Squadra Sportiva

domab

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 15

Dabei seit: 12. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 95

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. November 2016, 18:50

Das Automatikgetriebe schaltet später hoch als im M Modus empfohlen wird

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe einen Competizione aus 2014 mit 160 PS und Automatik.

Klar, es ist kein DSG aber trotzdem habe ich eine Frage:

Habe ich den Automatik Modus an, so schaltet er relativ spät hoch in den nächsten Gang. Bei 2600 - 3000 Umdrehungen. Auch wenn Sport nicht aktiv ist.
Habe ich den Manual Modus an, empfiehlt er mir deutlich früher, bei ca. 2000 Umdrehungen hochzuschalten.

Genau so schaltet er im Automatik Modus sehr früh runter, so dass wieder hohe Drehzahlen erreicht werden.

Manuell kann man da mit deutlich niedrigerer Drehzahl fahren und somit spritsparender.

Ist das normal?

DANKE!

Mein Abarth 595:


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 456

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 7275

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. November 2016, 00:06

Ist normal, und:
Bei Drehzahlen unter 2500 bist du nicht zwingend spritssparender unterwegs, du hast da kaum Drehmoment da der Lader erst dann los legt...
Im Sport Modus gibt es das höchste Drehmoment, mit mta und Sport im manuellen Modus bei besagten 2500-3000 schalten ist meiner Erfahrung nach am sparsamsten.
Wenn das überhaupt jemanden interessiert beim Abarth;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
FCA Motor Village Germany GmbH Dortmund
Hagener Straße 148
44225 Dortmund

Tel. 023179308204

E-Mail: marco.martini@fcagroup.com

ABARTH FREUNDE NRW bei Facebook:

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sabelt Sitze und vieles mehr...


Snoopy

Abarth-Schrauber

  • »Snoopy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 306

Dabei seit: 2. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 1545

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. November 2016, 10:34

Ohne Sport warm schaltet mein MTA bei sanftem Beschleunigen bei ca. 2200 U/min. Man kann das mit dem rechten Fuß etwas provozieren.
Bei Sport ist er recht hektisch unterwegs und wie von dir beschrieben. Manchmal geht er sehr früh vom 3. in den 2.
Bei Sport fahre ich häufig manuell. Ohne Sport cruise ich durch den Stadtverkehr.

Mein Abarth 124 spider: Abarth Update 3: Abarth 124 Spider, Lichtpaket, Soundpaket, rot mit schwarzen Hauben


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 344

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. November 2016, 10:48

im Automatikmodus sollte das MTA bei knapp über 2000-2200 Umdrehungen schalten (mit Streichgas). Allerdings nur wenn das Öl Betriebstemperatur erreicht hat (oder fast erreicht hat). Hat es noch keine Betriebstemperatur schaltet es später. Da das MTA in einem gewissen Rahmen mitlernt, kann es auch sein dass es sich deiner Fahrweise angepasst hat. Dann einfach mal neu kalibrieren und zurücksetzen. Dann muss es wie ab Werk funktioniren. Sollte es sich dann immer noch nicht wie gewünscht verhalten wäre weitere/tiefere Diagnose notwendig.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Rübezahl

Abarth-Fan

  • »Rübezahl« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 95

Dabei seit: 20. September 2012

Wohnort: D-76307 Karlsbad

Aktivitätspunkte: 485

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. November 2016, 16:53

Dem kann ich nur zustimmen. Ich fahre im Normal-Modus meist im Bereich zwischen 1.500 und 2.000 U/min, z.B. im Berufsverkehr auf der Landstraße, wo ja meist alle trödeln und Überholen nicht möglich ist. Wenn das wegen der Schaltpunkte bei warmen Motor nicht geht, stimmt was nicht.

Grüße vom Rübezahl
Abarth 595 turismo, grigio campovolo con estetico rosso, MTA Competitione-Getriebe, Cruise Control, Sitzheizung, Interscope, Mazza-Tuning, Garrett 1446 Upgrade Turbomarkt Mainz, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Vmaxx-Bremsen, DNA Uniball Hinterachsgelenklager, Quaife Torsen-Differentialsperre, Bilstein B6/B8, G-Tech GT 550-ST 100 mit HJS-Kat

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 235

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16595

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1253

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. November 2016, 16:58

Habe ich den Manual Modus an, empfiehlt er mir deutlich früher, bei ca. 2000 Umdrehungen hochzuschalten.
Die "Schaltempfehlung" im Manual Modus ist dumm wie Brot.
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drehzahl (10.11.2016), TOM-595C (10.11.2016)

domab

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 15

Dabei seit: 12. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 95

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. November 2016, 18:57

Wie funktioniert denn diese Kalibrierung?

Mein Abarth 595:


Nullplan

Mitglied

  • »Nullplan« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 24

Dabei seit: 2. November 2015

Wohnort: Wolfsburg

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. November 2016, 08:03

Ca eine halbe Stunde die Batterie abklemmen.

