HG Motorsport

rs-andy

Abarth-Fahrer

  • »rs-andy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 150

Dabei seit: 13. März 2016

Wohnort: Schweinfurt

Aktivitätspunkte: 785

S W
-
R S 5 9 5

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Mai 2017, 18:12

Fahrleistung mit 18 Zoll Felgen schlechter oder liegts am offenen Blow off? Eure Erfahrungen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe mir ein paar Team Dynamics 7,5 x 18 Zoll mit 215/35-R 18 gegönnt. Große Felgen- schlechtere Beschleunigung- Okay, sehe ich ein. Wer schön sein will, muss leiden!

Vielleicht bilde ich mir das ja auch nur ein, aber irgendwie fehlt jetzt- egal in welcher Geschwindigkeit- der Kick. (In den ersten 2 Gängen ist es okay, das ziehen und zerren in der Lenkung ist jetzt besser als mit meinen 17" Winterreifen, dafür fehlt merklich auch die Beschleunigung). Eine Rakete war mein Abarth noch nie, seine eingetragenen 225 Km/h hat er aber immer mit Anlauf erreicht (GPS), auch mit festgegammelter Abgasklappe. Mit den 18 Zoll Felgen ist bei allerhöchstens 215 km/h Ende im Gelände und der Weg dahin ist laaaaaaang. Auch in der Beschleunigung in den höheren Gängen ist der Unterschied schon sehr deutlich zu spüren, auffallend so im 3ten und 4ten Gang, wo es vorher doch ordentlich voran ging, kommts mir jetzt so vor als ob die Handbremse angezogen ist.

Alles über 200 km/h ist auch viel zäher als sonst. Bin ja nun auch schon andere Autos mit 16, bz. 17 im Winter und 18 Zoll Felgen im Sommer gefahren, da ist mir der Unterschied jetzt nicht so aufgefallen wie im Abarth.

Am offenen Blow Off dürfte es ja nun nicht liegen, da bei Vollgas voller Ladedruck (ca. 1,75 Bar sinkend auf ca. 1,5) anliegt. Tacho geht nicht mehr soviel vor, aber das juckt mich nicht, ich richte mich nach der GPS Anzeige im Navi.

Vielleicht haben die 18 Zoll Fahrer unter euch die selben Erfahrungen gemacht? Dann bin ich zwar nicht zufrieden aber beruhigt und muss nicht auf Fehlersuche gehen. Dann verkauf ich die 18 Zoll wieder und gut ists.

Schreibt doch bitte mal eure Erfahrungen mit 18 Zoll Felgen am Abarth. Danke.

Mein Abarth 595C: Competizione 180PS, Rekord Monza, Podio Blau, Sabelt braun, Xenon, Interscope, Navi, 12 Uhr Flagge, Bremssättel Gelb, KW V1


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 461

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2350

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Mai 2017, 18:47

Ja, ist normal bei Autos dieser Bauart.

Das hat was mit Größerem Rollwiderstand, Massenträgheit, Auflagefläche (215/xx) usw. zu tun. Dem kann man nur mit mehr Leistung entgegenwirken.
Da unser Auto aber nicht bei 250 abriegelt, kommt da halt nicht mehr.
d.h. bei abgeriegelten Autos fällt das kaum bis gar nicht auf, aber du musst damit leben.
Die Physik können wir mit unseren schönen Auto leider noch nicht überlisten. :rolleyes:
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 17.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rs-andy (23.05.2017)

apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 243

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1220

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Mai 2017, 18:49

Wie schwer sind denn die 18"Felgen mit Reifen und wie schwer sind sie in 17"?
Die Auflagefläche ist ja auch um einiges größer......

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


mikezeff

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 897

Dabei seit: 6. Juni 2011

Wohnort: NullAchtNeun

Aktivitätspunkte: 4605

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Mai 2017, 18:54

Also ich fahre seit 4 Jahren im Sommer die 18 Zoll und im Winter die 17 Zoll. Mit meinem Popometer habe ich noch nie einen merklichen Unterschied feststellen können...
A500C mit einem kleinen G-Techtelmechtel... -> Bilder

Abarth Club Bavaria: Homepage / Facebook / YouTube :top:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rs-andy (23.05.2017)

rs-andy

Abarth-Fahrer

  • »rs-andy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 150

Dabei seit: 13. März 2016

Wohnort: Schweinfurt

Aktivitätspunkte: 785

S W
-
R S 5 9 5

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Mai 2017, 18:56

Hab ich natürlich nicht gewogen, hatte früher einen TT mit 180 PS und Chip sprich irgendwas an die 200 PS und der ist mit den 18 Zöllern gelaufen wie Sau. Nach GPS um die 240-245. Mit 17 Zoll ist der in Begrenzer gelaufen. Und dann kommt das kleine Abarthle daher mit 180 PS und zerrt mit 18 Zoll nicht mal mehr die Wurst vom Teller. Naja mal schauen was ich mache! So gefällt mir das auf jeden Fall nicht.

