Mazza Engineering

BigMP

Abarth-Fahrer

  • »BigMP« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 123

Dabei seit: 20. April 2013

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 635

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. November 2013, 13:29

Funktionsweise TTC (TORQUE TRANSFER CONTROL)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Dear all,

Das TTC ist wenn ich's richtig verstehe ein elektronisches Sperrdifferential. Sollte also im Prinzip das Drehmoment graduell an das Rad übertragen, dass den besseren Grip hat.
Wäre sehr interessiert mehr zu erfahren, da ich bisher kaum Dokumentation darüber gefunden habe.
Da ich elektronisch aber nur Drehmoment reduzieren kann bzw. ein durchdrehendes Rad bremsen kann, wo ist der Unterschied zu einer herkömmlichen Traktionskontrolle?
Und warum muss das Ding eingeschaltet werden, im Gegensatz zu einer Traktionskontrolle, die eher ausgeschaltet wird???

LG Mirko
Never trust the Cafe Racer...

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Bicolore Grigio Campovolo e Rosso Officina + Porsche Carrera 997 Seal Gray


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 220

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16525

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1234

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. November 2013, 13:33

Versuch einer einfachesten Erklärung:

Wenn TTC ein ist nimmt das ESP das Gas nicht weg, wenn ein Rad oder 2 Räder vorne durchdreht/en. ESP bleibt aber aktiv!


http://alfanews.blogspot.de/2008/07/500-…r-skorpion.html

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e…9,d.bGQ&cad=rja
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


BigMP

Abarth-Fahrer

  • »BigMP« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 123

Dabei seit: 20. April 2013

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 635

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. November 2013, 15:25

Grazie Johann,

die Beschreibung im 2. Link ist eigentlich die einer Traktionskontrolle:

"Mit dem TTC dagegen bremst die ESP-Elektronik das innere Rad ab, erzeugt so eine Last
auf das Antriebsdrehmoment an der entsprechenden Antriebswelle, wodurch ein analoges
Moment auf das kurvenäußere Rad mit dergrößeren Bodenhaftung übertragen wird."

LG Mirko
Never trust the Cafe Racer...

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Bicolore Grigio Campovolo e Rosso Officina + Porsche Carrera 997 Seal Gray


oberstkling

Abarth-Schrauber

  • »oberstkling« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 233

Dabei seit: 11. Juni 2012

Wohnort: Bad Feilnbach

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. November 2013, 05:37

BigMP hat es ja schon beschrieben.
Bei einem Differenzial wird bei Kurvenfahrt die Drehzahl ausgeglichen, also Kurveninneres Rad macht weniger Umdrehungen als Kurvenäußeres.
In Verbindung mit einem Lentrapez wird so erst die Kurvenfahrt ermöglicht.
Logischerweise hat eine Unterschiedliche Übersetzung von Rad 1 zu Rad 2 auch eine Verteilung des Drehmomente zur Folge.
Je geringer das Abstützmoment auf der Straße ist desto höher wird das Drehmoment, also ein Rad in der Luft bedeutet 100% der Antriebskraft auf dieses Rad.
Dur den ABS/ESP Regeleingriff wird nun der Schlüpft am Rad erkannt und mit einem Bremseingriff auf dieser Seite "Traktion" simuliert.
Somit ist eine Drehmomentverteilung auf die andere Seite gewährleistet.
Es ist ein Sperrdifferential für Arme ;)
Ich hoffe ich konnte helfen.
A500C mit Pogea Individual Stage1+, Forge WG gelb, FK-Gewindefahrwerk, ATS Streetrally und genug Leistung und Drehmoment (im Moment)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BigMP (29.11.2013), austin (29.11.2013), MrHenry20 (09.12.2013)

corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. November 2013, 11:45

...mit dem Nachteil dass man die Bremsen im Vergleich zu einem richtigen LSD etwas zu stark beansprucht.

Verallgemeinert kann man sagen, dass es drei unterschiedliche Systeme gibt;
- über die Bremsen simuliertes LSD, quasi als Zusatzfunktion der bestehenden ESP und ABS Technik (wie das TTC)
- vollmechanische LSD (da gibt es auch unterschiedliche Funktionsweisen)
- und vollmechanische LSDs die dann aber mittels der Elektronik angesteuert werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BigMP (29.11.2013)

Holly1357

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 42

Dabei seit: 18. Juni 2013

Wohnort: Mering

Aktivitätspunkte: 240

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. November 2013, 21:18

Hi,

Wann brauche ich nun das Köpfchen ???.....

In den Bergen, bei vielen Serpentinen.....

Oder hat es sonst auch noch Sinn......

Ich hab bis jetzt noch keine sinnvolle Funktion festgestellt.....

Gruß holly

Mein Abarth 595:


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 835

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4230

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. November 2013, 23:14

Wann brauche ich nun das Köpfchen ???.....
?( Öhm... da fehlt ein "n", richtig? :unschuldig: ... falls nicht: eigentlich immer!

