Autohaus Renck-Weindel KG

1337

Abarth-Fan

  • »1337« ist männlich

Beiträge: 58

Dabei seit: 14. November 2014

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 23:50

Gewicht der Felgen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin,

mir wirft es grad ein paar Fragen zum Thema Felgen und Gewicht auf - kann ja eh nicht mehr richtig schlafen bis mein drittes Kind da ist :D

Hier wird öfter in den Threads über das Gewicht der Felgen gesprochen. Einige schauen da ganz besonders drauf.

Wie verhält sich das nun genau. Ich habe hier irgendwo auch was von Fausformel Gewicht*7 gelesen. Ist damit gemeint, daß wenn ich 5kg pro Rad Gewicht einspare, es sich verhält, als wenn der kleine 140kg abgenommen hätte? 5*7*4 ...

So ganz Dunkel aus der Schule meine ich mich zu erinnern, daß es auch damit zusammenhängt, wie weit das Gewicht von der Achse entfernt ist. Sollte man dann nicht eher das Gewicht der Gummis vergleichen?

Bringt es einen merklichen (objektiven) Unterschied, wenn man leichte Felgen wie die OZ Alleggerita nimmt?

LG

Mein Auto: A500 135PS basis, Evo200 GTech, KlappenAGA


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 08:26

Hallo 1337,

also dieser Faktor 7 kursiert tatsächlich viel im Internet und wird auch oft her genommen.
Wie du schon richtig sagst kommt es aber auch darauf an wo dieses Gewicht sitzt.
D.H. so stark kann man es garnicht pauschalisieren.

Was viel wichtiger ist:
Das Gewicht (ungefederte und teilgefederte Masse) wirk sich nicht nur direkt auf z.B. das Beschleunigen aus, sondern auf die ganzen Fahrdynamik. (Bremsen, Beschleunigen, Lastwechsel,...)

Ich habe damals von den 18" EsseEsse auf die 7x17" OZ Alleggerita wechseln.
Im direkten subjektiven Vergleich hat sich das natürlich schon besser angefühlt, zusammen mit einigen anderen Änderungen hat mir das in Oschersleben und am Lausitzring richtig viel agilität und schnellere Rundenzeiten gebracht. (Oschersleben ~5 Sekunden mit 100kg Beifahrer zur Vorrunde ohne die Optimierungen ohne Beifahrer)


P.S:
Gut ist auch vieles hier beschrieben, auch wenn es da eher um leichte Bremsanlagen geht:
http://www.at-rs.de/beitrag/items/ungefe…m-fahrzeug.html

Mein Abarth Grande Punto:


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1337 (04.12.2014), tunwirs (04.12.2014)

1337

Abarth-Fan

  • »1337« ist männlich

Beiträge: 58

Dabei seit: 14. November 2014

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 15:43

Danke für die ausführliche Antwort.

Werde mir meine Felgenwahl nochmal durchdenken ;)

LG

Mein Auto: A500 135PS basis, Evo200 GTech, KlappenAGA


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 592

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18570

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1558

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 15:53

..wir haben mal im Sommer um ~ Mitternacht gemeinsam nach einem Stammtisch in MUC kpl. Räder gewogen:

Abarth Speiche 17" und auch 5-Loch mit 205er Pirelli: 19,3 kg

17" esseesse mit Michellin 205er: 18,5

Tributo Ferrari 17" mit Michellin 205er: 18,4

18" Strada mit 215/35 Hankook V12: 19,6 kg

Team Dynamics Racing 17" ET25 mit 205er Pirelli: 16,9 kg
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1337 (04.12.2014)

szhgc12

Mitgliedschaft beendet

5

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 16:08

17er OZ Alleggerita + Michelin Gummi 205er = 14,3 kg - viel weniger geht nicht mehr....außer man fährt ohne Gummi :thumbup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (04.12.2014), 1337 (04.12.2014)

