Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Secespita

Abarth-Fan

  • »Secespita« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 87

Dabei seit: 6. Februar 2016

Wohnort: Iggelbach

Aktivitätspunkte: 465

D UE W
-
* * * * *

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2017, 17:11

Garantieanspruch nach Ölwechsel mit Fremdöl?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Allerseits.

Ich war in den letzten Tagen bei meinem Freundlichen zum Kundendienst.
Soweit alles in Ordnung, kleine Mängel wie fehlender Verschluß am Reifenventil wurden beseitigt. Auto gereinigt (auch innen).
In diesem Punkt, gute Leistung.
Aber nun der Pferdefuß.
Auf der Rechnung wurden mir 3,2 Liter Öl aufgelistet.
Marke: Total Quartz 10W50.
Auf meine Frage warum nicht das Selenia Öl eingefüllt wurde bekam ich die Antwort, ist schon das richtige Öl das wir genommen haben, ist doch 10w 50.

Jetzt wüsste ich doch mal gerne wie es ist mit der Garantie wenn ich einen Motor oder Laderschaden hätte .

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Grüße

Mein Abarth 595: Competizione 180 PS, officinarot, Sabelt Rennsportsitze, Xenon, Bremsättel in rot, 15er Spurplatten rundum, MM Trackday


Inspyria500

Abarth-Schrauber

  • »Inspyria500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 332

Dabei seit: 19. Juli 2015

Aktivitätspunkte: 1710

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Februar 2017, 17:21

Am besten auch den Preis des selenia Öl direkt mit abgerechnet ne . Ganz klar während der Garantie darauf bestehen das das orginal selenia benutzt wird .
Schließlich schreibt es Abarth vor und kein x , y,z Öl mit 10w50

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Mein Abarth 500: A500 - OZ Allegeritta- Bilstein B14 -GT1446 Lader-200 Zeller- MAzza Engineering - Depo 4in1 Anzeige - NeuF Speed Shifter-Induvidual 70mm AGA mit großer Klappe ;)


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 814

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktivitätspunkte: 4125

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 214

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Februar 2017, 17:50

Ich hatte meinen Abarth diese Woche beim Freundlichen und mich vorher mit der Serviceberater ausgetauscht, solange die Anforderungen hinsichtlich des Motorenöls erfüllt sind, ist alles in Ordnung!
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500, ST-Suspension ST-X, DNA Vorderachsstabilisator, DNA Hinterachsstabilisator, OMP Querlenkerabstützung, Powerflex PU-Buchsen, Brembo GT Monoblocksättel, Spiegler Stahlflexbremsleitungen, DNA Querverstrebungen, BMC CDA Airbox, Airtec Ladeluftkühler, G-Tech GT278 Abgasanlage. Upcoming: TD04 Turbo, Downpipe & HRR-Krümmer


Degimon

Abarth-Schrauber

  • »Degimon« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 383

Dabei seit: 4. November 2013

Wohnort: Abensberg

Aktivitätspunkte: 1940

* * *
-
* 5 9 5

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Februar 2017, 18:13

Also das gleiche Öl benutze ich auch. Es erfüllt die Spezifische Norm die Fiat/Abarth vorschreibt. Also ich habe keine bedenken.
Ausserdem Wenn es der Freundliche einfüllt, hast du normalerweise keine Probleme, was Garantie anbetrifft. Es wird doch sowieso in den meisten Fällen erst mal nein gesagt.
Abarth fahren ist eine Lebenseinstellung

Mein Auto: ABARTH 595 Competizione,Bicolore Record Graumet.Modena Gelbmet,mit Limonengelben Trennstreifen, Eibachferdern 30 , 50,Orginal Felgen Schearz Glanzend Lackiert, Scheiben hinten Nachgedunkelt mit Folie, Fußbodenraum Beleuchtung vorne, Sabeltsitz auf Fahrerseite mit Sitzschiene Tiefergelegt,Abarth Schriftzug an der 3 Bremsleuchte, Sonnenschutzstreifen mit Scheibenfolie an der Windschutzscheibe , Audi A2 1.4 TDI


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 762

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23965

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Februar 2017, 19:06

wenn das okay ist wäre es nicht so schlecht den das total ist deutlich günstiger.

bezüglich des öls habe ich keine bedenken da der t jet nicht so empflindlich ist der fährt mit fast allem was schmiert.


nur die freigaben sind schwer zu überprüfen da abarth ja nur von dem selenia schreibt.

früher hieß es beim T Jet (abarth) in den nicht esseesse versionen
5w40 c3 (aschearm eigentlich für diesel mit partikelfilter)

aber mit a3/b3 macht mann nichts falsch und das haben eigentlich alle.


