Windschott500

Tom84

Mitgliedschaft beendet

21

Montag, 18. Oktober 2021, 19:19

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Vi
Nein so laut wie die RM mit geöffneter Klappe ist der Ulter nicht,aber lauter als die RM mit geschlossener Klappe!
Der Klang ist tiefer als bei der RM.
Vielen dank das hat mir sehr weiter geholfen

Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 324

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktivitätspunkte: 1700

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

22

Montag, 18. Oktober 2021, 19:28

@Tom84
Das Problem betrifft wohl nur die Edelstahl-Variante.
Der Pott ist so eigentlich klasse. Sehr leicht. Klingt richtig gut und in Edelstahl langlebig.
Das die Schweißnaht (mehrfach) in die Hose ging ist ein Indiz für einen Fehler bei der Schweißbahn des Schweißroboters.
Kommt gelegentlich vor wenn zB.ein neuer Düsenstock am Brenner montiert wurde. Das passiert bei nahezu allen Herstellern schon mal..... Dort wird in der Endkontrolle meist solche Fehler entdeckt und der Fertigungsprozeß korrigiert.

Hier dürfte die Sichkontolle wohl nicht so genau hingesehen haben. Jetzt müsste Ulter die bereits geschweißten und nach am Lager befindlichen manuell nachschweißen. Dann ist wieder alles okay. Ulter kann man trotzdem empfehlen

Btw
Sieh dir mal das Video vom tompeter an. :thumbup:
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 324

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktivitätspunkte: 1700

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

23

Montag, 18. Oktober 2021, 19:44

Hab die Version mit Klappe, werde wohl morgen auch mal nachschauen :whistling:


Wie schaut die Version mit Klappe aus?
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Revilo

Abarth-Profi

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 631

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 3210

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

24

Montag, 18. Oktober 2021, 19:58

Ist quasi der Edelstahlschalldämpfer mit einem Bypass. Allerdings nur links. Und er ist wie der originale ESD an drei Punkten aufgehängt. https://www.ebay.de/itm/Ulter-Edelstahl-…m-/393024548208
Grüße
Oli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Revilo« (18. Oktober 2021, 20:36)

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (18.10.2021)

Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 324

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktivitätspunkte: 1700

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

25

Montag, 18. Oktober 2021, 20:09

Da dürfte die Schweißnaht ähnliche Belastungen ausgesetzt zu sein.
Mal sehen ob bei seinem auch das rechte Rohr Probleme an der Schweißnaht hat.

Gruß
Kai-Oliver
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Tom84

Mitgliedschaft beendet

26

Montag, 18. Oktober 2021, 21:45

Alles klar Kai.
Ich suche eigentlich eine die an die Monzaim offenen Zustand ran kommt, ohne gleich millionen auszugeben.
Meine ist fest im offenen zustand, und wenn ich nicht gerade bei 3k vom Gas gehe um zu schalten finde ich den eigentlich nicht zu laut. Die Optik stört mich da einfacn. 4 kleine Rohre passen einfach nicht an das Heck mMn
@Tom84
Das Problem betrifft wohl nur die Edelstahl-Variante.
Der Pott ist so eigentlich klasse. Sehr leicht. Klingt richtig gut und in Edelstahl langlebig.
Das die Schweißnaht (mehrfach) in die Hose ging ist ein Indiz für einen Fehler bei der Schweißbahn des Schweißroboters.
Kommt gelegentlich vor wenn zB.ein neuer Düsenstock am Brenner montiert wurde. Das passiert bei nahezu allen Herstellern schon mal..... Dort wird in der Endkontrolle meist solche Fehler entdeckt und der Fertigungsprozeß korrigiert.

Hier dürfte die Sichkontolle wohl nicht so genau hingesehen haben. Jetzt müsste Ulter die bereits geschweißten und nach am Lager befindlichen manuell nachschweißen. Dann ist wieder alles okay. Ulter kann man trotzdem empfehlen

Btw
Sieh dir mal das Video vom tompeter an. :thumbup:

Ricki

Abarth-Schrauber

  • »Ricki« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 15. September 2020

Wohnort: Vetschau/Spreewald

Aktivitätspunkte: 1420

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 19. Oktober 2021, 00:00

Ich habe den Ulter in Stahl der ist jetzt 1 Jahr und hat weit über 10000km drauf,habe keine Probleme.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 165 Pferdchen!


