Windschott500

mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Juni 2015, 22:16

Bremsenfrage Kombination/Voraussetzungen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Skorpion Gemeinde,
da ich vermute das meine Bremsen in naher Zukunft fällig werden habe ich mir überlegt in diesem Zusammenhang die Bremsanlage aufzurüsten. Habe mir auch schon einige Threads dazu durchgelesen bin aber noch nicht wirklich schlau draus geworden.
Habe mir jetzt aber schonmal die Vmaxx schön geguckt, aber diese ist ja nur auf der VA.
Jetzt meine erste Frage, was würdet ihr dazu in Kombination auf der HA fahren? Momentan sind noch die Serien Bremsen vom 135PS 500er drunter.
Ach und welche Voraussetzungen benötige ich dafür in Sachen Felgen? Ich fahre jetzt im Sommer OZ Ultraleggera in 7x17 ET30, unter diese sollte die Bremse ja passen.
Aber im Winter werde ich die Original Felgen im 5-Loch-Design fahren, passen diese auch über die Bremse/Bremszange oder muss ich Spurplatten fahren?
Will mich eben mal vor dem Kauf informieren bevor ich dann blöd da stehe.
Schonmal besten Dank für eure Anregungen, Tipps und Infos.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Juni 2015, 07:55

Die Brembo und auch die Vmaxx sollten unter die OZ in 7x17 ET30 drunter gehen.
Was haben die originalen 5-Loch für Dimensionen?

HA habe ich festgestellt, dass die ab Werk nur sehr wenig mitbremst.
Vorderachse habe ich schon die dritten Beläge und eventuell kommt jetzt die zweite Scheibe.
Hinterachse sieht beides noch sehr gut aus und ist noch der erste Satz.
Die Werkstatt hatte jetzt vorgeschlagen die Bremsbalance etwas mehr nach hinten zu legen.

Mein Abarth Grande Punto:


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juni 2015, 09:07

Die Dimensionen der original felge habe ich gerade lrider nicht zur hand aber ich vermute 7x17 ET??. Sind die felgen auf meinem Avatar, waren original auf dem Cabrio drauf.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


rickmiinson

Mitglied

  • »rickmiinson« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 29. September 2014

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 175

H H
-
S U * * * *

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juni 2015, 09:22

Die Et der original 5LochFelgen sollte Et38 sein.
Einige Foren meinen auch Et37, aber 38 überwiegt.

Mein Abarth 500: A500 mit G-tech RSS-Kit, Gewindefahrwerk und einigen farblichen Veränderungen..


Noeppy

Mitgliedschaft beendet

5

Mittwoch, 3. Juni 2015, 18:35

Wenn vorne vmax dann hinten brembo/ yellow Beläge . Scheiben gelocht !

Die 5 Loch passen wohl mit Distanzen gerade so über die brembo 4 Kolben , aber bei der vmax wird's nix .

mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Juni 2015, 13:57

Ist die wirklich so viel größer, so dass die Original felge sogar mit Distanzscheiben nicht drüber passt?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mein900er« (4. Juni 2015, 18:04)

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


Noeppy

Mitgliedschaft beendet

7

Donnerstag, 4. Juni 2015, 19:56

Mit Sicherheit weiß ich das die esseesse felge drüber passt . Hab ich so bei Abarthar (Dennis) gesehen .

Die vmax hat ja 330mm Scheiben und füllt die esseesse felgen schon ganz gut aus .

mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Juni 2015, 21:05


Ja das hatte ich auch schon gesehen, das wäre bisschen doof weil ich dann ja noch nen satz felgen kaufen müsste. Gibt es denn noch weitere alternativen? Die aber auch was taugen.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


Noeppy

Mitgliedschaft beendet

9

Donnerstag, 4. Juni 2015, 21:22

Die brembo 4 Kolben , 305 Scheiben . Denke aber auch das die für den normal Gebrauch und ab und an Tracks allemal reicht .

