Windschott500

unwissender

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 28

Dabei seit: 7. Januar 2017

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Januar 2019, 13:58

Alfa 159TI Bremmsattel auf den 595

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moinsen,
kann mir jemand sagen, ob die Bremssattel des Alfa 159 Ti auf den 595 passen und wenn ja mit welchem Adapter und welchen Scheiben.
Und ach ja ist das Eintragungsfähig?

Danke und Gruß Torsten

Mein Abarth 595:


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 6270

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 597

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Januar 2019, 15:03

Passen mit entsprechenden Adaptern, Bremsscheiben müssen dann vom Lancia Delta Mit 1.8TBI Motor kommen. Die Auswahl dort ist sehr begrenzt.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spiegler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Series, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 5285

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Januar 2019, 16:05

oder identisch mit Bremscheiben Fiat Coupe 20V Turbo 305 mm

@ unwissender
Falls du welche brauchst , dann bitte melden. Hab noch nen Satz neue Brembo rumliegen ;)
Gruß Joh

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 6270

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 597

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Januar 2019, 17:06

Der Alfa hat 330mm.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spiegler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Series, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 5285

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Januar 2019, 20:16

Der Alfa hat 330mm.


Hast recht, hat der Delta auch.
Gruß Joh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joh« (14. Januar 2019, 20:25)


unwissender

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 28

Dabei seit: 7. Januar 2017

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Januar 2019, 21:43

OK ich halte fest.

Adapter sind notwendig Frage wo bekomme ich die Passenden?
Bremscheiben vom Lancia 305mm oder fiat coupe von Brembo selber gibt es keine?

Wie schaut es mit Abnahme vom TÜV aus ?

Fährt jemand diese kombi und kann was dazu sagen?

Ich habe die Bremssattel hier noch rumliegen sind das eigentlich original Brembo?
Sind auf jeden Fall ganz schöne Apperate.

Danke und Gruß Torsten

Mein Abarth 595:


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 6270

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 597

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Januar 2019, 22:33

Die Bremssättel des Alfa 159 erfordern 330mm Bremsscheiben
Für die 305mm sind kleinere Bremssättel notwendig, eben die des Competizione oder APE mit entsprechenden Adaptern.

Tüv ist ohne Abmahme nicht so einfach. Günstiger und einfacher ist das Nachrüsten der 305mm Anlage.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spiegler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Series, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


unwissender

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 28

Dabei seit: 7. Januar 2017

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Januar 2019, 23:39

OK
auch wenn ich meine Bremsen erneuern muss, macht das dann ja nicht so wirklich sinn.
Adapter kaufen Bremscheiben belege und anschlüsse die Sattel noch aufarbeiten.
dann kann ich lieber mal schauen und versuchen günstig eine Komplette Anlage zu bekommen oder eine Kombi die past und jemand schon eingetragen hat.
Aber danke für Eure schnellen Antworten.

Gruß Torsten

Mein Abarth 595:


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 700

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 8505

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Januar 2019, 00:50

Warum nicht gleich eine gute und preiswerte 330mm mit Tüv Gutachten kaufen?
Edit:
Signatur auf Wunsch des Foren-Betreibers geändert.
Ich bin nicht bereit dafür zu bezahlen, dass ihr mich
besser erreichen könnt.
Kontaktiert mich per PN oder meldet euch einfach
bei mir in der Firma.

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

amphore (15.01.2019)

vitobarese

Abarth-Schrauber

  • »vitobarese« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 197

Dabei seit: 26. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 1085

--- D
-
F 9 5

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. Januar 2019, 23:41

ich fahre die 159 Sättel mit dem 330 delta Scheiben seit 2 jahren,und kann sagen das sind regelrechte Anker und hat sich schon bei einigen Trackdays bezahlt gemacht.Am anfang muss man sich daran gewöhnen,man kommt schnell im abs bereich rein.
Der verschleiss ist auch viel geringer,aaaaber man findet nur die eine Scheibe (vom delta III serie),und die wiegt gefühlt 1 Tonne !!!.
Bin jetzt dran mir in Italien zweiteilige anfertigen zu lassen, 800 euro ;( .
Meine frage an die spezis,meint ihr die Vmaxx 330 Scheiben sind kompatiebel?
Die maße sind gleich bis auf die höhe des Topf,die Delta Scheibe hat 44,7 und die Vmaxx 55 (glaube ich).Es ändert sich nur die Höhe vom Topf,ich verstehe daraus das es passen müsste und ich quasi nur mit dem Vmaxx Scheiben eine 7mm spurverbreiterrung hätte.
Ich hab auch Schummelsoftware in mein Auto :)