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 599

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 3065

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 19. Oktober 2021, 05:39

Hm stimmt micht stutzig.
Bin/war am überlegen ob ich meine Monza aus optischen Gründen gegen einen Ulter tausche. Aber wo man das hier nun sieht :(
Hätte mich jedoch gegen die Edelstahl Variante entschieden. Wie sind die Teile vom Sound her im. Vergleich zur Monza?
Hier mal mein Ulter im Hörtest.

Tiefer als die RM, lauter als der RM mit geschlossener Klappe.

Die ersten und letzten Minuten anhören, da bekommt man ein ganz gutes Klangbild.

Gruß
Thomas ( dessen ESD noch dicht ist)


https://youtu.be/p-o-duhVmKc

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


juiciefreak

Abarth-Profi

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 743

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 3850

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 19. Oktober 2021, 12:59

Alles klar Kai.
Ich suche eigentlich eine die an die Monzaim offenen Zustand ran kommt, ohne gleich millionen auszugeben.
Meine ist fest im offenen zustand, und wenn ich nicht gerade bei 3k vom Gas gehe um zu schalten finde ich den eigentlich nicht zu laut. Die Optik stört mich da einfacn. 4 kleine Rohre passen einfach nicht an das Heck mMn
wenn du laut willst dann ist die Klappenanlage von Pogea (Monster?) vlt eine Option, Klanglich weiß ich aber nix. Oder du änderst nur die Endrohre, da gab es auch Möglichkeiten die sogar eintragbar sind wenn ich mich nicht irre

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Rice Rocket 82

Abarth-Fahrer

  • »Rice Rocket 82« ist männlich

Beiträge: 189

Dabei seit: 26. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 19. Oktober 2021, 14:42

Hallo zusammen,

Ricki, kannst Du bitte Fotos von Deiner Stahlvariante einstellen, wie die nach 10.000 km aussieht? So rosttechnisch sehr interessant...

Das würde mich sehr freuen. Auch, wenn das rostmäßig gut aussehen sollte...


Viele Grüße
Rice Rocket 82.

Mein Abarth 595: ist und bleibt Serie - ja nee, is' klar!



Revilo

Abarth-Profi

  • »Revilo« ist männlich

Beiträge: 631

Dabei seit: 5. März 2015

Wohnort: Köfering

Aktuelle Marktplatzeinträge: 3

Aktivitätspunkte: 3210

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 19. Oktober 2021, 14:48

Alles klar Kai.
Ich suche eigentlich eine die an die Monzaim offenen Zustand ran kommt, ohne gleich millionen auszugeben. ....

wenn du laut willst dann ist die Klappenanlage von Pogea (Monster?) vlt eine Option, Klanglich weiß ich aber nix. ....



Hmm, Millionen muss man dafür nicht ausgeben, allerdings schon etwas mehr als fürn Ulter... ;)

https://www.pogea-racing.com/shop/show_detail/993512
Grüße
Oli

Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand


Tom84

Mitgliedschaft beendet

32

Dienstag, 19. Oktober 2021, 15:56

Naja. Da es mir eher um die Optik geht da ich ja sons mit dem RM zufrieden bin zahl ich keinen 1000er für einen ESD. Und wenn ich sehe was brauchbare Lösungen kosten von 2 auf 1 muss ich sagen. Mutig mutig, andere Unternehmen gehen mit dieser Preispolitik Konkurs

NewBorn595

Abarth-Schrauber

  • »NewBorn595« ist männlich

Beiträge: 219

Dabei seit: 15. Mai 2020

Aktivitätspunkte: 1100

M N
-

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 19. Oktober 2021, 16:38

Definiere „brauchbare Lösung“. Alles unterhalb einer richtigen Klappenanlage (Pogea Racing/GTech) ist rausgeworfenes Geld. Dann gleich bei der Monza bleiben und andere Blenden wenn die Optik nicht gefällt.

