Autohaus Renck-Weindel KG

nerobarca

Abarth-Fahrer

  • »nerobarca« ist männlich

Beiträge: 120

Dabei seit: 13. Februar 2018

Wohnort: Waldsolms

Aktivitätspunkte: 610

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 12. Mai 2019, 22:01

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Die Box wurde vor Ort eingebaut, zusammen mit dem größeren LLK und einer Leistungsmessung auf dem Prüfstand. Die originalen Daten habe ich nicht zur Hand - kann also nicht sagen wie die Werte sich zur Serie verhalten. Subjektiv aber ganz klar ein deutlicher "Punch".
Dis iratis natus. (Seneca)

Mein Abarth 595C: Serie 4 Competizione MTA in Podioblau, Xenon, braune Sportsitze, schwarzes Verdeck, Beats, G-TECH Evo 200 & LLK Evo 225


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

2020Mark (12.05.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 254

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6350

Danksagungen: 806

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 12. Mai 2019, 23:48

215 PS bei 5690 U/Min, max 330 NM Drehmoment bei 3.850 U/Min :P - allerdings schwer zu vergleichen, da Emi aus älterer Serie stammt und für das Evo200 den liebgewonnenen IHI hertauschen musste. Den größeren Ladeluftkühler nebst G-TECH278S Abgasanlage mit geweitetem Katflansch hatte sie bereits vom vorherigen Tuning, Einbau ebenfalls vor Ort in Stetten, zuzüglich Leistungsmessung.
Unterschied zum vorherigen tuning (Evo180): krass, einfach nur krass :top: Die ersten Meter werden vergleichsweise gemächlich angegangen, danach geht es dann so ab 3.000 Touren mit aller Macht nach vorn. Zäh ab um die 180 km/h war gestern, nunmehr geht es nun ohne viel Verzagen bis weit hinter die 220 :D (alles Tacho, kein Auge frei fürs GPS :wacko: ). Den von Nerobarca geschilderten deutlichen "Punch" kann ich bestätigen, macht süchtig :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (13. Mai 2019, 07:06)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

2020Mark (13.05.2019)

Chrissibua

Abarth-Schrauber

  • »Chrissibua« ist männlich

Beiträge: 232

Dabei seit: 7. Juli 2018

Wohnort: Kempten

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

23

Montag, 13. Mai 2019, 07:02

Ich kann Tom nur Recht geben, meine 333 Newtonmeter sind der Hammer! Je nach Fahrbahn greift im 2.Gang sogar das ESP ein, wenn der Gaul, oder die Pferdchen mit einem durchgehen!! Meine Software ist Mazza, Luca hat sie bei G-Tech aufgespielt. Wie hier ja schon empfohlen wurde, lass Dir die Box schicken, die übrigens nichts mit den üblichen „Chip-Tuning-Stecker“ zu tun hat, sondern laut Helmut einzig als Kopierschutz seiner Software dient, und lass sie bei der Werkstatt Deines Vertrauens einbauen. Dann eintragen und Du bist schnell und legal zum Sonderpreis unterwegs! :thumbsup: Mein Datenblatt habe ich ja hier im Forum eingestellt, einfach Suchfunktion benutzen!

Mein Abarth 595: Competizione 2017,... mit allem was Spaß macht....


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

2020Mark (13.05.2019)

Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

24

Montag, 13. Mai 2019, 07:08

Ich habe da was ganz anderes zu berichten. Bei meinem hatte ich die Box auch drin. Bin lange so gefahren. Ab und an richtige Ladedruckspitzen sodas die Beschleunigung sich sehr unharmonisch anfühlte.. Habe die Box dann raus gebaut und sonst nichts verändert. Muss ehrlich gestehen der Unterschied war marginal. Er ging fast genau so gut wie mit der Box.
War halt meine Erfahrung aber bei einem Abarth Grande Punto

2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 65

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

25

Montag, 13. Mai 2019, 07:13

330...330Nm! Keine Angst, dass Euch da technisch in Kürze was um die Ohren fliegt? Da mein Schätzchen ja noch fast neu ist, mache ich mir natürlich Gedanken um Garantie, Standfestigkeit etc...

