Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 690

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3500

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

21

Montag, 15. März 2021, 15:13

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Normal wird’s übernommen allerdings als Gespann war es bei meinem bis 18t danach nur noch die 12t

Vielleicht ne Sache des Alters ?

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2965

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

22

Montag, 15. März 2021, 15:25

Mit dem alten 3er darf man bis 18,75 Tonnen Zuggewicht fahren, allerdings den Anhänger nur als Deichselanhänger, keine Drehschemel.
Um die 18,75 Tonnen rüber zu retten gab es eine Frist, die meines Wissens mittlerweile abgelaufen ist. Darum gibt es jetzt beim Umschreiben nur noch 12 Tonnen Zuggewicht, aber dafür auch mit Drehschemel-Anhänger.

Ich habe die Frist auch verstreichen lassen, ich habe für die 18,75 Tonnen keine Verwendung.

Die Klasse der 7,5 Tonnen Lkw stirbt sowieso langsam aus. Was Mercedes und MAN in der Klasse anbieten sind in Wirklichkeit abgelastete 10 Tonner, die mit 7,5 Tonnen eine erschreckend geringe Zuladung haben.
Nur der Iveco Daily in seiner 7,2 Tonnen Version hat eine vernünftige Zuladung, aber das ist halt kein richtiger Lkw, sondern ein aufgeblasener Transporter.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

23

Montag, 15. März 2021, 15:32

Zitat

Um die 18,75 Tonnen rüber zu retten gab es eine Frist, die meines Wissens mittlerweile abgelaufen ist.


Man musste da auf dem Amt auch drauf beharren, um die entsprechende Schlüsselnummer zu bekommen. Ich wusste das nicht und hab deshalb nur die 12t bekommen.
Ist mir aber auch egal, ich hab zwar schon öfter für Freunde beim Umzug den LKW gefahren (letzter Jahrgang mit Klasse 3), aber ich hab noch nie nen Zug fahren müssen. Ne 4-Zimmer-Wohnung passt in so ein Gerät auch so.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 389

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

24

Montag, 15. März 2021, 15:34

Als ungeübter Zug fahren und vielleicht noch rangieren müssen....nee, a fahr ich dann lieber mit dem 7,5 Tonner zweimal...
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2965

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

25

Montag, 15. März 2021, 15:43

Ich bin in den 90ern während meines Studiums viel 7,5 Tonner gefahren, ab und an auch mit Hänger. 11,75 Tonnen hatten die Hänger aber nie, meist so 6 bis 8 Tonnen.
Zurücksetzen ist mit einem Tandemhänger kein großes Drama. Die allgemeinen Dimensionen schon eher. Zu Beginn meiner 7,5 Tonner Zeit habe ich beim Anliefern in einer Fußgängerzone mal eine Leuchtreklame runter geholt. Hatte nicht bedacht, daß der Kofferaufbau fast 1 m höher ist als das Fahrerhaus ... :S
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 389

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

26

Montag, 15. März 2021, 19:08

Das ist schon extrem, aber wenn ich mir jetzt meinen Großen anschaue, der fängt nächstes Jahr mit seinem Schein an und der darf nicht mal annähernd das fahren was unser Alhambra ziehen dürfte. Der kann bis 8% 2,4t an den Haken nehmen bei 5t Gesamtzuggewicht...warum das früher alles ging und jetzt nichtmehr... ?(
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 690

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3500

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

27

Montag, 15. März 2021, 19:48

Weil heute gefühlt jeder 2. zu dumm ist zu fahren.

Mag wohl daran liegen das jeder nur noch ins smartfone glotzt,
wo vorgehende Generationen noch mitgelenkt haben als die Eltern gefahren sind.

In Wirklichkeit gehts wahrscheinlich nur um die Kohle die abzugreifen ist.

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoeStrummer (09.04.2021)

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2965

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

28

Montag, 15. März 2021, 21:15

Weil heute gefühlt jeder 2. zu dumm ist zu fahren.
...
In Wirklichkeit gehts wahrscheinlich nur um die Kohle die abzugreifen ist.

Sehe ich nicht so.

Ich habe 1985 auf einem Ford Escort Fahrschule und Prüfung gemacht.

Zwischen einem Kleinwagen und einem 7,5 Tonner liegen Welten. Eine bestandene Prüfung in einem Escort befähigt einen nicht annähernd, einen 7,5 Tonnen Lkw zu fahren.
Die damalige Regelung war vollkommen unrealistisch, auch wenn ich davon profitiert habe.

Die heutige Regelung ist viel näher an der Realität.