glg. domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 561

Aktivitätspunkte: 2905

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. Februar 2017, 04:00

Sei froh, daß sie Dir nicht Aral Long Life 3 eingefüllt haben wie bei mir damals. Und beteuerten auch auf dutzendmal Nachfragen es sei wirklich das richtige Öl ich solle mir keine Sorgen machen. Habe dann Aral angerufen, die mir sagten sie hätten gar kein passendes Öl für meinen Motor. Fiat gefragt, sagten keine Freigabe. Ich hab dann bei der Motorvillage das Selenia Öl gekauft in die andere Werkstatt geschleppt, die Aral Suppe raus machen und das Selenia einfüllen lassen. Filter natürlich auch noch mal getauscht. Eigentlich hätte man, wenn schon falsches Öl im Motor war vorher den Motor reinigen müssen! :cursing:

Baguio2

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

7

Samstag, 11. Februar 2017, 12:56

Falsches Öl

Hallo Allerseits.

Ich war in den letzten Tagen bei meinem Freundlichen zum Kundendienst.
Soweit alles in Ordnung, kleine Mängel wie fehlender Verschluß am Reifenventil wurden beseitigt. Auto gereinigt (auch innen).
In diesem Punkt, gute Leistung.
Aber nun der Pferdefuß.
Auf der Rechnung wurden mir 3,2 Liter Öl aufgelistet.
Marke: Total Quartz 10W50.
Auf meine Frage warum nicht das Selenia Öl eingefüllt wurde bekam ich die Antwort, ist schon das richtige Öl das wir genommen haben, ist doch 10w 50.

Jetzt wüsste ich doch mal gerne wie es ist mit der Garantie wenn ich einen Motor oder Laderschaden hätte .

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Grüße
Hallo ist mir auch schon passiert ,bevor ich den Wagen gebraucht gekauft habe hätte man Inspektion gemacht. Nach einiger Zeit hatte ich da mal nachgefragt was man denn da reingekippt hat. Keiner konnte mir das sagen und im Bericht der Inspektion nichts aufgeführt . Also wenn du einen Motorschaden hast ,dann. behält sich Abarth vor eine Ölanalyse zu machen.Und wenn sich dann rausstellt es ist falsch bleibst du auf deine Kosten sitzen.,falls deiner noch in Werksgarantie ist würde ich darüber nachdenken.
Ich habe persönlich dem Autohaus Stress gemacht uns siehe da sie haben neuen Ölwechsel gemacht mit allem drum und dran,188,- Euro zu Lasten des Autohauses...Gruß.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sachertorte3D (12.02.2017)

D4v3

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

8

Samstag, 11. Februar 2017, 13:29

Ich habs auch auf eingenem Leib erfahren (Punto Abarth Multiair):

Kauf inkl service: ohne meines wissens 0w-30 bmw longlife eingefüllt... 900km später als es kalt wurde hat sich ein Multiairschaden bemerkbar gemacht... kosten inkl Motorspülung und neues Öl um die 1600 euro!

Dem Händler habe ich vorher noch gesagt was da rein kommt.... tjoa ... pech für den händler ... 3 wochen leihwagen + 100% reparatur übernommen.

Wer nicht hören will...

@ndy

Abarth-Meister

  • »@ndy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 346

Dabei seit: 5. März 2010

Wohnort: Bodelshausen

Aktivitätspunkte: 6810

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Februar 2017, 13:49

Ich habe meine Meinung zu diesem Thema schon oft genug kund getan aber nochmal kurz...
Solange das Öl die Forderungen erfüllt, seh ich da kein Problem.
Die Anforderungen an das Öl stehen in der Betriebsanleitung.
Da wird nicht nur von Abarth Öl oder Selenia geredet.

Ein Kollege von mir hat mal in der Öl-Industrie gearbeitet.
Als ich ihn mal auf diese Thematik angesprochen hatte, lachte er nur und rollte mit den Augen.
Das sagt schon alles...

Btw. Hab bald 100t km beim Multiair... ohne Selenia und Co.
Aber hier gehts ja auch um nen T-Jet ;)

Mein Abarth Punto Evo: G-Tech RS Kit mit GT560cup-gt, KW Inox Variante 1, Pogea Racing XCUT 8x18", Prosport LDA, 3M SLN


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animalpower1990 (13.02.2017)

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 280

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 21710

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 804

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Februar 2017, 16:24

Das Selenia ist schon schweine teuer und bei weitem nicht das Beste, was auf dem Markt angeboten wird.
In der Garantie ist es aber ein Muss! Es gibt nichts unangenehmeres bei einem wirklich teuren Motorschaden, sich mit den Leuten rumzuärgern wegen eines Anderen eingefüllten Öles. Selbst bei einer Freigabe, muss man sich erklären warum weshalb wieso....