Mein Abarth 595C: Competizione


Chrissibua

Abarth-Schrauber

  • »Chrissibua« ist männlich

Beiträge: 232

Dabei seit: 7. Juli 2018

Wohnort: Kempten

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. Mai 2019, 08:03

Also ich hab meinen mit 600 km tunen lassen, Nach gut 10.000 km ist mir nichts um die Ohren geflogen, nur eines ist geblieben, das Grinsen im Gesicht! Hier gibt es ja Profis, die auch schon geschrieben haben ,dass der Wagen das abkann,manche sind ja auch mit weit über 250 PS unterwegs, dann sicher mit verstärkter Hardware. Ich muss natürlich auch sagen, dass ich alles andere als heize und noch nie auf einer Rennstrecke war, es ist einfach ein tolles Schubgefühl und ab und zu gehe ich mal Grenzen ausloten. Bei 230 KMH bin ich dann aber runter vom Gas, aerodynamisch ist unsere Kugel dafür nicht ausgelegt.

Mein Abarth 595: Competizione 2017,... mit allem was Spaß macht....


2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 65

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. Mai 2019, 08:41

Das hört sich gut an! Inwieweit unterscheidet sich die Mazza Software von G-Tech? Möchte ja kein Spaßverderber sein, doch ich denke, dass sich die TÜV Konformität durch die Veränderung der Software erledigt hat, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »2020Mark« (13. Mai 2019, 08:55)

Mein Abarth 595C: Competizione


Chrissibua

Abarth-Schrauber

  • »Chrissibua« ist männlich

Beiträge: 232

Dabei seit: 7. Juli 2018

Wohnort: Kempten

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. Mai 2019, 13:02

Für mich persönlich ist Luca Mazza der SoftwareGott. Mazza und G-Tech arbeiten aber ja auch eng zusammen, meiner wurde von den beiden Chefs auf dem G-Tech Prüfstand abgestimmt. Für G-Tech spricht ganz klar die Eintragefähigkeit beim Tüv, die lange Erfahrung und wenn es nun auch noch eine Aktion gibt, der Preis! Dort bekommst du übrigens auch die 240 PS mit Tüv!

Mein Abarth 595: Competizione 2017,... mit allem was Spaß macht....


Compet-Benny

Mitgliedschaft beendet

29

Montag, 13. Mai 2019, 13:35

Gtech bekommt die Software von Mazza.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animalpower1990 (13.05.2019)

2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 65

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

30

Montag, 13. Mai 2019, 14:09

Prima, Danke Euch! Wird das Mazza „Schubblubbern“ nur auf das G-Tech Steuergerät aufgespielt, oder benötigt es da weitere Komponenten?

Mein Abarth 595C: Competizione



nerobarca

Abarth-Fahrer

  • »nerobarca« ist männlich

Beiträge: 120

Dabei seit: 13. Februar 2018

Wohnort: Waldsolms

Aktivitätspunkte: 610

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. Mai 2019, 17:00

Bei G-Tech wird kein Schubblubern aufgespielt, da nicht legal.
Dis iratis natus. (Seneca)

Mein Abarth 595C: Serie 4 Competizione MTA in Podioblau, Xenon, braune Sportsitze, schwarzes Verdeck, Beats, G-TECH Evo 200 & LLK Evo 225


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

2020Mark (13.05.2019)

svennrw

Abarth-Schrauber

  • »svennrw« ist männlich

Beiträge: 294

Dabei seit: 8. Februar 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1545

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

32

Montag, 13. Mai 2019, 17:59

Gtech bekommt die Software von Mazza.

Bist du da sicher? Woher stammt die Info?
Gruß Sven :thumbsup:

Mein Abarth

Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look


Chrissibua

Abarth-Schrauber

  • »Chrissibua« ist männlich

Beiträge: 232

Dabei seit: 7. Juli 2018

Wohnort: Kempten

Aktivitätspunkte: 1205

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

33

Montag, 13. Mai 2019, 18:01

Sorry, aber meines Wissens gibt es das sehr wohl optional auf Kundenwunsch. Und statt illegal würde ich eher Graubereich sagen, denn die Fehlzündungen haben ja die meisten etablierten Sportwagenhersteller ab Serie auch programmiert. Neulich hörte ich einen F-Type, das war schon beeindruckend! Da wird wohl die Dosis das Gift sein....

Mein Abarth 595: Competizione 2017,... mit allem was Spaß macht....


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 433

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7190

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

34

Montag, 13. Mai 2019, 18:35

Gtech bekommt die Software von Mazza.

Bist du da sicher? Woher stammt die Info?