vespa77

Mitglied

Beiträge: 28

Dabei seit: 12. Juli 2012

Aktivitätspunkte: 145

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Juni 2015, 23:09

Hey
Hab seit 2 wochen auch die v-maxx drin.
Hab die originalen y-speichen design felgen.
Passen ohne probleme drüber. Allerdings steht im gutachten das die felgen größe 7x17 et35 haben muss.
Drum hab ich noch 3mm spurplatten drauf gemacht.
Du kannst dir allerdings auf der v-maxx Seite eine Schablone ausdrucken damit kannst du genau prüfen ob es passt.
Die oz sollten ohne probleme passen.
Ich glaub auch das die Auflagefläche der bremsscheiben etwas dicker ist wie original darum kommt dein Rad nochmal bisschen nach außen .
Hab es aber nicht nachgemessen
Mfg


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Juni 2015, 08:34

Danke für die Info, werde ich später mal machen.

Edit:
Hab gerade mal die Schablone reingehalten. Sollte passen auch wenn es zu den Ausgleichsgewichten recht eng wird aber es sollten immernoch so 2-3mm sein. Zu den Stegen der Felge sollte es mit Distanzscheiben auch passen. Jetzt die Frage, wie viel mm Distanzen kann ich ohne TÜV Probleme fahren? Ach und die Felge hat eine Einpresstiefe von 38.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mein900er« (6. Juni 2015, 15:56)

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. Juni 2015, 21:57

Also da ich die nächsten 2 Jahre meinen Techniker machen werde muss ich das Thema Vmaxx erstmal zurück schieben, dennoch möchte ich andere scheiben und Beläge montieren. Geplant hatte ich EBC Greenstuff mit den EBC Turbo Groove Disc Black. Gibt es irgendwelche Gründe gegen diese Kombi?

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. Juni 2015, 11:10

Oder sollte ich die Yellowstuff nehmen? Wobei die ja keine Zulassung haben.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


Panda 100Hp

Mitglied

Beiträge: 26

Dabei seit: 26. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. Juni 2015, 12:59

Orginale Bremsanlage Abarth 135PS

Hallo zusammen,

ich hoffe ich schreibe jetzt keine destruktive Antwort.

Ich war schon offt auf Trackdays und auf dem Nürburgring mit meinem Panda 100hp und ich muss sagen das ich noch nie Probleme mit den Bremsen hatte.
Was ich aber gemerkt habe ist dass das Bremsverhalten des Fahrers sehr ausschlaggebend ist. Bei den Trackdays habe ich immer wieder beobachtet, auch bei Abarthfahrern, das sie sich immer über eine nachlassende Bremswirkung beschwert haben.
Mir ist dabei aufgefallen das die meisten Fahrer sehr früh vor der Kurfe bremsen. Dies führt dazu das die bremsen während eines Turns sehr strark und unötig belastet werden, da die Bremsen kaum eine erholungszeit haben. Wenn man dagegen seinen fahrstiel einwenig anpasst z.B. weicher fährt und vor den kurfen kurz und kräftig in die Pedale steigt, haben die Bremsen mehr Zeit sich abzukühlen. Wenn man dies beachtet sollten die orginalen Bremsen ordnungsgemäß den Dienst verrichten ohne das die Bremswirkung nachlässt.

Ich fahr zwar leitungsbedingt am Salzburgring nur Rundenzeiten um die 2 min. aber ich habe auch eine kleinere Bremsanlage im Panda.

Persönlich finde ich die 4 Kolbenbremse eine Gute investition und diese sieht auch optisch besser aus. Ist aber meiner Meinung total überdimensioniert.

