robsons

Mitglied

  • »robsons« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 29

Dabei seit: 27. Januar 2010

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. März 2010, 18:13

Gewindefahrwerke A500 im Vergleich

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Liebe Abarthfreunde!

Nachdem ich mit dem Fahrkomfort (Lärmentwicklung) der esseesse Fahrwerksfedern nicht zufrieden bin, möchte ich auf ein Gewindefahrwerk umrüsten. Ich habe in einigen Beiträgen in unserem Forum Beschreibungen gefunden, bin aber letzlich nirgendwo auf einen Vergleich gestoßen.

Wer von Euch hat Erfahrungen mit unterschiedlichen Herstellern und kann dazu Vor- und Nachteile anführen um die Kaufentscheidung zu erleichtern?

Ich bedanke mich für den Erfahrungsaustausch!

joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 916

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4640

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. März 2010, 19:51

das einzige worin sich die meisten einig sind, ist dass das original Fahrwerk vorallem mit den ESSEESSE Federn bock hart ist.
Mit Gewindefahrwerk steigt der Komfort wieder etwas.
Welches aber das Beste ist, darüber scheiden sich die Geister..
Das H&R ist wohl das tiefste, ist aber hinten nicht höhenverstellbar.
Selber habe ich das Bilstein verbaut und bin damit sehr zufrieden.Hinten könte es auch in der tiefsten Einstellung noch etwas tiefer sein, aber fahrtechnisch sehr gut und ausgewogen. Härteeinstellbar ist es allerdings nicht, aber wer macht das schon...
Preislich ist es mit 700 Euro recht günstig.
Alternativen sind das H&R und das KW.
Gruß Joh

GrigioCampovolo

Abarth-Fahrer

  • »GrigioCampovolo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 181

Dabei seit: 25. August 2009

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 975

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. März 2010, 20:36

Zitat

Original von joh
Selber habe ich das Bilstein verbaut und bin damit sehr zufrieden.Hinten könte es auch in der tiefsten Einstellung noch etwas tiefer sein, aber fahrtechnisch sehr gut und ausgewogen.


habe die gleiche erfahrung!!!

robsons

Mitglied

  • »robsons« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 29

Dabei seit: 27. Januar 2010

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. März 2010, 21:07

Bilstein

Vielen Dank für Eure ersten Antworten! Eine Tieferlegung auf dem Niveau der esseesse Felgen reicht für mich völlig aus. Ich gehe davon aus, dass diese Tieferlegung mit dem Bilstein-Gewindefahrwerk auch erreichbar ist. Mich stört bei den esseesse Federn vor allem das zeitweise sehr laute "Poltern" und ich erhoffe mir eine Verbesserung von der Nachrüstung.

Am liebsten wäre mir ein in Zug- und Druckstufe verstellbares Fahrwerk, wobei solch eines meines Wissens nach nicht für den A500 angeboten wird. Dabei wäre es wahrscheinlich auch sehr umständlich diverse Einstellungen am Fahrwerk ohne Hebebühne zu verändern. Das funktioniert bei einem Zweirad dann doch wohl leichter.

Ich tendiere demnach auch zum Bilstein-Gewindefahrwerk, ersuche Euch aber trotzdem weitere Erfahrungen zu teilen. Ich danke Euch im Voraus!

GrigioCampovolo

Abarth-Fahrer

  • »GrigioCampovolo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 181

Dabei seit: 25. August 2009

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 975

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. März 2010, 00:39

RE: Bilstein

zu den Fahrwerken gibt es schon einige Threads.
Bitte die Suche mal verwenden:

hier einige Threads, die ich auf die schnelle gefunden habe:

Bilstein B14 Gewindefahrwerk

Bilstein B14 Gewindefahrwerk

Gewindefahrwerk !

robsons

Mitglied

  • »robsons« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 29

Dabei seit: 27. Januar 2010

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. März 2010, 08:03

Vielen Dank, GrigioCampovolo, für den Hinweis. Wie ich schon erwähnt habe, habe ich die Forenbeiträge zum Thema Gewindefahrwerk schon alle auch zuvor gelesen, darin aber keine Antwort zum Fahrwerksvergleich gefunden.

Vor allem findet man zumeist nur Aussagen zum Bilstein Fahrwerk. Anbieter gibt es jedoch einige mehr und vielleicht hat ja jemand schon zwei unterschiedliche zum Vergleichen gehabt. Danke!