Mein Abarth 500: Abarth 500,Gtech rss-evo 245ps 330nm,bilstein b14,330 bremse(scheiben vom delta und zangen vom alfa 159ti)und und und....



Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 6270

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 597

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Januar 2019, 07:26

Die passenden Bremsscheiben von Brembo wiegen exakt 10kg.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spiegler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Series, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


vitobarese

Abarth-Schrauber

  • »vitobarese« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 197

Dabei seit: 26. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 1085

--- D
-
F 9 5

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. Januar 2019, 09:54

Hier in de finde ich nur 305 scheiben für den delta
Ich hab auch Schummelsoftware in mein Auto :)

Mein Abarth 500: Abarth 500,Gtech rss-evo 245ps 330nm,bilstein b14,330 bremse(scheiben vom delta und zangen vom alfa 159ti)und und und....


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 700

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 8505

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

13

Samstag, 19. Januar 2019, 09:59

Da ist das vmaxx System aber viel entspannter was den Verschleiß angeht.
Neue Reibringe ca.370,-
Beläge ca.80,- 150,-
Töpfe bleiben ja.
Die bieten ja nur ein System für alle Fahrzeuge an,
nur die Adapter sind spezifisch.
Und da die Bremse komplett ja auch sehr günstig ist schon
eine top Nachrüstlösung...

Ach so,
Vito:
Natürlich werden die Reibringe oder komplette Scheiben mit den Töpfen nicht bei Dir passen!
Edit:
Signatur auf Wunsch des Foren-Betreibers geändert.
Ich bin nicht bereit dafür zu bezahlen, dass ihr mich
besser erreichen könnt.
Kontaktiert mich per PN oder meldet euch einfach
bei mir in der Firma.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (19. Januar 2019, 10:22)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 6270

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 597

  • Nachricht senden

14

Samstag, 19. Januar 2019, 10:41

Die Erfahrungen mit der VMaxx auf der Rennstrecke sind aber nicht sehr berauschend, gerade beim anspruchsvollen Einsatz wie Nordschleife. Auch in Verbindung mit anderen Belägen. Für die Landstraße und nen entspannten Turn auf der Rennstrecke aber sicherlich ausreichend.

Dazu sind die VMaxx Sättel geschraubt und keine Monoblocks wie die GT von Brembo. Die 330mm sind für den Abarth schon sehr groß, wollte ja ebenfalls auf diese Dimensionen wechseln. Problematik aber ist, dass die Bremsscheiben vom Lancia Delta 1.8 zwar passen, aber eben zehn Kilo wiegen. Pro Stück. Bezüglich rotierender Masse ist das dann nicht gerade ideal.

Ich hatte dazu gestern ein Telefonat mit jemanden, der professionell Rennteams betreut. Bzgl. der Bremsanlage wurden mir ausdrücklich die im Competizione serienmäßigen GT Sättel empfohlen. Dazu die entsprechenden zweiteiligen Bremsscheiben mit DS2500 Belägen. Die Kombination ist leicht und die Beläge haben einen hohen Reibwert bei gutem Nutzen im Alltag. Dazu eben Kühlung.

Gerade beim geringen Gewicht des Abarth ist dies ein sehr guter Kompromiss der Empfehlung nach.

