G3R

Mitglied

Beiträge: 8

Dabei seit: 29. August 2020

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. März 2021, 18:47

Abarth ruckeln im Standgas Niemand findet Fehler!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
fahre einen Abarth 595 bj 2015 auf welchen ich 92000 km gefahren habe.
Ich war mit ihm in einer Abarth Fachwerkstatt, da ich ein Ruckeln im Standgas bei warmen motor festgestellt habe (im Kaltstart besteht dieses Problem nicht).

Meister hat ein verbranntes Kabel zur Zündspule von Zylinder 1 festgestellt, welches ersetzt wurde. (Habe ich schon bemerkt, als ich Zündkerzen und Spulen bei 90k gewechselt habe).
Ruckelt immer noch.
Motor wurde komplett durchgecheckt (Einspritzung, Kompression etc.)
Zum Schluss wurde noch der Nockenwellenkasten demontiert um einen eventuellen Nockenwellenschaden auszuschließen. (Gleichzeitiger Steuerriemenwechsel, da Abarth 6 Jahre alt).
Kann man sich ja vorstellen, was der Spaß gekostet hat.... :(
Problem besteht immer noch, obwohl der Motor zu 100 Prozent funktionsfähig ist.
Hatte wer von euch schonmal das Problem?
Bei ca 950 rpms ruckelt er nicht mehr so stark, lässt sich evtl durch software die leerlaufdrehzahl erhöhen?

Gruß, Thomas.

Mein Abarth 595: 140ps...H&R Federn, Spurplatten...


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 802

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9240

* *
-

Danksagungen: 930

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. März 2021, 06:11

Die Leerlaufdrehzahl läßt sich anheben, aber das kann zu Problemen bei der AU führen! Dort wird im Leerlauf gemessen zeitweise und ich meine, er dsrf 850rpm nicht überschreiten.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, DCC Fahrwerk. 421PS, 600NM.


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 568

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 2890

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. März 2021, 06:56

Moin Thomas,
bei dem Alter/Laufleistung und bei
Temperatur vielleicht mal in Richtung
Potentiometer prüfen?
Die Schleifbahnen können verschmutzen.

Denke da an das Drosselklappenpoti oder
an die Gaspedaleinheit / Poti.

Motor laufen lassen und mal mit nem
Haarföhn die Bauteile erwärmen.

Recht simpel selbst zu machen und den
Versuch ist es wert... :top:

Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


G3R

Mitglied

Beiträge: 8

Dabei seit: 29. August 2020

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. März 2021, 08:07

Moin Dennis,
danke für deine Antwort. Das werde ich ausprobieren. Sprich die potis befinden sich unten am Gaspedal?

Mein Abarth 595: 140ps...H&R Federn, Spurplatten...


Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 389

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. März 2021, 08:47

Eins am Gaspedal, eins an der Drosselklappe. Wundere mich aber schon, dass der Abarth noch Schleifringe hat. Berührungslose Hallgeber sind da doch schon seit langer Zeit Stand der Technik...
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 568

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 2890

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. März 2021, 15:55

Hi Oli,
kann gut sein... :top:
Muss ehrlich gestehen ich hab beide
noch nicht geöffnet.

War nur so das erste was mir bei dem
beschriebenen Problem in den Sinn
gekommen ist bzw. das würde ich mal
versuchen.

Beide Bauteile hängen ja ( unter anderem )
mit dem Leerlauf zusammen.

Hast du noch ne gute Idee für Thomas?

Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Revilo

Abarth-Schrauber

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 389

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. März 2021, 16:14

Vielleicht hat ein Einspritzventil wenn es warm ist Probleme mit der Kleinstmenge.
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 568

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 2890

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. März 2021, 16:44

Also Einspritzventile auch mal
warm machen.
Gute Idee.
Probleme bei betriebswarmen Motor
könnten ja wirklich Richtung Motorraum
deuten.

@Thomas
Wurden Nocken- und Kurbelwellensensor
gecheckt?

Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Kraftzwerg81

Abarth-Fahrer

Beiträge: 142

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 770

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. März 2021, 17:08

Hi,
hast du mal mit nem Scanner die Temperaturwerte ausgelesen? Kenns nur von VAG und da geht der Kühlmittelsensor gerne ma kaputt. Wenn der dann völlige Fantasiewerte meldet kanns schon so Effekte haben.
Versuch isses wert.
GL
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!