Kjety

Mitglied

  • »Kjety« ist männlich

Beiträge: 40

Dabei seit: 7. Februar 2016

Wohnort: Backnang

Aktivitätspunkte: 225

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Februar 2016, 11:01

Geradeauslauf

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Tach zusammen,

Ich gehöre seit einer Woche nun auch zum Club der Glücklichen. Mir ist aufgefallen, dass der Kleine ziemliche Probleme mit dem Geradeauslauf hat. Extrem bemerkbar macht sich das im nicht-sport Mode, da ist die Lenkung auch bei Geschwindigkeiten über 80 leider genauso leichtgängig wie beim Einparken. Im Sportmodus ist das durch den stärkeren Gegendruck etwas besser, ich muss aber trotzdem um die Nullstellung quasi dauernd minimal nach links bzw. rechts korrigieren.
Die Threads über Vibrationen und Fahrwerksunruhe habe zwar gelesen, die beschreiben aber was anderes.
Ist dieses Verhalten normal? Hat man evtl Einfluss auf die Straffheit der Lenkung? Ich kenne das eigentlich so, dass der Gegendruck mit höherer Geschwindigkeit auch zunimmt. Die Probefahrt war übrigens auf Sommerreifen und nur im Sportmode und aufgrund einsetzenden Schneefalls sehr kurz.

Grüße aus dem Süden und einen schönen Sonntag noch
Kjety
:whistling: Irgendwas ist immer ..

Mein Abarth 500C: BJ 2012, orig. 135 PS, Luca Stage 1 ca. 174 PS


Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich

Beiträge: 831

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 4365

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Februar 2016, 11:41

Hallo Kjety,

Ich würde sagen, dieses Verhalten ist normal und durch dem kurzen Radstand bedingt. Ich fahre nur im Sport-Modus.
Auf die Straffheit der Lenkung hast du keinen Einfluss. Kannst nur Sporttaste Ein- bzw. Ausschalten.

Mein Abarth 500: "Corsa topi"; 135PS; Rosso Officina; Skydome


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 311

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6655

Danksagungen: 839

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Februar 2016, 12:05

Hallo Kjety,

meine Emi und ich betrachten den Normalmodus eher als Einparkhilfe, an Sonsten sind wir nur Sport-modelnd und mit reichlich fahrspass unterwegs.

Mit korrekt eingestellter Spur sollte dein Abarth eigentlich schon mit Nullstellung geradeaus laufen können, also eher klingt nach schlampig-lieblosen Radwechsel.
Wenn es dich arg stört, dann lass am besten mal die Spur deines Kleinen vermessen, die Felgen auf Beschädigungen sowie die Reifen ungleiche/einseitige Abnutzung prüfen.
(Macht, nett gefragt, euer heimatliches Abarth-Spa bestimmt auch mal als Kunden-Service für kleines Geld zwischendurch - an Sonsten wäre vielleicht ein benachbartes die bessere Wahl)

Wir drücken 2 Daumen und 4 Reifen, dass alles ins Lot kommt,
Tom (&Emi!)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 493

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12525

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 596

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Februar 2016, 16:37

Servus!

Kann mich eigentlich Tom!s Ferndiagnose nur anschliessen. Luftdruck in den Reifen nehme ich an hast du auch schon geprüft?
Ansonsten ist nur noch die Frage, was du sonst für ein Fahrzeug fährst bzw der Abarth ersetzt.

Viele Grüße
Stefan

P.S.: Willkommen noch im Kreise der Abarthfahrer :D

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Kjety

Mitglied

  • »Kjety« ist männlich

Beiträge: 40

Dabei seit: 7. Februar 2016

Wohnort: Backnang

Aktivitätspunkte: 225

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Februar 2016, 17:43

Dank Euch für die schnellen Antworten. Mein Erstwagen ist ein Mondeo Kombi mit 250 Pferdchen, als Zweitwagen hatte ich bis letztes Jahr einen Skoda Fabia Monte Carlo.
Luftdruck liegt bei 2,5 vorne und 2,2 hinten.
Es ist auch so, dass ich das Gefühl einer indirekten Lenkung verspüre, ich also minimal links oder rechts einlenke (außen am Lenkrad vielleicht ein, zwei Zentimeter) und das Auto dann selbstständig das Lenken vornimmt. Ziemlich genau so, wie bei einem Force Feedback Wheel, das ohne force feedback betrieben wird. Null Gegenkraft.
Blöde Frage: es gibt schon noch eine Lenksäule und ein Getriebe oder haben wir hier steer by wire?

