Scara73

Abarthisch

Mitglied

  • »Abarthisch« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. Mai 2011

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:01

G-Tech RS-Kit

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
ich habe in 3 Wochen einen Termin bei G-tech.Geplant für meinen 500er sind RS-Kit ca. 180 PS.
Wer fährt von euch einen solchen Kit u. wie zufrieden seid ihr damit ?
Die Erfahrungsberichte sind ja meist kurz nach dem Tuning verfaßt worden.
Es gibt ja bestimmt schon Leute unter euch die schon einige km mit dem Kit unterwegs sind.Ein "Langzeitfazit" würde mich interessieren.

rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:08

An dem Thema bin ich auch nicht uninteressiert.

Auch ein Vergleich S zu RS wäre nicht schlecht. 8)
Abarth 500 mit ein paar extras

Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:20

Hallo,

ich fahre bereits ein ähnliches Kit von G-Tech

G-tech Zusatzbox
G-Tech Wastegate
BMC Luftfilter mit bearbeitetem Luftfilterkasten
G-Tech Zündkerzen

Ich habe nur nen anderen Endschalldämpfer und nicht die Komplettanlage von G-Tech montiert.

So nun zum Fahrgefühl.
Eine ganz andere Welt im Vergleich zum Serienfahrzeug.
Deutlich mehr Druck ab ca. 2800 Umrdehungen und bessere Leistungsentfaltung bis ca. 5000 Umdrehungen. Nach 5.000 Umdrehungen sollte man den nächsten Gang einlegen. Hier ist die Höchstleistung aufgrund des Serienturbos erreicht. Ist einfach zu klein!

Zusammengefasst kann man sagen dass die Kiste um einiges mehr Freude macht und dabei wirklich absolut zuverlässig ist. Hab jetz 25.000 Km abgespult, und das nicht immer im schongang, und er läuft wie ne eins.

Mit der G-Tech Auspuffanlage wird er aufgrund des reduzierten Staudrucks und besseren Durchfluss der Abgase noch besser laufen als mein Fahrzeug.

Man macht mit diesem Kit nichts verkehrt!

Ich hoffe ich konnte etwas die Eindrücke schildern.

Grüße

Abarth FF

Mein Abarth 595:


rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:26

Ich habe bereits die Box von G-Tech mit 160PS verbaut (S-Kit) und dazu noch folgende Teile:

-G-Tech Wastegate
-G-Tech GT 270-rs ab Kat
-G-Tech 200 Zellen Kat
-BMC-Filter im bearbeiteten Filterkasten
-Bonalume Benzindruckregler

Die Teile entsprechen ja denen des RS-Kit´s, aber die Software müsste doch noch eine andere sein um das volle Potential auszuschöpfen, oder?
Abarth 500 mit ein paar extras

Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:31

Mein Fahrzeug wurde bei nachrüstung des Wastegates und bearbeitung des Luftfilters nochmal auf den Prüfstand gefahren und abgestimmt.

Hat dann mit der Originalauspuffanlage 182 ps ausgespuckt! Hab aber auch V-Power getankt gehabt und das mach laut G-tech etwas Mehrleistung aus.

Dein Fahrzeug schon nach den Modifikationen auf dem Prüfstand gehabt. Mit 200 Zeller sollte ja noch etwas mehr drin sein :-)

Ich werde höchtswahrscheinlich bals auf RSS-Evo aufrüsten :-)

Mein Abarth 595:


Abarthisch

Mitglied

  • »Abarthisch« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. Mai 2011

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:32

Hallo Rene.
Das mußt du sogar machen !!!
Du verschenkst Leistung.

Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:33

Sorry für die Schreibfehler hatte heute einen harten Tag!

Mein Abarth 595:


rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:37

Zitat

Original von Abarth FF


Ich werde höchtswahrscheinlich bals auf RSS-Evo aufrüsten :-)


Mit dem Gedanken spiele ich eben auch, darum hab ich bisher noch nichts weiter machen lassen weil es ja Quatsch wäre.

Noch ist es eben nur ein Gedanke.... Noch...
Abarth 500 mit ein paar extras

Abarth FF

Abarth-Schrauber

  • »Abarth FF« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 284

Dabei seit: 8. September 2009

Wohnort: Nersingen / Nähe Ulm

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:40

Was die anderen so berichten muss der RSS ne andere Liga sein!

Klar größerer Turbo macht und diverse andere Modifikationen machen halt viel aus!

Warst du schon bei der AU mit deinem Fahrzeug? möchte dann auch gleich den 200 Zeller verbauen lassen bin mir aber nicht sicher ob ich dann noch Euro 5 schaffe?

