objectdyed

Mitglied

Beiträge: 26

Dabei seit: 30. September 2013

Wohnort: Monaco

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 12:15

Getriebeprobleme im 5. Gang Abarth 500c Automatik

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, ich fahr ein Abarth 500c (Automatik BJ2011) ...zzt. 60.000 KM und nie Probleme gehabt. Seit gestern habe ich jedoch folgendes Verhalten:

Auf der Autobahn bei ca. 90-100KM/H schaltet er in den 5. Gang, der bleibt ca. 20 Sekunden drin, jedoch springt er dann auf N. Im Display zeigt er "Getriebe Prüfen". Wenn ich dann wieder auf 1 drücke, bekomme ich den 4. Gang rein und in dem kann ich dann noch weiterfahren. Wenn ich versuche in den 5. hochzuschalten sagt er "Gang nicht verfügbar"

Die Gänge 1-4 schalten und funktionieren ganz normal.

Was könnten u.u. Ursachen sein? ich glaube nicht das es an der elektronischen Steuerung liegt, ich glaube ehr das es ein "physikalisches" Problem ist das der Gang herausspring. ich habe mal im Serviceheft nachgesehen, Getriebeöl ist z.b. noch nie gewechselt worden. Kann das u.u. zu den Problemen führen?

Wäre super wenn jemand helfen könnte oder ähnliche Erfahrungen hatte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »objectdyed« (1. Oktober 2014, 12:28)

Mein Abarth 500C:


l4w

Abarth-Schrauber

  • »l4w« ist männlich

Beiträge: 332

Dabei seit: 29. November 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 1770

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 14:58

Hi,

Check mal die Sicherungen. Ich hatte mal nach einem Kurzschluss das Problem, dass ich nur bis in den 3. Gang schalten konnte und die Automatik nicht mehr ging.
War wohl irgendwo eine Sicherung durch.

VG
Viele Grüße,
l4w

Mein Abarth 500C: Mazza Engineerig, BMC, ASSO ESD, 10mm VA, 20mm HA, dunkele Blinker & Rücklichter, H&R 20/35mm


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

objectdyed (01.10.2014)

objectdyed

Mitglied

Beiträge: 26

Dabei seit: 30. September 2013

Wohnort: Monaco

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 17:43

ok, da wäre ich jetzt auch nicht drauf gekommen! check ich gleich mal

Mein Abarth 500C:


Ralfisti

Abarth-Profi

Beiträge: 776

Dabei seit: 28. August 2011

Aktivitätspunkte: 3965

- *
-
* * * * *

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:56

und? war eine Sicherung das Problem?
Berichte doch mal bitte.
Danke und Ciao
Ralfisti

Mein Auto: Ex 1: 500C, Grigio Record, MTA, O.Z. Ultraleggera 17", Leder natur, Zillertal-Aufkleber ;-) , Ex 2: 595 Competizione, Grigio Adrenalina, MTA, Sabelt's in braun, GSD, O.Z. Alleggerita 17" ET30, Estetico grau-matt, Stig ;-), Ex 3: 695C Rivale, Nummer 234, original ;-) nur mit O.Z. Alleggerita 17" ET30 diesmal in star silver, NEU: ...to be continued... ;-)


objectdyed

Mitglied

Beiträge: 26

Dabei seit: 30. September 2013

Wohnort: Monaco

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Oktober 2014, 16:13

ok, habs am wochenede gecheckt! sicherung ist es definitiv keine! nur hab ich jetzt zusätzlich ein "knarzen" oder klackern" wenn ich rechtskurven fahre.... ich vermute das es evtl. antriebswelle, querlenker, oder sowas ist, was auch dafür verantwortlich ist das der ganz rausspringt! im stand ist das nicht der fall, und es verhält sich auch nicht proportional zur geschwindigkeit. d.h. das klackern ist nicht schneller wenn ich schneller fahre. ...evtl. auch domlager oder sowas?

hab jetzt für ende der woche ein termin in der werkstatt gemacht, mal sehen was die sagen wenn der wagen auf der bühne ist....

Mein Abarth 500C:


objectdyed

Mitglied

Beiträge: 26

Dabei seit: 30. September 2013

Wohnort: Monaco

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Oktober 2014, 18:38

komme gerade aus der werkstatt! kein domlager, kein querlenker etc...... es ist definitiv das getriebe! das getriebe muss ausgebaut werden das die werkstatt checken kann was in dem getriebe defekt ist! angeblich ca. 8 stunden arbeitszeit? :( X(

Mein Abarth 500C:


rh333

Mitglied

  • »rh333« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 9. August 2011

Wohnort: Kiel

Aktivitätspunkte: 190

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 12:16

Probleme auch in anderen Gängen

Hallo, bei meinem nagelneuen 500c sprang nach 700km bei langsamer Fahrt der Gang auf "N". Nach 2-wöchigem Werkstattaufentalt bekam ich ihn mit dem Hinweis wieder, die Getriebesteuerung sei ausgetauscht worden.
Nach 1500 km sprang der Gang wieder raus, aber diesmal ging er nicht wieder rein. Also wieder abschleppen, 2 Wochen Werkstatt und kein Ende in Sicht. Angeblich wird dieses mal die Welle getauscht.
Insgesamt stand er jetzt länger in der Werkstatt als bei mir ;(

Mein Abarth 500C:


objectdyed

Mitglied

Beiträge: 26

Dabei seit: 30. September 2013

Wohnort: Monaco

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. November 2014, 19:46

hab mittlerweile die 3. werkstatt durch, leider findet niemand den fehler! hab mittlerweile schon fast aufgegeben. was ich jetzt machne könnte, wäre teile auf "verdacht" tauschen....

Mein Abarth 500C:


  • »elefantenrollschuh« ist männlich

Beiträge: 5

Dabei seit: 30. Mai 2011

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 25

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. November 2014, 17:14

Hallo,
scheint ein Problem zu sein dass öfter vorkommt. Meiner steht jetzt das 2. Mal wegen diesem Getriebeproblem in der Werkstatt. Nun seit 4 Wochen.
Angeblich muß der Hydraulikblock getauscht werden nachdem beim ersten Mal die Hydraulikpumpe erfolglos getauscht wurde.
Auto ist 3 Jahre und hat 26000 km. Kulanz Fehlanzeige. Rep Kosten 2500.-
Früher sagte man auch Teileweitwurf. Werkstatt und selbs Abarth Italien sind trotz Fehlercodes überfordert.
Das blöde ist man traut sich ja keine 30 km von zu Hause weg. Selbst innerhalb München ist der größte Abarth Händler Deutschlands überfordert ein Auto abzuschleppen und verweist auf den ADAC.

Gruß Hans
Elefanten vergessen nie --- Hannes drei Monate später

objectdyed

Mitglied

Beiträge: 26

Dabei seit: 30. September 2013

Wohnort: Monaco

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. November 2014, 21:45

Was sind denn das typische Verhalten wenn z.b. links die Antriebwelle bzw. ehr das Gelenk defekt ist?! Ich würde mal vermuten klacken oder Krachen in Kurven.... aber kann dadurch auch der Gang rausspringen?

Mein Abarth 500C:



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!