Mein Abarth 595: Competizione Bj 2016 - Modena Gelb - Vollausstattung mit Differenzialsperre - Pogea Racing Kennfeldoptimierung mit 221 PS/370 NM - Pogea Racing MonsterExhaust mit HJS Hochleistungskatsubstrat - Pogea Racing Schmiedefelgen ORBI 5.4 18 Zoll - Michelin Pilot Sport 4S - Pogea Racing Reinkohlefaser Motorhaube mit 2x Trofeo - Pogea Racing Reinkohlefaser Frontmaske komplett inkl. Pogea Gitter - Pogea Racing Reinkohlefaser Diffusor Rear OEM Style + Rear Fog Frames - originale Reinkohlefaser Spiegelkappen - Pogea Racing Silver Badge - Ansaugung Biposto by BMC - Biposto Titan Öl- und Kühlwasserdeckel - Forge Ansaugschlauch - GTech Ladeluftkühler Typ 240 - Bilstein B14 by GTech - Bonalume Schubumluftventil variabel - Forge Turbodecke - Hosenrohr Hitzeschutzmatte von PTP - CAE Ultrashifter - Likewise „Finger Banger“ Schaltknauf - DNA Drehmomentstütze - DNA Zugstreben und Heckstrebe - diverse Koshi Kohlefaserteile - original Competizione Hutablage aus Serie 3 - getönte Scheiben - und viel Liebe fürs Detail


Tom84

Mitgliedschaft beendet

34

Dienstag, 19. Oktober 2021, 16:50

Mit brauchbaren Lösungen meinte ich zb GTech Blenden. Aber Preis Leistung mehr als ein Witz.

Kann mir jemand sagen ob der GTech 1402 am Competizione funktioniert? Ich weiß laut Gutachten 99kw.....
Definiere „brauchbare Lösung“. Alles unterhalb einer richtigen Klappenanlage (Pogea Racing/GTech) ist rausgeworfenes Geld. Dann gleich bei der Monza bleiben und andere Blenden wenn die Optik nicht gefällt.

JnL QV

Abarth-Profi

Beiträge: 574

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 2930

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 19. Oktober 2021, 17:37

Klar hat die Pogea Anlage seinen Preis, aber dafür kann sie auch einiges (Zulassung, CAN-Modul, ab Kat!) und gammelt sicher nicht nach 2tkm.

Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Mittelrohr und Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1plus Software, Lowtec 30/35 mm Tieferlegungsfedern, Lester Heckdiffusor, Sabelt Halbschalensitze, verstärkte Whiteline Koppelstangen, Forge Ladeluftkühler, A. Trucco Kurbelgehäusedruckminderer, gelochte Brembo Xtra Scheiben vorne und gelochte MTEC Scheiben hinten, erleichterte Madness Motorsport Riemenscheibe, erleichterter Freilauf von Scara 73, PTP Turbodecke, SEV Head Balancer V-2 und Typ F, Inside Ignite REV Zündspulen und VSD alpha 16V Steuergerät, Orque Auspuff- und Motorerdung inkl. Superkondensator, A. Trucco Drosselklappenspacer, Powerflex Motorlager (gelb), Orque Drehmomentstütze, OMP Motorraumversteifung, Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten und Fußraum hinten, Orque Antivibrationsscheiben, Distanzscheiben rundum (SCC vorne, H&R hinten), Novitec Sport Shifter, Clos Schaltwegsverkürzung, GFB DV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten inkl. K&N Filter, div. optische Schmankerl (Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, -scheinwerferrahmen, -DNA-Schaltercover, -scudettocover, -türgriffcover (innen und außen) und -mittelkonsolblende, Novitec Carbonantennenfußcover, Clos Carbonantenne, neue Alfa-Romeo-Embleme, Carbon QV-Logos, schwarze Seitenblinker)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 659

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 3440

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 19. Oktober 2021, 17:58

Klar hat die Pogea Anlage seinen Preis, aber dafür kann sie auch einiges (Zulassung, CAN-Modul, ab Kat!) und gammelt sicher nicht nach 2tkm.

Das mag wohl so sein, aber 2,5k€ ist halt schon ne Ansage.

Mein ganzer Abarth hat mich neu rund 19k€ gekostet, d.h. der Pogea Auspuff kostet 13% des ganzen Autos. Das steht für mich in keinem Verhältnis, so toll kann ein Auspuff alleine nicht sein.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sloty1967 (20.10.2021)

Tom84

Mitgliedschaft beendet

37

Dienstag, 19. Oktober 2021, 18:01

Jeder wie er will. Für mich klare abzocke :D

Kraftzwerg81

Abarth-Schrauber

Beiträge: 202

Dabei seit: 3. März 2020

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 19. Oktober 2021, 19:00

Muss sagen ich seh schon den Preis der Ulter, aber nach so kurzer Zeit find ich so einen Defekt nich ok. Preis hin, Preis her. Drück euch die Daumen, dass ihr ne gute Lösung geboten bekommt. Nachschweissen kann halt leider nich jeder mal eben. Wobei es sicher die entspannteste Lösung ist. Klanglich schon beeindruckend, deswegen würd ichs auch entspannt sehen. Hoff es war nur eine Charge un kein generelles Problem.