1337

Abarth-Fan

  • »1337« ist männlich

Beiträge: 58

Dabei seit: 14. November 2014

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 17:50

interessant :)

Habe das hier noch gefunden:

Reifengewichtsvergleich bei 205/40 R17:
Conti Sport Contact 3: 7,7 kg
Hankook V12 Evo: 8,8 kg
Hankook S1 Evo: 10,3 kg
Michelin PilotSport PS3: 8,3 kg
Pirelli P-Zero Nero: 11 kg
Semperit Speed-Life: 8,2 kg

Quelle:
http://forum.polo9n.info/felgen-reifen/e…ung-t53834.html

LG

Mein Auto: A500 135PS basis, Evo200 GTech, KlappenAGA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (04.12.2014)

malibu426

Abarth-Profi

Beiträge: 521

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2690

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 20:10

Cool, jetzt wirds interessant :top: :

OZ Ultraleggera 7x16 ET 37 mit 195/45 R16 Conti: ca. 13 kg (allerdings war der Reifen schon zur Hälfte abgefahren)

lupi

Abarth-Profi

  • »lupi« ist männlich

Beiträge: 529

Dabei seit: 5. September 2013

Wohnort: Palatina

Aktivitätspunkte: 2805

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 23:35

wenn schon ...

nu aber auch einen sensiblen Gummimonteur aufsuchen, der die Pelle korrekt zur Ventilmarkierung auf die Felge zieht, um Wuchtblei einzusparen.
Wenig bremsen (Bremsstaub am Felgenkranz) regelmäßig putzen und ausschließlich geröllfreien Gourmetasphalt befahren ... !

... müst ich hab mir die fetten ss Felgen mit PES coat andrehen lassen ... ;)

Mein Abarth 500: macht gute Laune ... !


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Dezember 2014, 00:23

Wenig bremsen (Bremsstaub am Felgenkranz)
Wenig bremsen dürfte kontra-produktiv sein:
Der Bremsstaub war ja vor dem Abrieb zuvor Bremsbelag, schlimmstenfalls kommt es beim Bremsvorgang zu einer Gewichtsverlagerung.
Nach prof. dr. dr. philosophus Quack findet diese von innen (Bremsanlage) nach außen (Felge) statt, gerade der angesprochene Felgenkranz liegt hierbei tiefer als die ursprüngliche Belagposition vor Abrieb.
(Die Felgenspeichen jeweils eine halbe Radumdrehung niedriger, danach teilweise gleiche Höhe bzw. darüber, im Schnitt ebenfalls eine Verlagerung nach unten...)
Aus tuning-Sicht verlagert sich damit der Fahrzeug-Schwerpunkt dramatisch nach unten:

0,0005mg Abrieb/Bremsvorgang* x 2 Bremsen x Faktor "7" (s.o.) * (1-SV**)
* geschätzt, bei Vollbremsungen verstärkt sich der Effekt exponentiell
**SV = Streu-Verlust, anteilig. Bei häufigem Kurvendrift vermutlich eher nach oben zu korrigieren.


Mag der Streu-Verlust hierbei auf den ersten Blick nachteilig wirken, sollte man bedenken dass das Fahrzeug-Gesamtgewicht in gleichem Maße (zzgl. Faktor "7") verringert wird, was widerum der Gesamtperformance (Hebel via Leistungsgewicht!) zu Gute kommt.
regelmäßig putzen
Hiervon müsste man nach intensiver Reflektion gerade Fahranfängern dringend abraten, da durch das Entfernen des Bremsstaubs von der Felge der Fahrzeugschwepunkt wieder ungünstig nach oben zurückverlagert wird.
Hinzu kommt durch das nochmalige Verringern des Fahrzeuggesamtgewichts (vollständiger Bremsstaubverlust) ein unerwarteter Agilitätsschub, den vermutlich nur Profis wirklich beherrschen...

