BMAX

Mitgliedschaft beendet

1

Sonntag, 29. Juli 2018, 09:03

Complimento Fiat/Abarth!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich bin überrascht vom Kleinen '18er turismo,
nicht wirklich verwöhnt von der Stangenware anderer Hersteller, hatte ich eigentlich erwartet nach dem ersten Tanken eine lange Liste von Wünschen zum Fahrwerk, Bremse, Motor etc. erstellt zu haben - sie ist auch nach dem zweiten Tanken sehr kurz und die Reihenfolge entspricht meinen Prioritäten ;)

Ich bin nicht auf dem Track unterwegs... und habe alle aktuellen 500er Abarth's ausser dem gekauften turismo zur Probe gefahren.
Beim Probefahrt-Compe hat mich die Front (wie auch der RM schwer genervt). Der Mix beim turismo ist klasse! Das B14 sieht zwar noch geiler aus und löst einen 'haben-will-Effekt aus', aber ich kann tiefer hier bei uns nicht gebrauchen und ich bin viel auf Strassen 2. und 3. Ordnung unterwegs und schwer überrascht bis begeistert vom Serienfahrwerk!

Die Bremse beim Compe war schon eine Macht, aber die im turismo reicht völlig aus, das war die nächste Überraschung!

Und gestern musste ich während eines - ja ich gebe zu - gewagten Überholmanövers ein wenig durchladen.... ich hatte zuhause noch das Grinsen vor Überraschung im Gesicht ;)

Es bleibt also zur Zeit nicht viel zum Schrauben, aber ein paar Dinge stehen auf der Liste und vielleicht kann mir der Eine oder Andere seine Erfahrungen oder Empfehlungen geben? Bevorzugt mit ABE, mind. aber Teilegutachten.

- Dom- und Fahrwerksstrebe in guter Qualität und am besten in gelb, welche taugt?
- Distanzscheiben, in meinem Spider habe ich viel probiert bis ich die richtigen gefunden hatte, gab es leider nicht in guter Qualität
- Weiss jemand zufällg die RAL-Nr. der gelben Bremssättel? Möchte die Lippen vorn und hinten folieren.

Jo, mehr gibt der Zettel derzeit wirklich nicht her, sind aber auch erst 1.100 km in der ersten 3 Tagen ;)

Danke Euch und nicht vergessen, Gas ist nicht nur rechts sondern in den meisten Fällen auch die Lösung ;)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 640

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 8250

* *
-

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juli 2018, 10:25

- Dom- und Fahrwerksstrebe in guter Qualität und am besten in gelb, welche taugt?
Domstreben machen keinen Sinn, vorne lässt sich nur dann eine montieren, wenn man in die Karosse hinein bohrt.Die Alternative von OMP wird an Punkten angeschraubt, die nicht sehr sinnvoll sind. Hinten kann man die Verstrebung von DNA montieren. Ich habe beide montiert, oben wie unten, für die obere aber muss die Sitzbank ausgebaut bleiben. Man merkt einen Unterschied.

Die Zugstreben von DNA kann man ebenfalls montieren, machen sich durchaus bemerkbar. Weiterhin würde ich das gelbe oder gar schwarze Powerflexlager für die Lagerung des Motors empfehlen. Kostet ca. 40.- Euro und der Einbau ist recht zügig gemacht. Deutliche Verbesserung, da die Bewegungen des Motors deutlich verringert werden. Unten kann man ebenfalls die Querstrebe von OMP oder DNA montieren, die macht sich beim Einlenken und schnellen Richtungswechsel bemerkbar.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 400

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12295

Danksagungen: 1373

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juli 2018, 11:45

Grüezi BMAX

Dein Erfahrungsbericht wiederspiegelt sehr gut auch meine persönlichen Erfahrungen betreffend Turismo und Compe. Seit einigen Tagen steht ja die ganze 500er Fahrzeugpalette in unserer Garage ;)
Der Turismo reicht völlig aus, ist im Originalzustand sehr komfortabel mit den Ledersitzen, dem Koni-Fahrwerk und der normalen Abagasanlage. Auf langen Reisen für Einige hier sicher das Richtige :top:
Der Compe ist da halt schon eher kompromissloser!


Jedem Abarthisti das Seine und das ist gut so - weiterhin viel Spass.




Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Wolfmother71

Abarth-Schrauber

  • »Wolfmother71« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. Oktober 2017

Wohnort: Gustavsburg

Aktivitätspunkte: 1460

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juli 2018, 12:45

Ich fahre ja den kleinsten Abarth der Flotte den Custom und auch dieser ist schon eine Granate.
Zumindest für mich.:-)

Ich bin sehr zufrieden was Leistung und Fahrverhalten angeht.

Gruß Stefan


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Mein Abarth 595C: Ventilkappen, Lederüberzug Sonnenblenden, Lederüberzug Handbremse, Edelstahlringe für Klima/Boxen/Spiegeleinstellung, Sonnenblenden Seitenscheiben hinten, LED Innenraumbeleuchtung Italienfarben, Sportluftfilter, Eibach Pro Kit Federn, Aufkleber Skorpion vorne, Aufkleber 595 Sitze, 595 Edelstahl Badge Heck, Rerun Edelstahlschriftzug Heck, Edelstahl Skorpion rot Heckdiffuso


BMAX

Mitgliedschaft beendet

5

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:34

Moin Yoshi,
besten Dank für Deine ausführlichen Tipps, in der Richtung habe ich mir das erhofft!