Für die 330mm könnten zwar Töpfe angefertigt werden, aber hier ist die Problematik bzgl. Zulassung. Zwar habe ich bereits Adapter für die 330mm selbst angefertigt, aber aufgrund der Empfehlung werde ich erst einmal die 305mm einsetzen und sehen, wie sich das schlägt.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spiegler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Series, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 700

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 8505

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

15

Samstag, 19. Januar 2019, 11:00

Ich kenne keine Probleme mit der vmaxx auf der Strecke yoshi.
Auch nicht auf der Nordschleife.
Ich beziehe mich auf Abarth 500/595
Nicht auf Golf oder andere schwerere Fahrzeuge über die
du evtl im Touristenfaherforum gelesen hast.
Mit unseren Leistungen reicht eigentlich sogar die Brembo 305er aus.
Ich hatte aber vorher die kleine Bremse, daher mein Tausch.
Edit:
Signatur auf Wunsch des Foren-Betreibers geändert.
Ich bin nicht bereit dafür zu bezahlen, dass ihr mich
besser erreichen könnt.
Kontaktiert mich per PN oder meldet euch einfach
bei mir in der Firma.

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Abarthar

Abarth-Meister

  • »Abarthar« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 426

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 7295

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

16

Samstag, 19. Januar 2019, 16:43

Also ich fahre die Vmaxx auf diversen Rennstrecken im Rahmen von Tourifahrten und Trackdays. Und wer mich kennt weiß, dass ich den Abarth richtig ran nehme. Die Bremse funktioniert dabei einwandfrei!

Mein Abarth 500: Abarth 500 Alitalia Clubsport: Garrett GT 1446, Mazza Engineering Software, G-Tech Le Mans mit G-Tech Downpipe inkl. 200 Zeller Magnaflow, Pogea-Racing Ladeluftkühler, Mocal Ölkühler, VMaxx 4-Kolben 330mm Big Brake Kit, KW Competition mit Uniball Domlagern, CAE-Shortshifter,2-Sitzer -> Sparco Evo Sitze, Wiechers Clubsportbügel, Powerflex Buchsen rundum, Orra Ansaugung, Racing Motorhaube, Assetto Corse Heckflügel, Nankang AR1


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 700

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 8505

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

17

Samstag, 19. Januar 2019, 17:05

Danke dir, Dennis.
Unser yoshi hat zur Vmaxx leider nur Theoriewissen oder Hörensagen...
Macht schon Sinn zu wissen wie sich die Fahrzeuge mit verschiedenen
Setups anfühlen, um die die es auch geht.
Praktische Erfahrungen helfen da ja in der Regel.
Edit:
Signatur auf Wunsch des Foren-Betreibers geändert.
Ich bin nicht bereit dafür zu bezahlen, dass ihr mich
besser erreichen könnt.
Kontaktiert mich per PN oder meldet euch einfach
bei mir in der Firma.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (19. Januar 2019, 17:19)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 6270

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 597

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. Januar 2019, 18:58

Danke dir, Dennis.
Unser yoshi hat zur Vmaxx leider nur Theoriewissen oder Hörensagen...
Macht schon Sinn zu wissen wie sich die Fahrzeuge mit verschiedenen
Setups anfühlen, um die die es auch geht.
Praktische Erfahrungen helfen da ja in der Regel.


Die Zeilen will so jetzt nicht stehen lassen, da sie etwas suggerieren, ich täte nur Halbwahrheiten und dergleichen verbreiten!

Zum einen besaß ich bereits ein Fahrzeug in welchem eine VMaxx Bremse von mir verbaut und getestet wurde. Aufgrund des Wiederverkaufs wurde sie dann wieder gegen die originale Bremsanlage ausgetauscht und einzeln gebraucht verkauft über EBay Kleinanzeigen. Ich habe daher entsprechend selbst Erfahrungen gemacht damit und kann mir daher ein Urteil erlauben.