Grüße,
T :pfeifen: m!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (05.12.2014), hulix (05.12.2014)

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Dezember 2014, 08:16

interessant :)

Habe das hier noch gefunden:

Reifengewichtsvergleich bei 205/40 R17:
Conti Sport Contact 3: 7,7 kg
Hankook V12 Evo: 8,8 kg
Hankook S1 Evo: 10,3 kg
Michelin PilotSport PS3: 8,3 kg
Pirelli P-Zero Nero: 11 kg
Semperit Speed-Life: 8,2 kg

Quelle:
http://forum.polo9n.info/felgen-reifen/e…ung-t53834.html

LG


Leider alles Standardreifen,
wäre viel interessanter mit ein paar UHPs und Semis in der Liste.

Beim Reifen würde ich nur aufs Gewicht schauen, wenn es zwei gibt die gleiche Gripverhältnisse aufweisen.
Was nützt mir ein Leichtgewicht wenn ich alle 2 Kurven aus dem Graben gezogen werden muss. :cursing: (mal übertrieben gesagt)
(bzw. wenn ich pro Kurve wertvolle Zehntel durch schlechteren Grip verliere)

Mein Abarth Grande Punto:



malibu426

Abarth-Profi

Beiträge: 521

Dabei seit: 11. November 2009

Aktivitätspunkte: 2690

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Dezember 2014, 09:52

Bis zu 3 kg Gewichtsunterschied beim Reifen!!??

Wahnsinn, hätte ich nicht gedacht.

Da sich der Reifen "außen" befindet, macht sich hier das Gewicht bzw. die Gewichtsersparnis noch stärker bemerkbar, als bei der Felge.

lupi

Abarth-Profi

  • »lupi« ist männlich

Beiträge: 529

Dabei seit: 5. September 2013

Wohnort: Palatina

Aktivitätspunkte: 2805

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Dezember 2014, 10:51

Beim Reifen würde ich nur aufs Gewicht schauen, wenn es zwei gibt die gleiche Gripverhältnisse aufweisen.
Was nützt mir ein Leichtgewicht wenn ich alle 2 Kurven aus dem Graben gezogen werden muss.
yup, darüber hinaus ist (je nach Einsatzzweck) auch Aufwärmverhalten und Haltbarkeit ein Thema.
Mehr Gewicht läst u.U. auf eine steife Karkasse und/oder eben mehr Gummi schließen.
Material wird auch gerne an den Flanken eingespart (Stichwort Bordsteinkante)

Weiche Karkassen walken mehr. Der Reifen baut schneller Gripp auf, was i.d.R. ein unkomplizierten Reifen ausmacht gerne mit xtra silika für +Nasshaftung. Michelin z.B. vertritt diese Philosophie.
Hart ran genommen kommt so ein Reifen oft schneller an die Grenzen.

Meine Devise, nicht verrückt manchen lassen, analog die richtigen Leute fragen und Weihnachten überstehen.

Bietet ein fetter Arsch etwa bessere Schwerpunkte als ein fetter Ranzen ... ?!
Frag mal Deine Frau/Freundin ... ;)

Mein Abarth 500: macht gute Laune ... !


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (05.12.2014)

hulix

Abarth-Fahrer

Beiträge: 163

Dabei seit: 17. Januar 2013

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 870

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Dezember 2014, 13:54

Hier noch das Gewicht der Essesse Felge 7x17:


Morgen werde ich noch den neuen Federal RS-R 215/40 17 auf die Waage schmeissen! (und den Nexen Winguard.. oder wie der heisst)

Hier noch eine sehr gute Übersicht

Mein Abarth 500: Gtech GT278 cup-s, Folie 3M Orange/Schwarz matt, Depo4in1


1337

Abarth-Fan

  • »1337« ist männlich

Beiträge: 58

Dabei seit: 14. November 2014

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. Dezember 2014, 15:16

Moin,

für mich als Leihe ist ehrlich gesagt erstmal auch nur Testergebnisse bzgl. Bremsweg etc. interessant. Könnte mir aber vorstellen bei meinen Favoriten dann auch auf das Gewicht zu schauen.