@mikezeff: ja ich kenne das auch nicht so krass. es ist wirklich deutlich spürbar. ich werde mal Fehlerspeicher auslesen, evtl. liegts ja an was ganz anderem.

Mein Abarth 595C: Competizione 180PS, Rekord Monza, Podio Blau, Sabelt braun, Xenon, Interscope, Navi, 12 Uhr Flagge, Bremssättel Gelb, KW V1


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 461

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2350

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Mai 2017, 19:00

Wie schwer sind denn die 18"Felgen mit Reifen und wie schwer sind sie in 17"?
Das was apextwo anspricht ist die Massenträgheit (Schwerere Reifen/Felgenkombination) und wenn du so gravierende Leistungseinbrüche hast kommt das am ehesten in betracht
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 17.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

apextwo (23.05.2017)

apextwo

Abarth-Schrauber

  • »apextwo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 243

Dabei seit: 3. März 2017

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 1220

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Mai 2017, 19:20

Hatte einen TTRS, da war es genau anders herum. Mit geschmiedeten 20"ern fuhr er einen Tacken besser wie mit den bleischweren Rotoren in 19".
Richtig krass hat man es bei meinem X5 gemerkt! Verstärkte Sommerfelgen mit Runflatbereifung zu Winterreifen auf schmalen Felgen. Mit den Winterfelgen hatte er gefühlte 50Ps mehr.....

Mein Abarth 595: Competizione, Campovolo.........


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 843

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4275

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:16


Die Auflagefläche ist ja auch um einiges größer......


Was hat denn die Auflagefläche mit der Zollgröße zu tun?
Das liegt ja wohl mehr an der Reifenbreite.

Der Leistungsverlust liegt meist am höheren Felgengewicht und am größeren Abrollumfang.
Auch wenn der Reifenumfang eigentlich immer gleich groß sein sollte, egal bei welcher Felgengröße, es gibt dennoch Unterschiede.
Je größer der Abrollumfang, desto mehr Leistung geht verloren, vor allem oben rum ..
Gruß Joh

r_o_l_e_

Abarth-Fan

  • »r_o_l_e_« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 49

Dabei seit: 29. April 2017

Wohnort: Baden-Würrtemberg

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:19

Ich hab die 18zoll vom biposto mit 235/30 drauf.
War am Wochenende auf der Autobahn und da ist es mir dann aufgefallen das ich die endgeschwindigkeit nicht mehr erreiche.
Aber sonst vom beschleunigen ect merke ich keinen großen Unterschied.

Grüße Roland

Mein Abarth 595: MTA, Schwarz Matt, Gewindefahrwerk, 18"Felgen, Spurverbreiterung u.v.m.


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 461

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2350

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:34

Was hat denn die Auflagefläche mit der Zollgröße zu tun?
Das liegt ja wohl mehr an der Reifenbreite.
Ich glaube das hatte apextwo auch so gemeint und auf den 215er Reifen bezogen, das selbe gilt für r_o_l_e´s 235er , da ist einfach mehr Auflagefläche und somit mehr Rollwiderstand (Reibung).

Also theoretisch ist es natürlich möglich mit einen Größerem Radumfang z.B. 215/45 schneller zu werden, da ja bei einer Umdrehung mehr Weg (Lauffläche) zurückgelegt wird, aber dann kommen wieder die Physikalischen Probleme und der Leistungsaspekt zum tragen. -> mehr Power (Drehmoment)
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex68« (23. Mai 2017, 22:43)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 17.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)



alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 461

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2350

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:59

Am offenen Blow Off dürfte es ja nun nicht liegen, da bei Vollgas voller Ladedruck (ca. 1,75 Bar sinkend auf ca. 1,5
Wenn du den Druck nach außen (bzw. Filter) leitest fängt er dann nicht an zu saufen und zu knallen? Da ja die Gemischaufbereitung nicht mehr passt ?

Bringt das was oder warum hast du das Realisiert ?
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex68« (23. Mai 2017, 23:12)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 17.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 836

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4235

Danksagungen: 372

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Mai 2017, 23:14

Also theoretisch ist es natürlich möglich mit einen Größerem Radumfang z.B. 215/45 schneller zu werden, da ja bei einer Umdrehung mehr Weg (Lauffläche) zurückgelegt wird
Der größere Radumfang wird aber doch durch den zugehörigen Reifen vom Prinzip her komplett kompensiert?
Die Toleranzen (Abrieb, etc.) sollten sich nicht wirklich gravierend auswirken... denke da kommt eher die rotierende Masse als Moment zum Tragen.

