HRE - Abgastechnik Hiller

nalo

Abarth-Fan

  • »nalo« ist weiblich

Beiträge: 96

Dabei seit: 4. September 2018

Wohnort: Amberg

Aktivitätspunkte: 495

* *
-
* 5 9 5

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Mai 2019, 23:10

Ap Fahrwerk und Sturz

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus,

wir haben bei meinem Kleinen nun das Ap Fahrwerk und die Sparco Assetto Gara verbaut. Die ET30 reicht mir eig. aus, nur habe ich durch das Fahrwerk einen Sturz von ca. -2 an der Vorderachse, was ich optisch etwas unansprechend finde, da die Felge oben ja auch weiter rein kommt und für den Alltag brauche ich so viel Sturz wahrscheinlich auch nicht.
Eingestellt haben wir das Fahrwerk natürlich so, dass das schon der geringste Sturz ist.

Was habe ich nun für Möglichkeiten? Ich wüsste nur von verstellbaren Domlagern, welche aber anscheinend auch gutes Geld kosten oder den Verstellbereich der Federbeine weiter ausfräsen, was ich Gemurkse finde :thumbdown:

Hätte ich wohl direkt ein besseres Fahrwerk mit Domlagern kaufen sollen, richtig?! :( Habe hier nur nie etwas zu dem Sturz gelesen in den Erfahrungsberichten..

Mein Abarth 595: Compe MTA Record Grau MY19 | Ap Fahrwerk | Sparco Assetto Gara | G-Tech Blenden


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 456

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2410

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Mai 2019, 05:28

Ich habe meinen mit voller Absicht auf -2° Sturz eingestellt.
Wegen des besseren Grips vorne und des gleichmäßigeren Reifenverschleißes bei sportlicher Fahrweise.

Allerdings fahre ich kein Gewinde mit Langloch im Federbein, sondern B8 Dämpfer. Um auf -2° Sturz zu kommen, verwende ich H&R Sturzkorrekturschrauben (TC110).
Es wundert mich allerdings, daß mit dem AP Fahrwerk (das ja weitgehend baugleich mit ST und KW sein sollte) nicht weniger als -2° einstellbar sein soll. Das würde ich als erstes überprüfen, ob da wirklich das Ende vom Langloch erreicht ist.

Falls ja, sollte sich mit den Sturzkorrekturschrauben der Sturz deutlich reduzieren lassen. Nur wie gesagt: Ich würde es bei den -2° belassen, das ist für die Straße ein guter Wert.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 140

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Mai 2019, 08:00

Das AP Gewinde hat ebenfalls Langlöcher an den VA Federbeinen. Also sollte man den Sturz, auf den vom Händler vorgegebenen Wert, einstellen können.
Verstehe nur nicht warum die Werkstatt das nicht gemacht hat ...vorallem, weil es ja nicht dein Wunsch war.

Ich bin auch meist sportlich unterwegs und fahre keine -2 Grad Sturz. Meine Reifen sind absolut gleichmäßig abgefahren...
Gruß Joh

nalo

Abarth-Fan

  • »nalo« ist weiblich

Beiträge: 96

Dabei seit: 4. September 2018

Wohnort: Amberg

Aktivitätspunkte: 495

* *
-
* 5 9 5

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Mai 2019, 08:42

Danke für eure Antworten :)
Die Schrauben hatte ich tatsächlich schon verdrängt, wäre natürlich eine Option.

@Jens Ich weiß noch nicht inwiefern sich der Alltagsgebrauch mit der sportlichen Fahrweise aufwiegt. Aber ich denke -2 Grad sind für meinen Gebrauch nicht nötig, haben vllt. nur einen blöden Verschleiß der Reifen zur Folge und gefallen mir optisch vor allem auch nicht :S

@joh Ich war bei der Vermessung dabei und meine Kollegen haben zu zweit erfolglos versucht den Sturz kleiner zu bekommen auf der linken Seite. Die rechte Seite wäre glaube ich bei -1 Grad gewesen, keine Ahnung warum das auf der anderen Seite nicht machbar war :(

Mein Abarth 595: Compe MTA Record Grau MY19 | Ap Fahrwerk | Sparco Assetto Gara | G-Tech Blenden


joh

Abarth-Meister

  • »joh« ist männlich

Beiträge: 1 140

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Mai 2019, 15:19

Es ist schon komisch, dass man den Sturz nicht verstellen konnte. Durch eine Tieferlegung geht der Sturz immer etwas in Negative, aber genau dafür haben ja diese Gewindefahrwerke Langlöcher an den Dämpferbefestigungspunkten...
Eigentlich müsste dein 500er schon vor dem Umbau,auf der einen Seite, einen negativeren Sturz gehabt haben, als auf der anderen Seite.
Was ich eigenlich nicht glaube..
Die Domlager sind aber schon in der richtigen Position verbaut worden ? Diese kann man auch um 180 Grad verdreht montieren - allerdings weiß ich nicht, ob sich das auf den Sturz auswirkt.
Gruß Joh