Falls doch:
Im Prinzip ist der TTC-Knopf der Sportbutton für Fortgeschrittene. Du musst dich zunächst erstmal soweit an Kurven rantasten, dass dich das ESP runterbremst.
Sobald du dann über den "puh, gerade nochmal Glück-gehabt"-Faktor hinaus bist, kommt die Stunde des TTC.
Mit etwas Dusel zieht sich dein Kleiner dann selbst aktiv aus der Gefahrenzone, was sich wenn / dann vermutlich irre sportlich anfühlt... quasi Adrenalin pur :love: .
Mit weniger Dusel... nunja, nur fliegen ist schöner... und du wirst uns evtl als äußerst entgegenkommender Zeitgenosse in Erinnerung bleiben.

Vom Konzept her scheiden Geraden somit grundsätzlich aus, ebenso wie Fußgänger- und Tempo30-Zonen, Schotterpisten etc, etc.

Bleiben also
- Autobahnen (hier eine passende Kurve finden könnte schwierig werden...)
- Landstraßen (lieber nicht),
- Serpentinen (hier stelle ich mir das Rantasten an den Grenzbereich etwas heikel vor)
- sowie vermutlich - last but not least - die Rennstrecken.

Viel Spaß beim Testen,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Mr. Harakiri

Abarth-Fan

  • »Mr. Harakiri« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 92

Dabei seit: 5. August 2012

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. November 2013, 10:01

Hallo,
Autobahnen (hier eine passende Kurve finden könnte schwierig werden...)
und was ist mit den Auf und Abfahrten, die haben so manch schöne Kurve in sich. :D

Gruß

Robert

Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. November 2013, 10:34

@ Tom:

Sorry, aber was Du schreibst kann man so nicht stehen lassen...

Wer denkt, daß es nach Eingriff des ESP, mit TTC noch zusätzlichen Raum zum "spielen" gibt, klebt garantiert am nächsten Baum! 8|

TTC vermindert durch gezielten Bremseingriff lediglich das Untersteuern beim Beschleunigen aus einer Kurve heraus und leitet dadurch die Leistung auf das kurvenäußere Rad um.
Optimal z.B. bei (trockenen) Serpentinen! ;)

LG,

Herb

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 220

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16525

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1234

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. November 2013, 10:43

Sorry... aber auch das macht bereits das ESP !

Daher nochmal die allllllereinfachste Erklärung:

Wenn TTC ein ist nimmt das ESP das Gas nicht weg, wenn ein Rad oder 2 Räder vorne durchdreht/en.
...und die ESP-Regelung setzt deutlich später ein!
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tunwirs« (30. November 2013, 11:10)

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/



Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 835

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4230

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. November 2013, 11:18

Wer denkt, daß es nach Eingriff des ESP, mit TTC noch zusätzlichen Raum zum "spielen" gibt, klebt garantiert am nächsten Baum!
Da bin ich zu 100% deiner Meinung, in der Weise wollte ich meinen Beitrag auch verstanden wissen.
Mein Beitrag ist zwar sehr bildhaft geschrieben, aber nach erstem Gegenlesen hätte ich eigentlich gedacht, dass dies auch so rüberkommt.

Die TTC wird erst in einem Grenzbereich aktiv, in welchen man im öffentlichen Straßenverkehr eigentlich nicht geraten sollte.
Drastischer formuliert: Mit der Aktivierung der TTC wird der eigentlich unfallvermeidend gedachte Bremseingriff verzögert/unterdrückt.
Im Fall des Unfalls könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sich die Versicherung unter Berufung auf "Vorsatz" vor der Zahlung drücken kann.

Ich sehe das Einsatzgebiet der TTC ausschließlich auf der Rennstrecke, da nur dort ohne Gefährdung der Öffentlichkeit "gespielt" (trainiert) werden kann.

Ich hoffe, dies macht es deutlicher.

Gruß,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 220

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16525

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1234

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. November 2013, 11:38

Mit der Aktivierung der TTC wird der eigentlich unfallvermeidend gedachte Bremseingriff verzögert/unterdrückt.
Im Fall des Unfalls könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sich die Versicherung unter Berufung auf "Vorsatz" vor der Zahlung drücken kann.

Sorry.... aber so ist es absolut nicht! Hier ist die Frage nach TTC-Funktion.

Vll. mach einfach praktisch gedacht: Fz. steht auf dem Parkplatz vom Skilift... es taut tagsüber und dann friert es am Nachmittag wieder... du willst vom Parkplatz abfahren und es ist spiegelglatt... jetzt nur mir ESP... kein Weiterkommen ohne Schieben... TTC ein: Gasgeben und rausscharren!



und daher nochmal:

Wenn TTC ein ist nimmt das ESP das Gas nicht weg, wenn ein Rad oder 2 Räder vorne durchdreht/en. ...und die ESP-Regelung setzt deutlich später ein!
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tunwirs« (30. November 2013, 11:43)

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BigMP (30.11.2013), austin (30.11.2013), De_Weana_Gfrasta (30.11.2013)

BigMP

Abarth-Fahrer

  • »BigMP« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 123

Dabei seit: 20. April 2013

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 635

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. November 2013, 12:00

Johann,

ich hab's verstanden! Ist eigentlich ein ESP/Traction Control Teil-Aus Schalter, nur dass was anderes drauf steht. Marketing.
Never trust the Cafe Racer...

