Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 314

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6670

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. März 2014, 01:53

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

bin auf die Stellungsnahme von Abarth gespannt, ich denke aber die werden Dir die Garantie entziehen
Das sie nicht für den umgebauten 5ten Gang oder den Verkürzer haften werden ist schon klar, aber mir geht es ja um den Rest des Spektrums.
Künftige Probleme mit der Elektrik, Motor, Fahrwerk und übrigen Baugruppen abseits des Getriebes können ja eigentlich nicht ursächlich durch die derartige Anpassung resultieren, also könnten und müssten diese Ansprüche meiner Meinung nach erhalten bleiben. Ob die Mobilitätsgarantie auch für Fälle abseits des Getriebes entfällt könnte strittig sein, etc.

8| Eine erste Reaktion kam übrigens schon:

Bezüglich Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass wir uns gerne um eine Prüfung Ihres Anliegens kümmern möchten.
Wir benötigen jedoch noch folgende Angaben:
• Fahrgestellnummer
• Erstzulassungsdatum
• Kennzeichen
• Kilometerstand
• Ihre Telefonnummer
• Name und Anschrift des Vertragspartners

Das nenne ich mal vertrauensbildende Maßnahme :).
Kilomterstand, Fahrgestell-Nr. und Telefon-Kontakt verstehe ich ja noch, der Rest müsste aber bei einem -wie von mir angegebenen- halbwegs frischen Neuwagenkauf eigentlich aus deren Datenbanken hervorgehen.
:ungeduldig: *Dio mio* :abgelehnt:

Bestimmt bekommt Emi ab jetzt einen VIP-Service in der Werke, und wird ab sofort doppelt gründlich auf Mutationen und/oder (un)auffällige Veränderungen untersucht. :rotfl:

- to be continued -
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. März 2014, 09:43

Mir wurde es damals so erklärt, das jede Veränderung auch irgendwo Einfluss auf andere Komponenten hat und damit die Garantie flöten gehen kann.
In deinem Fall stellt der lange 5te Gang ein Eingriff ins Getriebe dar, dieser ändert aber im Umkehrschluss logischerweise das Drehzahlband bzw. die Übersetzung was ja Einfluss auf Motordrehzahl hat. (wenn auch eigentlich im positiven Sinne)
Da sich die Drehzahl bei gleichen Geschwindigkeiten ändert hat das wahrscheinlich auch wieder Einfluss auf Temperaturen, Einspritzparameter und und und.

D.H. (es muss aber nicht so sein !! ) wenn mal was sein sollte und die Werkstatt oder Abarth sich sturr stellt egal ob berechtigt oder nicht können die dir eventuell einen Strick draus drehen!
(wie gesagt, auch wenn der eigentliche Effekt vom Umbau eine Schonung darstellt an Stelle einer Mehrbelastung)

Es muss aber nicht sein, es wurde mir nur von meiner Werkstatt damals so geraten/ erzählt.

Mein Abarth Grande Punto:


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12365

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 27. März 2014, 09:45

Zitat

Wir benötigen jedoch noch folgende Angaben:
• Fahrgestellnummer
• Erstzulassungsdatum
• Kennzeichen
• Kilometerstand
• Ihre Telefonnummer
• Name und Anschrift des Vertragspartners


Immer schön hinschicken :D Beim nächsten Garantiefall geht dann ein rotes Lämpchen an. ;) -> Tuning und somit sind die raus. Du lieferst noch die Vorlage ;)
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Flause

Abarth-Fahrer

Beiträge: 148

Dabei seit: 31. Januar 2014

Wohnort: Plettenberg

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 27. März 2014, 09:49

Wer viel fragt, bekommt viele Antworten ...
Muss doch nicht sein. Es gibt nicht nur schwarz und weiß.
Besten Gruß aus dem Sauerland
Flause

Mein Auto: Abarth 500 Custom, G-Tech EVO 180+ (G-Tech LLK EVO-R, G-Tech GT 278-S 90), G-Tech 70mm-Kat, G-Tech Bremsscheiben Typ SS, G-Tech Fahrwerksfedern/v+h je 2x15mm-Distanzscheiben


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12365

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 27. März 2014, 10:54

Wenn ich hier im Forum teils lese wie Kulant hier Händler reagieren, na ich weiß nicht?!