Der Traum wäre RSS mit Frontladeluftkühler und 200 Zellen Kat dann sind bis zu 238 ps drin :-)

Mein Abarth 595:


rene

Abarth-Profi

  • »rene« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 482

Dabei seit: 16. August 2009

Wohnort: Franken

Aktivitätspunkte: 2460

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:51

Zitat

Original von Abarth FF


Warst du schon bei der AU mit deinem Fahrzeug? möchte dann auch gleich den 200 Zeller verbauen lassen bin mir aber nicht sicher ob ich dann noch Euro 5 schaffe?

Der Traum wäre RSS mit Frontladeluftkühler und 200 Zellen Kat dann sind bis zu 238 ps drin :-)


Nein, aber die Werke die den Kat einbaute hat die Abgaswerte gemessen - alles im grünen Bereich. ;) Eingetragen bekommt man den aber trotzdem nicht.

So weit würde ich nicht gehen, meine Überlegung sieht zur Zeit so aus:

Alles so lassen wie es ist nur abstimmen lassen und evtl. noch den großen LLK einbauen lassen oder auf RS-S aufrüsten ohne den LLK. Das ist keine leichte Wahl...
Abarth 500 mit ein paar extras


Daniel1702

Abarth-Meister

  • »Daniel1702« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 787

Dabei seit: 15. Mai 2009

Wohnort: Deutschland/Heidelberg

Aktivitätspunkte: 9165

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. Juni 2011, 21:55

Hallo Leute,

dieses Thema und ähnliche gibt es bereits. Bitte vorhandene Threads benutzen. Danke.

Nur noch ein paar Infos:

- auch mit dem großen Turbolader sollte man bei ca. 5000 - 5500 Umdrehungen schalten, da danach die Leistungskurve abnimmt. Also alles darüber ist unnötig.

- es sind sogar mehr als 238PS möglich ;) kommt ganz auf's Fahrzeug an...

- die Euronorm bleibt gleich, hatten wir aber auch schon mal : RSS Kit+Frontladeluftkühler oder 200 Zellen Kat?

- jeder, der mit dem Gedanken spielt sein Auto um zu bauen bzw ein Upgrade zu machen sollte zuerst probe fahren. Das RSS Kit hat einen unglaublichen bums. Das "Fahren" muss man trotzdem erst wieder lernen. Je nach Kit gibt es völlig unterschiedliche Drehzahlfenster. Also kommt es immer darauf an, was man im Endeffekt haben möchte. Für kurze Ampelsprints ist das RS sicherlich am besten geeignet. Für die Rennstrecke wiedderrum das ganz große Kit zum beschleunigen auf der Geraden. Für einen Kompromiss aus beidem greift man zum RS-S Evo...

- ich empfehle jedem, sich vor Ort ein Bild darüber zu machen anstatt zu spekulieren.

- einen ausführlichen Bericht und den Vergleich der Umbaustufen könnt ihr hier nachlesen : G-Tech RSS-Kit Erfahrungsbericht (es ist vollbracht!)


LG, Daniel
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen."

- Walter Röhrl -

Abarthisch

Mitglied

  • »Abarthisch« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. Mai 2011

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Juni 2011, 22:11

Wie schon erwähnt ging es mir hier um die Langzeiterfahrung mit dem RS-Kit.Standfestigkeit ist gefragt.
Das der Kit mit dem größeren Lader besser geht ist klar.

Daniel1702

Abarth-Meister

  • »Daniel1702« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 787

Dabei seit: 15. Mai 2009

Wohnort: Deutschland/Heidelberg

Aktivitätspunkte: 9165

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. Juni 2011, 22:20

Zitat

Original von Abarthisch
Wie schon erwähnt ging es mir hier um die Langzeiterfahrung mit dem RS-Kit.Standfestigkeit ist gefragt.
Das der Kit mit dem größeren Lader besser geht ist klar.


Wenn du zu Standfestigkeit tendierst kommst nicht um den großen LLK und den 200Zeller, da diese beiden Komponenten den Motor stark entlasten. Die zusätzlichen PS sind noch ein Bonus oben drauf ;)
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen."

- Walter Röhrl -

Abarthisch

Mitglied

  • »Abarthisch« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. Mai 2011

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. Juni 2011, 22:32

Zitat

Original von Daniel1702

Zitat

Original von Abarthisch
Wie schon erwähnt ging es mir hier um die Langzeiterfahrung mit dem RS-Kit.Standfestigkeit ist gefragt.
Das der Kit mit dem größeren Lader besser geht ist klar.