Es gibt ein paar Dinge die früher tatsächlich besser waren, die meisten aber nicht.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 16. März 2021, 02:34

Ich finde Sprinter fahren gefährlicher als einen 7,5-Tonner, der nur 89 läuft, muss ich sagen. Einen Gliederzug will ich natürlich nicht rückwärts fahren wollen ohne Übung, aber den reinen Koffer find ich nicht problematisch.
Der ist komplett rechteckig und an den Teilen hängt mittlerweile eine Zillion Spiegel dran, damit ist das Rangieren meiner Meinung nach leichter als mit einem normalen Auto. Ist halt 2,50 breit und man muss wissen, dass man beim Abbiegen ausholen muss, aber das hab ich als Dorfkind gelernt, genau wie korrekt Einweisen und nicht hinter dem LKW rumhampeln...

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


JoeStrummer

Mitglied

  • »JoeStrummer« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 19. Mai 2020

Aktivitätspunkte: 115

H
-
* * * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Freitag, 9. April 2021, 15:06

Ich raff´s leider nun überhaupt nicht mehr

Hallo zusammen,

um nochmal auf das Eingangsthema zurückzukommen, Brock B24 auf dem 595 Pista Cabrio:Weil ich die Auflage "B01" nur bedingt einordnen konnte, habe ich beim Felgen-Hersteller nachgefragt und folgende Antwort erhalten:


" [...]Grundsätzlich sollte diese Felge auf Ihren Fiat passen.
Allerdings ist eine Auflage für Ihr Fahrzeug ein Ausschlusskriterium:
- B01: Die Räder sind nicht zulässig an Fahrzeugen mit 4-Kolben-Festsattelbremse an Achse 1. (Brembo Bremsanlage)
[...]"


Bitte nicht falsch verstehen, die Antwort der Firma Brock fand ich freundlich und auch zielführend, aber:

Wie bekomme ich denn nun 'raus, welche Bremsen an der "Pista" verbaut sind? Die "großen" Brembos sind es meiner Ansicht nach nicht.

Irgendwie sind die ganzen "Sonderausstattungen/- modelle" bei Abarth mehr als verwirrend - und das scheinbar nicht nur für mich...

Bei so gut wie jedem Felgenkonfigurator im I-Net finde ich
(mit HSN:1727/ TSN: AFR000084 / ABE: e3*2007/46*0064*49 / 118kW) die Felge als zulässig.

Aus Kaufvertrag, Ausstattungsmerkmalen, Internetrecherche und Vermutungen ("bei meinem passte das"), werde ich aber auch nicht schlauer.

Ich kann doch jetzt nicht noch
mit der Messlehre ermitteln, wie breit die Bremssättel sind, die Bremskolben zählen und der
Werkstatt sagen: "Nu macht mal schön".

Vielspeiche soll es werden, der Rest ist mir mittlerweile schon fast ein bisschen egal.
Hat noch jemand eine Idee?

Schon mal vielen Dank und schönes WE aus Hannover.
VG Jens





tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 591

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18565

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1557

  • Nachricht senden

31

Freitag, 9. April 2021, 15:16

Verstehe dein Problem nicht !
Ein flüchtiger Blick auf den Bremssattel vorne genügt.
Siehst du glattes Alu.... dann ist es die grosse Brembo
Siehst du Gussteile .... dann ist es die kleine Bremsanlage.
Auch auf der abarth.de (von der ich sonst gar nix halte...
)kannst du die Grösse der Bremsscheiben vom Pista nachlesen. Es gibt nur 2 Größen bei der Bremse.
Die 305er = grosse Brembo.
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joh (09.04.2021), NewBorn595 (10.04.2021)

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2965

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

32

Freitag, 9. April 2021, 15:17

Naheliegend wäre für mich, einfach mal zum Auto zu gehen und vorne nachzuschauen. Als Orientierung kann man diese beiden Auszüge aus dem Prospekt nehmen:

Man könnte auch in den Kfz.-Schein schauen, wieviel KW das Auto hat. Bis 118 KW wird die kleine Bremse verbaut. Ob mit oder ohne Löcher ist dabei ohne Belang.
»Der Jens« hat folgende Bilder angehängt:
  • 595_Bremsen.JPG
  • 595_Bremsen_2.jpg
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoeStrummer (09.04.2021)

JoeStrummer

Mitglied

  • »JoeStrummer« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 19. Mai 2020

Aktivitätspunkte: 115

H
-
* * * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

33

Freitag, 9. April 2021, 15:33

Verstehe dein Problem nicht !
Ein flüchtiger Blick auf den Bremssattel vorne genügt.
Siehst du glattes Alu.... dann ist es die grosse Brembo
Siehst du Gussteile .... dann ist es die kleine Bremsanlage.
Auch auf der abarth.de (von der ich sonst gar nix halte...
)kannst du die Grösse der Bremsscheiben vom Pista nachlesen. Es gibt nur 2 Größen bei der Bremse.
Die 305er = grosse Brembo.