Einbauen und gut....
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 314

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6670

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 27. März 2014, 21:13

Immer schön hinschicken :D Beim nächsten Garantiefall geht dann ein rotes Lämpchen an. ;) -> Tuning und somit sind die raus. Du lieferst noch die Vorlage ;)
Nun ja, ein bass erstauntes WOW konnte ich mir zugegeben nicht verkneifen, aber!
Wenn das die Regeln sind, kann ich mich bewußt für oder gegen die Einhaltung entscheiden.
Mit den Folgen muss ich dann entsprechend leben, aber das ist eigentlich nur ein Problem wenn ich mir derer vorher nicht bewusst war.

Ich liefere also eigentlich keine Vorlage, sondern stecke lediglich mein Spielfeld ab.
Wenn ich nach Verkündung der Regeln eben nicht mehr spielen möchte, können die mir auch nicht begründet böse sein.
Dann ist es nur Schade um den Datenmüll auf deren Festplatte :)

Grüße,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 493

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12525

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 27. März 2014, 22:19

Da hast Du Recht, Tom!

Bin jedenfalls gespannt, was herauskommt.

Viele Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 433

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7190

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

28

Freitag, 28. März 2014, 07:36

Ich wäre vorsichtig mit solchen Angaben gegenüber Fiat/Abarth ;)
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 314

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6670

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

29

Freitag, 28. März 2014, 22:26

Bestimmt bekommt Emi ab jetzt einen VIP-Service in der Werke, und wird ab sofort doppelt gründlich auf Mutationen und/oder (un)auffällige Veränderungen untersucht.
Heute hat sich Abarth Deutschland gemeldet, es wird leider keinen VIP-Service mit Abtastung auf Anomalien geben ;( !
In nettem Plausch wurden meine Bedenken nach und nach vom Tisch gefegt, ist im Prinzip schon so wie GT-Driver zu Anfang vermutet hatte: Alles reichlich unkompliziert.
  • Auf die Frage, inwieweit die Betriebserlaubnis im Straßenverkehr durch den Umbau entfallen könnte, wurde auch seitens Abarth nicht eingegangen... offensichtlich kein Thema.
  • Es entfallen im Schadensfall nur diejenigen Garantieansprüche, die im direkten bzw. kausalen Zusammenhang mit dem erfolgten Umbau stehen bzw. deren Defekt auf den Umbau zurückzuführen ist.
  • Ob dem so ist, muss im Fall des Falls entsprechend geprüft und ggf. begutachtet werden.
  • Die Mobilitätsgarantie bleibt erhalten. Sollte es sich um einen Defekt wie zuvor beschrieben handeln, bekommt man das Abschleppen und ggf. den in Anspruch genommenen Ausfall-Wagen im Nachhinein berechnet.
  • Kulanzfragen werden in gleicher Weise gehandhabt, es gibt keine pauschale Absage aufgrund der Modifikation, sofern diese nicht mit dem Schaden etc., etc. :boring:
Das mag nun trivial klingen, aber für mich ist es genau die Bestätigung, die ich erwartet und mir erhofft habe.

Erleichterte Grüße,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 493

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12525

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

30

Samstag, 29. März 2014, 04:13

Guten Morgen Tom!

Na, das ist ja einmal eine fixe und allumfassende Antwort. Sieht so so aus, als ob dem Umbau nix im Wege steht...

Viele Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...



Flause

Abarth-Fahrer

Beiträge: 148

Dabei seit: 31. Januar 2014

Wohnort: Plettenberg

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

31

Samstag, 29. März 2014, 07:08

Nun ja, wenn man absolut auf der sicheren Seite sein möchte, wird es sicher aufwendiger.
Spätestens eine Nachfrage beim Technischen ÜberwachunsVerein hätte die Info erbracht, dass durch eine Übersetzungsveränderung das Abgasgutachten verfällt und somit das Auto ohne ABE fährt.
Sicher wird das (wahrscheinlich selbst bei einem schweren Unfall mit Personenschaden) kaum jemandem auffallen, aber Fakt ist diese Tatsache trotzdem.
Meine Meinung trotzdem:
Machen und Klappe halten...
Besten Gruß aus dem Sauerland
Flause

Mein Auto: Abarth 500 Custom, G-Tech EVO 180+ (G-Tech LLK EVO-R, G-Tech GT 278-S 90), G-Tech 70mm-Kat, G-Tech Bremsscheiben Typ SS, G-Tech Fahrwerksfedern/v+h je 2x15mm-Distanzscheiben


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (29.03.2014)

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12365

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

32

Samstag, 29. März 2014, 08:19

Hier extra für alle Interessierten. Ein Bild bei Reisegeschwindigkeit von gestern mit langer 5er Welle.

