rbd2

Mitglied

  • »rbd2« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 11. November 2011

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 1. Dezember 2019, 20:14

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ganz interessant wie viel Technische Variablen sind in einem Fahrwerk!

Nach Absprache mit ein Paar bekannten (Abarth Fahrer/Kenner), habe ich festgestellt das die B14s tief genug für mich sind und das Fahrverhalten liegt gut mit meine wünsche. So habe gerade die gefunden für €600 (sehr gute Preis) und bestellt! :)

Aber ich glaube ich kriege die nich installiert vor wir nach Essen am Donnerstag fahren…
___
Abby2: Abarth 595 Competizione, Performance Pack, MY19, Rot
Der alte Abby: Abarth 500 Esseesse Koni, Record Monza, Rosso Officina, Estetico Nero, Skydome, Interscope, Leder Schwarz

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 1. Dezember 2019, 22:53

Schade, meiner Meinung nach die schlechteste Wahl.
Wird hinten nicht tief werden und ist deutlich härter als
alle anderen im Alltag.
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (02.12.2019)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 21. November 2015

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Aktivitätspunkte: 8245

* *
-

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

23

Montag, 2. Dezember 2019, 06:50

Die 600.- Euro sind ein fairer und guter Preis dafür. Wie aber schon erwähnt, es darf nicht zu tief geschraubt werden um zu funktionieren!
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 595 Clubsport - Hardware: CAE Shifter, TD04 Turbolader, HJS 200 Zellen Kat in der Downpipe, HRE Performance Krümmer, Biposto Carbon Intake, G-Tech Differenzial, G-Tech Einmassenschwungrad, verstärkte Kupplung von G-Tech, Bonalume Schubumluftventil, Mazza Engineering Ladedruckregelventil, TBF Kurbelwellengehäuseentlüftung, Bosch Zündspulen, 123er Bosch Einspritzdüsen, G-Tech Hochleistungszündkerzen, Prometeo Ölwanne, G-Tech 270 Abgasanlage, Wagner Tuning Ladeluftkühler, Brembo GT Bremssättel, G-Tech Stahlflexleitungen, HP2000 Bremsbeläge vo. & hi., Sparco Assetto Gara 7x17, OMP Querstreben oben und unten, DNA Racing Stabilisatoren, DNA Racing Koppelstangen, DNA Racing Karroseriestreben, Wiechers Überrollbügel, Powerflex Black Series Lager rund herum, Recaro Sportster, KW Competition Fahrwerk - Software: Mazza Engineering mit 360NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rbd2 (02.12.2019)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 433

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7190

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

24

Montag, 2. Dezember 2019, 07:26

So sieht eine Sorte Tieferlegung mit einen Bilstein-Gewindefahrwerk aus
»brera939« hat folgendes Bild angehängt:
  • D964FC6F-CEC8-41E6-AB6A-2DE24824F83A.jpeg
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rbd2 (03.12.2019)

josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 931

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 4890

T S
-
X C * *

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

25

Montag, 2. Dezember 2019, 09:41

@Martini-Racing:
"Einrohrgasdruckdämpfer hast du nur beim H&R, das wäre die top Wahl wenn das Geld reicht."
Das Bilstein hat auch Einrohrgasdruckdämpfer.
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, ProRace 7x17 / ET:25, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

malibu426 (02.12.2019), MartiniRacingAbarth (02.12.2019)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Dezember 2019, 09:58

Da hast du sogar Recht. lese ich gerade im Gutachten auch.
Gegen Bilstein an sich spricht auch nichts, die liefern H&R auch
unter anderem diese Dämpfer zu.
Trotzdem schwach da hinten keine nennenswerte Tieferlegung
erfolgen wird und der Einfederweg an der VA im Gegensatz zu
allen anderen Gewindefahrwerken am 500er nicht erweitert wird.
Gutachten ist von 2009, da wurde einfach wenig Aufwand betrieben,
das Know how ist ja vorhanden.
Trotzdem viel Spaß damit, vielleicht passt es ja für dich.
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 456

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2410

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

27

Montag, 2. Dezember 2019, 10:20

...
Trotzdem schwach da hinten keine nennenswerte Tieferlegung erfolgen wird und der Einfederweg an der VA im Gegensatz zu allen anderen Gewindefahrwerken am 500er nicht erweitert wird.
Gutachten ist von 2009, da wurde einfach wenig Aufwand betrieben, das Know how ist ja vorhanden.

Das ist Firmenphilosophie.
Auch bei den Gewindefahrwerken für andere Fahrzeuge erweitern die Bilstein Fahrwerke nie den Einfederweg, was sie in meinen Augen weitgehend uninteressant macht.