Mir geht es ja um etwas mehr Steifigkeit bei artgerechter Bewegung auf eben kleinen, kurvigen aber auch unebenen Strassen mit der Rolldachlimo. Natürlich nicht um jeden Preis,
Bohren oder wenig Sinn hört sich nicht gut an und ohne Sitzbank ist schlecht, da wird der Hund sauer, der liebt das Auto jetzt schon und will immer mit - das heisst wir dürfen Dinge in den Kofferraum packen nicht aber auf die Rückbank, da braucht er sein kurvenerprobtes Körbchen ;)

Die Zugstrebe und Querstrebe aber hören sich gut an, besonders wenn es bei schnellen Richtungswechseln bemerkbar ist. Werde mich mal umschauen wo ich das Zeug am besten herbekomme. Mein Spider war auch PUR-gebuchst, war klasse ( bis auf das Quietschen ;) ), aber gut zu wissen (Powerflexlager)!

BMAX

Mitgliedschaft beendet

6

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:46

Moin Stefan,
auch der Custom gefiel mir im Prinzip und besonders meiner Frau von der Kraftentfaltung her. Ich denke der steht ebenfalls sehr gut im Futter (145+), mir persönlich fehlte der Kick obenraus und daher habe ich mir den G-Lader (und etwas noch etwas Ausstattung) gewünscht. Außerdem habe ich einen ziemlich guten Preis für den turismo bekommen, so daß Custom + Individualisierung nur Aufwand und Garantieverlust wäre ;)
Ich fahre ja den kleinsten Abarth der Flotte den Custom und auch dieser ist schon eine Granate.
Zumindest für mich.:-)

Ich bin sehr zufrieden was Leistung und Fahrverhalten angeht.

Gruß Stefan


Gesendet von iPad mit Tapatalk

BMAX

Mitgliedschaft beendet

7

Sonntag, 29. Juli 2018, 20:52

Wie gut mir der Kleine gefällt seht ihr daran, dass ich gerade entschieden habe demnächst damit zur Arbeit zu fahren.

Ok, nun denken einige bestimmt 'nee schon klar machen wir auch, wo ist da der Witz?'

Der 'Witz' ist, daß mein Arbeitsweg rund 700km lang ist -einfach wohlgemerkt-, noch Fragen? Und da ich noch einfahre, geht's natürlich nicht stur über die BAB, heia das wird ein Spaß (hoffentlich auch für meinen Körper).

Wolfmother71

Abarth-Schrauber

  • »Wolfmother71« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 29. Oktober 2017

Wohnort: Gustavsburg

Aktivitätspunkte: 1460

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:13

Moin zurück,

da für mich die Leistung reicht und ich in der Richtung auch nix geplant ist passt der Custom perfekt.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Mein Abarth 595C: Ventilkappen, Lederüberzug Sonnenblenden, Lederüberzug Handbremse, Edelstahlringe für Klima/Boxen/Spiegeleinstellung, Sonnenblenden Seitenscheiben hinten, LED Innenraumbeleuchtung Italienfarben, Sportluftfilter, Eibach Pro Kit Federn, Aufkleber Skorpion vorne, Aufkleber 595 Sitze, 595 Edelstahl Badge Heck, Rerun Edelstahlschriftzug Heck, Edelstahl Skorpion rot Heckdiffuso


GreenTown500

Abarth-Fahrer

  • »GreenTown500« ist männlich

Beiträge: 174

Dabei seit: 13. Dezember 2017

Wohnort: Grünstadt

Aktivitätspunkte: 915

* UE *
-
* * 5 0 0

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Juli 2018, 08:07

Moin,

täglich 1400km??? da ballerst du aber in kurzer Zeit mächtig Kilometer drauf, auf den Kleinen :thumbup:

Ciao Marco ;)


"Gott erschuf das Turboloch, um Saugmotoren eine Chance zu geben"

Mein Abarth 500: 135 PS laut Papiere


BMAX

Mitgliedschaft beendet

10

Montag, 30. Juli 2018, 09:52

Moin,

täglich 1400km??? da ballerst du aber in kurzer Zeit mächtig Kilometer drauf, auf den Kleinen :thumbup:

Moin,
oh no! Da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt, sorry. Ich mache überwiegend Homeoffice/Mobile Working und fahre jede 2. Woche ins Büro um dort für 2-3 Tage Meetings wahrzunehmen, Kollegen zu treffen usw.

Langt aber auch, war mal wöchentlich ;) Ich fahre normalerweise mit dem Reisemobil, stehe aber auf Abwechselung und die bietet sich ja nun mehr als an :) Vermutlich war es mit dem A4AvantQuattroTFSI ein wenig entspannter (4:30h wenn's gut lief, 5:30h in 'gemütlich'), denn den nahm ich wenn's mal was anderes sein mußte.

Freue mich aber schon diebisch!


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!