Autohaus Renck-Weindel KG

salamiguen

Mitglied

Beiträge: 1

Dabei seit: 31. Dezember 2018

Aktivitätspunkte: 10

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Dezember 2018, 21:09

Frage zu Motor und Getriebeumbau Serie 3 160PS auf Serie4 180PS Steuergeräte

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo guten Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr,

mein kleiner Flitzer hat nach 110.000 km leider ein durchgebranntes Auslassventil am dritten Zylinder. Abarth Competizione automatisiertes Getriebe Serie 3

BJ 10.2013 160PS. Mein Motorcode A3000.

Ich könnte einen Motor mit automatisiertem Getriebe aus einem 595 Competizione Serie 4 Baujahr 2017 180PS bekommen.

Kann mir jemand sagen ob das mit meinem jetzigen Motorsteuergerät und Getriebesteuergerät funktioniert? Danke schon mal.

Mein Abarth 595:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

svennrw (01.01.2019)

LucaGT

Abarth-Profi

  • »LucaGT« ist männlich

Beiträge: 976

Dabei seit: 13. Oktober 2008

Wohnort: Konstanz

Aktivitätspunkte: 4960

Danksagungen: 610

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. Dezember 2018, 23:29

Servus,

Getriebe würde ziemlich sicher 1:1 funktionieren.
/edit vom edit
Motorsteuergerät wird auch passen, wenn der Lader vom alten Motor übernommen wird und beide Euro 6.
Wenn der alte Euro 5 iat, dann beim neuen Motor die alten Sensoren einbauen.
Wenn auch der Lader vom Neuen übernommen werden soll, dann muss auch Software angepasst werden.

Es kommt eben drauf an, was für eine Euro Norm und welche Teile genau übernommen werden.

Liebe Grüsse und einen guten Rutsch
Luca

/edit nachdem ich alles nochmal genau gelesen habe. Danke Yoshi


Anfragen bitte nur per E-Mail auf info@mazza-engineering.ch
oder aber über das Support-Forum

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LucaGT« (1. Januar 2019, 01:22)


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 643

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 8265

* *
-

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Januar 2019, 00:59

In dem Fall wären es aber ein Euro 5 mit IHI Turbolader der durch einen Euro 6 mit Gt1146 ersetzt werden soll, das Steuergerät und die Sensoren des Motors sollten auf keinen Fall passen.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!