Strecke waren gestern knappe 500km. Mit Ultimate betankt. 100km vorm Ziel musst ich tanken (die letzten 2 unteren Balken waren als Tankinhalt noch zu sehen, da wären also noch paar Kilometer gegangen) . Geschwindigkeit bis dahin nie unter 90kmh, nie über 180kmh. Durchschnittsgeschwindigkeit würde ich mit 145 angeben.
Achja, Fahrzeug hat deutlich mehr als Serienleistung.
»GT_driver« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_DSC_0192.JPG
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »GT_driver« (29. März 2014, 09:47)

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 314

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6670

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 30. März 2014, 20:49

Spätestens eine Nachfrage beim Technischen ÜberwachunsVerein hätte die Info erbracht, dass durch eine Übersetzungsveränderung das Abgasgutachten verfällt und somit das Auto ohne ABE fährt.
Da war sich mein TüV-Prüfer nicht sicher, in wieweit das Abgasgutachten überhaupt entfällt: Ohne Leistungssteigerung sollten die Werte eher besser werden.
Falls es entfallen sollte, sieht er aus seiner Sicht keine Probleme bezüglich einer Neubegutachtung, kostet vermutlich nur Zeit & Geld wenn/dann (ca. 90 Euronen).
Da er sich dabei auch nicht 100%ig sicher war, will er intern nochmal nachhaken und sich anschließend melden.

Meine Werke zeigt zunehmend Bereitschaft & gesteigertes Interesse an dem Projekt, was mir natürlich sehr entgegen käme...

Es bleibt also "spannend",
Tom

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Flause

Abarth-Fahrer

Beiträge: 148

Dabei seit: 31. Januar 2014

Wohnort: Plettenberg

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 30. März 2014, 21:03

Spätestens eine Nachfrage beim Technischen ÜberwachunsVerein hätte die Info erbracht, dass durch eine Übersetzungsveränderung das Abgasgutachten verfällt und somit das Auto ohne ABE fährt.
Da war sich mein TüV-Prüfer nicht sicher, in wieweit das Abgasgutachten überhaupt entfällt: Ohne Leistungssteigerung sollten die Werte eher besser werden.

Tom
Ob es besser wird oder schlechter, tut nichts zur Sache - es ändert sich. Das reicht.
Besten Gruß aus dem Sauerland
Flause

Mein Auto: Abarth 500 Custom, G-Tech EVO 180+ (G-Tech LLK EVO-R, G-Tech GT 278-S 90), G-Tech 70mm-Kat, G-Tech Bremsscheiben Typ SS, G-Tech Fahrwerksfedern/v+h je 2x15mm-Distanzscheiben


toni500

Abarth-Meister

  • »toni500« ist männlich

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 22. Oktober 2012

Wohnort: Kreis Nürtingen

Aktivitätspunkte: 5275

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 30. März 2014, 22:19

Eh Leute,

was wird das hier... traue ich mich traue ich mich nicht spiel, das wird ja zum Staatsakt ohne jemanden zu nahe zu treten zu wollen
jetzt verstehe ich es wieso in DE ein TÜV gibt der alles .... genau wg den Obengenannten Leuten ?(

Ciao Belli

Mein Abarth 595: mit Competizione Fahrwerk unterwegs


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

druckdose (31.03.2014)

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12365

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

36

Montag, 31. März 2014, 06:30

[/quote]Da war sich mein TüV-Prüfer nicht sicher, in wieweit das Abgasgutachten überhaupt entfällt: Ohne Leistungssteigerung sollten die Werte eher besser werden.
Falls es entfallen sollte, sieht er aus seiner Sicht keine Probleme bezüglich einer Neubegutachtung, kostet vermutlich nur Zeit & Geld wenn/dann (ca. 90 Euronen).[/quote]

90eus fürn Abgasgutachten ??? Dafür schaut die Dekra nichtmal in Kalender um zu gucken ob was frei ist auf dem Prüfstand....