Angeblich will Bilstein sich auf den Motorsport konzentrieren. Die straßenzugelassenen Fahrwerke sollen nur das dafür notwendige Geld in die Kasse spülen.
Also reduziert man die Entwicklungskosten soweit es geht. Und wenn man einfach die serienmäßigen Federwege übernimmt, dann muß man nicht prüfen, wieviel zusätzlichen Federweg man bei dem jeweiligen Auto realisieren kann.
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (02.12.2019)

Giftzwerg70

Abarth-Profi

  • »Giftzwerg70« ist männlich

Beiträge: 608

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24113 Kiel

Aktivitätspunkte: 3080

P L OE
-
M 5 9 5

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

28

Montag, 2. Dezember 2019, 16:39

Schade, meiner Meinung nach die schlechteste Wahl.
Wird hinten nicht tief werden und ist deutlich härter als
alle anderen im Alltag.



Musste nu auch Lehrgeld zahlen .. das B14 ist wirklich extrem hart und kommt hinten einfach nicht runter .. werde wohl im Frühjahr mal das von dir angepriesene MonoTube ausprobieren.

Das Vmaxx hatte ich ja bereits in der Hand aber dort hat mich einfach die Verarbeitungsqualität abgeschreckt.

Mein Abarth 595: Competizione, G-Tech EVO 200, G-Tech LLK, G-Tech Schaltwegverkürzung, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (02.12.2019)

CO_595

Abarth-Profi

  • »CO_595« ist männlich

Beiträge: 419

Dabei seit: 21. Januar 2018

Wohnort: Kirchheim/Teck

Aktivitätspunkte: 2140

E S
-
C O 5 9 5

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

29

Montag, 2. Dezember 2019, 16:59



Und auf die Hilfe bei VMAXX sollte was sein kann man sich verlassen.
(obwohl günstig)
Hier wurde zuletzt eine Charge Dämpfer getauscht ohne Anforderung der
alten Dämpfer.


Doch, wurden angefordert!

Mein Abarth 595: Instagram: giallo_abarth - Competizione mit G Tech Evo 200 (203 PS, 339 Nm), Giallo modena - Dach schwarz mit gelbem Skorpion, Kit Estetico schwarz, Sabelt (Carbon), Bi-Xenon, abblendbarer Innenspiegel, Supersport mattschwarz, Gelb lackierte Bremssättel, Beats Soundsystem, Parksensoren, Radioantenne im Fenster, Uconnect 7", Apple Carplay, Vmaxx-Gewindefahrwerk, G-Tech Ladeluftkühler, G-Tech Schaltwegeverkürzung, LB Sitzschiene Fahrerseite, RSD: gelbes Netz und Teppich von MS Racing mit schwarz lackierten DNA-Streben, schwarze Seitenblinker


MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 867

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9340

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

30

Montag, 2. Dezember 2019, 17:17

Aber wenn wurden die im Nachhinein angefordert.
Viele Hersteller lassen dich stehen mit: schicken sie ein
wir prüfen...
Und dann hast du keine Chance wenn du jeden Tag damit fahren musst...
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...



Der Jens

Abarth-Profi

  • »Der Jens« ist männlich

Beiträge: 456

Dabei seit: 3. Juni 2016

Wohnort: Schwäbische Alb

Aktivitätspunkte: 2410

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

31

Montag, 2. Dezember 2019, 17:20

Aber wenn wurden die im Nachhinein angefordert.
Viele Hersteller lassen dich stehen mit: schicken sie ein
wir prüfen...

Ist mir bei KW so gegangen. Und die Prüfung hat dann einige Wochen gedauert ...
Gruß,

Der Jens

Mein Auto: 595C 145PS, H&R Federn 5mm unterlegt, Seriendämpfer vom Competizione, H&R Sturzkorrekturschrauben -2,5° Sturz, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (02.12.2019)

rbd2

Mitglied

  • »rbd2« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 11. November 2011

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

32

Montag, 2. Dezember 2019, 21:05

Schade, meiner Meinung nach die schlechteste Wahl.
Wird hinten nicht tief werden und ist deutlich härter als
alle anderen im Alltag.
Ich glaube du hast Recht, aber ich will die härte und das tiefe ist für mich okay - ein Finger zwischen Reifen und Kotflügel. Dann gibst auch Raum für 10-12mm/15-16mm Scheiben.

Irgendwann will ich auch die Lowtec, ST-XA, und H&R Mono fahren. Würde interessant! :)

Again - thanks all for the help and advice!
-Ray
___
Abby2: Abarth 595 Competizione, Performance Pack, MY19, Rot
Der alte Abby: Abarth 500 Esseesse Koni, Record Monza, Rosso Officina, Estetico Nero, Skydome, Interscope, Leder Schwarz

rbd2

Mitglied

  • »rbd2« ist männlich

Beiträge: 7

Dabei seit: 11. November 2011

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

33

Montag, 2. Dezember 2019, 21:13

Hier ein Bild von meine Bekannter (arbeitet bei eine beliebte Abarth/Alfa Tuner).
Diese Tiefe und Breite ist genau meine Wunsch. Und wenn der Fahrverhalten besser ist (oder eben gleich) als die original Federn mit Koni, dann bin ich Froh. :)
»rbd2« hat folgendes Bild angehängt:
  • WhatsApp Image 2019-11-29 at 12.31.59.jpeg
___
Abby2: Abarth 595 Competizione, Performance Pack, MY19, Rot
Der alte Abby: Abarth 500 Esseesse Koni, Record Monza, Rosso Officina, Estetico Nero, Skydome, Interscope, Leder Schwarz

