HG Motorsport
  • »Micheltierchen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 2. August 2017

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2018, 09:21

Abarth 695 Biposto - Wartung und Pflege (Unterboden / Abgasanlage)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Schönen guten Morgen,

da sich die Auslieferung meines 695 Records etwas verzögert, habe ich Zeit mir ein paar Gedanken über die Pflege bzw. Konservierung des Wagen zu machen.

Mein Händler bietet eine Unterboden- / Hohlraumkonservierung an und ich wollte von euch wissen, ob ihr diese Maßnahme ebenfalls ergriffen habt? Das Fahrzeug wird nur von April - Oktober angemeldet sein! Ich möchte jedoch sicher gehen, dass der Zustand des Wagen max. erhalten bleibt.

Habt ihr Erfahrung im Bezug auf die Rostanfälligkeit der Fahrzeug? Gibt es besondere Tipps oder Dinge, welche ich beachten sollte?


Vielen Dank und beste Grüße
Michel


Ps.:

Wie sieht es mit der Abgasanlage aus?

Man ließt zum einen das die Akrapovic aus Edelstahl (Endstück aus Titan) sei und dann auch wieder, dass es sich (bis auf das Endstück aus Titan) um "einfach" Stahl handelt.

Weiterhin ließt man von "festen" Klappen bei der RECORD MONZA, ist dies bei der Akrapovic ebenfalls der Fall? Wenn ja, wie kann man hier entgegen wirken?

Mein Abarth 695: Biposto Record Edition (#128)


  • »Micheltierchen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 2. August 2017

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juli 2018, 13:26

Hi,

habe den Post falsch gesetzt (ich Depp) und wurde im Bereich "Pflege" (wo auch dieser Post hingehört) fündig :)


Danke und Gruß
Michel

Mein Abarth 695: Biposto Record Edition (#128)


Andy Abarth

Mitglied

  • »Andy Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 36

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 210

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Juli 2018, 13:41

Zwecks Unterboden/Hohlraumversiegelung hab ich mich mal hier durchgewurschtelt:
Unterboden bei 595 Abarth Neuwagen gleich versiegeln lassen ?


Bin grad mal unter meinen Rivale gekrochen (soweit es ging)
Schaut eigentlich nicht so wild aus ,haben bei den Blechübergangen/Überlappungen schon ordentlich so ein weisses Zeug
draufgepinselt. Die Radkästen haben durchgehend einen Kunstoffschutz. Die Aufhängungen vom Fahrwerk (wo auch die Dicksten Bolzen rausschauen)
werde ich wie bei meinem Caddy vor 8 Jahren mit weissem Kettenfett (S100) einsprühen,sowie auch alles schwarz lackierte wie Hinterradaufhängung,
sowie was ich an nacktem Blech sehe.

Mein Caddy sieht nach der Behandlung damals unten noch immer aus wie neu.
Außer: die Hülsen an den Stoßdämpfern die die Chromstangen
schützen sollen,schauen grausam aus. (Aber nicht Tüv relevant solange die Dämpfer nicht undicht werde)
Hatte ich wohl damals vergessen.
Dann muss aber auch gut sein weil der Abarth kein Salz sehen wird.
Nebenbei: Bloß kein Bitumenzeugs oder so , die Zeiten sind vorbei ,wurde rissig und dann ging der Spaß mit gammeln dazwischen los.
Die Böden werden nur noch gewachst heutzutage,also das was elastisch bleibt.
Gruß
Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy Abarth« (6. Juli 2018, 13:52)

Mein Abarth 695: Rivale 695 175 er Limited Edition (040/175) Limousine


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Micheltierchen (06.07.2018)

  • »Micheltierchen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 2. August 2017

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Juli 2018, 15:48

Hi,

danke für deine Rückmeldung und den Link. Den Beitrag hatte ich dann auch gefunden, weshalb mein Post unnötig und zusätzlich auch fehlplatziert war.

Ich werde das Angebot meines Händlers wahrnehmen und den Unterboden sowie die Hohlräume (mit Wachs) schützen lassen.


Vielen Dank und beste Grüße
Michel

Mein Abarth 695: Biposto Record Edition (#128)


egu#633

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 702

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 3560

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Juli 2018, 18:22

Hi Michel

damit hast du dann fast alles Erdenkliche für ein langes Abarth-Leben getan. Kleiner Tipp - nach der Handwäsche (ich gehe mal schwer davon aus, dass du deinem Biposto die nötige Zuwendung gibt`s) eine kurze Probefahrt machen. Das restliche, stehende Wasser in den Ritzen lässt sich so vermeiden.
Cool, dass du dir vor dem Kauf solche Gedanken machst :top:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Micheltierchen (07.07.2018)

  • »Micheltierchen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 2. August 2017

Wohnort: Frankfurt am Main

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. Juli 2018, 15:11

Hi Michel

damit hast du dann fast alles Erdenkliche für ein langes Abarth-Leben getan. Kleiner Tipp - nach der Handwäsche (ich gehe mal schwer davon aus, dass du deinem Biposto die nötige Zuwendung gibt`s) eine kurze Probefahrt machen. Das restliche, stehende Wasser in den Ritzen lässt sich so vermeiden.
Cool, dass du dir vor dem Kauf solche Gedanken machst :top:


Vielen Dank! Ich hoffe das ich somit maximale Freude an dem kleinen Zwerg habe :)

Danke und Gruß
Michel

Mein Abarth 695: Biposto Record Edition (#128)


Verwendete Tags

biposto, pflege, Rost, Unterboden, Wartung

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!