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 456

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2410

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Mai 2019, 15:39

Ich weiß noch nicht inwiefern sich der Alltagsgebrauch mit der sportlichen Fahrweise aufwiegt. Aber ich denke -2 Grad sind für meinen Gebrauch nicht nötig, haben vllt. nur einen blöden Verschleiß der Reifen zur Folge und gefallen mir optisch vor allem auch nicht :S

-2° sind nicht extrem. Also selbst wenn Du ein reiner "Geradeaus-Vollgas-Held" bist, werden die 2° die Reifenlebensdauer nicht halbieren. ;)

Der negaive Sturz reduziert die Untersteuerneigung deutlich - von daher klar positiv. :top:

Optik
Mit negativem Sturz steht er stämmig da und stützt sich schon rein optisch gegen die Fliehkräfte in Kurven. 8)
Klar - das Rad kommt oben einige Millimeter weiter rein, das stimmt schon. Aber dadurch paßt das Verhältnis vorne zu hinten, was den seitlichen Abstand Reifen zu Kotflügelkante angeht.
Angenommen Du reduzierst vorne auf -0,5° Sturz und der Reifen kommt oben so 5 bis 7 mm weiter raus, dann müßtest Du hinten entsprechende Verbreiterungen fahren, damit die Optik wieder paßt.

Haben Deine Felgen einen 98er Lochkreis oder arbeitest Du mit Lochkreisversatzschrauben ?
Bei letzteren verbieten sich 5er Verbreiterungen, weil dann die Zentrierung fehlt. Und 10mm Verbreiterungen bei jetzt schon ET30 ist nicht mehr freigängig und sähe auch ziemlich prollig aus.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


nalo

Abarth-Fan

  • »nalo« ist weiblich

Beiträge: 96

Dabei seit: 4. September 2018

Wohnort: Amberg

Aktivitätspunkte: 495

* *
-
* 5 9 5

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Mai 2019, 19:33

@joh Verstellen kann man das ja natürlich schon, nur anscheinend ist der Sturzbereich auf der linken Seite ein anderer als auf der rechten Seite.. würde ich echt gerne wissen warum :| So ungenau werden die in der Produktion ja nicht sein.
Und ich gehe schon davon aus, dass er die Domlager richtig verbaut hat, dürfte man als Meister hinbekommen :D Wir werden aber schätzungsweise nochmal kontrollieren und vermessen und dann nochmal schauen, danke!

@Jens Die Sparcos haben Versatzschrauben leider, ja :( Mal gucken womit ich mich anfreunden kann, für die Ausfahrten am Wochenende ist das sicherlich nichts negatives, das stimmt :)

Mein Abarth 595: Compe MTA Record Grau MY19 | Ap Fahrwerk | Sparco Assetto Gara | G-Tech Blenden


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 456

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2410

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Mai 2019, 20:14

Nehmt den Wagen noch mal hoch und dreht jeweils bei der Schraube die im Langloch des Federbeins sitzt, die Mutter ab.
Dann sollte man ja sehen können, ob Ihr wirklich am Ende des Langlochs seid, oder ob da bloß was geklemmt hat.

Ändert nichts daran, daß ich die -2° lassen würde ... ;-)
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nalo (08.05.2019)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 8245

* *
-

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Mai 2019, 10:46

Bis zu zwei Grad Sturz sind mit Sportreifen bedenkenlos zu fahren, auch der Verschleiß bei sonst gut eingestelltem Fahrzeug ist marginal erhöht. Die Fahrdynamik profitiert sehr davon.

Optisch, da wir ja die selben Felgen nutzen, finde ich, wirkt es sich auch nur gering aus. Hier ist es sicher Geschmackssache, aber wenn es nicht unbedingt sein muss, täte ich es so belassen.

Die Sturzschrauben wurden ja bereits erwähnt als Lösungsansatz.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nalo (08.05.2019)

nalo

Abarth-Fan

  • »nalo« ist weiblich

Beiträge: 96

Dabei seit: 4. September 2018

Wohnort: Amberg

Aktivitätspunkte: 495

* *
-
* 5 9 5

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Mai 2019, 12:16

Vllt. bin ich da auch etwas zu pingelig was die Optik angeht :D
Ich werde das mit den Schrauben auf jeden Fall erstmal bis zum Winter vertagen, wo ich dann eh wieder eine Abnahme mit den Spurplatten für die Winterräder machen muss, habs jetzt nämlich schon abnehmen lassen.

Danke für eure beruhigenden Worte :)

Mein Abarth 595: Compe MTA Record Grau MY19 | Ap Fahrwerk | Sparco Assetto Gara | G-Tech Blenden



Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!