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
:whistling: Irgendwas ist immer ..

Mein Abarth 500C: BJ 2012, orig. 135 PS, Luca Stage 1 ca. 174 PS


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 810

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14150

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Februar 2016, 18:23

Steere by wire ist meines Wissens nach in Deutschland nicht zulässig.
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


kautsky2

Abarth-Schrauber

  • »kautsky2« ist männlich

Beiträge: 195

Dabei seit: 16. November 2012

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Februar 2016, 18:44

Ich hab bei meinem vorn 2,2 und hinten 2,0 bar. Und die Pilot Sport samt Auto fahren sich trotz 2,3m Radstand bestens, sowohl beim Kuvenheizen als auch bei 160 auf der AB.
Ab 8.7.20 mein 7. A500C MTA, der 6. 595 Competizione. Nero scorpione, Ledersportsitze rot, Xenon, Beats, 7"Uconnect, Felgen Supersport schwarz und Steifenstreifen.

Mein Abarth 500C: siehe oben


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Februar 2016, 19:36

Das ist normal. Ich hatte auch ab und an schon das Gefühl, dass die Spur nachgestellt werden müsste (schon beim GPA) – ist aber nicht so. Der Radstand ist halt megakurz, dann die elektrisch unterstützte City-Parker-Waschlappen-Servo und womöglich auch noch die Reifen. Achte mal darauf, wo du entlangfährst: Vielleicht wirst du bemerken, dass es auf denselben (maroden deutschten) Straßen auch immer in dieselbe Richtung zieht. Das ist mir jedenfalls aufgefallen, und zwar beim GPA wie beim 595.

PS: Fahr mal 'ne Woche, dann hast du dich daran gewöhnt. ;-)

Kjety

Mitglied

  • »Kjety« ist männlich

Beiträge: 40

Dabei seit: 7. Februar 2016

Wohnort: Backnang

Aktivitätspunkte: 225

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Februar 2016, 19:41

City-Parker-Waschlappen-Servo gefällt :))
Ansonsten melde ich mich, wenn sich was bessert bzw. wenn die Sommerreifen drauf sind

Danke und Gruß,
Kjety

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
:whistling: Irgendwas ist immer ..

Mein Abarth 500C: BJ 2012, orig. 135 PS, Luca Stage 1 ca. 174 PS


500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Februar 2016, 20:31

2,4 bar an VA + HA.
Der 595 fährt sich so ab 160 wie ein Sack Nüsse.
Ist überhaupt nicht Spurtreu.
Total teigige Lenkung, gibt überhaupt kein Fahrbahnkontakt zurück.
In schnellen langgezogenen Kurven denkt man immer der dreht sich ein.
Man muss dauernd korrigieren.
Ich hoffe nach gefahrenen 1500KM mit Pirelli Sotto Zero-3 Winterreifen, das sich das Fahrverhalten mit Sommerreifen deutlich bessert...sonst...ist das echt Mist.

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio



Ringo Star

Mitgliedschaft beendet

11

Sonntag, 28. Februar 2016, 20:48

2,3 vorne 2,1 hinten

der 595 fährt bis 225 recht stabil

Die Lenkung gibt eigentlich recht gut Feedback
In Kurven lenkt der hintern schön mit und Mann muss kaum korrigieren

Genauso fährt ein Fahrzeug mit kurzem Radstand und auch der Sinn hinter einem abarth 500
Der ist für die Landstraße und Serpentinen gebaut!!