Sicher ist sicher, denn ich musste auch schon viel Lehrgeld bezahlen. :(

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS



Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 762

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23965

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. Februar 2017, 09:09

t jet fährt eigentlich mit allem

von 0w.... und 30er geschichten würde ich aber abstand nehmen

wir sind nicht in alaska
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Punto G²

Abarth-Profi

  • »Punto G²« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 648

Dabei seit: 4. Februar 2010

Wohnort: Norden

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 3380

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

12

Montag, 13. Februar 2017, 10:56

Fahre seit 50tkm mit 10W-60 Öl, Castroö Edge und seit 2 Ölwechsel Shell Helix Ultra.
Bisher noch kein Motorschaden und ich denke da wird auch keiner kommen.

Der T-Jet ist ein allweltsmotor, der überlebt auch locker 40er Öl dauerhaft.

Beim Multiair ist das was anderes.
GPA: MAZZA Engineering STUFE 2/G-Tech Cup-rS/ 200 Zellenkat by SCARA 73/K&N 57S Airbox incl. Modified Genuine Airbox/HG-Intake/HG-HFR LLK/
G-Tech Shortshifter/Bonalume Blowoff variabel/EsseEsse BOSCH EV14 Injectoren/Brembo Gelocht vorne/Bilstein B12 Pro-Kit/Schwarze LED-RL/Schwarze Seitenblinker....... RENNT;)

Mein Abarth Grande Punto: GPA,Leder,Klimaautomatik,Weiß mit rotem Kit-Estetico, tiefschwarze LED Rückleuchten.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (14.02.2017)

LaDaDi500

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 455

Dabei seit: 5. September 2014

Aktivitätspunkte: 2290

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. Februar 2017, 12:04


Auf meine Frage warum nicht das Selenia Öl eingefüllt wurde bekam ich die Antwort, ist schon das richtige Öl das wir genommen haben, ist doch 10w 50.

Jetzt wüsste ich doch mal gerne wie es ist mit der Garantie wenn ich einen Motor oder Laderschaden hätte .


Warum machst Du Dir das Leben so schwer?

Die Aussage schriftlich bestätigen lassen, bei Fiat einreichen und nachfragen und schon hast Du was mit Hand und Fuss, alles was hier steht hilft Dir im Zweifelsfalle kein Deut weiter ....

Meine 2 Cent zur Glaubensfrage des Öls.

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (14.02.2017)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 762

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23965

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Februar 2017, 21:07

wäre für uns alle gut zu wissen ob sich abarth explizit auf das selenia beruft oder nur auf 10w50

wie gesagt rein vom technischen passt es super auch vom preis.

nur bei garantie geht es oft um die norm nicht um die technik.

papier ist halt geduldig.


glg.
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 561

Aktivitätspunkte: 2905

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Februar 2017, 21:20

Gab es da nicht sogar eine EU Richtlinie, daß der Hersteller mindestens ein Alternativöl benennen muß? O.o

AbarthMader

Abarth-Fan

  • »AbarthMader« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 71

Dabei seit: 7. Dezember 2016

Wohnort: Eltville

Aktivitätspunkte: 360

- R UE D
-
F L *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:33


Auf meine Frage warum nicht das Selenia Öl eingefüllt wurde bekam ich die Antwort, ist schon das richtige Öl das wir genommen haben, ist doch 10w 50.

Jetzt wüsste ich doch mal gerne wie es ist mit der Garantie wenn ich einen Motor oder Laderschaden hätte .


Warum machst Du Dir das Leben so schwer?

Die Aussage schriftlich bestätigen lassen, bei Fiat einreichen und nachfragen und schon hast Du was mit Hand und Fuss, alles was hier steht hilft Dir im Zweifelsfalle kein Deut weiter ....

Meine 2 Cent zur Glaubensfrage des Öls.
gute Idee und schon du bist auf der sicheren Seite :)

Mein Abarth 595: Abarth 595 Conpetizione Serie 4, Estetico schwarz, Leder schwarz nix Sabelt, Beats, Xenon, Brembo gelb............


Secespita

Abarth-Fan

  • »Secespita« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 87

Dabei seit: 6. Februar 2016

Wohnort: Iggelbach

Aktivitätspunkte: 465

D UE W
-
* * * * *

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:46

Habe mich Abarth in Verbindung gesetzt und den Sachverhalt geschildert.
Werde wohl in den nächsten Tagen Nachricht von Abarth bekommen.
Halte euch auf dem laufenden was dabei rauskommt

Grüße

Oliver

Mein Abarth 595: Competizione 180 PS, officinarot, Sabelt Rennsportsitze, Xenon, Bremsättel in rot, 15er Spurplatten rundum, MM Trackday


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!