Scara73

ChaoSwift

Abarth-Schrauber

  • »ChaoSwift« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 214

Dabei seit: 7. Januar 2009

Wohnort: Freiburg

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 1. Dezember 2009, 21:33

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich biet jetzt dann Tachonadel Tuning an. Bei dieser Art des Tunings wird die Tachonadel auf Knopfdruck um 30 kmh vorgestellt. So bekommt man das gefühl von bis zu 50 ps mehr. Kostet 2000 euro. Bei Interesse einfach melden.

Gruß der Tuner ChaoSwift
Aerodynamik ist was für leute die keine ordentlichen Motoren bauen können!!!

sirius

Abarth-Fahrer

  • »sirius« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 109

Dabei seit: 13. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 555

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 08:52

Oder - Super-Spar-Tuning:
Einfach immer nur halb voll tanken - schont den Geldbeutel und das Auto wird schneller, weil es leichter ist. :D

malibu426

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 470

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2425

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 09:34

Genau die gleichen Gedanken hatte ich ehrlichgesagt auch.
Mein Händler hat mich dann zu einer Testfahrt in seinem 500er (allerdings mit 100 PS-Motor) eingeladen.

Und das hat mich dann schließlich veranlaßt, anders darüber zu denken und somit hab ich mir eins gekauft.
Im Bekanntenkreis haben daraufhin 4 Leute das Teil eingebaut. Jeder hatte das Gefühl, besser zu beschleunigen, bei Autos mit Automtikgetriebe haben sich zudem die Schaltzeiten verkürzt.

Ich behaupte jetzt wirklich, dass man mehr PS als vorher auf die Straße bekommt.
Das schließt jedoch nicht aus, dass am Motor keine höhere Leistung anliegt.

Es wird scheinbar unterschätzt, dass das Steuergerät, je nach Situation, Gasbefehle verzögert.

Aber ich verstehe die Kommentare trotzdem, weil ich vorher genauso argumentiert hatte.

sirius

Abarth-Fahrer

  • »sirius« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 109

Dabei seit: 13. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 555

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 10:22

Sorry, aber das ist und bleibt technischer Unsinn...

Es wurde auch bereits mehrfach erklärt, warum sich das Fahrzeug agiler bzw. schneller anfühlt - es aber nicht schneller ist!

Wir sind doch hier nicht auf einer Verkaufsveranstaltung, oder?

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 14:28

Mess doch mal Deine Zeiten mit und ohne Gerät. Nicht vergessen, das Gaspedal schnell genug durchzudrücken. :)

Wo ist denn das Gerät, im Fußraum? Kostenpunkt?

malibu426

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 470

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2425

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 09:47

Zitat

Original von sirius
Sorry, aber das ist und bleibt technischer Unsinn...

Es wurde auch bereits mehrfach erklärt, warum sich das Fahrzeug agiler bzw. schneller anfühlt - es aber nicht schneller ist!

Wir sind doch hier nicht auf einer Verkaufsveranstaltung, oder?


Sorry, aber ich will echt keinem was einreden.

Das muss schon jeder selbst entscheiden, ob er das braucht!

Wer es ausprobiert, der wird es merken. Die Beschleunigung ändert sich, da man ohne dieses Teil nicht die Möglichkeit hat, so schnell Gas zu geben.
Auch wenn ich mich wiederhole: das Steuergerät verhindert das, in dem es je nach Situation zusätzlich verzögert.

Es gibt hier aber auch unterschiedliche Geräte zu den unterschiedlichsten Preisen am Markt.

malibu426

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 470

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2425

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 09:53

Zitat

Original von MrHenry20
Mess doch mal Deine Zeiten mit und ohne Gerät. Nicht vergessen, das Gaspedal schnell genug durchzudrücken. :)

Wo ist denn das Gerät, im Fußraum? Kostenpunkt?



Wie soll man das machen, um einen vernünftigen Wert zu bekommen, ohne dass der finanzielle Rahmen gesprengt wird?

Mein Gerät wird am E-Gas (ja, im Fußraum) angeschlossen.
Preise variieren glaub ich zwischen 200 und 500 €. Ich habe ein einstellbares, das ist natürlich etwas teurer.

Abarthiges Duo

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 279

Dabei seit: 22. April 2009

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 1470

W
-
* * * 0 2 P

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

28

Freitag, 4. Dezember 2009, 07:39

ich finde das ding gar nicht so blöd für ,normale, autos. ich kann mir das schon sehr gut vorstellen, dass man einfach viel leichter und besser wegkommt.
bin mal mit nem älteren punto gefahren und da muss man wirklich verdammt tief/weit ins gas steigen bis man am anschlag angelangt ist. somit isses sicherlich einfacher und angenehmer mit diesem gaspedaltuning, gerade wenn man sportlich unterwegs sein will. ich denke halt(bin laie), dass man das max. drehmoment einfacher und schneller erreichen kann als ohne dieses tuning, das wiederum könnte schon in einer gewissen leistungssteigurung(vllt einfach nur eine bessere und sofortigere leistungsentfaltung) resultieren(ich meine damit natürlich keine zusätzlichen ps!!).
man braucht ja nur an unseren normalen und sport modus denken. da haben wir ja auch ein höheres drehmoment im sport modus und genau so stelle ich mir das gaspedaltuning vor.
obs einem preislich wert ist muss jeder für sich entscheiden. aber das sportliche fahrgefühl wird meiner meinung nach bestimmt erhöht.
fürn a500 isses denk ich mal natürlich quatsch, aber wie schon gesagt, für normale autos sicherlich ne überlegung(wenn man das geld hat und einem das wert ist)
Abarth 500, Rot, Estetico schwarz, Bicolore 17", powered by GABAT

Qmero

Abarth-Schrauber

  • »Qmero« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 242

Dabei seit: 14. September 2008

Aktivitätspunkte: 1230

  • Nachricht senden

29

Freitag, 4. Dezember 2009, 08:32

Jeder regt sich heutzutage auf das Konsumgüter um einige Cent steigen, aber andersherum ist der Konsument gewillt dafür zu zahlen, dass er das Gaspedal nun nicht mehr voll runterdrücken zu müssen... 20 bis 50 € da könnte man ja drüber wegsehen, aber bei 200 bis 500 € grenzt das schon an ...

Außerdem kann ein jeder vernünftige Tuner bei Anpassung der Software zur Anhebung der Leistung, auch das E-Gas anpassen. Da zahlt man meist einen kl. Mehrbetrag.

sirius

Abarth-Fahrer

  • »sirius« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 109

Dabei seit: 13. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 555

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Freitag, 4. Dezember 2009, 08:43

Zitat

Original von Abarthiges Duo
man braucht ja nur an unseren normalen und sport modus denken. da haben wir ja auch ein höheres drehmoment im sport modus und genau so stelle ich mir das gaspedaltuning vor.


Falsch - der Sportmodus ändert zwar auch was an der Sensibilität des Gaspedals, aber das Drehmoment ändert sich durch eine Anpassung der Motorsteuerung.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!