Ich habs mal von Bekannten gehört das minimum 3000,- netto fällig werden.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GT_driver« (31. März 2014, 07:46)

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Flause

Abarth-Fahrer

Beiträge: 148

Dabei seit: 31. Januar 2014

Wohnort: Plettenberg

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

37

Montag, 31. März 2014, 07:16

Ich war auch mal so. Der Deutsche ist halt ein Bürger, der wirklich ALLES reglementiert wissen möchte. Geändert hat sich das mit dem Ami (Dodge RAM), denn ansonsten dürfte ich das Fahrzeug gar nicht bewegen. Es gibt einfach Dinge, die man nicht fragen und nicht ansprechen sollte.
Besten Gruß aus dem Sauerland
Flause

Mein Auto: Abarth 500 Custom, G-Tech EVO 180+ (G-Tech LLK EVO-R, G-Tech GT 278-S 90), G-Tech 70mm-Kat, G-Tech Bremsscheiben Typ SS, G-Tech Fahrwerksfedern/v+h je 2x15mm-Distanzscheiben


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 458

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12365

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

38

Montag, 31. März 2014, 08:12

Wo kein Kläger, da kein Richter. Deutsche Bürokratie in Sachen Eintragung ist immer noch sehr human, zwar nicht billig, aber human! Andere Länder sind da echt bescheidener dran! >Ebenso was die eventuelle Strafverfolgung angeht ;)


Ich würde wie schon mehrmals gesagt einbauen und gut! Diese Änderung ist ja extrem schwer nachzuvollziehen!
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Nico_dog

Abarth-Fahrer

  • »Nico_dog« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 18. April 2013

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 835

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 1. April 2014, 16:19

Hab morgen einen Termin beim Damisch weil meine Klimaanlage Flüssigkiet verliert ;( (Hoffe das nicht der Klimakühler hinüber ist)!

Werde da mit dem Chef mal kurz über dem 5 längeren Gang sprechen ob das Typiserungspflichtig ist usw. Werde dann berichten was er meint ;)

Mein Abarth 500: BMC Luftfilter,optimierter Luftfilterkasten,FORGE Ansaugschlauch in ROT,Modifizierter orig. Endtop mit Edelstahl RAGGAZON Mittelrohr,Novitec Spurplatten HA 30mm,NEU-F Shortshifter,rote Stahlflex Bremsleitungen,Green Stuff Bremsbeläge vorne und hinten,gelochte Zimmermann Sportbremsscheiben Z-Coat vorne und hinten, 165 PS 280 NM angepaßte Software,Asseto-KONI Fahrwerk,ZEMCO-Tempomat,MAL in Grigio Campovolograu lackiert,Parksensoren,Alarmanlage, Sabelt Sitze inkl LB Schiene.


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 314

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6670

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 1. April 2014, 18:58

was wird das hier... traue ich mich traue ich mich nicht spiel, das wird ja zum Staatsakt
Es geht nicht um trauen oder nicht trauen, sondern um die ggf. drohenden Konsequenzen.
Ohne Betriebserlaubnis entfällt der Versicherungsschutz bzw. die Versicherung holt sich das Geld von dir zurück, indem sie dich in Regress nimmt.
Auch als Unfallopfer trägt man dann automatisch mindestens Teilschuld oder geht schlimmstenfalls komplett leer aus.
Wie erfolgreich das mittlerweile praktiziert wird habe ich im Bekanntenkreis miterlebt, dabei ging es allerdings um ein Motorad und einen falschen Auspuff.

Nach Rücksprache mit dem TüV-Sachverständigen würde mir der Umbau testiert, abgenommen und zur Eintragung freigegeben, sofern keine Leistungssteigerung hinzukommt.
Mit der Eintragung ist nach seiner Aussage die Betriebserlaubnis dann wieder hergestellt. Mit diesem Aufwand kann ich leben, viel mehr Mühe kann man meiner Meinung im Zweifelsfall nicht (Tante Edit:von mir) verlangen.
90eus fürn Abgasgutachten ??? Dafür schaut die Dekra nichtmal in Kalender um zu gucken ob was frei ist auf dem Prüfstand....
Dies kann ich nach meinem Gespräch nun auch für den TüV bestätigen, die Gebühren starten bei 1.000 Euro aufwärts... ja nach Fall und Aufwand.

Gruß,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!