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Bicolore Grigio Campovolo e Rosso Officina + Porsche Carrera 997 Seal Gray


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (09.12.2013)

Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. November 2013, 12:14

Das TTC durch das ESP System gesteuert wird, war mir schon klar. :)
Mit "nach Eingriff des ESP" meinte ich ein unkontrollierbares Ausbrechen des Fahrzeugs...

Ansonsten bin ich auch ganz bei Dir Tunwis! :D

LG,

Herb

De_Weana_Gfrasta

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 694

Dabei seit: 25. Juli 2012

Aktivitätspunkte: 3565

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. November 2013, 15:52



und daher nochmal:

Wenn TTC ein ist nimmt das ESP das Gas nicht weg, wenn ein Rad oder 2 Räder vorne durchdreht/en. ...und die ESP-Regelung setzt deutlich später ein!



Also ob das so 100% stimmt weis ICH auch nicht, aus meiner Erfahrung v d Rennstrecke greift es noch sehr stark ein(ESP)......leider:(

Beispiel: Redbull Ring zweite Kurve beim Rausbeschleunigen.....Also ich hätte ja gern beschleunigt aber der 500er wollte nicht.....:( TTC aktiv Sport aktiv

Frage an die Spezialisten: Es gibt ja eine Möglichkeit das ESP zu deaktivieren, nur ist da das TTC auch aus?

Mein Abarth 500: 595C MTA Competizione comming soon....


Holly1357

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 42

Dabei seit: 18. Juni 2013

Wohnort: Mering

Aktivitätspunkte: 240

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. November 2013, 17:26

Hi,

Die Erklärung mit dem Skilift hab ich jetzt auch kapiert....

Ist eben wie beim MiTo..... Wollte mal zum Spitzingsee hoch ohne ketten.....

Aber dank dem DNA Schalter ging's..... Auf N und A keine Chance ... Aber auf Dynamic hat das ESP nicht mehr eingegriffen....

Und es ging bergauf....

Gruß Holly

Mein Abarth 595:


Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 835

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4230

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. November 2013, 23:11

Wenn TTC ein ist nimmt das ESP das Gas nicht weg, wenn ein Rad oder 2 Räder vorne durchdreht/en. ...und die ESP-Regelung setzt deutlich später ein!
*grummel* :rotwerd:
Also mit Blick auf die anfängliche Kurve...
  • "TTC aus" -> das Auto entschleunigt kurveninnen wie -außen gleichmäßig ohne Zutun der Bremsanlage ESP-seitig allein durch Wegnahme der Gaszufuhr...
  • "TTC ein" -> die ESP-seitige Gaswegnahme entfällt zunächst, stattdessen wird das Drehmoment mittels gezieltem Einsatz der Bremsanlage vom kurveninneren an das kurvenäußere Rad umverteilt.
Bewegen im Grenzbereich somit nicht zwingend nötig, da das Untersteuern bereits vorher schon abgemildert wird.
*menno* :pfeifen:

Danke @ tunwirs für das geduldige Beharren, du hast natürlich wie so oft mal wieder *zensiert* ;(

Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Dezember 2013, 16:47


Also mit Blick auf die anfängliche Kurve...
  • "TTC aus" -> das Auto entschleunigt kurveninnen wie -außen gleichmäßig ohne Zutun der Bremsanlage ESP-seitig allein durch Wegnahme der Gaszufuhr...
  • "TTC ein" -> die ESP-seitige Gaswegnahme entfällt zunächst, stattdessen wird das Drehmoment mittels gezieltem Einsatz der Bremsanlage vom kurveninneren an das kurvenäußere Rad umverteilt.

Das stimmt so nicht.

Was bei "TTC aus" beschrieben wird, ist leider falsch.
ESP arbeitet explizit mit den Bremsen, nicht ausschliesslich mit Gaswegnahme.

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 220

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 16525

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1234

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 3. Dezember 2013, 19:20

Das stimmt so nicht.

ESP arbeitet explizit mit den Bremsen, nicht ausschliesslich mit Gaswegnahme.
...wenn die programmierten Werte in der Querbeschleunigung überschritten werden... wird das Gas weggenommen ... auch ohne Bremseingriff!

Für das Abbremsen eines Rades ist die Differenz in der Drehgeschwindigkeit (der Räder) das auslösende Parameter.
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 11:01

Stimmt Tunwirs :)
Daher sagte ich ja auch '...nicht ausschliesslich mit Gaswegnahme...


:top:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (04.12.2013)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!