Augustin Group

Domi_88

Mitglied

  • »Domi_88« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 30

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Göppingen

Aktivitätspunkte: 175

- S
-
O Y * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. August 2012, 21:54

Fahreigenschaften 16" und 17" Originalfelgen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

ich habe auf dem 500er Abarth die Standard 16" Originalfelgen montiert. Er flitz gut um die Ecken und es fühlt sich alles agil an. Ich frage mich trotzdem ob es Vorteile hätte die 17" Felgen drauf zu machen....oder auch Nachteile?

Kann mir da jemand helfen??

"Ein Hoch auf Carlo Abarth"

Mein Abarth 500:


Vega

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 790

Dabei seit: 23. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 4110

V
-
E G A 5 0 0

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2012, 00:36

Vorteil der 17 Zoll-Felgen ist definitiv das bessere Aussehen :P :rotfl:

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 256

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16700

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1288

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2012, 08:13

..unabhängig von der Optik: Das 16" fährt sich eine (kleine) Idee weicher, da der 45er Querschnitt etwas mehr dämpft als der 40er bei 17". Der Abrollumfang ist um ca. 2% unterschiedlich... also steigt dein Verbrauch rechnerisch um 2 % mit den 17", da um 2 % weniger km angezeigt werden...
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Domi_88

Mitglied

  • »Domi_88« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 30

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Göppingen

Aktivitätspunkte: 175

- S
-
O Y * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. August 2012, 11:20

Das klingt interessant. Wobei 2% theoretische Mehrverbrauch durchaus zu verkaften sind 8)

Also ist es im Prinzip fast nur eine rein optische Geschichte....
"Ein Hoch auf Carlo Abarth"

Mein Abarth 500:


Ac1de

Abarth-Fan

  • Keine Bewertung

Beiträge: 84

Aktivitätspunkte: 425

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2012, 11:40

17" -> härter, besseres Gripniveau (in alle Richtungen), da auch breiter und weniger Walken auf der Felge
16" -> komfortabler, sowohl durch den größeren Gummi als auch durch weniger Gesamtgewicht (wobei es natürlich auch 17" Zubehör-Felgen gibt, die leichter sind als die 16"-Originalfelge), zusätzlich passt hier das große 695-Brembo-Upgrade nicht drunter

Insgesamt aber ist es ja nur 1", also nur ein kleiner Unterschied. Vielleicht ein paar cm mehr oder weniger Bremsweg von 100km/h auf 0... und bestimmt unter 0,1s Unterschied in der Beschleunigung auf 100km/h...

Die 2% Abrollumfangsunterschied sehe ich auch als minimal an - wenn der Reifen abgefahren ist, hat man's wieder drin ;)

Mein Abarth 595: Turismo, MTA, Bicolor schwarz/weiß, Leder rot, Sitzheizung, OZ Leggenda, Monza


blacky

Abarth-Meister

  • »blacky« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 460

Dabei seit: 28. Januar 2013

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 7575

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. August 2012, 12:59

Abgesehen davon, sehen 17´besser aus...... Kommentar hat nichts mit Fahreigenschaften zu tun, ist mir klar :D
schwarz, dezent, 18´ 8),....stark ;)

Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. August 2012, 13:18

16 vs 17

Ich hab mich mit den 16" Alleggerita HLT (vermutlich als einziger hier) für die Vorteile durch Reduzierung der ungefederten Massen entschieden.
Entlastung aller Fahrwerkskomponenten wie Radlager, Bremsen, Gelenke- direkteres Einlenken und besseres Ansprechen der Federung wird in diesem Zusammenhang auch beschrieben...

Im Vergleich 16" Alleggerita zur unbestritten schönen Esse Felge sieht die Geschichte so aus:

Minus 4 Kilo pro Felge und minus ca. 1Kilo durch die keineren Reifen = ca. 5 Kilo pro Rad mal 4= 20Kilo
Da es sich um rotierende Massen handelt, kommt der Faktor 4-7 ( je nach Gewichtsverteilung der Masse am Rad ) zum tragen.
Wenn wir jetzt den schlechtesten Fall annehmen und Faktor 4 verwenden: 4X 20= 80 Kilo -die man Fahrdynamisch vom Fahrzeugewicht abziehen kann. ;)
Die große 305mm Brembo passt natürlich nicht- es gäbe aber auch noch die 4 Kolben Brembo GT mit 280 oder 285mm Scheiben- gelistet für den Fiat 500.

Fahrtechnisch hab ich an den 16" nichts auszusetzen, ein positiver Nebenaspekt ist der günstigere Reifenpreis.
Die Reinigung der Alleggerita ist duch ihr offenes Design ein Kinderspiel.