Gruß
Alex

mein900er

Abarth-Profi

  • »mein900er« ist männlich

Beiträge: 494

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 2495

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. Juni 2015, 13:32

Schon richtig würde ich sagen, aber ich fahre keine Trackdays. Ich fahre Landstraße und Autobahn und da nimmt die Bremse halt nach einigen Bremsungen stark ab. Das möchte ich wegbekommen, allein aus Sicherheitsgründen.
Ja ich weiß auch das man anders oder passiver fahren könnte aber ich will auch bei dieser Fahrweise gute/stabile/haltbarere Bremsen haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mein900er« (20. Juni 2015, 13:39)

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


Putzi-94

Mitglied

  • »Putzi-94« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 16. Juni 2015

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Juni 2015, 14:13

Ich lass mir gerade Adapter von EPYTEC bauen. Dann habe ich die Möglichkeit einen 4 Kolben-Bremssattel (330mm) von der Giulietta oder 159er zu montieren. Bremsscheiben (330mmx28mm) und Beläge habe ich auch schon von Brembo da liegen. Die Achschenkel von Abarth 500/Punto dürften ja keinen Unterschied zum Mito haben, oder?

Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione (Rosso)


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. Juni 2015, 08:40

Mit den Greenstuff hatte ich auf den 60PS Punto in Kombi mit Sandtler RS nie Probleme.
Am Abarth habe ich den EBC Yellowstuff mit ATE Vollscheiben förmlich aufgeraucht.
Gegriffen hat der immer sehr gut und auch bis ins letzte Drittel sehr gut mitgespielt.
Leider ist er dann im letzten Drittel auf der Rennstrecke förmlich zerbröselt. Da ich daraufhin mal etwas gelesen habe, liest man das bei den EBC öfter dass die im letzten Drittel gerne mal bröseln, brechen oder am Stück von der Trägerplatte fallen. Für mich ein absolutes No-Go!

@Panda,
generell richtig, dass viele auf der Piste viel zu sanft beim Bremsen sind... deine Schlussfolgerungen halte ich aber für falsch!
Denn wenn du 100m vorm Einlenken voll Reinhämmerst hast du ganz andere Kräfte und Temperaturen als Jemand der 200m vor der Kurve etwas sanfter bremst.
Bei den "Sanftbremsern" habe ich noch Niemand mit glühenden Scheiben gesehen. Bei den letzte Rille-Bremsern regelmäßig. (und das wo die doch mehr 1/10 mehr Zeit haben wieder zu kühlen)

P.S.:
Bitte nicht so ernst nehmen, bin selbst nur technischer Laie, aber lasse mich auch gerne Belehren.
Wollte nur sage dass ich gleicher Meinung bin was die Bremstechnik im Sinne der Rundenzeiten angeht, aber anderer Meinung den Folgerungen nach. :top:


@Putzi,
wenn du eh Adapter bauen lässt, dann passen auch Porsche Anlagen. :thumbsup:
Die haben glaube 330x30mm 2-teilig und Alu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppi« (22. Juni 2015, 08:45)

Mein Abarth Grande Punto:


Putzi-94

Mitglied

  • »Putzi-94« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 16. Juni 2015

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Montag, 22. Juni 2015, 12:52

@steppi

Aber dann wird es mit den Scheiben problematisch ( Lochkreis ). Bei den 330mmx28mm Scheiben kann man sich noch am Fiat Konzern bedienen. ;)

Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione (Rosso)


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. Juni 2015, 13:58

Gerade nochmal geguckt... die Porsche haben auch 330x28mm.

Hier fix und fertig:

http://www.scara73.com/web1/it/abarth/41…ront-brake.html

Mein Abarth Grande Punto:


Jel

Abarth-Fan

  • »Jel« ist männlich

Beiträge: 53

Dabei seit: 21. Juli 2014

Aktivitätspunkte: 270

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. Juni 2015, 14:22

@ Panda 100Hp:
Ich hab den direkten Vergleich zwischen der Panda 100HP und der 135Ps Abarth 500 Bremse(beide Autos im Besitz).
Ich wünsch mir für den Abarth 500 auch was besseres...die Panda Bremsen find ich besser, da sie wie es schon bemängelt wurde an Bremsleistung verlieren, auch bei "normalen" Fahrten.

Daher interessiert mich das Thema Bremsen verbessern auch.
Die Frage die sich mir da stellt ist, ob die Bremssättel der 160PS Varianten besser sind bzw. was dort anders ist.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!