Korrekt ist, dass es sich nicht um den Abarth handelte. Dennoch gibt es im Internet ausreichend Erfahrungen mit dem Mini, Polo, Fiesta ST, Mazda MX5 und anderen ählichen Kleinwagen, wonach diese eben nicht zufrieden stellte. Auch hat der Nachbar meiner Eltern einen MX5 der von SPS aufgebaut wurde und entsprechend auf dem Rundkurs eingesetzt wird. Er hatte für eine halbe Saison die VMaxx und wechselte dann wieder. Die genauen Beweggründe habe ich nicht erfahren, aber er war sehr unzufrieden. Dank Turboumbau sind auch hier geringes Gewicht und ca. 250PS im Spiel. Dazu tausche ich mich, auch fern ab des Touristenfahrerforums mit Menschen aus, die das selbe Hobby haben und abber auch entsprechende Erfahrungen. Das tat ich zuletzt wie es an den Wiederaufbau meines E36 ging auch bzgl. Bremsanlage und hier hatte ich auch an die VMaxx aufgrund des Preises gedacht gehabt. Wer dazu meinen Thread verfolgt hat, wird eventuell gelesen haben, dass sie auch mir für den Abarth vorschwebte. Ich habe mich aber anders entschieden.

Wenn man anderer Meinung ist und andere Erfahrungen gemacht hat, dann kann man das sachlich dazu beitragen und sich entsprechend austauschen. Dies ist die Funktion eines Forums und Austausch ist auch wichtig.

Nicht falsch verstehen, ich nehme es weder persönlich noch negativ auf, finde aber die Formulierung etwas unglücklich. Möchte das einfach klar gestellt haben, nicht das wer Drittes das falsch interpretiert.

Zurück zum Thema:

Was mir kam, auch der Nik hatte mit seinem AC Replika die kleine VMaxx verbaut und wohl in Verbindung mit EBC Belägen gute Erfahrungen gemacht. Er hat zudem die Kleine verbaut.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Clubsport Setup: MHI TD04, 200 Zellen KAT Downpipe, HRE Performancekrümmer, Biposto Intake, HGFR-Ladeluftkühler, G-Tech Abgasanlage 70mm, Brembo GT Bremssättel, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Spiegler Stahlflexleitungen, Bilstein Clubsport Fahrwerk, Uniball Koppelstangen, DNA Verstrebungen, OMP Querlenkerabstützung, DNA Stabilisatoren, Powerflex Black Series, Sparco Assetto Gara, DNA Shifter Stage II, Sparco Sprint Schalensitze, Sparco 3-Punktgurte, Software by Mazza Engineering.


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 700

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 8505

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. Januar 2019, 19:15

Das ist kein persönlicher Angriff yoshi.
Ich sehe auch deine sonst oft guten Beiträge, detaillierten Erläuterungen,
guten Erklärungen.
Umso wichtiger war es hier nochmals heraus zustellen das die Bremse am
500 sehr wohl gut funktioniert.
Und du bist ja jetzt auch so ehrlich zu sagen dass du damit keine Erfahrungen hast.
Das las sich zuerst anders, was Dennis und mich dazu bewog uns zu melden,
bevor hier Quatsch stehen bleibt.
Übrigens:
Ein POGEA Ares steht mit ca.400ps auch auf eben dieser Bremse.
Edit:
Signatur auf Wunsch des Foren-Betreibers geändert.
Ich bin nicht bereit dafür zu bezahlen, dass ihr mich
besser erreichen könnt.
Kontaktiert mich per PN oder meldet euch einfach
bei mir in der Firma.

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yoshi (20.01.2019)

vitobarese

Abarth-Schrauber

  • »vitobarese« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 197

Dabei seit: 26. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 1085

--- D
-
F 9 5

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 20. Januar 2019, 21:15

Auch ich habe mich vor ca 2 Jahren gegen eine Vmaxx entschieden,weil ich heutzutage bevohr ich etwas kaufe mich versuche schlau zu machen,wie gesagt "versuche".Also googelt mal "erfahrungen Vmaxx bremsanlage"....die ergebnisse haben mich dazu bewegt Brembo zu kaufen. Nicht mehr und nicht weniger,mit sicherheit ist es eine gute bremse aber Brembo iste Brembo e basta.
Ich hab auch Schummelsoftware in mein Auto :)

Mein Abarth 500: Abarth 500,Gtech rss-evo 245ps 330nm,bilstein b14,330 bremse(scheiben vom delta und zangen vom alfa 159ti)und und und....


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!