Ob ich die jetzt für Rennbetrieb einsetzen würde? Ja sicher- dort aber in 17" mit Semislicks.. ^^


LG,

Herb

Domi_88

Mitglied

  • »Domi_88« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 30

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Göppingen

Aktivitätspunkte: 175

- S
-
O Y * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. August 2012, 14:10

Zitat

Wenn wir jetzt den schlechtesten Fall annehmen und Faktor 4 verwenden: 4X 20= 80 Kilo -die man Fahrdynamisch vom Fahrzeugewicht abziehen kann
Interessante Rechnung die du da aufgemacht hast! Aber wie wir wissen....auf dem "Papier" sieht alles im wunderschön aus. Ob sich das theoretische in der Praxis "erfahren" lässt, ist fraglich....wobei 80KG hören sch ja schon nach was an... ?(
"Ein Hoch auf Carlo Abarth"

Mein Abarth 500:


MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. August 2012, 14:50

Mal nicht konkretes zum 500, aber generell:

fahre im Sommer 18 Zöller, 215/40 18
und habe mir jetzt einen Reifensatz Semis für Slalom und Rennstrecke zugelegt. Diesen in 16 Zoll mit 225/45 16.
Gründe:

- leichter
- günstiger (Semis kosten ein Kack-Geld)
- mehr Gummi, dadurch etwas mehr Walkarbeit und damit schneller auf Temperatur

Im Prinzip (mit Abweichungen) habe ich in den letzten Jahren folgende Erfahrung gemacht:
- wer auf Performance aus ist, der fährt die nächst kleinere Größe
- wer auf Optik aus ist, nimmt die nächst größere Größe

Alles immer mit Abweichungen, da es ja so klasse Felgen wie die OZ, MoTec etc. gibt, die das Ganze wieder ändern.
edit: 16 Zoll schließen die Brembos nicht gleich aus. Es gibt nicht viele Felgen, aber einige passen sehr wohl über die 305er Brembo.

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. August 2012, 14:55

Mal nicht konkretes zum 500, aber generell:

fahre im Sommer 18 Zöller, 215/40 18
und habe mir jetzt einen Reifensatz Semis für Slalom und Rennstrecke zugelegt. Diesen in 16 Zoll mit 225/45 16.
Gründe:

- leichter
- günstiger (Semis kosten ein Kack-Geld)
- mehr Gummi, dadurch etwas mehr Walkarbeit und damit schneller auf Temperatur

Im Prinzip (mit Abweichungen) habe ich in den letzten Jahren folgende Erfahrung gemacht:
- wer auf Performance aus ist, der fährt die nächst kleinere Größe
- wer auf Optik aus ist, nimmt die nächst größere Größe

Alles immer mit Abweichungen, da es ja so klasse Felgen wie die OZ, MoTec etc. gibt, die das Ganze wieder ändern.
edit: 16 Zoll schließen die Brembos nicht gleich aus. Es gibt nicht viele Felgen, aber einige passen sehr wohl über die 305er Brembo.

Alles richtige Infos!
(mit den 16" und Brembo wusste ich nicht).

Der Glaube das hoehere Seitenwand per se indirekteres Fahrverhalten mit sich bringt ist komplett falsch.


MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. August 2012, 15:20

Da hast Du recht.
Das kommt insbesondere auf den Reifen an. Semis haben z.B. eine deutlich steifere Flanke.
Dann kommt's natürlich auf den Reifendruck an.

Es ist ja auch genauso ein Mythos, das niedriger Reifendruck immer auch ein höheres Gripniveau bedeutet.

Es gibt soviele Nickeligkeiten, die das beeinflussen. Über Fahrwerkssetup haben wir ja noch gar nicht gesprochen.

Natürlich geht das voll über die ursprüngliche Frage hinaus...

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. August 2012, 17:47

Da hast Du recht.
Das kommt insbesondere auf den Reifen an. Semis haben z.B. eine deutlich steifere Flanke.
Dann kommt's natürlich auf den Reifendruck an.

Es ist ja auch genauso ein Mythos, das niedriger Reifendruck immer auch ein höheres Gripniveau bedeutet.

Es gibt soviele Nickeligkeiten, die das beeinflussen. Über Fahrwerkssetup haben wir ja noch gar nicht gesprochen.

Natürlich geht das voll über die ursprüngliche Frage hinaus...
Ich habe einen historischen Rennwagen in der Garage (der noch oft auf der Strecke bewegt wird) und ein anderes Spielzeug ;)
Habe mich seit Kindestagen mit Rennwagen und dem Setup beschaeftigt, und tue es heute noch :)

Das hohe Flanken indirekt sind ist totaler Kaese... erzaehl das mal einem F1 Fahrer :D
Wie du sagtest, es haengt viel von der Reifenkarkasse und anderen Fahrwerkseinfluessen.

Zum Thema:
Ich selber fahre auf meinem momentan 17".
Faehrt sich mit anstaendigen Reifen wie eine eins auf der Strasse.
Bin schon mit einem Standard 500 EsseEsse gefahren der 16" OZ mit 205er Reifen, Hoehe gerade unbekannt...
Rein von der fahrdynamik her, eindeutig fuehlbar.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!