GrigioCampovolo

Abarth-Fahrer

  • »GrigioCampovolo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 181

Dabei seit: 25. August 2009

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 975

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. März 2010, 09:15

also irgendwo gibt es einen thread in dem ein user wirklich mehrere getestet hatte.

für ihn war der testsieger = bilstein, worauf ich auch dann für das bilstein entschieden habe

wie gesagt ... wer suchet der findet.

lg

junior1300

Abarth-Schrauber

  • »junior1300« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 203

Dabei seit: 12. Oktober 2008

Wohnort: Renningen/ Italy Gargano

Aktivitätspunkte: 1150

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. März 2010, 09:37

abwarten

Hallo Abarth-Gemeinde,

wartet noch ein bischen ab, bald gibt es ein KW V3 für den 500er welche in der Druck und Zugstufe von aussen direkt einstellbar sein wird, ich werde berichten.

Saluti Roberto

robsons

Mitglied

  • »robsons« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 29

Dabei seit: 27. Januar 2010

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. März 2010, 17:37

Hallo!
Ich habe mich nun für das Bilstein Fahrwerk entschlossen und möchte es beim Umstecken auf die Sommerräder montieren. Hat jemand eine gute Bezugsadresse für mich parat? Ich bin für jede Information dankbar.

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. März 2010, 17:54

Hallo! Was haltet ihr von diesem Fahrwerk?

Hoehenverstellbar vorne und hinten, dabei wurde hinten die serienmaessige separate Feder vom Daempfer auf ein Federbein verbaut um eine sehr genaue Einstellung der Hoehe auf der Hinterachse zu erreichen. Auch ist VA und HA von aussen in der Haerte einstellbar.
»Abarthmen« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010024.jpg
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:



joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 916

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4640

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

11

Freitag, 12. März 2010, 17:59

Zitat

Original von Abarthmen
Hallo! Was haltet ihr von diesem Fahrwerk?

Hoehenverstellbar vorne und hinten, dabei wurde hinten die serienmaessige separate Feder vom Daempfer auf ein Federbein verbaut um eine sehr genaue Einstellung der Hoehe auf der Hinterachse zu erreichen. Auch ist VA und HA von aussen in der Haerte einstellbar.


sieht gut aus, vor allem die hintere Lösung!
Welcher Hersteller? und Preis?
Gruß Joh

robsons

Mitglied

  • »robsons« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 29

Dabei seit: 27. Januar 2010

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. März 2010, 18:14

Optisch sehr fein! Was kostet dieses Fahrwerk und wo kann man es beziehen? Gibts ErFAHRungs-Werte?

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. März 2010, 18:22

Hat ein guter Freund von mir zu Hause bei sich gehabt und wird es naechste Woche montieren. Ganz frech habe ich schnell mit meinem Handy ein Foto "gestohlen". Preis habe ich keine Info erhalten und auch nicht die Herkunft, aber ich bleibe dran und kriege das raus! :D
Es waren keine Aufschriften auf dem Fahrwerk und eine Schachtel in der Naehe, die auf die Herkunft Aufschluesse geben koennte auch nicht.

Verarbeitung sehr sorgfaeltig, die Hoehenverstellung auf der Hinterachse finde ich so sehr interessant, weil die Feder so mehr Platz hat zu arbeiten als in der herkoemmlichen Version wo Feder und Daempfer getrennt sind.
Die Moeglichkeit von aussen noch die Haerte zu verstellen ist das Tuepfelchen auf dem i, um eine personalisierte Einstellung des Fahrwerks zu erhalten.

Sobald ich irgendwas weiss, gebe ich euch Bescheid.
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


joh

Abarth-Profi

  • »joh« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 916

Dabei seit: 30. August 2009

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4640

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. März 2010, 18:28

Zitat

Original von Abarthmen

..., die Hoehenverstellung auf der Hinterachse finde ich so sehr interessant, weil die Feder so mehr Platz hat zu arbeiten als in der herkoemmlichen Version wo Feder und Daempfer getrennt sind.
.


genau das ist das Intressante daran - die blöden Blockfedern geben einfach nicht mehr her
Gruß Joh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joh« (12. März 2010, 18:28)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!