Meine Emi beschleunigt z.B. mit ihren 17zöllernen Alleggerita von OZ deutlich motivierter als mit den gleich großen, aber vergleichsweise schweren Ankern von TEC/Asa.
Ich tippe auch eher darauf, dass die 18Zöllernen deutlich schwerer als die zuvor gefahrenen Alunen sein dürften...

In Sachen Endgeschwindigkeit setzt auch die Aerodynamik der Rennsemmel Grenzen... da hat es eine TT-Flunder ungleich leichter.

Gruß,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (23. Mai 2017, 23:23)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


alex68

Abarth-Profi

  • »alex68« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 461

Dabei seit: 4. März 2017

Wohnort: Katzwinkel / Eifel

Aktivitätspunkte: 2350

* * *
-
A 5 9 5

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Mai 2017, 23:25

Ich habe auch gemeint einen 215/45 auf einer 18 Zoll Felge. bzw eine "nicht zugelassene" Art die den Radius/Durchmesser des Rades vergrößert. - sorry habe ich mich nicht vollständig ausgedrückt. Aber lasst ja die Finger davon, da seit ihr in jeder Radarkontrolle dabei, da der Tachogeber ja euren neuen Umfang nicht kennt .

Ansonsten Tom! liegst du mit den andern beim selben Verdacht --> der neue Satz ist schwerer
"Es gibt nur eine Geschwindigkeit, meine" ( Riddick)

Mein Abarth 595: 595 Turismo MTA, 05/2017. 165 PS, Abarth Rot, Estetico Weiß, Vollausgestattet, ca 17.000 Km, Verbrauch um die 10-11l, alles Original, sogar der Dreck...der Wagen wurde noch nie gewaschen :-)


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 835

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktivitätspunkte: 4235

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. Mai 2017, 06:04

Wenn du den Druck nach außen (bzw. Filter) leitest fängt er dann nicht an zu saufen und zu knallen? Da ja die Gemischaufbereitung nicht mehr passt ?
Nein, da der Abarth nicht mit MAF (Mass Air Flow / Luftmasse) rechnet! Heißt, was er statt in die Airbox zurück in den Motorraum ablässt, hat er nicht mit eingerechnet.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500, ST-Suspension ST-X, DNA Vorderachsstabilisator, DNA Hinterachsstabilisator, OMP Querlenkerabstützung, Powerflex PU-Buchsen, Brembo GT Monoblocksättel, Spiegler Stahlflexbremsleitungen, DNA Querverstrebungen, BMC CDA Airbox, Airtec Ladeluftkühler, G-Tech GT278 Abgasanlage. Upcoming: TD04 Turbo, Downpipe & HRE-Krümmer und Abstimmung by Mazza! - Target: 250PS.


Trace

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. September 2016

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Mai 2017, 07:30

Wäre mal gut zu wissen, welche Felge genau und welcher Reifen. Dann könnte man das Gewicht ermitteln.

Ein Satz OZ Ultraleggera 7x18 mit 205/40-18 Hankook S1 EVO wiegt z.B. nur 16,1kg.
Die TeamDynamics Monza 7,5x18 mit 215/35-18 wiegt da schnell mal 2,5-3kg. mehr - und das spürt man deutlich.

Mein Auto:


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 514

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2620

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 24. Mai 2017, 07:53

Ich bin ja kein Gewichtsfanatiker und ich behaupte mal, dass bei einem Fahrzeuggewicht vun mehr als einer Tonne ein paar kg nicht objektiv spürbar sind. Ich jedenfalls merke auch keinen Unterschied zwischen meinen Ultras und den Supersport.

Gleich muss noch jeder auf die Waage und sein Gewicht mitteilen um zu sehen wieso der eine oder andere Abarth besser geht :rotfl:

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 534

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 2745

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Mai 2017, 09:16

@ Comp595
Es handelt sich hier aber um das Gewicht von sich drehenden Teilen.
Die müssen erheblich mehr beschleunigt werden.

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 514

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2620

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 24. Mai 2017, 10:21

Ist mir schon klar. Aber ob man das tatsächlich objektiv verspührt?

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


DarioGT

Abarth-Fahrer

  • »DarioGT« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 117

Dabei seit: 8. Juni 2015

Aktivitätspunkte: 620

D A H
-
O * * *

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. Mai 2017, 15:38

Hätte damals auch die 18er TD drauf jetzt 17er esseesse das komplette Fahrverhalten hat sich um 180Grad zum guten gewendet ;)

Mein Abarth 500: Bianco Gioioso™#2te Mazzierte Stufe+Sound:)#17"Esseesse Titan#tiefe Sabelt#CSC Marmitte#Diverse Carbon Teile#KoniFDS+ProKit#15er Novitec Spurplatten#Pipercross LfK bearbeitet#Skydome#Heck gecleent#Unter der Haube einen Touch Alfa 8C#Vintage Kondom


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!