung haltbarer.

Wenn man dann noch etwas herausholen will, muß man auch bereit sein, nicht nur am Chip etwas zu tun, sonderns auch an den Düsen, die Kühlung von Wasser und Öl und bei Bedarf auch an den der Kupplung.

Für mich stellt sich die Frage, warum jemand eine Schwäche an seinem Tuning feststellt und diese nicht mit einer stärkeren Kupplung ausgleicht? Die einzige Antwort: Man weiß nicht, ob dann das Getriebe reicht.
Und an der Stelle sollte man feststellen... das der Tuner die richtige Adresse ist. Denn dieser hat schon mehere Fahrzeuge auf der Straße und kann aus Erfahrung sagen, was hält oder was noch geändert werden muß.

Die andere Frage die sich mir hier stellt:
Bei meinem Smart werden die Temperaturen am Turbo überwacht und wenn diese zu hoch werden, wird die Leistung reduziert. Im Endeffekt ja nach Wetter (Außentemparur) hält die Leistung für gut 7-15 Sekunden und geht dann wieder zurück, weil es dann zu heiß im Turbo wird. Somit ist das Tuning dann auf der sicheren Seite. Wenn die Box falsche Werte vorgibt, sehe ich hier ein Problem.

Also wie man es dreht: Entweder weiß man was man mit solch einer Box tut, oder man geht zu jemanden, der es weiß.
Bei mir hatte der Tuner in seinem File noch den Padalpuscher mit einprogrammiert. :D Das heißt, ich brauche nur 2/3 das Gas zu drücken und der Wagen bekommt Vollgas. Daran
muß man sich daran gewöhnen.

Aber zurück zum Fazit:
Wenn man billig tuned ist wie beim Billigkauf. Man macht es zweimal oder es wird teuer.
Und das ist in jedem Forum das gleiche Resultat.

Mein Auto:


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 542

Aktivitätspunkte: 2810

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

48

Montag, 22. Januar 2018, 17:22

Ja genau. Wenn Dir Dein Auto zu träge ist, rücke den Sitz einen Zahn weiter nach vorne. Das hilft. Echt. ;)

WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 427

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12195

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 577

  • Nachricht senden

49

Montag, 22. Januar 2018, 19:14

Also ich bin gespannt, wie es weitergeht... 8o

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Dermeineeine

Abarth-Schrauber

  • »Dermeineeine« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 221

Dabei seit: 16. September 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 1135

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

50

Montag, 22. Januar 2018, 22:35

Meine strategischen Popcorn-Vorräte sind schon stark dezimiert!
Weiter so, besonderer Dank gilt Tom! für die, wie immer, wahrlich wortgewandte Unterhaltung auf gleichbleibend hohem Niveau! :beifall: :thumbsup:
Ohne dich wäre das Forum nur halb so schön! Und alle anderen natürlich auch...!

Mein Abarth 500: schwarz, schwarze Rückleuchten, schwarze Seitenblinker, G-Tech GT278, Innenraumleuchte LED "500", Bilstein B14, Powerflex lila rundum, Sturzplatten Hinterachse, Vmaxx BigBrake-Kit, Recaro PolePosition, schwarze Schroth 4-Punkt H-Gurte, Wiechers Clubsport-Bügel, Nankang NS-2R, Assetto Corse Grill


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (22.01.2018), MartiniRacingAbarth (24.01.2018)


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 811

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktivitätspunkte: 4110

Danksagungen: 345

  • Nachricht senden

51

Montag, 22. Januar 2018, 23:06

Oha, noch mehr Blumen.... besten Dank auch!

Müsste ich mich als Heuschnupper gemobt fühlen ?( :rotfl: (Scherz :pfeifen: )
Popcorn mag zwar den Abend versüßen, dem Fisch hier fehlt allerdings eher die Butter bei die .... :ungeduldig:
Falls mein Interesse am Thema die versierten Ahnunghaber vergrault haben sollte... es interessiert mich eigentlich gar nicht so wirklich :whistling: :unschuldig:
.
..
...
*menno* :S, die Finte hat auch nicht geklappt ;(
....
.....
......
Geduld, kann das mal wer googeln? :pinch:

Lasst euch nicht ärgern,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Pirelli... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


GTIler

Mitglied

  • »GTIler« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 1. Februar 2017

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 23. Januar 2018, 17:41

Hallo Leute,

eine Frage hätte ich da noch.
Es hat sich schnell rauskristallisiert, dass gtech eine seriöse Anlaufstelle ist. Nun ist mir aufgefallen, dass auch gtech anscheinend mit Boxen die Mehrleistung generiert. Mazza zum Beispiel beschriebt ja das Steuergerät.

Kann mir jemand plausibel erklären, warum die gtech Box nun besser ist als die von Racechip. Bitte nicht nur die Jahrelange modellbezogene Erfahrung nennen, diese Werte könnte Racechip ja auch extern zugekauft haben um die Boxen entsprechend abzustimmen.

Danke und Grüße :anhimmel:

Mein Abarth 595: 2015er Turismo 160 PS Schalter, Gara Weiß, Record Monza


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (24.01.2018)

Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 811

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktivitätspunkte: 4110

Danksagungen: 345

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 23. Januar 2018, 20:13

Hi GTIler,
Kann mir jemand plausibel erklären, warum die gtech Box nun besser ist als die von Racechip. Bitte nicht nur die Jahrelange modellbezogene Erfahrung nennen, diese Werte könnte Racechip ja auch extern zugekauft haben um die Boxen entsprechend abzustimmen
Schaue auf den oberen rechten Rand deines Beitrags, dort sollte ein kleines Quadrat (auch eine Box!) mit einer 52 darin zu finden sein. Dies ist die Nummer deines Beitrags zum Thema.
Abgesehen vom Eröffnungsbeitrag sollten da also noch 50 weitere, mit viel Liebe und Eifer geschriebene, mehr oder weniger lesenswerte Beiträge zum Thema mit entsprechenden Hinweisen zu finden sein.

An Sonsten kann es vermutlich keiner besser als der Tuner selbst: G-Tech über G-Tech (LINK!)
Die Arbeit ist zertifiziert, die Produkte ebenfalls, das Leistungsversprechen wird am Prüfstand & mittels TüV-Gutachten testiert, :rolleyes: ... aber lies einfach selbst.
(Die Erfahrung aus der japanischen Rennserie, an der er seit 2014 teilnimmt, dürfte unter die zukauffähige Erfahrungskategorie fallen und bleibt hiermit der Vollständigkeit halber unerwähnt)

Gruß,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (23. Januar 2018, 20:27) aus folgendem Grund: Die niedlichen kleinen und großen Fehlerteufelchen sind des Autors bester Freund, wie es scheint...

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Pirelli... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 427

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12195

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 577

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 24. Januar 2018, 12:45

Meine strategischen Popcorn-Vorräte sind schon stark dezimiert!
Weiter so, besonderer Dank gilt Tom! für die, wie immer, wahrlich wortgewandte Unterhaltung auf gleichbleibend hohem Niveau! :beifall: :thumbsup:
Ohne dich wäre das Forum nur halb so schön! Und alle anderen natürlich auch...!


Schicke mir mal Deine Adresse per PN, dann würde ich Dir ein wenig Popcorn senden. :thumbsup: LOL

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (24.01.2018)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!