Wer eine reiselimousine bei 2,3m Radstand erwartet hat, der glaubt auch an das was in der Bibel steht !!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sloty1967 (29.02.2016), WM_Abarthig (29.02.2016)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 895

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9480

Danksagungen: 579

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 28. Februar 2016, 20:49

Viel ist dem Radstand geschuldet und man kann es auch Agilität nennen.
Deutliche Besserung im Fahrverhalten bringt ein gescheites Gewinde-Fahrwerk mit Sturzverstellung vorne und vor allem die Hinterachse runter und endlich ans arbeiten in der Dämpfung zu bekommen.
Das entlastet auch vorne etwas.
Die HA ist meist nur bockhart und liegt auf dem Begrenzer, wenn tiefer gelegt wird und keine Begrenzer gekürzt werden.
Luftdruck bei mir derzeit 2.3 VA und 2.1HA, In Sommer wird 2.1 und 1.9 getestet.
Sturzwerte sind vorne auf -2 grad und hinten durch die Absenkung bei fast -1grad.
Ist für mich jetzt endlich perfekt eingestellt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (28. Februar 2016, 21:57)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


nNick

Abarth-Schrauber

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Februar 2016, 21:29

2,4 bar an VA + HA.
Der 595 fährt sich so ab 160 wie ein Sack Nüsse.
Ist überhaupt nicht Spurtreu.
Total teigige Lenkung, gibt überhaupt kein Fahrbahnkontakt zurück.
In schnellen langgezogenen Kurven denkt man immer der dreht sich ein.
Man muss dauernd korrigieren.
Ich hoffe nach gefahrenen 1500KM mit Pirelli Sotto Zero-3 Winterreifen, das sich das Fahrverhalten mit Sommerreifen deutlich bessert...sonst...ist das echt Mist.
Wie ein Sack Nüsse? Ich fahre den Competizione (auch mit den Pirellis) und muss sagen, dass das Auto bei hohen Geschwindigkeiten erstaunlich ruhig liegt. Hab jetzt keine Erfahrung damit auf der Rennstrecke, aber für die Kürze des Autos find ich die Straßenlage in schnellen Autobahnkurven eigentlich vollkommen okay, ist ja schließlich kein Bentley Continental. Villeicht solltest du den Reifendruck an der Hinterachse um 0,2 Bar senken – das würde womöglich ein bisschen helfen. Warum fährst du überhaupt vorne und hinten den gleichen Druck? Willst du Sprit sparen? :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (01.03.2016)

Rübezahl

Abarth-Fan

  • »Rübezahl« ist männlich

Beiträge: 96

Dabei seit: 20. September 2012

Wohnort: D-76307 Karlsbad

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. Februar 2016, 17:16

Hallo zusammen,

ich würde mal den Kleinen vermessen lassen, wenn ich solche Probleme mit dem Geradeauslauf habe. Auf der Autobahn läuft er, auch jenseits der 200 km/h, so gut gerade aus, dass ich bei Bodenwellen am liebsten die Hände vom Steuer lassen würde, weil die Schaukelei über meine Hände mehr stört als hilft.

Auf dem Hockenheim-Ring (keine Bodenwellen) hatte ich überhaupt keine Probleme, das Auto hat schlichtweg fast alles gemacht, was ich wollte (wenn auch manchmal ein paar Meter weiter Richtung Kurvenäußeres :D ).

Gut, ich habe hinten die Uniball-Lager drin, aber die machen hauptsächlich was in den Kurven aus.

Grüße vom Rübezahl
Abarth 595 turismo, grigio campovolo con estetico rosso, MTA Competitione-Getriebe, Cruise Control, Sitzheizung, Interscope, Mazza-Tuning, Garrett 1446 Upgrade Turbomarkt Mainz, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Vmaxx-Bremsen, DNA Uniball Hinterachsgelenklager, Quaife Torsen-Differentialsperre, Bilstein B6/B8, G-Tech GT 550-ST 100 mit HJS-Kat

Jockel

Abarth-Schrauber

  • »Jockel« ist männlich

Beiträge: 195

Dabei seit: 25. Mai 2015

Wohnort: Recklinghausen

Aktivitätspunkte: 1020

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Februar 2016, 21:17

Kann nur für meinen Turismo sprechen und für den Vorführer, den ich 2 Stunden probegefahren bin, aber bei beiden war der Geradeauslauf tadellos, auch bei hohen Geschwindigkeiten (Tacho 225km/h)!