Bietet ein fetter Arsch etwa bessere Schwerpunkte als ein fetter Ranzen ... ?!
Frag mal Deine Frau/Freundin ... ;)
Uii das kann schnell in einem Fahrverbot enden ... :P

LG

Mein Auto: A500 135PS basis, Evo200 GTech, KlappenAGA


hulix

Abarth-Fahrer

Beiträge: 163

Dabei seit: 17. Januar 2013

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 870

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 13:51

Soeben selber gewogen: Der Fedaral RS-R UHP Reifen in 215/40/17 wiegt 10.2 kg

Mein Abarth 500: Gtech GT278 cup-s, Folie 3M Orange/Schwarz matt, Depo4in1


rapest64

Abarth-Fan

  • »rapest64« ist männlich

Beiträge: 49

Dabei seit: 22. Juni 2012

Wohnort: 50321 Brühl

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 20:51

Auch soeben gewogen. Federal RS-R Reifen in der Größe 205/45 x 16" wiegt 9,5 kg,............. flammneu !

Mein Abarth 500: Jede Menge guten Schnickschnack


Abarth Supersport

Mitgliedschaft beendet

17

Freitag, 1. Mai 2015, 00:56

weiß jemand wie viel die 18" OZ Ultraleggera und die Allegerita (am besten mit P Zero Nero GT)? :) :)
bzw gibt es diese noch für den Punto in 18"?

Ralfisti

Abarth-Profi

Beiträge: 776

Dabei seit: 28. August 2011

Aktivitätspunkte: 3965

- *
-
* * * * *

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. Mai 2015, 11:26


...die Pirelli P Zero Nero in 205/40 17 wiegen neu genau 8,6 kg und nicht 11kg wie oben angegeben :abgelehnt: - selbst gewogen.
Die Original 5-Speichen vom 595 wiegen 10,6 kg, falls das noch jemanden interessiert :whistling:
Ciao
Ralfisti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Apollo« (2. Mai 2015, 17:30) aus folgendem Grund: Doppelt Zitate entfernt.

Mein Auto: Ex 1: 500C, Grigio Record, MTA, O.Z. Ultraleggera 17", Leder natur, Zillertal-Aufkleber ;-) , Ex 2: 595 Competizione, Grigio Adrenalina, MTA, Sabelt's in braun, GSD, O.Z. Alleggerita 17" ET30, Estetico grau-matt, Stig ;-), Ex 3: 695C Rivale, Nummer 234, original ;-) nur mit O.Z. Alleggerita 17" ET30 diesmal in star silver, NEU: ...to be continued... ;-)


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich

Beiträge: 4 409

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 22365

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 901

  • Nachricht senden

19

Samstag, 2. Mai 2015, 17:31

Achtet bitte auf die Zitatfunktion.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


Ralfisti

Abarth-Profi

Beiträge: 776

Dabei seit: 28. August 2011

Aktivitätspunkte: 3965

- *
-
* * * * *

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 3. Mai 2015, 23:34

...warum fehlt jetzt das Zitat von Steppi ganz?
das mit der Zitierfunktion ist mit dem iPad so eine Sache... - funzt leider nicht immer so wie gewollt.
Ciao
Ralfisti

Mein Auto: Ex 1: 500C, Grigio Record, MTA, O.Z. Ultraleggera 17", Leder natur, Zillertal-Aufkleber ;-) , Ex 2: 595 Competizione, Grigio Adrenalina, MTA, Sabelt's in braun, GSD, O.Z. Alleggerita 17" ET30, Estetico grau-matt, Stig ;-), Ex 3: 695C Rivale, Nummer 234, original ;-) nur mit O.Z. Alleggerita 17" ET30 diesmal in star silver, NEU: ...to be continued... ;-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!