Giftzwerg70

Abarth-Profi

  • »Giftzwerg70« ist männlich

Beiträge: 608

Dabei seit: 7. April 2017

Wohnort: 24113 Kiel

Aktivitätspunkte: 3080

P L OE
-
M 5 9 5

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

34

Montag, 2. Dezember 2019, 22:59

So sieht eine Sorte Tieferlegung mit einen Bilstein-Gewindefahrwerk aus
Also mein B14 kommt hinten niemals so weit runter ..das wundert mich nu ein bisschen ?(

Mein Abarth 595: Competizione, G-Tech EVO 200, G-Tech LLK, G-Tech Schaltwegverkürzung, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (03.12.2019)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 433

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7190

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 3. Dezember 2019, 07:23

Was soll ich Anderes sagen ?( so sieht es mit dem Bilstein-Gewindefahrwerk aber es ...
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (03.12.2019)

2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 64

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 12. Februar 2020, 18:56

Moin!

Welche eintragungsfähigen Kotflügelhöhen fahrt ihr mit dem H&R Monotube?

Laut ST-XA Gutachten sind auf der HA max. 330mm eintragungsfähig.

Ginge das theoretisch auch auf 320mm an der HA, bzw. hat das von Euch wer eingetragen bekommen?

Was mich aktuell an meinem Koni FSD-Prokit-Konglomerat stört, ist das tänzelnde Heck beim starken Bremsen - v.a. kritisch bei hohen Tempi auf der Bahn. :S

Meine Vermutung: die Prokit Federn der VA sind zu weich. Ergo: zu hohe Lastverteilung auf die VA, zusätzlich verstärkt durch die keilförmige Einstellung des Fahrwerks.

Ein 320/320 Niveau mit Hilfe eines gescheiten Gewindefahrwerks könnte sicherlich eine Lösung sein.

Das ST-XA mit Einstellmöglichkeit der Zugstufendämpfung klingt schon lecker!

Was meint Ihr dazu?

BTW: Besitzt das Vmaxx Langlöcher zur Sturzeinstellung?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »2020Mark« (12. Februar 2020, 20:09)

Mein Abarth 595C: Competizione


Maxiking

Abarth-Fan

Beiträge: 50

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 12. Februar 2020, 21:12

Hi,
ich habe das H&R Fahrwerk seit ca. 2 Jahren verbaut, fährt super! Ich habe es damals bei MW Motorsport zu einem recht guten Preis gekauft.
Kann das Fahrwerk nur empfehlen! HA kann man zwar in der Höhe nicht verstellen, braucht man aber auch nicht. Die Höhe ist super! (Radmitte-Kotflügelkante= 32cm)

Das einzige was an dem Fahrwerk wirklich nicht gut ist, sind die Federwegsbegrenzer an der HA. Schon im stehenden Zustand liegt das Auto (unbeladen) fast schon auf den Begrenzern auf. Diese einfach vor dem Einbau unbedingt sauber 1cm kürzen.

Hoffe Ich konnte weiterhelfen!
LG Max

2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 64

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 12. Februar 2020, 21:38

Danke Max!

Mein Abarth 595C: Competizione


DarioGT

Abarth-Fahrer

  • »DarioGT« ist männlich

Beiträge: 126

Dabei seit: 8. Juni 2015

Aktivitätspunkte: 665

D A H
-
O * * *

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 13. Februar 2020, 00:25

Hat hier jemand schon das ST-XA verbaut, und kann dazu eine etwas ausführliche Aussage machen? :thumbup:
Stehe echt zwischen den Stühlen?!

ST-AX
H&R Monotube
Ap
Vmaxx

Mein Abarth 500: Bianco Gioioso™#2te Mazzierte Stufe+Sound:)#17"Esseesse Titan#tiefe Sabelt#G-Tech 70” Anlage#Diverse Carbon Teile#KoniFDS+ProKit#15er Novitec Spurplatten#Pipercross LfK bearbeitet#Skydome#Heck gecleent#Unter der Haube einen Touch Alfa 8C#Vintage Kondom *VERKAUFT*


2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 64

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 365

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 13. Februar 2020, 07:11

Da ich mit meinen ET38 jeweils 15mm Spurplatten an VA/HA fahre und ich gerne die Breite beibehalten möchte, scheint mir das ST-XA die richtige Wahl zu sein.

Ich fahre mit den FSD/Prokit eine Höhe von 320/330mm und 2° Sturz VA.

Beim ST würde ich auf dieselben Werte kommen, aber mit einer sicherlich harmonischeren Dämpfungscharakteristik.

Sehe ich das richtig, das H&R und Vmaxx bei einer Höhe von ca. 315/315, ohne zu schleifen und ohne Bearbeitung der Radkästen, nur ohne Spurplatten fahrbar ist?

Ist eigentlich das Quietschen des Vmaxx in der aktuellsten Version behoben?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »2020Mark« (13. Februar 2020, 07:49)

Mein Abarth 595C: Competizione


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!