Wenn du zu Standfestigkeit tendierst kommst nicht um den großen LLK und den 200Zeller, da diese beiden Komponenten den Motor stark entlasten. Die zusätzlichen PS sind noch ein Bonus oben drauf ;)


Grundsätzlich stimme ich dir zu.Bei den meisten Turbofahrzeugen ist dies der Fall.
Doch beim 500er ist die Wirkung des 200 Zeller laut G-Tech zu vernachlässigen.
Bei diesem Fahrzeug drückt der 200 Zeller die Abgastemperatur gerade mal um 25Grad.(Meßwerte !!!!).
Das größte Problem scheinen die Serienkolben zu sein.Da entstehen wegen zu hoher Fertigungstoleranzen die meißten Motorschäden.

Zweeny

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

15

Samstag, 4. Juni 2011, 19:44

Zitat

Original von Abarthisch
Bei diesem Fahrzeug drückt der 200 Zeller die Abgastemperatur gerade mal um 25Grad.(Meßwerte !!!!).

Die 25 Grad kann ich auf der Bahn gut gebrauchen. Vorallem wenn ich Pogemons jage :)

AMG.Driver

Abarth-Profi

  • »AMG.Driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 771

Dabei seit: 31. Dezember 2008

Wohnort: DU

Aktivitätspunkte: 4005

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. Juni 2011, 20:34

Zitat

Original von Zweeny

Zitat

Original von Abarthisch
Bei diesem Fahrzeug drückt der 200 Zeller die Abgastemperatur gerade mal um 25Grad.(Meßwerte !!!!).

Die 25 Grad kann ich auf der Bahn gut gebrauchen. Vorallem wenn ich Pogemons jage :)


G-Tech verbaut ihren 200Zeller auch direkt am Turbo als Original-Kat-Ersatz. Das ist 1. nicht so wirkungsvoll, d.h. unterm Wagen sind es wiederrum mehr reduzierte Temperatur und 2. sind 25° schon ganz hilfreich ;)
G-Tech R | -120kg | 7000U/min | Spaßmobil ;-)

speedygonzales

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

17

Samstag, 4. Juni 2011, 21:29

Mich würde auch mal interessieren wie es mit der Standfestigkeit so steht.
Leider rückt ja keiner so richtig mit der Sprache raus.
Auch wie es so mit Garantie Abarth vs. G-Tech aussieht.
Leider wird eher nur beworben und selten Kontra gegeben.
Liegt wohl am Einfluss :?:
Ich hätte mir das Kit gerne verbauen lassen, aber keiner konnte mir Auskunft geben wie es so um das Kit bestellt ist. Auch G-Tech kam diesbezüglich (tel.)nicht aus dem Quark.
Noch ist es mir zu heikel,kann nicht 700km in kauf nehmen wenn mal Fehler da sind.
Wie schon die 'WEISEN' hier geschrieben haben, werde ich mir nächsten Monat die Umbauten live anschaun und mit Besitzern 1zu1 Quatschen.
Vieleicht ist G-Tech dann auch bald in meiner Nähe.
;) :D

GrigioCampovolo

Abarth-Fahrer

  • »GrigioCampovolo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 181

Dabei seit: 25. August 2009

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 975

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. Juni 2011, 22:52

Zitat

Original von speedygonzales
Mich würde auch mal interessieren wie es mit der Standfestigkeit so steht.


RS KIT
20.000 km
bisher keine Probleme!!!

Dynacore

Abarth-Profi

  • »Dynacore« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 509

Dabei seit: 8. Juli 2010

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 2585

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. Juni 2011, 23:31

Heisst dass im Klartext: RS-Kit verbauen + lange Haltbarkeit = LLK und 200Zeller? Dass ist wohl eine ganze ecke mehr an Kohle was man da rein schäufeln muss.... steht dass dafür? :confused:

... aber G-Tech hat ja noch die Motor garantie für unsichere, und die Kits wurden auch ausreichend getestet also kann man sich schon fast sicher sein! ;)
Stolzer :love: ABARTHISTA :love:

Abarthisch

Mitglied

  • »Abarthisch« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. Mai 2011

Aktivitätspunkte: 105

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 5. Juni 2011, 10:08

Die Haltbarkeit wird wohl letzten endes beim Fahrer liegen.Motorschäden treten auch bei ungetunten Abarths auf.
Ich werd´s riskieren.Am 20. ist es soweit.RS-Kit plus 2 Jahre Garantie.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!