Ich glaube auch, G-Tech gibt es schon länger als Mazza :pfeifen:
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 254

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6350

Danksagungen: 806

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 14. Mai 2019, 00:52

Hallo 2020Mark,
330...330Nm! Keine Angst, dass Euch da technisch in Kürze was um die Ohren fliegt? Da mein Schätzchen ja noch fast neu ist, mache ich mir natürlich Gedanken um Garantie, Standfestigkeit etc...
Ich hatte damals ähnliche Bedenken, und hatte mir fest vorgenommen den Ablauf der Garantiezeit abzuwarten... was dann auch beinahe geklappt hätte. Nach 18 Monaten / 30k km hätte ich dann genug von unlustig, und beschloss es wäre Zeit zu ändern.

Von 160PS/230 NM auf stolze 180PS/318 NM, allerdings mit entlastendem Ausgleich über langem 5ten Gang, größerem Ladeluftkühler und G-TECH Auspuff mit 70mm ab Kat, etwas später kam dann noch der erweiterte Lufteinlass via Kühlergrill hinzu. Das ging knappe 90k km gut... mehr als gut. Nach 5 Jahren mit regelmäßigem Service, Stand 110k km galt es laut Wartungsplan erneut den Zahnriemen zu wechseln, wobei ich mich dann von Herrn Gießl in Sachen Evo200-Upgrade beraten lies. Ohne Zögern fiel sein Urteil „totaler Wahnsinn“, und knapp eine Woche später wurde der Termin für‘s Frühjahr fixiert. Die 330 NM fahren Emi und ich nun also seit etwa 7 Wochen aus, aktuell stehen wir bei etwas über 120k km.

Zur Standfestigkeit kann ich nur sagen, dass wir bislang seit Zulassung keinen messbaren Ölverbrauch zwischen den Serviceterminen feststellen konnten. Motor und Getriebe sind absolut dicht, Bremse und Bremsbeläge sind wie auch die Kupplung noch jene aus der ursprünglichen Auslieferung. Meinerseits kein Grund an irgendetwas zu zweifeln... und falls doch etwas kaputt gehen sollte, wird es halt repariert.

Grüße,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chrissibua (14.05.2019), 2020Mark (14.05.2019)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 433

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7190

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 14. Mai 2019, 07:16

Da kann ich nur Zustimmen :thumbsup:

Fahren auch seit der ersten Stunde mit der Leistungssteigerung von G-Tech rum.

Als Neuwagen wurde die G-Tech-Box ( 180 PS ) verbaut und bei 30.000 Kilometer wurde auf Evo200 ( 200 PS ) umgebaut.

In der Zwischenzeit haben wir 115.000 Kilometer drauf und der Abarth läuft mit der Leistungssteigerung ohne Probleme...
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

2020Mark (14.05.2019)

2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 65

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 14. Mai 2019, 08:19

Danke für Eure Erfahrungsberichte! Da G-Tech am 1. Juni 18% auf die Steuergeräte anbietet, werde ich wohl zuschnappen und mir die Box bei meinem Händler des Vertrauens einbauen lassen.

Mein Abarth 595C: Competizione


nerobarca

Abarth-Fahrer

  • »nerobarca« ist männlich

Beiträge: 120

Dabei seit: 13. Februar 2018

Wohnort: Waldsolms

Aktivitätspunkte: 610

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 14. Mai 2019, 08:32


Danke für Eure Erfahrungsberichte! Da G-Tech am 1. Juni 18% auf die Steuergeräte anbietet, werde ich wohl zuschnappen und mir die Box bei meinem Händler des Vertrauens einbauen lassen.
Viel Spaß weiterhin mit Deinem Wagen. Du wirst die Entscheidung zum Upgrade bestimmt nicht bereuen ;)
Dis iratis natus. (Seneca)

Mein Abarth 595C: Serie 4 Competizione MTA in Podioblau, Xenon, braune Sportsitze, schwarzes Verdeck, Beats, G-TECH Evo 200 & LLK Evo 225


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

2020Mark (14.05.2019)

2020Mark

Abarth-Fan

Beiträge: 65

Dabei seit: 10. März 2019

Wohnort: Pinneberg

Aktivitätspunkte: 370

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 14. Mai 2019, 09:07

Wo seht Ihr im Zusammenhang mit dem EVO 200 den zusätzlichen Vorteil eines größeren LLK?

Mein Abarth 595C: Competizione


svennrw

Abarth-Schrauber

  • »svennrw« ist männlich

Beiträge: 294

Dabei seit: 8. Februar 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1545

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 14. Mai 2019, 09:11

Die Leistung wird bei hohen Temperaturen länger gehalten, da ein größerer LLK es länger schafft die Luft auf akzeptable Temperaturen zu kühlen.
Gruß Sven :thumbsup:

Mein Abarth

Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!