Von Abzocke würd ich bei Pogea nich reden. Sicher oberstes Regalbrett, aber qualitativ auf höchstem Niveau, absolut legal und sowohl optisch als auch akustisch der Hammer. Finds beeindruckend, dass Pogea so nen Entwicklungsaufwand inkl. Gutachten und Co. betreibt, obwohl ja überschaubare Stückzahlen unserer Knutschkugeln unterwegs sind. Zahlen wir überall mit. Auch bei anderen Anbietern. Abzocke bedeutet für mich, Leistungen zu versprechen und die nicht zu liefern.

Mir persönlich war die Monster auch zu teuer. Aber gibt ja genug Alternativen zwischen Ulter und Pogea ;)
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P


NewBorn595

Abarth-Schrauber

  • »NewBorn595« ist männlich

Beiträge: 219

Dabei seit: 15. Mai 2020

Aktivitätspunkte: 1100

M N
-

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 19. Oktober 2021, 19:51

Made in Germany, absolut wasserdichter TÜV. Höchste Qualität und beste Stähle. Entworfen und hergestellt und geprüft in Deutschland. Die performanteste Anlage für den 500. Straight Pipe ab Kat. Für diese Leistung ist der Preis absolut fair.
Dazu der brachiale Klang zusätzlich in Kombination mit 200er Kat möglich. Alles vertüvt.
Entweder du kaufst das beste oder du entscheidest dich für eine gute günstigere Variante. Oder du kaufst dir Schund.

Mein Abarth 595: Competizione Bj 2016 - Modena Gelb - Vollausstattung mit Differenzialsperre - Pogea Racing Kennfeldoptimierung mit 221 PS/370 NM - Pogea Racing MonsterExhaust mit HJS Hochleistungskatsubstrat - Pogea Racing Schmiedefelgen ORBI 5.4 18 Zoll - Michelin Pilot Sport 4S - Pogea Racing Reinkohlefaser Motorhaube mit 2x Trofeo - Pogea Racing Reinkohlefaser Frontmaske komplett inkl. Pogea Gitter - Pogea Racing Reinkohlefaser Diffusor Rear OEM Style + Rear Fog Frames - originale Reinkohlefaser Spiegelkappen - Pogea Racing Silver Badge - Ansaugung Biposto by BMC - Biposto Titan Öl- und Kühlwasserdeckel - Forge Ansaugschlauch - GTech Ladeluftkühler Typ 240 - Bilstein B14 by GTech - Bonalume Schubumluftventil variabel - Forge Turbodecke - Hosenrohr Hitzeschutzmatte von PTP - CAE Ultrashifter - Likewise „Finger Banger“ Schaltknauf - DNA Drehmomentstütze - DNA Zugstreben und Heckstrebe - diverse Koshi Kohlefaserteile - original Competizione Hutablage aus Serie 3 - getönte Scheiben - und viel Liebe fürs Detail


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (19.10.2021), #k_nipser (20.10.2021)

Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 324

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktivitätspunkte: 1700

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 19. Oktober 2021, 20:30

Genau betrachtet ist der Preis der Monsterexhaust sogar ein außerordentlich günstiges Angebot.

In anbetracht der überschaubaren Stückzahl und den Aufwand den man für die Konstruktion, Entwicklung, Musterbau, Prüfläufe, Validierung etc hat bevor auch nur Ansatzweise eine Möglichkeit der TÜV-Freigabe besteht, ist der Preis absolut am unteren möglichen Level kalkuliert., wenn nicht sogar querfinanziert....
Es kosten in Deutschland.die ganzen Anträge, Abnahmen und Prüfungen einen richtig dicken Batzen Geld. Da sind die Kosten für die "Hardware" noch vergleichsweise richtig überschaubar...



Btw
Ich war viele Jahre in der Konstruktion bei einem OEM für Abgassysteme.....
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Koni FSD v/h, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NewBorn595 (19.10.2021), juiciefreak (20.10.2021)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!