Wie schon angemerkt kann der Luftdruck gerade bei so nem relativ kleinem Radstand entscheidend sein, auch spielt möglicher Seitenwind auf bestimmten (Wind-)Geschwindigkeiten auch eine nicht zu unterschätzende Rolle! (Wobei's beim A595 echt noch geht, fahrt mal nen smart mit 190, dann wisst Ihr wovon ich rede... :whistling: )
Gruß,

Jochen

Mein Auto: Abarth 595 Turismo, MJ 2015, Campovolo-Grau mit rotem Kit Estetico und schwarzen ESSEESSE Rädern!


  • »Eifelbiker63« ist männlich

Beiträge: 18

Dabei seit: 21. Februar 2016

Wohnort: 52159 Roetgen (Nord-Eifel)

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. Februar 2016, 23:11

Grüße aus der Nord Eifel
Ich finde das der kleine ganz gut "gerade aus " läuft . Auf der Autobahn rechts mit tiefen Spurrillen ist er nervös aber sonst alles gut
Ich habe vorher einen Smart Brabus mit 112 PS gefahren .
Der war nervös und gefährlich . Radstand wie ein Modell Auto , 225 reifen , daher bin ich jetzt mit dem Skorpion verwöhnt .
Lg

Mein Abarth 500: Abartig laut dank " Remus Street Race "


500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. März 2016, 05:08

Danke für die Infos, vermessen....!
Der Kleine ist neu, ich probiers mal mit dem Luftdruck, 2,4 wurde vom Händler so ausgeliefert....mit W-Reifen....habe beim Kauf eines 180 PS Auto nicht an Spritsparen gedacht.
Ich stell mal an der VA 2,2 und an der HA 2,0 ein, bei den Pirelli W-Reifen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »500s« (1. März 2016, 06:44)

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio


Sonnenkönig

Abarth-Fan

  • »Sonnenkönig« ist männlich

Beiträge: 63

Dabei seit: 9. März 2015

Wohnort: Salzburg

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. März 2016, 10:38

der A500 ist sicher etwas sensibel, was die Felgen Reifen Kombination angeht. Mit den 195er Winterreifen geiert unser A500 lange nicht so den Spurrillen hinterher, wie mit den 215er Radsatz. Auch Spurverbreiterungen und Einpresstiefe der Felgen können Einfluß darauf haben. Wenn gar etwas zu heftig ist, würde ich ersteinmal die Spur vermessen und einstellen lassen.

Mein Abarth 500: 595 Competizione 180 MTA bicolore gara scorpione Sabelt braun und 695C XSR Limited Edition 165PS in grau


500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich

Beiträge: 237

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: Chemnitz

Aktivitätspunkte: 1210

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. März 2016, 15:29

HEUTE, an der VA 2,2 HA 2,0 bar...ist schon deutlich besser..!!

Ich warte mal noch bis das die W-Reifen gegen Sommerpneus getauscht werden..!

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau----auf der SUCHE nach einem BIPOSTO...Kit124 und Carbonio


Kjety

Mitglied

  • »Kjety« ist männlich

Beiträge: 40

Dabei seit: 7. Februar 2016

Wohnort: Backnang

Aktivitätspunkte: 225

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. März 2016, 10:25

Nach ca 700 weiteren Kilometern, davon 500 Autobahn habe ich folgende Erkenntnis gewonnen: mein Teilchenbeschleuniger ist seitenwind- und spurrillenanfällig. Und die Labberlenkung im Normalmode wird ab ca. 140 besser. Natürlich habe ich mich auch etwas besser daran gewöhnt.

Luftdruck habe ich von 2,6/2,4 auf 2,2/2,0 runtergenommen (Hankook i cept rs 195/45/16)


Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
:whistling: Irgendwas ist immer ..

Mein Abarth 500C: BJ 2012, orig. 135 PS, Luca Stage 1 ca. 174 PS


Verwendete Tags

Lenkung

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!