Nee, sorry; Problem nicht erkannt:
1. Bremssättel sind lackiert (schwarz - "Sonderfeature")
2. Aussage der Werkstatt: Passt nicht!
3. Aussage von Brock: Passt eventuell, wenn...
4. Wie ermittle ich das "wenn" - und zwar so, dass es technisch einwandfrei ist.
Klar, ich kann mir die Felgen kaufen und anbauen.
Wenn dann was nicht passt oder nicht zulässig ist, habe ich ein paar Hundert Euro an die Wand genagelt oder/und bin mit einem "nicht zugelassenen" Auto unterwegs. Im letzteren Fall werde ich mich wohl kaum auf eine Aussage aus dem Forum berufen können.
;)

joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 226

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 6190

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

34

Freitag, 9. April 2021, 15:44

Tunwirs hat es doch erklärt! Was hat denn deine Farbe der Bremssättel mit der Bremse zu tun!?
Am besten machst du mal ein Bild... so wird das nichts..
Gruß Joh

Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 690

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3500

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

35

Freitag, 9. April 2021, 15:46

Scheibe messen.. 305mm Brembos groß

Kleiner ist glaub 284 ?

Auf dem Brembo Sattel steht meist auch Brembo drauf


Alternativ .. Foto machen und hier einstellen

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


JoeStrummer

Mitglied

  • »JoeStrummer« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 19. Mai 2020

Aktivitätspunkte: 115

H
-
* * * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

36

Freitag, 9. April 2021, 15:47

Man könnte auch in den Kfz.-Schein schauen, wieviel KW das Auto hat. Bis 118 KW wird die kleine Bremse verbaut. Ob mit oder ohne Löcher ist dabei ohne Belang.

Danke Dir, Jens,
wie geschildert, habe ich bei Brock mit Angabe u.a. der Antriebsleistung angefragt (118 kW). Dazu HSN/ TSN/ ABE sowie exakte Typenbezeichnung der Möhre.
Der Punkt ist, dass Abarth diese ganzen Sondermodelle so unterschiedlich ausstattet (Koni hinten, Koni auf beiden Achsen, Brembo ja/ nein etc.), dass kein Außenstehender mehr so richtig nachvollziehen kann, was wo verbaut ist.
Dann gilt logischerweise das Vorsichtsprinzip (Popo an die Wand...)
Die Auflage B01 besagt ja auch nicht, dass es um die "Breite" (also Bautiefe) geht, sondern um eine "4-Kolben-Festsattelbremse". Die mag von mir aus über eine bauartbedingte Dimension verfügen - aber das sollten die Kfz-Fachleute besser wissen, als ich (Elektro-Ing.).
Mir rennt aktuell nur ein wenig die Zeit davon, da ich irgendwann mal entscheiden muss, mit welchen Felgen der Wagen für den Sommer ausgestattet wird. Die Winterreifen bleiben auf den Serienfelgen, weil ich die eh ziemlich gräuslich finde. In rund 14 Tagen muss ich aber eine passenden Felge haben, dann ist der 595 für die Inspektion angemeldet.
Bei meinem 124 ist das alles irgendwie einfacher... ;)

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 591

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18565

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1557

  • Nachricht senden

37

Freitag, 9. April 2021, 15:51

Ich habe dein Problem sehr wohl erkannt....
Bin mir auch sicher mit der Unterscheidung der Bremsen.
Tipp: Wenn du am Bremssattel vorne...egal welche Farbe... geschwungene Teile (...wie ein Seepferdchen) siehst... dann ist es die kleine Bremse. Das erkennen auch blonde Männer!!! ... wenn sie wollen...
»tunwirs« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_20210409-155230.png
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JoeStrummer (09.04.2021)

JoeStrummer

Mitglied

  • »JoeStrummer« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 19. Mai 2020

Aktivitätspunkte: 115

H
-
* * * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

38

Freitag, 9. April 2021, 15:51

Alternativ .. Foto machen und hier einstellen
Wenn ich hier ein Foto einkippe, kannst Du mir zuverlässig sagen, dass die Felgen passen und zugelassen sind? Finde ich angesichts der Aussagen meiner Werkstatt und von Fa. Brock - sagen wir? - "mutig" ;)

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 564

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2965

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

39

Freitag, 9. April 2021, 15:52

Wir können Dir dann zuverlässig sagen, welche Bremse Du hast ...
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 359

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1815

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

40

Freitag, 9. April 2021, 15:56

Ich verstehe dein Problem nicht. Wenn du die kleine Bremse hast, die ganz anders aussieht als die Brembo (von der anderen Gestaltung mal abgesehen, steht auf der schwarz lackierten Brembo in Weiß Brembo drauf und auf dem Sattel der kleinen Bremse nichts) hast du keine Vierkolben-Festsattelbremse und kannst die Felgen fahren, weil dich der Ausschluss aus der B01 nicht betrifft.

Ich fahre im Winter auf meinem Serien-Turismo, der die gleiche Bremse hat wie dein Serien-Pista, eine 16"-Felge (da gibt's mehr Auswahl bei den Winterreifen) mit der gleichen Einschränkung (außer, dass es 121 kW sind, weil 165 PS-Auto) in der ABE.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flitzei« (9. April 2021, 16:05)

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Verwendete Tags

Alufelgen, Felgen, Pista, Pista C

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!