Mein Auto: Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde Launch Edition No363 + Abarth 595 Competitione 180cv mit Acrapovic, Ultraleggera Matt Graphite, DNA Streben vorn unten und im Kofferraum, Vmax Gewinde, CAE Shifter in schwarz, abgedunkelte Standlichter und "dunkle" Ruckleuchten vom 500S


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 344

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. November 2016, 08:17

1. Möglichkeit Werkstatt. wenn es keine Haubentaucher sind kostet es auch nix, da es keine 5 Minuten dauert. Manche Werkstätten verrechnen da eine Stunde :thumbdown:
2. Möglichkeit mit dem Tester selbst durchführen (hat kaum jemand zu Hause und teuer)
3. Möglichkeit LapTop (hat man meist schon), ELM (15-40€, am besten mit Pinumschaltung für die verschiedenen Steuergeräte) + FiatMultiscan (aktuelle Version 3.3 je nach Wunsch 50-230€/ die 50€ Version reicht)
hier ist das Marelli SELESPEED CFC319 Automatic Gearbox Steuergerät enthalten. Ich arbeite mit Version 1.8 (reicht für meine Autos und für ALFA hab ich ALFA ODB, da das noch besser ist). Hier fehlt das Steuergerät noch hab nur das CFC328 drin aber selbst damit kann man Diagnose fahren, da die MagnetMarelliteile oft identisch sind (außer die Nummer). Dann einfach Auto warm fahren (Getriebeöl und Motoröl müssen betriebswarm sein), eben abstellen, im Stand 1-3 schalten bis die Pumpe läuft, so dass die mehr als 40 Bar anstehen, dann Motor aus und Zündung an, Start/Stop deaktivieren (falls vorhanden), es dürfen keine Fehler anstehen. Dann Selbstnachstellung Bandende/ Service ausfällen und aktivieren. Dann dauert es 2 Minuten. Er schaltet die Gänge durch, stellt die Kupplung nach, etc. Hört sich gefährlich wenn man es zum ersten mal macht und im Display piep es immer mal. Irgendwann erscheint die Meldung erfolgreich beendet und fertig.

mit Nr. 3 hast du die Möglichkeit alle Fiat, ALFA, Abarth, Lancia Modelle zu diagnostizieren. Langfristig beim MTA sehr sinnvoll. Vor allem wenn man 1-2 mal im Jahr mit dem Diagnosetool online eine Runde fährt (dank Tracefunktion) kann man schon frühzeitig Defekte erkennen und spart sich teure Folgeschäden. Vor allem bist du in der Lage genau zu diagnostizieren und sparst ggf. teuren Kompletttausch, da es auch alle Kleinteile (Sensoren, Ventile, etc.) einzeln gibt, denn das System ist nicht in der Lage sich per Fehlermeldung komplett zu selbst zu diagnostizieren. Oft sind auch gemeldete Fehler Folgen von anderen Dingen die nicht passen.

Ob es noch andere Diagnosesoftware für Abarth gibt, die auf alle Steuergeräte außer dem Motorsteuergerät zugreifen kann weiß ich nicht. Die meisten Apps können nur mit den Motorsteuergeräten, da das ja globalgalaktisch komplett durchgenormt ist.

UND niemals beim Airbagsteuergerät Airbagtest ausführen, dann knallt es :).

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rübezahl (11.11.2016)

redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 344

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. November 2016, 08:20

Ca eine halbe Stunde die Batterie abklemmen.
das kalibriert dir garantiert nicht Kupplung, Getriebe und Steuergerät, denn hier muss physikalisch was passieren.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA



Snoopy

Abarth-Schrauber

  • »Snoopy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 306

Dabei seit: 2. Februar 2011

Aktivitätspunkte: 1545

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. November 2016, 09:24

Dauert 3. nicht länger ? Ich musste ihn dafür beim Händler lassen. Vermutlich zählt der Händler ja auch Sachen wie das warm fahren/anschließen Tester /etc. etc. mit dazu ...

Zurück zur Frage: Der rechte Fuß macht ganz viel aus. Spiel mal etwas mit unterschiedlich schnell Gasgeben etc. rum
Also viel Gas und ich will das er schaltet ganz kurz Gas nur etwas weg bis zum Schaltvorgang usw. Da lässt sich viel machen.

(So habe ich auch früher den Smart etwas gebändigt... regelrechtes Antihüpftraining und es ging tatsächlich besser...)

Mein Abarth 124 spider: Abarth Update 3: Abarth 124 Spider, Lichtpaket, Soundpaket, rot mit schwarzen Hauben


redtshirt

Abarth-Schrauber

  • »redtshirt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 344

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 1785

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. November 2016, 10:33

Kommt auf den Händler an.
Manche sagen, komm einfach vorbei. Man stellt den Wagen betriebswarm hin, der Mechaniker kommt raus mit dem Tester macht es, man legt 5€ in die Trinkgeldkasse und ist nach 2-10min wieder weg. Einige lassen den Wagen den ganzen Tag da und kalibrieren einfach (Auto vielleicht dann kalt) und rechnen eine Stunde ab. Das ist verarsche am Kunden und Abzocke. Andere Werkstätten haben einfach keine Ahnung und versuchen irgendwas zu reparieren, da hat man schon die tollsten Sachen gesehen. Es kann auch auch eine andere Ursache haben. Erste Schritt wäre das einfache neu kalibrieren.
Aber man kann es auch einfach selbst machen, wenn man nach Hause kommt und es sich zutraut. Wer sich unsicher ist soll in die Werkstatt fahren und den Auftrag erteilen neu kalibrien lassen. Wenn die Werkstatt dann dafür 1-2 Stunden verrechnet, was nur 2 min dauert, dann finde ich das unverschämt. Wenn man 15-20min verrechnet ist das noch ok, falls der Wagen wirklich warm gefahren wurde und eine Probefahrt danach gemacht wurde. Aber das erkennt man ja dann sehr einfach am Kilometerstand. Einfach mal in der Werkstatt nachfragen.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!